Umfrage & Ergebnis: Die besten Blue Note Alben

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Umfrage & Ergebnis: Die besten Blue Note Alben

Ansicht von 15 Beiträgen - 436 bis 450 (von insgesamt 597)
  • Autor
    Beiträge
  • #11521913  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,536

    1 CANNONBALL ADDERLEY – Somethin‘ Else (1595)
    2 JOE HENDERSON – Page One (4140)
    3 HORACE SILVER QUINTET – Song for My Father (4185)
    4 ART BLAKEY & THE JAZZ MESSENGERS – s/t [Moanin‘] (4003)
    5 HERBIE HANCOCK – Maiden Voyage (4195)
    6 WAYNE SHORTER – Speak No Evil (4194)
    7 ART BLAKEY & THE JAZZ MESSENGERS – Free for All (4170)
    8 LEE MORGAN – The Sidewinder (4157)
    9 HORACE SILVER – Horace Silver and the Jazz Messengers (1518)
    10 GRANT GREEN – Idle Moments (4154)
    11 SONNY CLARK – Cool Struttin‘ (1588)
    12 ART BLAKEY & THE JAZZ MESSENGERS – Mosaic (4090)
    13 WAYNE SHORTER – Juju (4182)
    14 ART BLAKEY QUINTET – A Night at Birdland, Vol. 1 (1521)
    15 ART BLAKEY QUINTET – A Night at Birdland, Vol. 2 (1522)
    16 SONNY CLARK – Leapin‘ and Lopin‘ (4091)
    17 PETE LA ROCA – Basra (4205)
    18 JOHN COLTRANE – Blue Train (1577)
    19 LEE MORGAN – Search for the New Land (4169)
    20 HORACE SILVER QUINTET & TRIO – Blowin‘ the Blues Away (4017)
    21 SONNY ROLLINS – A Night at the Village Vanguard (1581)
    22 McCOY TYNER – The Real McCoy (4264)
    23 KENNY BURRELL – Midnight Blue (4123)
    24 JACKIE McLEAN – Destination… Out! (4165)
    25 HANK MOBLEY – Soul Station (4031)
    26 WAYNE SHORTER – Adam’s Apple (4232)
    27 HORACE SILVER QUINTET – Finger Poppin‘ (4008)
    28 ART BLAKEY & THE JAZZ MESSENGERS – Indestructible (4193)
    29 JOE HENDERSON – Inner Urge (4189)
    30 FREDDIE HUBBARD – Hub-Tones (4115)

    --

    To Hell with Poverty
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11521993  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,384

    Vielen Dank auch für deine Liste, @go1!

    Auswertungs-Zwischenstand:
    Es gab folgende Erstnennungen von @go1:
    ART BLAKEY – A Night At Birdland, Vol. 2
    HORACE SILVER – Finger Poppin‘

    Nach 28 Listen wurden insgesamt 211 Alben genannt, 121 davon mindestens 2 mal.

    Vielen Dank an alle, die hier über einen langen Zeitraum teilgenommen und sich ausgetauscht haben. Das war ein wunderbares und anregendes Ereignis.

    Ich werde gleich die Plätze 101 bis 204 einstellen, die Top 100 und Einzelrankings (Leader, Instrumentalisten, etc.) folgen dann ab heute Abend Stück für Stück.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11521999  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,384

