Umfrage – Die 20 besten Tracks von Tim Buckley

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Tracks Umfrage – Die 20 besten Tracks von Tim Buckley

Ansicht von 15 Beiträgen - 136 bis 150 (von insgesamt 157)
  • Autor
    Beiträge
  • #12058107  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,832

    @fuse steuert Liste Nr. 20 bei.

    Tracks aus sieben Alben werden gelistet, dabei mit dem Debütalbum, „Goodbye and Hello“ und „Happy Sad“ gleich drei Alben mit jeweils vier Tracks vorne.
    Dazu kommt ein Track vom Livealbum „Dream Letter – Live in London 1968“.

    „Morning Glory“ zum zweiten Mal nach der Liste von @was als Lieblingstrack nominiert.

    „Once I Was“ (vom Album „Goodbye and Hello“) bei @fuse auf Platz 14 gelandet.
    Gregg Allman hat für sein letztes, posthum im Jahr 2017 erschienenes Album „Southern Blood“ ein Cover des Songs eingespielt. Greg Leisz an der Pedal Steel. Für mein Empfinden ist das Cover etwas zu gediegen und zurückgenommen.

    Gregg Allman – Once I Was

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #12058177  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,832

    Liste Nr. 21 kommt von @firecracker.

    Tracks aus sechs Alben sind dabei. „Blue Afternoon“ mit fünf Tracks an der Spitze.
    Dazu zwei Livetracks.

    „Phantasmagoria in Two“ zum zweiten Mal nach der Liste von @zzyzx als Lieblingstrack genannt.

    „I Woke Up“ (vom Album „Starsailor“) bei @firecracker auf Platz 20 gerade noch so reingerutscht.
    Mike Johnson – der ehemalige Frontmann von Snakepit, Bassist von Dinosaur Jr. und Mark Lanegan-Alumni, der in den Neunzigern auch einige tolle Soloplatten veröffentlichte – hat für das hier schon öfters erwähnte 2000er-Tribute-Album „Sing a Song for You: Tribute to Tim Buckley“ ein Cover dieses eher unbekannten Tim Buckley-Songs aufgenommen.

    Mike Johnson – I Woke Up

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #12058243  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 5,236

    @stefane

    muss dir leider widersprechen, habe keine live  tracks gelistet, dream letter ist die studioversion von happy sad! habe bewusst nur originalalbum stücke gewählt!

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #12058249  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 21,464

    @lotterlotta: Dein Platz 18, Troubadour ist von Dream Letter.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #12058259  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,658

    Ganz anders irgendwie, die „Woke Up“-Version von Mike Johnson – aber ähnlich mystisch. Das Schlagzeug spielt hier eine viel tragendere Rolle als im Original.

    Sind die Peel Sessions wirklich Live Sessions? Oder vielmehr alternative Studioversionen? (Sind das immer First Takes?)

    Wessen Liste ist denn die mit der kürzesten/längsten Spielzeit? :) Ich glaube ich bekomme das mal für meine raus.

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #12058265  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 19,359

    firecracker Wessen Liste ist denn die mit der kürzesten/längsten Spielzeit? :)

    Meine Top 20 ist 1:56:50 lang.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #12058273  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 5,236

    atom@lotterlotta: Dein Platz 18, Troubadour ist von Dream Letter.

    war mir nicht bewusst, meinte den track auf der morning glory compi, wenn die natürlich identisch sind wird es wohl so sein…habe das kleingedruckte im cd-booklet nicht gelesen….

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #12058279  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,658

    Oha. Und ich dachte meine wäre lang mit genau 1:45:00. (Wenn auch nicht gefühlt lang.) „It Happens Every Time“ ist halt nur 1:52 Minuten lang … „Wings“ und „Morning Glory“ bleiben auch unter 3 Minuten.

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #12058285  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 21,464

    lotterlotta

    atom@lotterlotta: Dein Platz 18, Troubadour ist von Dream Letter.

    war mir nicht bewusst, meinte den track auf der morning glory compi, wenn die natürlich identisch sind wird es wohl so sein…habe das kleingedruckte im cd-booklet nicht gelesen….

