Peter Brötzmann

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #4705  | PERMALINK

    mueti

    Registriert seit: 09.11.2007

    Beiträge: 1,047

    Machine Gun ***1/2

    Die Like a Dog Quartet – Fragments of Music, Life and Death of Albert Ayler ***1/2
    Die Like a Dog Quartet – Little Birds Have Fast Hearts, No 1 ****
    Die Like a Dog Quartet – Little Birds Have Fast Hearts, No 2 ***1/2
    Die Like a Dog Quartet – Aoyama Crows ***

    Danke nochmal an Nail für den Hinweis auf die Box. ;-)

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6703129  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    For Adolphe Sax * * * *
    Machine Gun * * * * *
    Nipples * * * * 1/2
    Schwarzwaldfahrt * * * 1/2
    More Nipples * * * *
    Die Like A Dog: Fragments Of Music, Life & Death Of Albert Ayler * * * *

    --

    #6703131  | PERMALINK

    vigo

    Registriert seit: 05.05.2005

    Beiträge: 557

    For Adolphe Sax * * * *
    Machine Gun * * * * 1/2

    --

    #6703133  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,970

    Bis ich die Alben besternen kann, wird noch Zeit vergehen, aber mich würde interessieren, kramer, auf welchem Rang in Deinem Alben-Ranking sich „Machine Gun“ einfindet.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #6703135  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    nail75Bis ich die Alben besternen kann, wird noch Zeit vergehen, aber mich würde interessieren, kramer, auf welchem Rang in Deinem Alben-Ranking sich „Machine Gun“ einfindet.

    Das kann ich Dir momentan nicht sagen. Es besteht auch durchaus die Gefahr, dass „Machine Gun“ wieder auf * * * * 1/2 absteigt (alleine schon wegen der mangelhaften Produktion). Momentan bin ich allerdings in einer Avantgarde/Free Jazz Phase und die Begeisterung ist groß. Es gibt auch einige Free Jazz Alben, die mir noch wichtiger sind. Vor allem Alabama Feeling von Arthur Doyle, Homeless von Charles Gayle und Nommo von Milford Graves/Don Pullen.

    --

    #6703137  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,125

    Machine Gun * *
    Die Like A Dog: Fragments Of Music, Life & Death Of Albert Ayler * * *

    --

    Kanye West is blonde and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #6703139  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Napoleon DynamiteMachine Gun * *

    Weil?

    --

    #6703141  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,125

    Die Platte wirkte auf mich immer wie Stockhausen on Jazz. Vielleicht höre ich sie mir demnächst nochmals an.

    --

    Kanye West is blonde and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #6703143  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Napoleon DynamiteDie Platte wirkte auf mich immer wie Stockhausen on Jazz. Vielleicht höre ich sie mir demnächst nochmals an.

    Unbedingt, denn der Vergleich passt nicht. Bei Braxton-Aufnahmen wie etwa „3 Compositions Of New Jazz“ hätte ich das ansatzweise nachvollziehen können. Bei „Machine Gun“ keinesfalls.

    --

    #6703145  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,970

    kramerDas kann ich Dir momentan nicht sagen. Es besteht auch durchaus die Gefahr, dass „Machine Gun“ wieder auf * * * * 1/2 absteigt (alleine schon wegen der mangelhaften Produktion). Momentan bin ich allerdings in einer Avantgarde/Free Jazz Phase und die Begeisterung ist groß. Es gibt auch einige Free Jazz Alben, die mir noch wichtiger sind. Vor allem Alabama Feeling von Arthur Doyle, Homeless von Charles Gayle und Nommo von Milford Graves/Don Pullen.

    Klingt spannend. Wenn Du Zeit hast, solltest Du an passender Stelle Deine Höreindrücke wiedergeben. Das Feld des Free Jazz ist so unüberschaubar groß, das wäre eine Freude etwas darüber zu lesen. Ich bin schon mal froh, wenn ich die ganzen Alben, die ich besitze, mal besternt habe, das ist ja durchaus nicht leicht.

    Machine Gun ist natürlich übel produziert. Der Hardcore-Punk des Jazz sozusagen. ;-)

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #6703147  | PERMALINK

    mueti

    Registriert seit: 09.11.2007

    Beiträge: 1,047

    kramerUnbedingt, denn der Vergleich passt nicht. Bei Braxton-Aufnahmen wie etwa „3 Compositions Of New Jazz“ hätte ich das ansatzweise nachvollziehen können. Bei „Machine Gun“ keinesfalls.

    Wobei 3 Compositions of New Jazz Machine Gun meines Erachtens um Längen schlägt. Genau wie den meisten anderen Free-Jazz. ;-)

    --

    #6703149  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    MuetiWobei 3 Compositions of New Jazz Machine Gun meines Erachtens um Längen schlägt. Genau wie den meisten anderen Free-Jazz. ;-)

    Ich denke, dass man gerade diese beiden Alben mit ihren höchst unterschiedlichen Ansätzen nicht wirklich vergleichen kann.

    --

    #6703151  | PERMALINK

    mueti

    Registriert seit: 09.11.2007

    Beiträge: 1,047

    Das stimmt natürlich. Ich wollte das nur kurz erwähnen, wo du das Album schon genannt hast.
    Trotzdem würde mich jetzt doch interessieren, was du bevorzugst. Das kann man auch bei praktisch nicht vorhandener Vergleichbarkeit eigentlich trotzdem sagen. Oder?

    --

    #6703153  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    MuetiDas stimmt natürlich. Ich wollte das nur kurz erwähnen, wo du das Album schon genannt hast.
    Trotzdem würde mich jetzt doch interessieren, was du bevorzugst. Das kann man auch bei praktisch nicht vorhandener Vergleichbarkeit eigentlich trotzdem sagen. Oder?

    Das genannte Braxton-Album ist sehr gut, ich höre es aber eher selten, weil mir der Ansatz tendenziell zu spartanisch, kopflastig und akademisch ist. An der genannten Brötzmann-Aufnahme schätze ich die rohe, fast brutale Energie (passend zum Titel des Albums, der übrigens auf ein Don Cherry-Zitat in Richtung Brötzmann fußt), Vielschichtigkeit und Spielfreude.

    --

    #6703155  | PERMALINK

    bicho

    Registriert seit: 21.12.2010

    Beiträge: 437

    Machine Gun ****1/2
    Fuck de Boere: Dedicated to Johnny Dyani ****

    Brötzmann / Bennink – Schwarzwaldfahrt ****

    Brötzmann / Van Hove / Bennink – Balls ****1/2
    Brötzmann / Van Hove / Bennink – Brötzmann / Van Hove / Bennink ****
    Brötzmann, Van Hove, Bennink & Albert Mangelsdorff – Live in Berlin ’71 *****
    (Stream: http://destination-out.bandcamp.com/album/live-in-berlin-71)
    Die Like a Dog Quartet – Die Like a Dog: Fragments of Music, Life and Death of Albert Ayler ****
    Die Like a Dog Quartet – Little Birds Have Fast Hearts, No. 1 ****
    Die Like a Dog Quartet – Little Birds Have Fast Hearts, No. 2 ***1/2

    Evan Parker Trio & Peter Brötzmann Trio – The Bishop’s Move ****

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.