    Die Plätze 102 – 204
    102. GRACHAN MONCUR III – Some Other Stuff [26 | 4]
    103. ART BLAKEY – The Jazz Messengers At The Café Bohemia, Vol. 1 [26 | 3]
    104. JACKIE McLEAN – High Frequency [26 | 1]
    105. JOHN PATTON – Let ‚Em Roll [25 | 3]
    106. WAYNE SHORTER – Super Nova [25 | 2]
    107. HORACE PARLAN – Speakin‘ My Piece [25 | 1]
    107. IKE QUEBEC – It Might as Well Be Spring [25 | 1]
    109. SONNY ROLLINS – Sonny Rollins Volume 2 [24 | 2]
    110. BUD POWELL – The Scene Changes: The Amazing Bud Powell (Vol. 5) [24 | 1]
    111. BOBBY HUTCHERSON – Patterns [23 | 2]
    112. GRANT GREEN – Feelin‘ The Spirit [23 | 1]
    112. HANK MOBLEY – Hank Mobley Quintet [23 | 1]
    114. TINA BROOKS – The Waiting Game [22 | 2]
    115. McCOY TYNER – Tender Moments [22 | 1]
    115. THAD JONES – The Magnificent Thad Jones [22 | 1]
    117. HANK MOBLEY – Roll Call [21 | 3]
    118. KENNY DORHAM – Afro-Cuban [21 | 2]
    118. SAM RIVERS – Dimensions & Extensions [21 | 2]
    120. BOBBY HUTCHERSON – Waiting [21 | 1]
    120. DEXTER GORDON – Getting Around [21 | 1]
    120. FREDDIE HUBBARD – Breaking Point! [21 | 1]
    120. HERBIE HANCOCK – My Point Of View [21 | 1]
    124. DONALD BYRD – Ethiopian Knights [20 | 2]
    125. ANTHONY WILLIAMS – Spring [20 | 1]
    125. FREDDIE HUBBARD – Here To Stay [20 | 1]
    125. GRANT GREEN – Talkin‘ About! [20 | 1]
    128. HANK MOBLEY – No Room For Squares [19 | 3]
    129. IKE QUEBEC – Blue & Sentimental [19 | 2]
    129. WAYNE SHORTER – Moto Grosso Feio [19 | 2]
    131. FREDDIE REDD – Shades Of Redd [19 | 1]
    131. JIMMY SMITH – The Incredible Jimmy Smith at the Organ [19 | 1]
    131. STANLEY TURRENTINE – That’s Where It’s At [19 | 1]
    134. DEXTER GORDON – Doin‘ Allright [18 | 1]
    134. JACKIE McLEAN – Capuchin Swing [18 | 1]
    136. JOHN PATTON – Accent On The Blues [17 | 1]
    137. ART BLAKEY – Indestructible [16 | 3]
    138. WAYNE SHORTER – Schizophrenia [16 | 2]
    139. ART BLAKEY – A Night At Birdland, Vol. 2 [16 | 1]
    139. HORACE SILVER – Doin‘ The Thing At The Village Gate [16 | 1]
    139. HORACE SILVER – The Tokyo Blues [16 | 1]
    139. MILES DAVIS – Miles Davis Volume 1 [16 | 1]
    139. WAYNE SHORTER – Odyssey Of Iska [16 | 1]
    144. ANDREW HILL – Dance With Death [15 | 2]
    145. SHEILA JORDAN – Portrait Of Sheila [15 | 1]
    146. BUD POWELL – The Amazing Bud Powell, Vol. 2 [14 | 3]
    147. ART BLAKEY – The Jazz Messengers At The Café Bohemia, Vol. 2 [14 | 1]
    147. DEXTER GORDON – One Flight Up [14 | 1]
    147. GRANT GREEN – Nigeria [14 | 1]
    150. BOBBY HUTCHERSON – Stick-Up! [13 | 2]
    151. ART BLAKEY – Just Coolin‘ [13 | 1]
    151. DON WILKERSON – Elder Don [13 | 1]
    151. HERBIE HANCOCK – Takin‘ Off [13 | 1]
    151. JACKIE McLEAN – Jacknife [13 | 1]
