Überregionale deutsche Zeitungen auf dem Prüfstand

Startseite Foren Kulturgut Print-Pop, Musikbücher und andere Literatur sowie Zeitschriften Zeitungen und Magazine Überregionale deutsche Zeitungen auf dem Prüfstand

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 89)
  • Autor
    Beiträge
  • #7553709  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 6,659

    warum ist die Welt in der Umfrage drin, aber die Bild nicht?

    --

    .
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7553711  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,099

    redbeansandricewarum ist die Welt in der Umfrage drin, aber die Bild nicht?

    Ihr wollt TC jetzt doch zur Weißglut treiben, oder?

    --

    Was ich bräucht' wär ein zuhause, sowas ähnliches wie Glück. Es gibt für Beides einen Ort, "zurück". Was berührt, das bleibt!
    #7553713  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,990

    Ich finde, Ihr könntet eigentlich mal die Freundlichkeit gegenüber Tuggy aufbringen, auf sein ernstgemeintes Interesse mit ernstgemeinten Antworten zu erwidern – und nicht irgendwelche polemischen oder rhethorischen Fragen zu stellen.
    @redbeansandrice: Dass die Welt kein Boulevardblatt ist, dürfte Dir bekannt sein, oder? Wenn sie Dir inhaltlich nicht passt, hättest Du genau in diesem Thread die Möglichkeit, Deine Ansicht dazu vorzubringen.

    An Tuggys Stelle würde ich wohl fast alle bisherigen Posts wegen offtopic-Gelaber löschen (und alle Hoffnung auf einen erwachsenen Dialog in diesem Forum einmal mehr zu Grabe tragen).

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    #7553715  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 6,659

    :lol:
    gut vergessen wir post 16, ich fang schonmal meine sterneliste an:

    Bild *1/2
    Welt * (die Bildzeitung für Leute, die nicht in der Lage sind, visuelle Informationen zu verarbeiten, dass Boulevardzeitungen draußen sind hatt ich zugegebenrmaßen überlesen, trotzdem, dann eben die Welt hinterher)

    FAZ vor SZ, mit der FR hab ich mich nie recht anfreunden können, taz les ich sehr gerne, aber wie oben beschrieben eher als Ergänzung;

    --

    .
    #7553717  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,203

    BILD gilt nicht als Tages- sondern als Boulevardzeitung. Ansonsten SZ vor FR vor FAZ.

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #7553719  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,664

    Ich würde von den deutschen Tageszeitungen die FAZ vorne sehen, abgesehen von den meist unerträglichen politischen Kommentaren. Die investigativen Berichte der SZ sind aber unverzichtbar. Als Alternative für den gehobenen Bürger von Welt (Ironie!) bietet sich trotz des etwas bräsigen staatstragenden Liberal-Konservatismus die NZZ an.

    Die FR war früher mal gut, inzwischen nicht mehr. Die Welt hingegen war schon in den 1980ern unerträglich schlecht und hat sich seitdem nicht verbessert.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7553721  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Ich lese regelmäßig nur mein regionales Blatt. Unterwegs bevorzuge ich die FAZ vor der Süddeutschen, die NZZ immer mal wieder gerne, wenn vorhanden. Den Rest blättere ich eher widerwillig durch…

    --

    #7553723  | PERMALINK

    sellerie

    Registriert seit: 10.03.2005

    Beiträge: 878

    Ich nehme SZ. Erschien mir bisher immer am angenehmsten, sowohl inhaltlich als auch visuell und ist mir auch nie – z.B. durch Ignoranz oder sonstige unsympatische Meinungsmache – unangenehm aufgefallen. Der München-Teil interessiert mich aber ehrlich gesagt selten.

    --

    It's all wrong, it's all right
    #7553725  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 80,843

    Ich lese seit Menschengedenken täglich die SZ. Besseres ist mir bisher nicht untergekommen. So manches „Streiflicht“ am Morgen hat oftmals den Tag gerettet.

    Ansonsten regelmäßig „Die Zeit“ und zwischendurch die Sonntagszeitung der FAZ.

    Unregelmäßig (meist samstags) auch die taz.

