Ranking der Bruce Springsteen Alben

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Rank the Records Ranking der Bruce Springsteen Alben

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 79)
  • Autor
    Beiträge
  • #7119273  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,902

    nail75
    8. We Shall Overcome – The Seeger Sessions ***
    ..

    Hier fehlt wohl ein *.

    Interessant, das Du BITU so gut rankst, wenn man das z.B. mit Deiner Boss Nr. 1 vergleicht. Werde mich auch mal an ein Ranking machen. „Darkness“ ist bei mir zu einem *****er geworden. Das hätte ich nie gedacht, aber Reissue sei Dank… :sonne:

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7119275  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,088

    Abgesehen davon, dass bei den Seeger Sessions ein Stern fehlte. Jetzt korrigiert. ;-)

    Born In The U.S.A. ist ein Album, über das viele sehr leicht und sehr schnell richten. Dabei ist es Springsteens vielfältigstes und am schwersten zu deutendes Album – daher wird es auch so häufig missverstanden. Die kämpferische Stimmung und die modische (und gut gealterte!) Hochglanzproduktion verbergen Springsteens ambivalente Sichtweise auf Amerika unter Reagan. Die Stärke des Album liegt in den Details, die man leicht übersehen oder überhören kann. Der jugendliche Übermut in „Darlington County“ endet „handcuffed to the bumper of a state trooper’s Ford“ – das wäre den Helden von „The Wild, The Innocent & The E-Street Shuffle“ nie passiert. In „Darkness On The Edge Of Town“ droht der Stadt das Unheil nur in der Ferne, in „My Hometown“ sind nur noch Ruinen übrig. In mancher Hinsicht ist Born In The U.S.A. ein fast prophetisches Werk.

    Dennoch ist es kein Konzeptalbum, kein politischer Kommentar, sondern zeigt sich irgendwie hin- und her gerissen zwischen ganz verschiedenen Stimmungen: Verzweiflung (Downbound Train), Geilheit (I’m On Fire), Trotz (No Surrender), Resignation (My Hometown), Kampfeswillen (Born In The U.S.A.) und irgendetwas dazwischen (Dancing In The Dark). Irgendwie bringt es Glory Days auf den Punkt: „Just sitting back trying to recapture a little of the glory of, but time slips away and leaves you with nothing, but boring stories of glory days.“

    @mick: Darkness hat bei mir auch gewonnen, weil ich durch das Reissue (ohne es zu besitzen), das Album häufiger gehört habe. :lol:

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7119277  | PERMALINK

    stylo

    Registriert seit: 31.08.2010

    Beiträge: 5,332

    nail75Tracks ist KEIN Bruce Springsteen-Album
    The Promise ist KEIN Bruce Springsteen-Album

    Yepp .. righty right .. ich war mit meinen Gedanken wohl nicht ganz dabei (ggf. im Springsteen Sterne Thread bei Barack).

    --

    Oh, the wind, the wind is blowing, through the graves the wind is blowing, freedom soon will come; then we'll come from the shadows.
    #7119279  | PERMALINK

    stylo

    Registriert seit: 31.08.2010

    Beiträge: 5,332

    Korrektur:

    01. Darkness on the Edge of Town *****
    02. Born to Run *****
    03. The River ****1/2
    04. Nebraska ****1/2
    05. We Shall Overcome: The Seeger Sessions ****1/2
    06. Tunnel of Love ****1/2
    07. Born in the U.S.A. ****
    08. The Wild, the Innocent & the E Street Shuffle ****
    09. The Ghost of Tom Joad ****
    10. The Rising ****
    11. Magic ****
    12. Devils & Dust ****
    13. Greetings from Asbury Park, N.J. ***1/2
    14. Lucky Town ***1/2
    15. Working on a Dream ***1/2
    16. Human Touch ***

    --

    Oh, the wind, the wind is blowing, through the graves the wind is blowing, freedom soon will come; then we'll come from the shadows.
    #7119281  | PERMALINK

    jack-frost

    Registriert seit: 28.08.2008

    Beiträge: 6,651

    @Nail, Stylo: Wie bewertet Ihr MTV Plugged?

    Update #11:

    1. Nebraska *****
    2. Darkness on the Edge of Town *****
    3. Born to Run *****
    4. The Wild, the Innocent and the E-Street Shuffle ****1/2
    5. Tunnel of Love ****1/2
    6. Born in the USA ****1/2-
    7. The River ****+
    8. The Ghost of Tom Joad ****
    9. The Rising ****
    10. Greetings from Asbury Park, N.J. ****
    11. Lucky Town ****
    12. We shall Overcome – The Seeger Sessions ****
    13. Magic ***1/2+
    14. Devils and Dust ***1/2-
    15. Working on a Dream ***
    16. Human Touch **1/2

    --

    #7119283  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,088

    @Jack: Habe ich mir nie zugelegt. Habe ich etwas verpasst?

