Neues Notebook

Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 120)
  • Autor
    Beiträge
  • #3817783  | PERMALINK

    peterjoshua

    Registriert seit: 16.07.2002

    Beiträge: 817

    schaifalaVielleicht sollte PeterJoshua mal schreiben, was er denn ausgeben möchte.

    Ich bin flexibel. Dachte an maximal EUR 1.000. Wenn es einen guten Grund gibt, darf es auch mehr sein.

    Apple scheidet aus, weil ich im Büro und auch zu Hause remote mit Windows arbeite. Die Tasten-Verschiebung zum iMac kostet mich den letzten Nerv. Deshalb will ich jetzt ein Windows-Gerät haben, unbedingt mit SSD.

    --

    rock 'n' roll..., deal with it!
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #3817785  | PERMALINK

    schaifala

    Registriert seit: 07.04.2007

    Beiträge: 5,036

    Liegt erheblich über dem Budget:

    Thinkpad X1 Carbon

    Ich habe seit Jahren nur noch Thinkpads, zu anderen Marken kann ich daher leider nix beisteuern.

    --

    #3817787  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    PeterJoshuaIch bin flexibel. Dachte an maximal EUR 1.000. Wenn es einen guten Grund gibt, darf es auch mehr sein.

    der gute Grund wäre dann ein vernünftiges Full-HD-Display und du landest beispielsweise bei so etwas: ASUS Zenbook Prime UX31A

    --

    #3817789  | PERMALINK

    peterjoshua

    Registriert seit: 16.07.2002

    Beiträge: 817

    Vielen Dank. Ich würde das Ding in erster Linie zur Heimarbeit nutzen. HD ist also eher nicht nötig. Es geht eher um schnelles Hochfahren, hohe Geschwindigkeit und eventuell Touchscreen, um Dokumente handschriftlich markieren zu können.

    --

    rock 'n' roll..., deal with it!
    #3817791  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    mit Touchscreen hab ich dann keine Erfahrung und Empfehlung mehr. Über den Zwitter Lenovo Yoga hab ich gutes gelesen. Ab März/April wird es deutlich mehr Touchscreen-Geräte geben, die werden grade alle auf der CES vorgestellt, ein Beispiel. Win8 ohne Touch soll auch nicht so prickelnd sein, abwarten wäre dann vielleicht nicht das dümmste…

    --

    #3817793  | PERMALINK

    peterjoshua

    Registriert seit: 16.07.2002

    Beiträge: 817

    Monroe Stahr abwarten wäre dann vielleicht nicht das dümmste…

    Wahrscheinlich hast Du recht. Vielen Dank!

    --

    rock 'n' roll..., deal with it!
    #3817799  | PERMALINK

    gruenschnabel

    Registriert seit: 19.01.2013

    Beiträge: 6,001

    Könntet ihr mir Technik-Trottel sagen, was ich beim Kauf eines neuen Notebooks für Eckdaten beachten muss, wenn ich damit mal ein wenig Homerecording betreiben wollte? Es sollte also möglich sein, mit irgendeiner Tastatur was einzuspielen, ohne dass es dauernd hakt. Was also muss so ein Notebook können, damit es mir eine vernünftige Homerecording-Perspektive auf unprofessionellem Niveau bietet? Oder anders gefragt, falls euch dazu nix einfällt: An wen würdet ihr euch wenden, wenn ihr von Tuten und – na ja, ihr wisst schon – keine Ahnung habt? (Ein Apple wird es bei mir nicht.)

    --

    #10283809  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,541

    Meine Mutter braucht ein neues Notebook, sie will damit Word nutzen und im Internet surfen. Windows solls sein und eher 15″ aufwärts. Kann mir jemand was empfehlen (Gesucht hab ich schon und die Anbieter verkaufen auch Etliches, was sich gut liest, dennoch die Frage, ob es irgendwelche Sure Shots gibt, quasi sowas wie einen 3er Golf)?

    zuletzt geändert von cleetus

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #10768861  | PERMALINK

    pikas

    Registriert seit: 02.04.2019

    Beiträge: 143

    Worauf sollte man eigentlich beim Sound des Laptops achten (hinsichtlich Musik)? Oder ist das egal, weil alle gleich? Oder gibt es da bessere und schlechtere Soundkarten? Ich höre mit Kopfhörer. Oder gibt es irgendwelche anderen Tricks um den Sound zu verbessern? (insbesondere von spotify/deezer)

    --

    #10768967  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Kaufe er einen FiiO E10K Olympus 2 (=DAC und KHV) und werde er glücklich.

    --

    #10769451  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,541

    pikasWorauf sollte man eigentlich beim Sound des Laptops achten (hinsichtlich Musik)? Oder ist das egal, weil alle gleich? Oder gibt es da bessere und schlechtere Soundkarten?

