Tim Buckley

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 119)
  • Autor
    Beiträge
  • #5221643  | PERMALINK

    john-biel

    Registriert seit: 01.05.2007

    Beiträge: 549

    Bgiglidie unmittelbare Äusserung von Emotionen über den musikalischen Ausdruck ohne Umweg über eine wie auch immer geartete intellektuelle Reflexion.

    Hmmmm….zugegeben hat GREETINGS FROM LA nur ein Thema und das ist auf coole Weise „schlüpfrig“.
    Aber diese Mittelphase, gerade LORCA und STARSAILOR…meinst Du nicht, dass da ne Menge „intellektuelle Reflexion“ drinsteckt?

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5221645  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 31,294

    John BielNa dann besorg Dir mal schnell HAPPY SAD, STARSAILOR, BLUE AFTERNOON und GREETINGS FROM LA!!!! Und wenn Du Live-Alben magst unbedingt auch DREAM LETTER – LIVE IN LONDON!

    Wird gemacht, Sir ! :wave:

    Besonders „Happy sad“ steht auf meiner Liste. „Starsailor“ ist ja nicht ganz so leicht zu bekommen…

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #5221647  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    @ John Biel: hab mich vielleicht schwülstig ausgedrückt, aber ich habe ja gesagt diese „intellektuelle Reflexion“ war schon vorher verarbeitet, man hört sie nicht mehr! In dieser Unmittelbarkeit liegt meiner Ansicht nach die Kunst. Und „Greetings“: ich werde erst einmal „Hong Kong Bar“ und „Sweet Surrender“ gleich hören, um Deinen Einwand bezüglich der Schlüpfrigkeit zu erweichen. Es ist reine Erotik, gerade bei solchen heiklen Themen, und das liegt meines Erachtens am Sänger.

    --

    #5221649  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    @irrlicht, STARSAILOR gibt es bei 4MenWithBeard. Solltest Du in jedem anständigen Plattenladen bestellen können.

    --

    #5221651  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,658

    John BielNa dann besorg Dir mal schnell HAPPY SAD, STARSAILOR, BLUE AFTERNOON und GREETINGS FROM LA!!!! Und wenn Du Live-Alben magst unbedingt auch DREAM LETTER – LIVE IN LONDON!

    happy sad auf alle fälle. danach blue afternoon. und dann starsailor. willst du meine greetings from l.a. haben? leider auf cd.

    die dream letter habe ich immer noch nicht. und die wundervolle works in progress auch nicht (zumindest nicht im original). dafür aber die zwei vor kurzem erschienen dvds, wobei eigentlich nur die fleeting house wirklich notwendig ist.

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #5221653  | PERMALINK

    john-biel

    Registriert seit: 01.05.2007

    Beiträge: 549

    firecrackerwillst du meine greetings from l.a. haben? leider auf cd.

    Die könnte man auch mal wieder als Vinyl machen! Und zwar mit dem GimmickCover, welches bei den Nachpressungen immer fehlt.

    --

    #5221655  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 31,294

    John BielDie könnte man auch mal wieder als Vinyl machen! Und zwar mit dem GimmickCover, welches bei den Nachpressungen immer fehlt.

    Ach, ich bin mit meinen CDs auch zufrieden. Zwar nicht so schön, aber platzsparender und etwas einfacher mit der Konvertierung.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #5221657  | PERMALINK

    mr-a-sickness

    Registriert seit: 30.10.2007

    Beiträge: 149

    Sein Debut (mein erstes Tim Buckley Album) läuft jetzt seit Wochen bei mir rauf- und runter. Welch Wunderwerk von einem Album! ****1/2

    Bei „Wings“ zerreißt es mir das Herz, ob der wunderschönen Streicherarrangements und „Song Slowly Song“ hüllt mich in einen Mantel bitter-süßer Melancholie, wie ich sie lange nicht mehr gefühlt habe.

    Ich freu mich riesig darauf, sein Gesamtwerk bis in die letzten Ecken auszuloten!

