Robbie Williams · Intensive Care

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Robbie Williams · Intensive Care

Ansicht von 13 Beiträgen - 76 bis 88 (von insgesamt 88)
  • Autor
    Beiträge
  • #3835261  | PERMALINK

    jimmacphisto

    Registriert seit: 25.11.2004

    Beiträge: 850

    allmanhey wo is der smiley?

    der grüne- der so auf den tisch klopft und sich totlacht?

    U2 und Robbie Willaims sind zwei völlig verschiedene paar Schuhe :teufel_2:
    @magneticfield:
    Wir sind im Robbie Williams Thread, da brauchen wir nicht mit anderen vergleichen. Damit hat allman angefangen und du eine drauf gesetzt.
    Ich habe meine Meinung zu Robbie Williams kund getan, fertig.

    --

    I need some release, release, release We need Love and peace Love and peace
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #3835263  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,920

    ok ein Kompromiss zum Abschluß

    Robbie ist junge Mädchen und ansatzweise Britpopmöger-Mainstream
    U2 Rock und AltherrenGitarrengniedler-Mainstream
    Somit definitiv zwei völlig verschiedene Paar Schuhe

    Und grundsätzlich darf natürlich jeder gerne seine Meinung überall kundtun, noch schöner waärs halt wenn man vorher die CD gehört hat und was zu den Songs sagen könnte, anstatt „Der Typ ist Scheiße“-Pauschalisierung.
    Icc geb nur mal so nen Tipp ab: Dir würde das im Thread zur U2-Cd sicherlich auch nicht wirklich gefallen …

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #3835265  | PERMALINK

    jimmacphisto

    Registriert seit: 25.11.2004

    Beiträge: 850

    @Magneticfield:
    Nö, würde mir nicht. Aber da gibt es genug Pappnasen die irgendein Geschwätz reinschreiben. Muss ich auch schlucken.
    Vorallem viele unsinnige Kommentare zu Bono.
    Wollte nur schreiben, dass ich den Robbie eben nicht mag. Das habe ich einmal gemacht und das reicht (einige ergötzen sich ja in Bezug auf U2 und Bono, wenn sie sich wiederholen).
    Schon alleine dehalb kann ich seine Musik nicht vertragen. Für mich muss hinter dem Künstler auch was stehen. Irgendwas wo ich sage: ja, der ist es.

    Deinen Kompromiss gehe ich ein….U2 sind ja schon zum Mainstream „geworden“. Erfolg macht ja Mainstream aus ;-)

    --

    I need some release, release, release We need Love and peace Love and peace
    #3835267  | PERMALINK

    von-krolock

    Registriert seit: 15.01.2004

    Beiträge: 183

    JimMacPhistoU2 und Robbie Willaims sind zwei völlig verschiedene paar Schuhe :teufel_2:
    @magneticfield:
    Wir sind im Robbie Williams Thread, da brauchen wir nicht mit anderen vergleichen. Damit hat allman angefangen und du eine drauf gesetzt.
    Ich habe meine Meinung zu Robbie Williams kund getan, fertig.

    Vergleiche mögen hinken. Nur ist mir einer, der aus der „Wie macht man Stars für Mädels“ Ecke kommt und es schafft, ein paar Jahre später Musik zu machen, die Oasis gerne machen würden und so nicht hinbekommen, um Lichtjahre lieber als die missionierende Rockerhaltung eines alternden Predigers, der musikalisch schon vor 15 Jahren von der Zeit überholt wurde. Aber egal, U2, Simple Minds und Coldplay sind Gift und Galle und hier geht es um Popmusik.

    Nach ein paar Durchläufen verliert „Intensive Care“ etwas. Die Produktion wirkt ein wenig sehr glatt. Unterm Strich besser als „Escapology“, aber schwächer als die anderen. Trotzdem besser als erwartet.

    Und immerhin gibt es einen Song, der von Struktur und Melodieführung ein hundertprozentiger Duffy-Song ist: Der heißt „By All Means Necessary“, ist auf der „Sing When….“ und von Herrn Chambers geschrieben. Witzisch.

    --

    #3835269  | PERMALINK

    allman

    Registriert seit: 10.10.2005

    Beiträge: 2,343

    ich gehe auch einen kompromiss ein:
    „Salut! Mr. Bono“
    und
    chickenalarm für Robbie

    _________________________
    nicht alles so toternst nehmen
    bitte!
    sind ja nur musiker
    und sie tun ihr bestes
    irgenwie……………..

    --

    #3835271  | PERMALINK

    keinrockstar

    Registriert seit: 25.08.2005

    Beiträge: 246

    Bono wer?

    --

    http://www.kritikmaschine.org hier gibts was auf die Ohren http://www.myspace.com/illpunk hier gibt viele schöne Bilder http://www.myspace.com/marcusmitc
    #3835273  | PERMALINK

    beatlebum

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 8,107

    Robbie Williams – „Intensive Care“
    (Chrysalis/EMI, bereits erschienen)

