The Beatles

Ansicht von 15 Beiträgen - 4,786 bis 4,800 (von insgesamt 4,833)
  • Autor
    Beiträge
  • #12194905  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 91,223

    gipetto@clau
    Logo und Danke. Bitte in all meinen Einwürfen „Remaster“ durch „Remix“ ersetzen, das war meine eigentliche inhaltliche Intention. Wie peinlich…

    Viel wichtiger ist sowieso die Feststellung, dass Paul der beste Bassist der Musikgeschichte ist.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #12194907  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 91,223

    Okay, ich sag’s jetzt: Mit den Remixes auf dem neuen Roten Album bin ich mehrheitlich unzufrieden. Das scheppert ja gar nicht mehr. Nix in your face.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #12194919  | PERMALINK

    roughale

    Registriert seit: 09.09.2009

    Beiträge: 3,296

    Bei dem Paul ist der beste Bassist gehe ich mal voll mit! Und dass man nicht immer zwangshaft hört was er da alles oft spielt ist einer der wichtigsten Punkte dabei, songdienlicher geht es kaum…

    --

    living is easy with eyes closed...
    #12195063  | PERMALINK

    stormy-monday
    We Shall Overcome

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 19,718

    gipetto

     

    […] dass die alten Stücke in Mono am besten klingen…

    Ich weiss auch nicht, was das alles soll. Rot und Blau sind in den alten Abmischungen doch voll okay, auf  gutem Vinyl . Alle, fookin‘ alle Beatles fanden das, so wie es war, gut. Brauch ich mehr? Nö. Will ich die Star- Club- Auftritte durch eine KI- Schleuder? Nö. Roots, baby, roots…Can’t make them better.

    --

    I would go in chains just to see you free  (Buffy)
    #12195067  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,494

    Vorhin auch mal in’s Rote reingehört, mMn wieder mal zu viele Höhen. Klingt doch sehr digital, also ähnlich wie frühere Re-masters (die auch schon überwiegend shittig klangen, nicht nur bei den Beatles).

    Interessant wär doch mal wie das mit einer modernen Produktion klingen würde, ohne dass an den aufgenommenen Spuren was geändert wird, nur das Soundbild mit heutigen Mitteln ein bisschen aufpeppen. Bin sicher, dass das auch (viel) besser ginge, auch wärmer und nicht so penibel restauriert und letztlich doch nur steril und flach klingend.

    Da fehlt die Wärme und der Wumms.

    --

    out of the blue
    #12195069  | PERMALINK

    stormy-monday
    We Shall Overcome

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 19,718

    Ich will das von Dir Vorgeschlagene nie niemals nicht hören. Sorry, mate.

    --

    I would go in chains just to see you free  (Buffy)
    #12195073  | PERMALINK

    stormy-monday
    We Shall Overcome

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 19,718

    the-imposterVorhin auch mal in’s Rote reingehört, mMn wieder mal zu viele Höhen. Klingt doch sehr digital, also ähnlich wie frühere Re-masters (die auch schon überwiegend shittig klangen, nicht nur bei den Beatles).

     

    Aber ist nicht das, was in DEM Moment aufgenommen und veröffentlicht wurde, the real thing? Mit der dazugehörenden Studiotechnik? George Martin, I lick your shiny shoes!

    --

    I would go in chains just to see you free  (Buffy)
    #12195075  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,494

    stormy-monday
    Ich will das von Dir Vorgeschlagene nie niemals nicht hören. Sorry, mate.

    wird ja auch nicht passieren (leider), aber wenn die alten Herrschaften immer wieder nur überliegen wie sie da noch den x-ten Aufguss erstellen (und versilbern) können, wird da auch nichts Besonderes (/ Besseres) mehr bei rauskommen

    --

    out of the blue
    #12195077  | PERMALINK

    stormy-monday
    We Shall Overcome

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 19,718

    Stimmt. In meinen Augen unnötiger Popanz. Die Beatles sind und waren die Beatles. Nimmt mir keiner weg.

    --

    I would go in chains just to see you free  (Buffy)
    #12195081  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,494

    was mir auch noch aufgefallen ist: wie flach die Texte am Anfang noch waren, viel Love und Händchen halten, leicht variiert

    --

    out of the blue
    #12195085  | PERMALINK

    stormy-monday
    We Shall Overcome

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 19,718

    Ja, aber geiler Scheiss. Hat mich durchaus zu „Händchenhalten“ inspiriert. ;) Man muss nicht dylaneske Lyrik schreiben, das geht manchmal auch gut eher durch die Bux. Wenn man(n) so rumpubertiert… I tell ya‘.

    --

    I would go in chains just to see you free  (Buffy)
    #12195087  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 38,494

    Die Lyrics wurden ja dann auch schnell immer besser. Ich mag das sowieso auch wenn es etwas mysteriös und mehrdeutig ist, Wortspielereien, die nicht zwingend einen Sinn ergeben, aber hübsch klingen, silly rhymes, abstraktes Zeugs .. das konnten sie ja dann auch ganz gut, manchmal mglw auch leicht benebelt ;)

    --

    out of the blue
    #12195091  | PERMALINK

    stormy-monday
    We Shall Overcome

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 19,718

    Also ich mag ja nicht zu sehr immer auf Dylan als dem Texter der 60-er und Folgendem rumreiten, aber nach dem Spliff mit Bob wurde alles besser ;)

    --

    I would go in chains just to see you free  (Buffy)
    #12195117  | PERMALINK

    dummundfeige

    Registriert seit: 18.08.2008

    Beiträge: 1,147

    clau

    „Viel wichtiger ist sowieso die Feststellung, dass Paul der beste Bassist der Musikgeschichte ist.“

    Na ja, jedem seine Meinung.

    Ohne PMCs Bedeutung als Künstler in Frage stellen zu wollen, fallen mir doch auf Anhieb einige bessere Bassisten ein: John Entwistle, Berry Oakley, Phil Lesh, Mark King, Allen Woody, …

     

    --

    #12195129  | PERMALINK

    gipetto
    Funk 'n' Punk

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 12,574

    dummundfeige
    Ohne PMCs Bedeutung als Künstler in Frage stellen zu wollen, fallen mir doch auf Anhieb einige bessere Bassisten ein: John Entwistle, Berry Oakley, Phil Lesh, Mark King, Allen Woody, …

    Rein technisch betrachtet mag es durchaus Bessere geben. Was jedoch McCartneys Paket aus Songdienlichkeit, Harmonieverständnis und unaufdringlicher spielerischer Komplexität bei gleichzeitiger Vermeidung jeglicher Selbstdarstellung betrifft: Nein! Vor allem nicht bei den von Dir genannten Beispielen.

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
Ansicht von 15 Beiträgen - 4,786 bis 4,800 (von insgesamt 4,833)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.