Überregionale deutsche Zeitungen auf dem Prüfstand

Startseite Foren Kulturgut Print-Pop, Musikbücher und andere Literatur sowie Zeitschriften Zeitungen und Magazine Überregionale deutsche Zeitungen auf dem Prüfstand

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 89)
  • Autor
    Beiträge
  • #68669  | PERMALINK

    tugboat-captain

    Registriert seit: 20.03.2008

    Beiträge: 2,826

    Zeitungsstapel.jpg

    Mich würde interessieren, wie überregionale deutsche Zeitungen (ob wöchentlich oder täglich erscheinend, ist egal) qualitativ bei euch abschneiden? Gerne mit einem erklärenden Text oder auch mit schlichten Sternen versehen.

    Zusätzlich habe ich eine Umfrage angepinnt, die rein auf überregionale Tageszeitungen fixiert ist, ausgehend von der allgemeinen Verfügbarkeit, und nach eurem Favoriten fragt. Täglich erscheinende Wirtschaftsblätter oder Boulevardzeitungen habe ich außen vor gelassen.

    --

    detours elsewhere
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7553681  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,954

    Wo ist die ZEIT und die BÖRSEN-ZEITUNG?

    --

    #7553683  | PERMALINK

    tugboat-captain

    Registriert seit: 20.03.2008

    Beiträge: 2,826

    Mick67Wo ist die ZEIT und die BÖRSEN-ZEITUNG?

    Wieso schreib‘ ich eigentlich einen einleitenden Text?

    --

    detours elsewhere
    #7553685  | PERMALINK

    alex8529

    Registriert seit: 12.03.2005

    Beiträge: 4,753

    JW + ND sind also Überregionale deutsche Zeitungen :lol:

    --

    Wenn einem die Argumente ausgehen, sollte man zur Beleidigung greifen (A.Schopenhauer) Hilfe gibbed hier: http://www.amazon.de/beleidigen-Kleines-Brevier-sprachlicher-Grobheiten/dp/3406511252
    #7553687  | PERMALINK

    tugboat-captain

    Registriert seit: 20.03.2008

    Beiträge: 2,826

    Natürlich, was denn sonst?

    --

    detours elsewhere
    #7553689  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,954

    tugboat captainWieso schreib‘ ich eigentlich einen einleitenden Text?

    Die ZEIT ist ein Wirtschaftsblatt oder Boulevard? Okay, aber keine Tageszeitung. Etwas verwirrend die unterschiedlichen Kriterien.

    --

    #7553691  | PERMALINK

    tugboat-captain

    Registriert seit: 20.03.2008

    Beiträge: 2,826

    Mick67Die ZEIT ist ein Wirtschaftsblatt oder Boulevard?

    Nein, aber auch keine TAGESzeitung. :)
    In der Umfrage (die nur ein nettes Beiwerk zur eigentlichen Fragestellung sein soll) wollte ich nicht Kraut und Rüben mischen. Ansonsten kann hier aber, wie der erste Satz weiter oben schon sagt, gemischt werden wie es beliebt.

    --

    detours elsewhere
    #7553693  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,990

    Ich lese regelmäßig FAZ (****) und SZ (****) sowie teilweise ergänzend die TAZ (***1/2).

    Der politische und wirtschaftliche Teil von FAZ und SZ haben natürlich unterschiedliche Ansätze, sind aber qualitativ etwa auf einem Niveau. Während die FAZ zum Teil etwas mehr in die Tiefe geht, gewinnt die SZ bei Stil und Anschaulichkeit und ist mir auch in ihrer politischen Orientierung sympathischer. Im Feuilleton halte ich die FAZ weiterhin für relevanter und profilierter.

    Die TAZ ist zu selektiv in ihrer Wahrnehmung, als dass sie als alleiniger Informationsträger in Frage käme, als kommentierendes Korrektiv aber durchaus willkommen – insbesondere allerdings aufgrund seines Regionalteils, der den lokalen Provinzblättern unverzichtbares Paroli bietet.

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    #7553695  | PERMALINK

    alex8529

    Registriert seit: 12.03.2005

    Beiträge: 4,753

    tugboat captainNatürlich, was denn sonst?

    die gibt es wirklich beide an jedem ZK in Köln, z.B. ??

    --

    Wenn einem die Argumente ausgehen, sollte man zur Beleidigung greifen (A.Schopenhauer) Hilfe gibbed hier: http://www.amazon.de/beleidigen-Kleines-Brevier-sprachlicher-Grobheiten/dp/3406511252
    #7553697  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,954

    alex8529die gibt es wirklich beide an jedem ZK in Köln, z.B. ??

    In Frankfurt ja. Aber hier sind ja auch noch ziemlich viele Fundis unter den Grünen unterwegs. Remember Jutta v. Ditfurth? ;-)

    --

    #7553699  | PERMALINK

    alex8529

    Registriert seit: 12.03.2005

    Beiträge: 4,753

    JW: Nach eigenen Angaben erreicht die Printausgabe 50.000 Leser.

    ND: auf eine verkaufte Auflage von derzeit 40.320 Exemplaren.

    FAZ: Die verkaufte Auflage beträgt 370.406 Exemplare

    DW: eine verkaufte Auflage von 260.177 Exemplaren

    SZ: verkauften Auflage von 435.433 Exemplaren

    nur mal so……..

    --

    Wenn einem die Argumente ausgehen, sollte man zur Beleidigung greifen (A.Schopenhauer) Hilfe gibbed hier: http://www.amazon.de/beleidigen-Kleines-Brevier-sprachlicher-Grobheiten/dp/3406511252
    #7553701  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,990

    alex8529JW + ND sind also Überregionale deutsche Zeitungen :lol:

    Bitte um Aufklärung: Machen die vergleichsweise geringen Auflagen die JW und ND Deiner Meinung nach zu „regionalen“ oder zu „undeutschen“ Zeitungen oder fehlt ihnen gar die Zeitschrifteneigenschaft?

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    #7553703  | PERMALINK

    alex8529

    Registriert seit: 12.03.2005

    Beiträge: 4,753

    nö, Nischenlektüre für Unverbesserliche

    --

    Wenn einem die Argumente ausgehen, sollte man zur Beleidigung greifen (A.Schopenhauer) Hilfe gibbed hier: http://www.amazon.de/beleidigen-Kleines-Brevier-sprachlicher-Grobheiten/dp/3406511252
    #7553705  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,990

    Verstehe, als überregionale deutsche Tageszeitungen gelten also per Definition nur solche Publikationen, die inhaltlich mit der politischen Ausrichtung von alex8529 konform gehen und eine von alex8529 definierte Leserbreite erreichen.

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    #7553707  | PERMALINK

    alex8529

    Registriert seit: 12.03.2005

    Beiträge: 4,753

    mit genügend Humor, ist das eine sehr treffliche Definition

    --

    Wenn einem die Argumente ausgehen, sollte man zur Beleidigung greifen (A.Schopenhauer) Hilfe gibbed hier: http://www.amazon.de/beleidigen-Kleines-Brevier-sprachlicher-Grobheiten/dp/3406511252
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 89)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.