    --

    "Wir wollten Musik kreieren, die nicht Formeln wiederholt, sondern eigenständig ist und auch mal einen eingängigen Refrain links liegen lässt, wenn der wirklich schöne Moment an einer anderen Stelle zu finden ist." - Robin Pecknold
    #5221659  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,849

    Ich habe letztens mir die Neupressung von Blue Afternoon gekauft und bin gnadenlos reingefallen. Die Pressung ist katastrophal schlecht, teilweise verzerrt und knistert wie ein brennender Weihnachtsbaum. Ich konnte nicht einmal eine Lizensierung erkennen (vermutlich also ein Counterfeit? Atom hilf! ;-))

    Hat jemand andere Erfahrungen gemacht? Das Reissue von Starsailor scheint ja auch nicht besonders gut zu sein.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #5221661  | PERMALINK

    mr-soul

    Registriert seit: 16.07.2002

    Beiträge: 6,408

    Also ich bin mit den 4MWB-Reissues [GOODBYE & HELLO, BLUE AFTERNOON, HAPPY/SAD, STARSAILOR] sehr zufrieden. LORCA habe ich noch nicht.

    --

    "i tell all my friends that i'm bound for heaven, and if it ain't so you can't blame me for living" Thank You, Jason!
    #5221663  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 21,464

    Von „Blue Afternoon“ gab es einige Zeit vor dem offiziellen 4Men Reissue ein Counterfeit. Über die 4Men Pressungen, wie u.a. „Starsailor“ kann ich aber nicht klagen.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #5221665  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,849

    atomVon „Blue Afternoon“ gab es einige Zeit vor dem offiziellen 4Men Reissue ein Counterfeit. Über die 4Men Pressungen, wie u.a. „Starsailor“ kann ich aber nicht klagen.

    Ok, dann habe ich das CF erwischt, von dem ich dachte, es sei ein offizielles RI. Von 4Men war nirgends die Rede. Danke für die Auskünfte, jetzt weiß ich, was ich zu besorgen habe.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #5221667  | PERMALINK

    moontear

    Registriert seit: 20.12.2002

    Beiträge: 14,237

    Ich habe ihn erst letzten Monat für mich entdeckt. „Goodbye and Hello“ ist grandios, in diesem Jahr hat mich noch kein Album beim ersten Hören so umgehauen wie das. Von „No Man can find the War“ bis zu „Morning Glory“ alles aus einem Guss.
    Das Debüt gefällt mir auch sehr gut, besonders „Song Slowly Song“ erzeugt Gänsehaut.
    „Happy Sad“ habe ich noch nicht so recht für mich erobert aber dafür sind zwei Hördurchgänge wohl auch zu kurz. Bin schon ganz heiß drauf, sein Werk weiter zu erkunden.

    --

    If I'd lived my life by what others were thinkin', the heart inside me would've died.[/FONT] [/SIZE][/FONT][/COLOR]
    #5221669  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    nail75Ich habe letztens mir die Neupressung von Blue Afternoon gekauft und bin gnadenlos reingefallen. Die Pressung ist katastrophal schlecht, teilweise verzerrt und knistert wie ein brennender Weihnachtsbaum. Ich konnte nicht einmal eine Lizensierung erkennen (vermutlich also ein Counterfeit? Atom hilf! ;-))

    Hat jemand andere Erfahrungen gemacht? Das Reissue von Starsailor scheint ja auch nicht besonders gut zu sein.

    Blue Afternoon und Starsailor habe ich beide in den alten Rhino CD Versionen von 1989, beide sind wahrscheinlich US Importe, habe die Teile gebraucht auf Plattenbörsen erworben, weil es damals, Anfang der Neunziger, nicht eben leicht gewesen ist, an diese beiden Sachen neu heranzukommen. In Anbetracht des Erscheinungsjahres der CD´s ist der Sound in Ordnung.

    --

    #5221671  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,849

    samBlue Afternoon und Starsailor habe ich beide in den alten Rhino CD Versionen von 1989, beide sind wahrscheinlich US Importe, habe die Teile gebraucht auf Plattenbörsen erworben, weil es damals, Anfang der Neunziger, nicht eben leicht gewesen ist, an diese beiden Sachen neu heranzukommen. In Anbetracht des Erscheinungsjahres der CD´s ist der Sound in Ordnung.

    Alte CDs klingen im Gegenteil oft besser als übermäßig laute CDs der Gegenwart. Natürlich gibt es Ausnahmen. Das Problem ist freilich, dass diese CDs extrem selten und gesucht sind und 100 Euro und mehr bei Amazon kosten. Im Vergleich dazu sind die Platten leicht erhältlich und günstig. Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum die CDs nicht mal neu aufgelegt werden.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 119)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.