TKKG

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 27)
  • Autor
    Beiträge
  • #65847  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,143

    Doch mal ein Thread für nervige TKKG-Bande.

    Veronika Neugebauer alias Gaby Glockner ist im Alter von 39 Jahre gestorben. Im Bereich Jugendhörspiele schon eine Ikone. Und auch Neve Campbell und Winona Ryder verlieren ihre deutsche Stimme.

    RIP

    38668.med.jpg

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7326635  | PERMALINK

    knuffelchen

    Registriert seit: 14.06.2006

    Beiträge: 9,378

    BullittDoch mal ein Thread für nervige TKKG-Bande.

    Veronika Neugebauer alias Gaby Glockner ist im Alter von 39 Jahre gestorben. Im Bereich Jugendhörspiele schon eine Ikone. Und auch Neve Campbell und Winona Ryder verlieren ihre deutsche Stimme.

    RIP

    Huuiii. Das finde ich jetzt aber wirklich Schade. :roll:

    --

    -- "People can go out and hear REM if they want deep lyrics; but at the end of the nigt, they want to go home and get fucked! That's where AC/DC comes into it." Malcolm Young
    #7326637  | PERMALINK

    foka

    Registriert seit: 17.10.2007

    Beiträge: 7,564

    Woran ist sie denn so jung gestorben, weiß das jemand?

    --

    Is this my life? Or am I just breathing underwater?
    #7326639  | PERMALINK

    fincky87

    Registriert seit: 30.05.2008

    Beiträge: 6,718

    Oh das ist echt traurig. RIP

    In der Fangemeinde war ihre Interpretation der Gaby immer höchst umstritten, dennoch wirklich sehr schade.

    --

    #7326641  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,143

    fincky87
    In der Fangemeinde war ihre Interpretation der Gaby immer höchst umstritten, dennoch wirklich sehr schade.

    Nicht ganz zu unrecht. Ich war zunächst eher der Leser und hatte auch ein ganz anderes Wesen für sie im Kopf aber man hat sich dann doch an sie gewöhnt.

    fokaWoran ist sie denn so jung gestorben, weiß das jemand?

    Scheint bisher nicht bekannt zu sein.

    --

    #7326643  | PERMALINK

    fictionmaster

    Registriert seit: 28.07.2006

    Beiträge: 1,502

    Mein Beileid.
    Ich habe zwar seit unzähligen Jahren kein TKKG mehr gehört und auch die Scream-Trilogie schon länger nicht mehr gesehen, trotzdem musste ich beim Lesen dieser Nachricht erst mal schlucken. Meine Güte…

    --

    Meine aktuellen Roman-Veröffentlichungen: Zweiteiliger Mystery-Thriller: MARTY 1+2 Spannender Krimi: „Klosterkeller“ Packender Thriller: „Raststopp“ Weitere Infos unter www.soeren-prescher.de
    #7326645  | PERMALINK

    alltagspoet

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 1,185

    Einen sehr lesenswerten Nachruf gibt es hier.

    --

    ...WO finde ich WO? [/COLOR]
    #7326647  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,143

    Heute gibt’s bei iTunes kostenlos die Folge „Wer stoppt die Weihnachtsgangster“ geschenkt. Wenn das mal nix ist.

    --

    #7326649  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    fokaWoran ist sie denn so jung gestorben, weiß das jemand?

    Darmkrebs (gerüchteweise; wurde weder offiziell bestätigt noch dementiert). Um ihre Homepage scheint sich niemand zu kümmern. Da kann man sie sogar noch als Sängerin buchen, makaber.

    http://www.veronikaneugebauer.com/index.html

    --

    #7326651  | PERMALINK

    spiderland77

    Registriert seit: 01.04.2009

    Beiträge: 1,024

    Hat sich jemand von Euch die neue Picture Vinyl Edition von EUROPA gekauft? Ich habe mir alle inkl. der Folge 1 von TKKG gekauft ;-) Schöööön, auch ohne Originalmusik ;-)

    --

    #7326653  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,143

    Spiderland77Hat sich jemand von Euch die neue Picture Vinyl Edition von EUROPA gekauft? Ich habe mir alle inkl. der Folge 1 von TKKG gekauft ;-) Schöööön, auch ohne Originalmusik ;-)

    Ach, gibt’s jetzt sogar TKKG auf Vinyl?? Ohne Carsten Bohn-Soundtrack wie bei den ??? für mich undenkbar. Aber wurden denn zumindest die Dialoge im Original belassen oder auch gekürzt und entschärft? Die Neuveröffentlichung der Bücher wurden ja meines Wissens komplett umgeschrieben, nachdem man der Serie ja einen komplett neuen politisch korrekten Anstrich verpasst hat. Neulich erst via André Minninger erfahren, dass daran wohl Johann König mit einem Auftritt in der NDR-Talkshow schuld war, der dort irgendwie die Essenz der frühen Folgen parodiert hat.

    --

    #7326655  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 14,771

    Was war denn an TKKG politisch unkorrekt? (ich hab sicher seit 10 Jahren keine Folge mehr gehört, irgendwann hat mich dieser Tarzan-Atze so aufgeregt, dass ich einen persönlichen Groll gegen den Sprecher entwickelt habe.)

    „Ach ja? Na warte, dir werd ich..umpf…ah..ZACK..“ – „Tarzan, Achtung!“ – „UH! AH!“ – Kann man sich das mit 30+ noch anhören?