    151. JUTTA HIPP – Jutta Hipp with Zoot Sims [13 | 1]
    156. JOHN PATTON – Along Came John [12 | 1]
    156. McCOY TYNER – Asante [12 | 1]
    158. GRANT GREEN – Solid [11 | 2]
    159. ANDREW HILL – Grass Roots [11 | 1]
    159. ART BLAKEY – Buhaina’s Delight [11 | 1]
    159. TINA BROOKS – Back To The Tracks [11 | 1]
    162. GRANT GREEN – Alive! [10 | 1]
    162. JIMMY SMITH – A New Sound… A New Star… [10 | 1]
    162. LARRY YOUNG – Heaven On Earth [10 | 1]
    165. JIMMY SMITH – The Sermon! [9 | 1]
    165. JOHNNY GRIFFIN – Introducing Johnny Griffin [9 | 1]
    167. DONALD BYRD – Byrd in Hand [8 | 2]
    167. LARRY YOUNG – Into Somethin‘ [8 | 2]
    169. CURTIS FULER – The Opener [8 | 1]
    169. IKE QUEBEC – Easy Living [8 | 1]
    169. KENNY DORHAM – Una Mas [8 | 1]
    169. LEE MORGAN – Tom Cat [8 | 1]
    173. SONNY RED – Out Of The Blue [7 | 2]
    174. BOBBY HUTCHERSON – Components [7 | 1]
    174. GRANT GREEN – Grant’s First Stand [7 | 1]
    174. GRANT GREEN – Street Of Dreams [7 | 1]
    174. McCOY TYNER – Time For Tyner [7 | 1]
    174. WAYNE SHORTER – The Soothsayer [7 | 1]
    179. DUKE PEARSON – The Phantom [6 | 1]
    179. HORACE PARLAN – Movin‘ & Groovin‘ [6 | 1]
    179. KENNY DORHAM – ‚Round About Midnight At The Cafe Bohemia [6 | 1]
    179. LEE MORGAN – Cornbread [6 | 1]
    179. SAM RIVERS – A New Conception [6 | 1]
    184. ANTHONY WILLIAMS – Life Time [5 | 1]
    184. STANLEY TURRENTINE – Never Let Me Go [5 | 1]
    186. HORACE SILVER – Finger Poppin‘ [4 | 1]
    186. JIMMY McGRIFF – Electric Funk [4 | 1]
    186. JOHN PATTON – Got A Good Thing Goin‘ [4 | 1]
    186. JUTTA HIPP – Live At The Hickory House, Vol. 1 [4 | 1]
    186. LEE MORGAN – City Lights [4 | 1]
    191. JIMMY SMITH – At Club Baby Grand, Vol. 2 [3 | 2]
    192. ANDREW HILL – Andrew!!! [3 | 1]
    192. ART BLAKEY – Meet You At The Jazz Corner Of The World, Vol. 1 [3 | 1]
    192. DUKE PEARSON – Wahoo! [3 | 1]
    192. IKE QUEBEC – Heavy Soul [3 | 1]
    192. JIMMY SMITH – Crazy! Baby [3 | 1]
    192. SABU – Palo Congo [3 | 1]
    198. ORNETTE COLEMAN – New York Is Now! [2 | 2]
    199. BOBBY HUTCHERSON – Happenings [2 | 1]
    199. FREDDIE HUBBARD – Hup Cap [2 | 1]
    199. GRANT GREEN – Carryin‘ On [2 | 1]
    199. JACKIE McLEAN – Bluesnik [2 | 1]
    199. SONNY CLARK – My Conception [2 | 1]
    204. ANDREW HILL – Smoke Stack [1 | 1]
    204. BOBBI HUMPHREY – Blacks and Blues [1 | 1]
    204. GRANT GREEN – Grantstand [1 | 1]
    204. JACKIE McLEAN – New And Old Gospel [1 | 1]
    204. JIMMY SMITH – Back at the Chicken Shack [1 | 1]
    204. JIMMY SMITH – Groovin‘ At Smalls‘ Paradise (Volume 2) [1 | 1]
    204. JOE HENDERSON – In ’n Out [1 | 1]
    204. THE THREE SOUNDS – Introducing The 3 Sounds [1 | 1]