    Es ist schon kurios – und auch ein bisschen traurig: Während die Berühmtheit von Robbie Williams zumindest in Europa ihren Zenith erreicht hat, verlischt das musikalische Feuer des ehemaligen Boygroup-Stars zusehends. „Intensive Care“ ist das erste Album, das nicht gemeinsam von Williams und seinem langjährigen Songwriter-Partner Guy Chambers bestritten wurde. Zusammen hatten die beiden Briten einen einzigartigen Soundteppich für den begnadeten Performer geschaffen, ein perfektes Pop-Amalgam aus Funk, Rock und brillanten Schnulzen. Allerdings ließ schon das letzte Williams/Chambers-Album „Escapology“ gewisse Erschöpfungszustände erkennen. Angesichts des grauenhaften Murkses, den Williams nun mit seinem neuen Partner Stephen Duffy fabriziert hat, ist man indes geneigt, das mediokre Vorgängerwerk in den Himmel zu loben. Duffy, notorisch erfolgloser Kopf der Pop-Formation The Lilac Time, entwirft hier einen Soundkosmos, der unangenehmste Assoziationen hervorruft: Opulent eingesetzte Streicher, Chöre und unmotiviert im Hintergrund herumbratende Gitarren erinnern an schlimmsten Achtziger-Jahre-Mainstream, wie er damals von Veteranen wie Chicago, Jefferson Starship oder Journey hingerotzt wurde. Selbst die wirren, aber im Ansatz immer noch originellen Texte Williams‘ versinken im Flokati einer banalen Kuschelrocklandschaft. Nur wenige schnelle Stücke durchbrechen den zähen Brei der träge dahindümpelnden Schmalzbrocken. Eines davon, „A Place To Crash“, ist jedoch kaum mehr als die Variation eines abgeschmackten Stones-Riffs und eine Hommage an die Kurtis-Blow-Version von „Takin‘ Care of Business“. Genau das aber geschieht auf „Intensive Care“ nicht: Kein Refrain funktioniert, kein Song verfügt mehr über jenen unbedingten Willen zum Smash-Hit, der Robbie Williams zu dem gemacht hat, was er ist. Lediglich zwei von zwölf Songs, die mit Reggae-Elementen spielende Single „Tripping“ und die schöne Ballade „King of Bloke and Bird“, können überzeugen. „Let Me Entertain You“ war gestern. Der neue Schlachtruf des gezähmten Superstars: „Let Me Sedate You“. (3) Andreas Borcholte

    http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,381427,00.html

    --

    Captain Beefheart to audience: Is everyone feeling all right? Audience: Yeahhhhh!!! awright...!!! Captain Beefheart: That's not a soulful question, that's a medical question. It's too hot in here.
    #3835275  | PERMALINK

    masureneagle

    Registriert seit: 05.11.2004

    Beiträge: 1,562

    Trippin …. ?

    und wieder auf Sendersuche gehen.

    Dem Song fehlt eine langanhaltende Melodie.
    Des Jungen Gesang wirkt kindisch aufgesetzt und affektiert.

    Bei den vielen Neuveröffentlichungen kann man das Geld bei weitem für interessantere und spannendere Talente investieren.

    Vielleicht mal in der Gruschtelkiste für 1 EURO, mehr ist für die neue CD nicht drin.

    --

    #3835277  | PERMALINK

    grandville

    Registriert seit: 11.10.2005

    Beiträge: 65

    Ich mag Tripping… hat zwar 5 mal anhören gebraucht, aber das Lied gefällt mir inzwischen. Allerdings finde ich, das Robbiiiiiiieeeeeee irgendwie nicht so gut mit dem Duffy kann. Und da ich gestern das Berlin-Konzert schauen konnte muss ich auch sagen das Herr Duffy zum Lachen/Grinsen wohl in den Keller geht, die olle Spaßbremse. Ich freu mich schon auf meine bestellte Doppel-CD. Hat schon jemand die Doku gesehen?

    #3835279  | PERMALINK

    annamax

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,597

    Ich gebe zu, dass ich Robbie Williams noch nie besonders leiden konnte. Aber zumindest ein gerüttelt Maß an Respekt habe ich dem Team Williams/Chambers mit seinem Management schon entgegen gebracht. Sehr clever gemacht … die bisherige Karriere. Musikalisch an allen Ecken und Enden etwas zusammengeklaut und großkotzig präsentiert. Nicht schlecht, Herr Specht!
    Aber heute morgen hatte ich das Vergnügen die neue Single „Spread Your Wings“ im Radio zu hören. Etwas Langweiligeres habe ich schon lange nicht mehr gehört. Wenn der Rest der Platte auf diesem Niveau ist, dann sind die 3 Sterne aus der Spiegelkritik noch zu viel. Dagegen klingen ja die meisten Boybands wie Avantgarde.

    --

    I'm pretty good with the past. It's the present I can't understand.
    #3835281  | PERMALINK

    masureneagle

    Registriert seit: 05.11.2004

    Beiträge: 1,562

    Beim SWR1 BW wird die neue von Robbie als Platte der Woche gepusht.

    Jeden Tag ein anderer song …

    über den heutigen gibts nichts zu erzählen oder anders gesagt, man brauchte ihn sich nicht zu merken——-

    --

    #3835283  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,983

    Grandville Und da ich gestern das Berlin-Konzert schauen konnte muss ich auch sagen das Herr Duffy zum Lachen/Grinsen wohl in den Keller geht, die olle Spaßbremse.

    Stimmt. Hatte auch (bei den wenigen Minuten, die ich das Konzert eingeschaltet hatte) das Gefühl, dass Duffy dieser Auftritt irgendwie unglaublich peinlich ist.

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    #3835285  | PERMALINK

    wolfen

    Registriert seit: 01.10.2004

    Beiträge: 1,716

    Für meine Begriffe mit Sicherheit keine Offenbarung auf dem Werk. Einige Songs mögen live und dargeboten mit dem bekannten Charisma von Robbie Williams sicherlich krachen. Aber ohne das ganze visuelle Brimborium und die Performance tönt es doch eher gepflegt-langweilig aus den Speakers.
    Es war nicht unbedingt eine Fehlinvestition, aber auch keine „muss man haben – Scheibe“.
    Es blieb bei mir jedenfalls nach einem kompletten Durchgang nicht allzu viel im Ohr hängen.

    --

    [kicks sagt:] ( schon alleine dass da keine Nüsse drin sind zeigt dass es ein allgemeiner check is )
Ansicht von 13 Beiträgen - 76 bis 88 (von insgesamt 88)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.