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #7326657  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Cleetusirgendwann hat mich dieser Tarzan-Atze so aufgeregt, dass ich einen persönlichen Groll gegen den Sprecher entwickelt habe.

    Dann guck am besten niemals Sopranos auf Deutsch, da spricht er im Verlauf der Serie gefühlt 20 Rollen.

    --

    #7326659  | PERMALINK

    motoerwolf

    Registriert seit: 25.10.2006

    Beiträge: 4,547

    CleetusWas war denn an TKKG politisch unkorrekt?

    Die Hörspiele kenne ich nicht, aber für die Bücher trifft das hier meiner Erinnerung nach zu. Hab sie als Kind dennoch gerne gelesen.

    --

    And all the pigeons adore me and peck at my feet Oh the fame, the fame, the fame
    #7326661  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,143

    CleetusWas war denn an TKKG politisch unkorrekt? (ich hab sicher seit 10 Jahren keine Folge mehr gehört, irgendwann hat mich dieser Tarzan-Atze so aufgeregt, dass ich einen persönlichen Groll gegen den Sprecher entwickelt habe.)

    „Ach ja? Na warte, dir werd ich..umpf…ah..ZACK..“ – „Tarzan, Achtung!“ – „UH! AH!“ – Kann man sich das mit 30+ noch anhören?

    Naja, wo fängt man da an? Anbei einfach mal der Auszug aus wiki zu dem Aspekt. Aus heutiger Perspektive ist das natürlich genau das spannende, weil gerade die Folgen bis Ende der 80er Jahre einen Blick in eine völlig andere Zeit bieten. So etwas würde heute nie mehr so veröffentlicht werden geschweigedenn Erfolg haben. Hinzu kommt, dass zumindest die ersten 25 Folgen solides EUROPA-Handwerk bieten und man wie bei den drei ??? das who ist who der deutschen Sprecher-Gilde im Studio versammelt hat. Dazu die pointierten Skripte von H. G. Francis und der Fusion-Soundtrack von Carsten Bohn und das – natürlich etwas trashige – Hörvergnügen ist komplett. Der Relaunch der Serie ging dann soweit, dass man wie gesagt die Bände von vorne komplett neu verfasst. Inwieweit an den jetzt erscheinenden Vinyl-Reissues gedoktort wurde, würde mich interessieren. In aktuellen Folgen ist Tim das größte Weichei unter der Sonne und ein Loser noch dazu und natürlich spielt Gewalt keine Rolle mehr.

    Die TKKG-Geschichten, vor allem die frühen Folgen, verwenden häufig Klischees, um Verbrecher deutlich zu kennzeichnen. So sind diese oft an ihrem Äußeren zu erkennen (Narben, besondere Körper- und Gesichtsmerkmale wie rote Haare und viele Sommersprossen) oder durch ihre Herkunft (z. B. Südländer, Zigeuner), soziale Gruppenzugehörigkeit (Rocker, Punks, Obdachlose) oder den Beruf. Wolf bedient sich hier laut Kritikern gesellschaftlicher und populärer Vorurteile und Stereotype. Gelegentlich werden auch beiläufig Personengruppen abwertend kommentiert, so bezeichnet der Trainer Alwin Gutsche in Ufos in Bad Finkenstein Mitglieder seiner eigenen Judo-Mannschaft als „Kümmel-Türken“.

    Besonders hervorstechend ist die oft abwertende Kommentierung sozial schlechter gestellter Gruppen wie z. B. der Obdachlosen durch TKKG selbst. Andererseits treten TKKG von Anfang an auch für Mitglieder oder ganze Minderheiten ein. Dabei werden positive Figuren z. B. ethnischer Minderheiten vorgestellt, die den Klischees anderer Folgen widersprechen. Bei diesen Widersprüchen fällt vor allem das unstimmige Verhalten der TKKG-Freunde selbst auf, die einerseits moralisierend auftreten, jedoch andererseits durch ihr eigenes Vorverurteilen und oft bemühtes „der-Zweck-heiligt-die-Mittel“-Vorgehen ihre selbstbestimmte Moral umgehen. Besonders in den jüngeren Folgen greift Tim öfter zu präventiver Gewalt, die nicht mehr wie in den älteren Folgen nur Notwehrcharakter hat.

    Die Hauptcharaktere werden recht übersteigert dargestellt. Tarzan/Tim ist der große, braungebrannte, starke, sportliche Strahlemann. Karl ist schlaksig, schwach, dafür aber intelligent – der typische Streber. Klößchen ist dick, verfressen, faul (aber nicht dumm). Zudem wird praktisch in jeder Folge auf Gabys betörende Schönheit Bezug genommen. In späteren Folgen ist sie auch eifersüchtig auf Frauen mit denen Tim Kontakt hat, wobei in diesen Folgen eine Beziehung zwischen beiden angezeigt wird.

    Ein weiteres Beispiel ist die Rolle der Frau. Obwohl Wolf oft starke Frauenfiguren zeigt und die TKKG-Freunde für eine Gleichberechtigung der Geschlechter eintreten, wird Gaby bei gefährlichen Situationen oder bei Unternehmungen zu später Stunde regelmäßig aus der Gruppe ausgegrenzt (Tarzan/Tim: „Mädchen in deinem Alter gehören um diese Uhrzeit ins Bett“). Dabei gibt Wolf im Interview die Zahl der weiblichen Leser mit 60 % an…

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 27)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.