    In Klammern stehen die Punkte, sowie die Anzahl der Nennungen. Bei gleicher Punktzahl wird die Anzahl der Nennungen berücksichtigt. Ein 1. Platz erhielt 30 Punkte, ein 30. Platz 1 Punkt.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11522007  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 45,585

    atomDie Plätze 102 – 204 102. GRACHAN MONCUR III – Some Other Stuff [26 | 4] 103. ART BLAKEY – The Jazz Messengers At The Café Bohemia, Vol. 1 [26 | 3] 104. JACKIE McLEAN – High Frequency [26 | 1] 105. JOHN PATTON – Let ‚Em Roll [25 | ….

    Alleine welche Alben hier (aus unserem kleinen Sample) auf den Plätzen 100+ landen belegt die unglaubliche qualitative Dichte und Güte dieses Labels ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11522073  | PERMALINK

    ediski

    Registriert seit: 31.12.2016

    Beiträge: 5,217

    grievousangel

    ediski 01 – Eric Dolphy – Out To Lunch! (4163)

    Schöne Liste mit einer famosen Nummer 1! Hattest/Kanntest du die meisten Alben schon vor der Umfrage? Ich frage nur, weil ich dich im Musikalischen Tagebuch bislang gar nicht so als Jazz-Hörer mitbekommen habe, wobei ich zugegeben die letzten Monate nur sehr sporadisch mitlesen konnte. …

    Danke! :-) Eigentlich höre ich ja schon immer viel Fusion und instrumentalen Rock. Allerdings kannte ich erst wenig davon aus den Sechziger Jahren. Einige Interpreten wie Hancock, Shorter, Coltrane, Davis oder Anthony Williams waren mir natürlich vorher schon ein Begriff, aber das meiste der Blue-Note-Alben habe ich mir erst jetzt im Rahmen dieser Umfrage besorgt. War auf jeden Fall eine angenehme Bereicherung …

    Auch deshalb Dank @atom und @gypsy-tail-wind für das Ausrichten und Moderieren dieser Umfrage …

    --

    #11522137  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,384

    Ich denke, dass die folgenden Rankings keine Spoiler beinhalten und daher schon jetzt präsentiert werden können ;-)

    Produzenten:
    1. Alfred Lion [11818 | 177]
    2. Francis Wolff [880 | 21]
    3. Duke Pearson [276 | 9]
    4. Dale Oehler [21 | 1]
    5. George Butler [20 | 1]
    6. Sonny Lester [4 | 1]
    7. Larry Mizell [1 | 1]

    Aufnahme-Städte:
    1. Englewood Cliffs [9907 | 151]
    2. Hackensack [1745 | 27]
    3. New York City [937 | 24]
    4. Stockholm [318 | 2]
    5. Paris [58 | 2]
    6. San Francisco [21 | 1]
    7. Los Angeles [21 | 2]
    8. Newark [10 | 1]
    9. Wilmington [3 | 1]

    (Punkte und Anzahl der Alben jeweils in Klammern)

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11522141  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,822

    New Jersey gewinnt ;-)

    Danke für all die Mühe mit den verschiedenen Auswertungen :good:

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #11522189  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 11,713

    Danke @atom! dumme Frage mit den Orten – ist Copenhagen ein typo fuer Stockholm oder steh ich da gerade auf dem Schlauch?

    uebrigens, rein philosophisch, wo wir es ja gerade von der durchgaengig hohen Qualitaet des Katalogs haben: ich find diese Methode Punkte zuzuordnen wo der letzte Platz einen Punkt kriegt etc macht mehr Sinn, wenn man quasi komplette Kataloge durchrankt und kuerzere Listen hat… beim Erstellen der Liste hier war ja eher die grosse Frage, was noch gerade so eben reinkommt… Aber jetzt in der Aggregierung wird das zehntbeste Album so behandelt als waers es 20 mal so gut wie das dreissigstbeste, bzw: ein Album, das in einer Liste auf Platz 10 ist, und sonst nicht genannt wird, liegt vor einem, das in 19 Listen auf Platz 30 ist… Ist jetzt nicht die Zeit, irgendwelche Regeln zu aendern, aber im Prinzip wuerd ich allen Alben, die genannt werden auch Punkte dafuer geben… (Man koennt jetzt argumentieren, dass es ja ca 1000 Alben waren, die zur Wahl standen, weswegen man 1001…1030 Punkte geben sollte… das faend ich zu krass… aber irgendwas in der Mitte wie 31-60 oder 16-45 faend ich vllt plausibel…)