    Ja, natürlich.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #11624077  | PERMALINK

    fox-peter

    Registriert seit: 06.01.2006

    Beiträge: 252

    Meine Tochter nervt mich.
    Sie will sich einen Laptop kaufen, und ich soll das entscheiden.
    Budget: 500 Euro

    Anforderungen:
    15 Zoll

    Anwendungen:

    Hauptsächlich Office und ab und zu „SIMS“, Fotos speichern.

    Any suggestions?
    Irgendwelche Firmen, die man meiden sollte?

    Ich hätte jetzt zu Lenovo, Dell oder Asus gegriffen.

     

     

    --

    #11624741  | PERMALINK

    lattenschuss

    Registriert seit: 06.06.2011

    Beiträge: 12,449

    fox-peterMeine Tochter nervt mich. Sie will sich einen Laptop kaufen, und ich soll das entscheiden. Budget: 500 Euro Anforderungen: 15 Zoll Anwendungen: Hauptsächlich Office und ab und zu „SIMS“, Fotos speichern. Any suggestions? Irgendwelche Firmen, die man meiden sollte? Ich hätte jetzt zu Lenovo, Dell oder Asus gegriffen.

    In diesem Preisbereich um 500 Euro gibt es schon ganz gute Geräte.

    Dell ist immer eine ganz gute Anlaufstelle. Die Prozessoren der heutigen Generation kommen mit dem Anforderungskatalog locker zurecht.

    Auch die Medion Geräte, die über ALDI Nord/Süd vertrieben werden sollte man mal beobachten. Die haben zwar nicht einen klangvollen Namen wie DELL oder ASUS, bieten aber (fast immer) eine Garantie von drei Jahren. Das ist schon ein gewisses Alleinstellungsmerkmal.

    Worauf sollte man achten. Die CPU-Leistung muss man bei diesen Anforderungen nicht bis auf die letzten FPS auszreizen. Da spielt die Wahl zwischen AMD und Intel kaum eine Rolle.

    Wichtiger ist da schon die Zahl der modernen Anschlüsse. Neue Standards in Sachen USB und HDMI. Für Peripherie, externe Laufwerke und Monitore.

    256/eher 512GB M2.SSD als Festplatte ist eigentlich immer verbaut. Dazu Ende 2021 mindestens 8GB Arbeitsspeicher (RAM). Das sollte für 500 Euro im Paket locker zu bekommen sein. Ein Betriebssystem sollte auf jeden Fall vorhanden sein. Einer neues Notebook mit Windows 10 wird man immer kostenlos auf Windows 11 updaten können. Der Update-Prozess läuft ja gerade an. Windows 10 allein wird bis 2025 unterstützt, Windows 11 entsprechend länger.

    In Sachen Grafik (und Sound) sollte man nicht die allerhöchsten Ansprüche haben. Geräte mit einer Topaustattung in diesen Bereichen liegen preislich in anderen Welten.

    Bei Bundle-Paketen mit vorinstallierten Office-Paketen (Word, Excel usw.) sollte man den Taschnrechner anwerfen. Dabei handelt es sich oft lediglich um 365 Tage-Versionen. Da müssen die Lizenzen nach einem Jahr kostenpflichtig verlängert werden. Kann man natürlich machen, aber mit frei käuflichen Versionen bzw. sehr, sehr guten Alternativen fährt man oft besser und günstiger.

    zuletzt geändert von lattenschuss

    --

    #11854585  | PERMALINK

    fox-peter

    Registriert seit: 06.01.2006

    Beiträge: 252

    Ich hänge meine Frage mal hier an:
    Ich starre jetzt auf die Apple Seite, aber mir ist immer noch nicht klar, worin – außer in der Leistung,
    der Unterschied zwischen einem MacBook „Pro“ und „Air“ sein soll.

    Das Air wird ja immer so trendy beworben – hat das einen speziellen Grund (außer Marketing)??

     

     

    Achja, zu meiner Fragen weiter oben: da ist es denn tatsächlich ein Dell geworden

    zuletzt geändert von fox-peter

    --

    #11858717  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 11,254

    Nachdem es den Thread kürzlich wieder hochgespült hat: Ich benötige ein neues Notebook. Neben dem üblichen Kram (Internet, Office, Streaming) soll demnächst noch die Bildbearbeitung von RAW-Dateien hinzu kommen.

    Würdet Ihr das hier als geeignet einstufen? Oder sollte es mehr sein?

    Ein externer Monitor kommt natürlich dazu.

    Und hat schon jemand Erfahrung mit Windows 11, welcher Natur auch immer?

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 120)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.