The XX

Ansicht von 13 Beiträgen - 151 bis 163 (von insgesamt 163)
  • Autor
    Beiträge
  • #10062611  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,510

    Für mich gerne mit Puder.:)

    Die Eindrücke kann ich gut nachvollziehen. Bislang zeigt das Album bei mir keine Abnutzung, im Gegenteil: Auch der Mittelteil gewinnt zusehends.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10062667  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    clau

    zappadongPasst iwie nicht.

    Passt genauso gut wie die anderen Samples.

    nö.

    --

    #10062683  | PERMALINK

    liam1994

    Registriert seit: 31.12.2002

    Beiträge: 1,738

    Ich war mir nach den Reviews sicher, dass ich die Platte nicht mögen würde. Das Jamie-XX-Soloalbum hat mich überhaupt nicht angesprochen. Aber das neue Album ist wirklich ziemlich gut.

    --

    Nie mehr Zweite Liga!!!
    #10062749  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Reviews hin oder her. Mir reicht On Hold um feststellen zu können, dass ich das Album nicht brauche.

    --

    #10062755  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Geht mir ähnlich, auch wenn die Platte besser ist als die schlimme Soloscheibe von Jamie XX.

    --

    #10062779  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 4,289

    jackrabbitReviews hin oder her. Mir reicht On Hold um feststellen zu können, dass ich das Album nicht brauche.

    songbirdGeht mir ähnlich, auch wenn die Platte besser ist als die schlimme Soloscheibe von Jamie XX.

    Wenn Ihr Club Culture / Electronica nicht mögt (oder?), dann ist In Colour einfach nichts für Euch. Ich habe mir IC erst vor ein paar Tagen besorgt und finde es ziemlich gut. On Hold ist mit dem prominenten Einsatz des Samples und den Beats schon etwas herausstechend auf ICU und nicht alleine repräsentativ. Die langsamen Stücke haben einen ganz anderen Charakter.

    --

    "I said a hip-hop, the hippie, the hippie / To the hip, hip-hop and you don't stop the rockin' / To the bang-bang boogie, say up jump the boogie / To the rhythm of the boogie, the beat" (The Sugarhill Gang)
    #10062781  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Ich habe da schon Zugang, aber das ist mir zu einfallslos und platt, übrigens auch in den Texten.

    --

    #10088659  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Das Album ist ein grower. Es gefällt mir inzwischen deutlich besser als beim ersten Hören.

     

    I See You ****

    --

    #10088825  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 4,289

    zappadongDas Album ist ein grower. Es gefällt mir inzwischen deutlich besser als beim ersten Hören.

    I See You ****

    Das ist schön! Dein erster Eindruck war ja eher mau. Mir gefällt das Album nach wie vor sehr gut und auch die ruhigeren Stücke im Mittelteil sind inzwischen beim mir angekommen. Die Bonustracks sind auch gut.

    Insgesamt finde ich ICU nicht ganz so konsistent wie die beiden Vorgänger. Da gibt es so einen Kontrast zwischen den stark elektronischen / dance- geprägten Tracks, die sich zunächst mehr aufdrängen, und den ruhigen, balladesken Stücken. Der zweite Bonus-Track Seasons Run kommt mit akustischer Gitarre und Tamburin daher! Wirkt fast wie ein Demo. Das muss alles nicht schlecht sein, lässt ein paar lose Enden bestehen und eröffnet vielleicht Möglichkeiten.

    --

    "I said a hip-hop, the hippie, the hippie / To the hip, hip-hop and you don't stop the rockin' / To the bang-bang boogie, say up jump the boogie / To the rhythm of the boogie, the beat" (The Sugarhill Gang)
    #10408081  | PERMALINK

    free4u

    Registriert seit: 07.10.2017

    Beiträge: 238

    Beim zappen durch die TV Programme bin ich letzte Nacht auf 3sat mit einen Konzert dieser Band hängen geblieben. Zunächst wollte ich nur 1 bis 2 Songs gucken. Irgendwie hatte es mich dann doch gefesselt und ich war bis zum Schluß dabei. Sind Livealben hier generell eher zu empfehlen?

    --

    Schlimmer als blind zu sein ist nicht sehen zu wollen   Wladimir Iljitsch Lenin
    #10408085  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,510

    @free4u: Ein Live-Album von The XX gibt es nicht. Es sind bislang drei Studio-Alben erschienen. Laut Setlist haben sie bei dem gezeigten Auftritt auf dem New Pop Festival vor allem Songs des Debüts und des letzten Albums gespielt. Das Debüt ist sehr zurückgenommen produziert und ein eher leises, introvertiertes Album, während das aktuelle sich deutlich in Richtung Pop geöffnet hat. Empfehlen kann ich beide, auch das zweite Album ist hörenswert, wenn auch nicht so überzeugend wie die beiden anderen.

    https://www.discogs.com/de/artist/1416238-The-XX

    --

    #10408091  | PERMALINK

    free4u

    Registriert seit: 07.10.2017

    Beiträge: 238

    Danke Rossi! Dann werde ich mich mal mit dem Debüt beschäftigen. Hat mir echt gefallen was da gestern lief.

    --

    Schlimmer als blind zu sein ist nicht sehen zu wollen   Wladimir Iljitsch Lenin
    #10413629  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 4,289

    Eine Live-Aufnahme im Büro von NPR kann man hier bei NPR gucken und downloaden. Wenn auch nur gerade mal 2 tracks in knapp 7 Minuten und ohne beats von Jamie. Aber ganz charmant.

    --

    "I said a hip-hop, the hippie, the hippie / To the hip, hip-hop and you don't stop the rockin' / To the bang-bang boogie, say up jump the boogie / To the rhythm of the boogie, the beat" (The Sugarhill Gang)
Ansicht von 13 Beiträgen - 151 bis 163 (von insgesamt 163)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.