    --

    .
    #11522219  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,822

    Den Modus hatten wir diskutiert – und uns bei so grossen Umfragen gegen Bonuspunkte entschieden (den Extremfall – Top 50 mit 50 Extrapunkten pro Nennung – gab es im Forum anscheinend auch schon). Bei kleinen oder mittleren Umfragen (Top 10-20) bleiben wir wohl bei den 5 Extrapunkte pro Nennung, die wir bisher gaben (Davis, Coltrane, Mingus). Im Rahmen bisheriger Auswertungen hat sich aber auch gezeigt, dass die Veränderungen durch die Beigabe von Extrapunkten pro Nennung (wir haben eher mit 3, 5 und 10 gespielt als mit 15 oder 30) am Ende erstaunlich gering bleibt (nicht Podestrelevant und auch hinten fast nur kleinere Verschiebungen).

    Die Hauptüberlegung, hier keine Extrapunkte mehr zu geben, war gerade diejenige, dass eine einzelne Nr. 1 eben nicht abgestraft werden soll – also dass einmal Platz 1 ein stärkeres Statement ist als 19 Mal Platz 20, und dass das in der Auswertung halt auch so sichtbar sein soll, dass Aussenseiter nicht einen noch schwerer Stand haben (mit 30 Punkten Extra pro Nennung wäre das heftig, also nicht 20 vs. 19 Punkte sondern 50 vs. 589).

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #11522225  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,731

    @atom Was ist das in Newark aufgenommene (mitgeschnittene?) Album?

    --

    I'm making jokes for single digits now.
    #11522231  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,822

    napoleon-dynamite@atom Was ist das in Newark aufgenommene (mitgeschnittene?) Album?

    Ich tippe auf „Alive“ von Grant Green?

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #11522247  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,384

    redbeansandriceDanke @atom! dumme Frage mit den Orten – ist Copenhagen ein typo fuer Stockholm oder steh ich da gerade auf dem Schlauch?

    Ich hatte den Gyllene Cirkeln Club falsch zugeordnet, Stockholm ist natürlich korrekt.

    gypsy-tail-wind

    napoleon-dynamite@atom Was ist das in Newark aufgenommene (mitgeschnittene?) Album?

    Ich tippe auf „Alive“ von Grant Green?

    Ja, die Cliche Lounge.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11522279  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,384

    @redbeansandrice: Wir haben in den letzten Wochen die Auswertung immer parallel betrachtet (6-35 Punkte oder 1-30 Punkte) und haben uns erst am Ende für die jetzige Variante entschieden, da es innerhalb der Top 20-50 kaum Verschiebungen gab. Wir wollten einem echten Lieblingsalbum etwas mehr Gewicht geben als einem Album, das von vielen auf den letzten Plätzen mitläuft. Wobei du natürlich recht hast, denn es ist ja kein letzter Platz, sondern immerhin Platz 30 von ~1000.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11522285  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 11,713

    atom@redbeansandrice: Wir haben in den letzten Wochen die Auswertung immer parallel betrachtet (6-35 Punkte oder 1-30 Punkte) und haben uns erst am Ende für die jetzige Variante entschieden, da es innerhalb der Top 20-50 kaum Verschiebungen gab. Wir wollten einem echten Lieblingsalbum etwas mehr Gewicht geben als einem Album, das von vielen auf den letzten Plätzen mitläuft. Wobei du natürlich recht hast, denn es ist ja kein letzter Platz, sondern immerhin Platz 30 von ~1000.

    ist alles nicht einfach… wahrscheinlich ist es tatsaechlich so, dass in der aggregierten Top 30 nur Platz fuer die Alben ist, die zumindest bei einigen von uns wirklich weit vorne liegen… mir tats eben vor allem um Babygrand Vol 2 leid, zwei Nennungen auf Platz 29 und 30 sind schlechter als eine auf Platz 26 … aber vorne wird das nicht viel tun und auch nicht mehr so extrem sein, weil die Abstaende groesser sind

    --

    .
    #11522293  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 20,384

    Wir werden später einen ähnlichen Fall sehen, wenn wir die beiden Alben auf Platz 100 (jeweils eine hohe Nennung) mit dem Platz 102 (jeweils 4 eher niedrigere Nennungen) vergleichen.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
Ansicht von 15 Beiträgen - 436 bis 450 (von insgesamt 597)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.