Nick Cave & The Bad Seeds – Push The Sky Away (VÖ: 18.02.2013)

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Nick Cave & The Bad Seeds – Push The Sky Away (VÖ: 18.02.2013)

Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 137)
  • Autor
    Beiträge
  • #8688043  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,902

    Ich bin mir ziemlich sicher, daß dieses Album in meiner Top5 am Ende des Jahres sein wird. Im Moment ist es das beste Album, das ich dieses Jahr gehört habe.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8688045  | PERMALINK

    pinback

    Registriert seit: 18.03.2007

    Beiträge: 1,223

    Ich finde das Album bislang auch sehr gelungen, Jubilee Street ist über jeden Zweifel erhaben und bekommt definitiv die Höchstwertung. Der Rest ist mindestens gut bis großartig. Hab das Album bislang schätzungsweise 4 Mal komplett durchgehört. Dass heißt, da ist noch Entwicklungsspielraum…

    #8688047  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,983

    Mick67Ich bin mir ziemlich sicher, daß dieses Album in meiner Top5 am Ende des Jahres sein wird. Im Moment ist es das beste Album, das ich dieses Jahr gehört habe.

    Genau meine Gedanken.

    :bier:

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    #8688049  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 69,616

    Mick67Ich bin mir ziemlich sicher, daß dieses Album in meiner Top5 am Ende des Jahres sein wird. Im Moment ist es das beste Album, das ich dieses Jahr gehört habe.

    Ersteres könnte auch bei mir hinkommen. Letzteres eher nicht, denn ich habe in 2013 z.B. schon Led Zeppelin IV gehört. Just to name one.

    Nick Cave ist ein wunderbares Album mit tollem Flow und ohne auch nur einen annähernden Ausfall gelungen. Und gerade diese Schlichtheit, die schon Rob Fleming nannte, macht es aus. Mein absolutes Highlight ist der „Higgs Boson Blues“. Gänsehaut. Wohl sein bestes Album seit „No more shall we part“.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #8688051  | PERMALINK

    savoygrand

    Registriert seit: 03.03.2006

    Beiträge: 2,027

    Rob FlemingManchmal sollte ich wohl mehr auf meinen ersten Eindruck vertrauen, aber merkwürdigerweise fällt mir das gerade bei Künstlern die ich besonders schätze meistens ungemein schwer.
    Mittlerweile bin ich mir aber auch ohne die vermeintliche Fanbrille im Hinterkopf sicher, dass es sich bei Push The Sky Away um eines der besten Alben handelt, die Nick Cave bislang veröffentlicht hat.

    Ein Hochamt der musikalischen Schlichtheit, auf dem Jubilee Street fast schon wie ein kleines Beben wirkt. Auch nach dem zigsten Durchlauf möchte ich noch niederknien vor der Gabe, mit diesem Mininmum an Aufwand dieses Maximum an raumfüllender Atmosphäre zu schaffen.
    Mermaids ist einfach nur traumschön und bei Higgs Boson Blues füllt sich mein Kopf mit einem Film, den man sonst nur in der Spätvorstellung eines abgewrackten Programmkinos zu sehen bekommt. Auch alle anderen Tracks sind für mich nahezu makellos und wenn sich meine Euphorie nicht bald legt werde ich wohl nach langer Zeit wieder einmal die Höchstwertung vergeben müssen.

    Verdammt, was für ein großartiges Album.

    Sehr schön beschrieben, Rob! Wer nach Deiner Wortspende zu „Push The Sky Away“ noch immer keine Lust hat in das Album hineinzuhören, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass meine momentane Wertung im weiteren Verlauf des Jahres noch Steigerungspotential nach oben hat, schon lange habe ich keine Neuerscheinung mehr so häufig gehört. Ich finde es schon bemerkenswert, dass Künstler wie Cave es nach rund 30 Jahren im Geschäft immer noch verstehen, derart spannende Alben abzuliefern, ohne sich dabei zum x-ten Mal zu wiederholen oder sich krampfhaft neu erfinden zu müssen. Diese Gratwanderung vermag auch nicht jeder zu unternehmen.

    Ach ja, den Titeltrack wollte ich eigentlich auch noch unbedingt erwähnen. Lässt mich jedesmal in Verzückung erstarren, wenn das Album mit diesem unglaublich kathartischen Stück Schwerelosigkeit endet.

    --

    #8688053  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,902

    pipe-bowlErsteres könnte auch bei mir hinkommen. Letzteres eher nicht, denn ich habe in 2013 z.B. schon Led Zeppelin IV gehört. Just to name one..

    Du Wortklauber Du! ;-) Ich habe dieses Jahr auch schon mehrmals „Exile On Main Street“ gehört, daran kommt auch die neue Cave nicht vorbei. ;-)

    Ich meinte natürlich, daß „Push The Sky Away“ das beste 2013er Album bislang ist.

    --

    #8688055  | PERMALINK

    foe

    Registriert seit: 16.11.2007

    Beiträge: 4,790

    Ich wollte hier auch noch etwas zum Album schreiben, bin aber nicht so richtig aus dem Quark gekommen. Den Beiträgen von Rob Fleming und savoygrand habe ich eigentlich nichts mehr wesentliches zuzufügen. Mein Dank an euch für die treffenden Beschreibungen. Ein Album ohne einen einzigen Ausfall ist durchaus keine Selbstverständlichkeit in der inszwischen doch recht umfangreichen Diskografie von Nick Cave und seinen Bad Seeds. Umsetzung der Songs und der Sound des Albums sind ebenfalls großartig.