    Ja, die drei Live-Tracks von Morning Glory: The Tim Buckley Anthology stammen von Dream Letter.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #12058457  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 14,867

    Meine eigene Liste macht mich verständnislos. So vieles musste weichen. Aber es muss halt sein. Wegen Tim Buckleys besonderer Besonderheit kommt die Liste im innovativen, streng limitierten Design, auch wenn’s in der Forumstype nicht besonders gut aussieht:

    1 | Morning Glory
    2 | Strange Feelin’
    3 | Buzzin’ Fly
    4 | Driftin’
    5 | Pleasant Street
    6 | Dream Letter
    7 | The River
    8 | Happy Time
    9 | Once I Was
    10 | Song To The Siren
    11 | Song For Jainie
    12 | Lorca
    13 | I Never Ask To Be Your Mountain
    14 | Goodbye And Hello
    15 | Sweet Surrender
    16 | I Must Have Been Blind
    17 | Song Slowly Song
    18 | Song Of The Magician
    19 | Chase The Blues Away
    20 | The Healing Festival

    #12058715  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,832

    atom

    lotterlotta

    atom
    @lotterlotta: Dein Platz 18, Troubadour ist von Dream Letter.

    war mir nicht bewusst, meinte den track auf der morning glory compi, wenn die natürlich identisch sind wird es wohl so sein…habe das kleingedruckte im cd-booklet nicht gelesen….

    Ja, die drei Live-Tracks von Morning Glory: The Tim Buckley Anthology stammen von Dream Letter.

    @fuse und @lotterlotta:
    Habe „Troubadour“ aus Euren Listen in der Version von „Dream Letter – Live in London 1968“ in die Wertung genommen.
    Es gäbe noch eine weitere Liveaufnahme auf „Live at the Folklore Center, NYC – March 6, 1967“. Falls Ihr diese Version in der Wertung haben wollt, bitte kurz melden.

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #12058717  | PERMALINK

    stefane
    Silver Stallion

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 6,832

    Liste Nr. 22 kommt von @wahr.

    Tracks aus sieben Alben werden gelistet. „Sefronia“ und „Look at the Fool“ sind nicht vertreten.
    Vorne das Album „Goodbye and Hello“ mit fünf Tracks.

    „Morning Glory“ mit der dritten Nennung auf Platz 1.

    Auf der einen Seite 15 Übereinstimmungen mit @jimmydean, andererseits aber nur vier gleiche Tracks mit @madmartl.

    „Goodbye and Hello“ – der Titeltrack des 67er-Albums – bei @wahr auf Platz 14 gelandet. Insgesamt zum fünften Mal in einer Liste enthalten.
    Chad Mitchell – der Namensgeber des Chad Mitchell Trio, einer in den Sechzigern aktiven Vocal Group aus dem Nordwesten der USA – hat für sein drittes, 1969 erschienenes Soloalbum „Chad“ ein Cover des Songs aufgenommen.

    Chad Mitchell – Goodbye & Hello

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #12058725  | PERMALINK

    fuse

    Registriert seit: 18.10.2007

    Beiträge: 659

    stefane

    @fuse und @lotterlotta:
    Habe „Troubadour“ aus Euren Listen in der Version von „Dream Letter – Live in London 1968“ in die Wertung genommen.
    Es gäbe noch eine weitere Liveaufnahme auf „Live at the Folklore Center, NYC – March 6, 1967“. Falls Ihr diese Version in der Wertung haben wollt, bitte kurz melden.

    Ja, genau richtig – danke. In meinem Fall die „Dream Letter“-Gedächtniswertung, die ich – wie einige andere auch schon erwähnt hatten – auch komplett hätte auflisten können.

    --

    .
    #12058741  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 5,236

    @stefane

    :good:

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #12058849  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 21,275

    1. Pleasant Street
    2. Phantasmogaria in Two
    3. Buzzlin‘ Fly
    4. Morning Glory
    5. Once I Was
    6. It happens every time
    7. Sing A Song For You
    8. Song To The Siren
    9. No Man Can Find The War
    10. Make It Right
    11. Martha
    12. I Must Have Been Blind
    13. I know I recognize your face
    14. Chase The Blues Away
    15. Strange Feelin’
    16. Hong Kong Bar
    17. Goodbye And Hello
    18. She Is
    19. Happy Time
    20. Carnival Song

    --

    and now we rise and we are everywhere
Ansicht von 15 Beiträgen - 136 bis 150 (von insgesamt 157)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.