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand" #65, 05.09.2019, 22:00 Uhr auf Radio StoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/5696-190905-ad-65        
    #7553727  | PERMALINK

    foe

    Registriert seit: 16.11.2007

    Beiträge: 4,619

    nail75…Die FR war früher mal gut, inzwischen nicht mehr.

    Wir (Familie, eigentlich meine Frau) haben, neben einer lokalen Zeitung, seit Anfang der 90er Jahre die FR im Abo. Die FR stand uns lange politisch und thematisch am nächsten, hat in den letzten Jahren aber eindeutig an Boden verloren. Wie vielen anderen Zeitungen auch, haben ihr Inhaberwechsel / Umstrukturierungen / Layoutanbiederungen nicht wirklich gut getan. Wir liebäugeln immer wieder mit einem Wechsel zur SZ, sind der FR aber, trotz immer häufiger auftretenden Differenzen in wirtschafts- und gesundheitspolitschen Bereichen, bisher treu geblieben. Die Macht der Gewohnheit. Aber noch gilt: FR knapp vor SZ.

    --

    #7553729  | PERMALINK

    schussrichtung

    Registriert seit: 06.02.2007

    Beiträge: 17,697

    Lese unregelmäßig aber gern die SZ, ansonsten noch „Die Zeit“ – welche aber ein Wochenblatt ist und nicht zur Abstimmung steht.

    --

    smash! cut! freeze!
    #7553731  | PERMALINK

    grandandt

    Registriert seit: 10.10.2007

    Beiträge: 24,635

    Reihenfolge: FAZ vor der FR, die ich hier in Rhein Main auch wegen des Regionalteils lese. Die SZ lese ich nur selten. Und die NZZ habe ich auch immer gerne gelesen, wenns sie mir in die Finger kam.
    Dazu öfters mal die FAS, aber die ist schon ziemlich teuer – und wer hat schon den ganzen Sonntag für eine Zeitung Zeit.

    --

    Je suis Charlie Sometimes it is better to light a flamethrower than curse the darkness. T.P.
    #7553733  | PERMALINK

    travis-bickle

    Registriert seit: 30.06.2007

    Beiträge: 7,491

    NZZ, danach die SZ.

    --

    When shit hit the fan, is you still a fan?
    #7553735  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 10,692

    Lese mttlerweile leider nur selten mal eine Tageszeitung. Zeit und Geld gehen für andere Dinge drauf. Wenn ich mir doch mal eine kaufe, dann in der Regel die Süddeutsche. Grund: die recht gelungene Mischung aus Anspruch und Unterhaltung. ****.

    FAZ (und FAS) wohl gleichfalls ****. taz ***1/2. Über den Rest der Genannten erlaube ich mir mangels genauerer Kenntnis kein abschließendes Urteil.

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #7553737  | PERMALINK

    genosse-schulz

    Registriert seit: 06.01.2009

    Beiträge: 5,321

    Berufsbedingt bekomme ich Freiexemplare diverser Zeitschriften (Spiegel, Fokus, Stern, Zeit, Cicero, 11 Freunde, Visions, Spex, Art, Monumente, auch Gala, Bunte, etc.), Tageszeitungen aber eher weniger. Meine Freundin meinte letztens zu mir: „Du liest aber auch jeden Quatsch!“ Auf meine Nachfrage, was den da so, kam der Spruch: „Na, Die Zeit zum Beispiel!“ Auf mein antwortendes Lachen setzte sie noch ein „Nee, im Ernst, die liest du doch nur, um dich über deren Geschreibsel aufzuregen!“ drauf. Wo sie recht hat… hat übrigens jemand letzte Woche Adam Soboczynskis Artikel über Stuckrad-Barre („Er sieht, was wir nicht sehen“) gelesen? Und da soll man dann ruhig bleiben.

    Die Süddeutsche ist für mich die beste überregionale Tageszeitung. Die FAZ hat einen üblen altdeutschen Schreibstil drauf (von der Gesinnung fang ich gar nicht erst an), die FR hat mächtig abgebaut und die TAZ kann ich nicht ernst nehmen.

    --

    I hunt alone
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 89)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.