    In meinem Ranking der Nick Cave & The Bad Seeds Alben wird sich „Push The Sky Away“ ganz weit oben einordnen. Im letzten Jahr habe ich „Henry’s Dream“ als bisher erstes und einziges Cave-Album in den *****-Himmel erhoben, da ist die Überraschung und Freude jetzt umso größer. Vor lauter Überschwang habe ich mir die Reissues (ohne DVD) der ersten neun (!) Alben bestellt. Wie man liest, sollen die Remasters alle sehr gelungen sein, was dem einen oder anderen älterem Album sicherlich gut tun dürfte.

    ****½ – *****

    Brauche noch etwas Zeit, um mich festzulegen. Aber für die weiteren Neuerscheinungen im lfd. Jahr dürfte es schwer werden „Push The Sky Away“ noch zu toppen.

    --

    #8688057  | PERMALINK

    carrot-flower
    Moderator

    Registriert seit: 26.09.2007

    Beiträge: 3,122

    savoygrandSehr schön beschrieben, Rob! Wer nach Deiner Wortspende zu „Push The Sky Away“ noch immer keine Lust hat in das Album hineinzuhören, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Exakt. Mich hast du damit jedenfalls geangelt!

    --

    the pulse of the snow was the pulse of diamonds and you wear it in your hair like a constellation
    #8688059  | PERMALINK

    lotterlotta
    Schaffnerlos

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 5,090

    habe meine scheibe leider gestern erst bekommen, momentan beim 2. durchgang, kann als eines der in sich stimmigsten alben von nick cave durchgehen. wo es am ende stehen wird kann ich noch nicht genau sagen. hat auf jeden fall bessere aussichten öfters zu laufen, im gegensatz zu den grinderman-scheiben. unter die top5 im cave-canon scheint nicht unmöglich, wenn auch nicht wahrscheinlich….braucht noch ein paar durchläufe, tendenziell ****1/2….

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt!  
    #8688061  | PERMALINK

    peter-lustig

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 40

    hier noch eine Huldigung an das neue Album!
    Nick Cave bei entertaim.net

    Wunderbares Album, keine Frage. Zurecht das Album des Monats im RS.

    --

    #8688063  | PERMALINK

    sarahliciouz

    Registriert seit: 17.09.2009

    Beiträge: 140

    ****
    Für mich auch das bisher beste Album in 2013. Beim ersten Hören fand ich es schon gut. Und dies ist defenitiv ein Album was wächst mit jedem Hören.

    --

    #8688065  | PERMALINK

    carrot-flower
    Moderator

    Registriert seit: 26.09.2007

    Beiträge: 3,122

    Da tönt man groß daher, dass man gerade kaum für Musik zu entflammen ist und auf die nächste große musikalische Liebe wartet, und dann unverhofft dies. Nach siebenmaligem Hören des Albums in 24 Stunden bin ich frisch verliebt und spare mir erstmal weitere duselige Worte, nachdem in diesem Thread schon so viel Treffendes geschrieben wurde.

    --

    the pulse of the snow was the pulse of diamonds and you wear it in your hair like a constellation
    #8688067  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 21,264

    In das kurze Loblied stimme ich auch ein. Nochmals Dank an SonicJuice, da wäre mir wirklich fast ein ganz famoses Werk entgangen. Das tolle ist, ob konzentriert oder nebenbei, „Push The Sky Away“ hat auf der einen Seite tolle kleine Elemente, die man nur sehr konzentriert wahrnimmt. Dazu einen tollen Flow, einen gleichmäßig vibrierenden, spannenden Sound. Die erste Seite gefällt mir ein wenig besser, aber wenn ich dann dieses Basswummern in „We Real Cool“ höre und kurzzeitig die Streicher einsetzen, kriege ich eine Gänsehaut. Oder „Finishing Jubilee Street“, der zwar deutlich weniger aufregend als der Hauptsong ist, dann aber wieder diese gespenstischen Background Vocals zwischendrin hat. Auch die Keyboardflächen des Titelsongs wirken überhaupt nicht deplatziert und spätestens beim Refrain inkl. Chor hat er mich wieder.

    --

    and now we rise and we are everywhere
    #8688069  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,902

    Noch einer aus der Sorte Aus-dem-Bauch-Assoziation:

    Geht es Euch auch so, daß ihr bei „Wide Lovely Eyes“ automatisch in den Refrain von Johnny Cashs „Ring Of Fire“ einstimmt?

    --

    #8688071  | PERMALINK

    carrot-flower
    Moderator

    Registriert seit: 26.09.2007

    Beiträge: 3,122

    Mick67Geht es Euch auch so, daß ihr bei „Wide Lovely Eyes“ automatisch in den Refrain von Johnny Cashs „Ring Of Fire“ einstimmt?

    Wie witzig, ich biege auch immer ab, allerdings zu Nina Nastasias „Settling Song“. Die Ähnlichkeit zu „Ring of Fire“ höre ich aber auch.

    --

    the pulse of the snow was the pulse of diamonds and you wear it in your hair like a constellation
Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 137)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.