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7119285  | PERMALINK

    jack-frost

    Registriert seit: 28.08.2008

    Beiträge: 6,651

    Ja, die besten Songs von Human Touch + Lucky Town in ungleich besseren Versionen. Die beiden neuen Songs („Red Headed Woman“ + „Light of Day“) sind leider nichts besonderes, trotzdem ist das m.E. mit Abstand Springsteens unterbewertetes Album. Gibt ja kaum jemand, der den Auftritt mal positiv erwähnt, völlig zu Unrecht.

    --

    #7119287  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,088

    Jack FrostJa, die besten Songs von Human Touch + Lucky Town in ungleich besseren Versionen. Die beiden neuen Songs („Red Headed Woman“ + „Light of Day“) sind leider nichts besonderes, trotzdem ist das m.E. mit Abstand Springsteens unterbewertetes Album. Gibt ja kaum jemand, der den Auftritt mal positiv erwähnt, völlig zu Unrecht.

    Ah, das war der Grund! Na, mal sehen, sollte ja für <5 Euro zu haben sein.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7119289  | PERMALINK

    wa
    The Horst of all Horsts

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 23,811

    Jack FrostJa, die besten Songs von Human Touch + Lucky Town in ungleich besseren Versionen. Die beiden neuen Songs („Red Headed Woman“ + „Light of Day“) sind leider nichts besonderes, trotzdem ist das m.E. mit Abstand Springsteens unterbewertetes Album. Gibt ja kaum jemand, der den Auftritt mal positiv erwähnt, völlig zu Unrecht.

    War ja auch nichts Besonderes. Ein „echter“ Unplugged-Auftritt hätte vielleicht noch seinen Reiz gehabt. Aber so war es ein mäßig inspiriertes Konzert aus einer kreativ nicht gerade aufregenden Zeit.

    --

    What's a sweetheart like me doing in a dump like this?
    #7119291  | PERMALINK

    matz

    Registriert seit: 17.10.2010

    Beiträge: 2,024

    01. Nebraska *****
    02. Darkness On The Edge Of Town *****
    03. The Ghost Of Tom Joad *****
    04. Born To Run *****
    05. Born In The U.S.A. *****
    06. The Wild, The Innocent & The E Street Shuffle *****
    07. The River ****1/2
    08. Tunnel Of Love ****1/2
    09. The Rising ***1/2
    10. Greetings From Asbury Park, N. J. ***1/2
    11. Working On A Dream ***1/2
    12. Lucky Town ***1/2
    13. Magic ***
    14. Human Touch **

    „Born In The USA“ hat nun seine wohlverdienten 5 Sterne und „The Wild…“ überholt. Mag mittlerweile selbst die Produktion.

    --

    #7119293  | PERMALINK

    jack-frost

    Registriert seit: 28.08.2008

    Beiträge: 6,651

    waAber so war es ein mäßig inspiriertes Konzert aus einer kreativ nicht gerade aufregenden Zeit.

    Das ist sicher die Standardmeinung. Zugegebenermaßen ist die Setlist eher mäßig. Der Auftritt an sich aber klasse, allein das Gitarrensolo auf „Lucky Town“ rechtfertigt m.E. den Kauf. Hat mir bereits damals auf MTV gefallen, die DVD brauche ich früher oder später natürlich auch noch …

    --

    #7119295  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,902

    Jack FrostDas ist sicher die Standardmeinung. Zugegebenermaßen ist die Setlist eher mäßig. Der Auftritt an sich aber klasse, allein das Gitarrensolo auf „Lucky Town“ rechtfertigt m.E. den Kauf. Hat mir bereits damals auf MTV gefallen, die DVD brauche ich früher oder später natürlich auch noch …

    Eher früher, enthält sie doch 6 Tracks zusätzlich. Ich habe die Verrisse auch nie verstanden, uninspiriert war da gar nichts.

    --

    #7119297  | PERMALINK

    jack-frost

    Registriert seit: 28.08.2008

    Beiträge: 6,651

    Sehe ich genauso. Ich glaube, wir beiden sind auf den 36 Seiten im Springsteen-Sternethread so ziemlich die einzigen, die MTV Plugged korrekt bewertet haben …

    --

    #7119299  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,902

    :bier:

    Ich kann auch die regelmäßigen Verrisse von „Human Touch“ nicht nachvollziehen.

    --

    #7119301  | PERMALINK

    wa
    The Horst of all Horsts

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 23,811

    Jack FrostDas ist sicher die Standardmeinung. Zugegebenermaßen ist die Setlist eher mäßig. Der Auftritt an sich aber klasse, allein das Gitarrensolo auf „Lucky Town“ rechtfertigt m.E. den Kauf.

    „Eher mäßig“ ist noch stark untertrieben. Mit „Atlantic City“, „Darkness On The Edge Of Town“ und „Thunder Road“ gerade mal drei Kracher, den Rest kann man getrost vergessen. Und wie kann ein Auftritt klasse sein, wenn das Songmaterial so lausig ist. Würde Dir oder Mick ein Auftritt gefallen, bei dem die Stones das „Beste“ aus „Dirty Work“ und „Undercover“ darbieten.

    Und Live-Auftritte hatte Springsteen davor und auch noch danach wesentlich bessere.

    --

    What's a sweetheart like me doing in a dump like this?
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 79)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.