Mojave 3

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 70)
  • Autor
    Beiträge
  • #1454081  | PERMALINK

    krauspop
    Oo and Drums

    Registriert seit: 01.05.2004

    Beiträge: 3,331

    die klingen aber z.T. englischer als Prince Charles himself…..

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1454083  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,921

    firecrackerdas sind doch aber alles amerikanische bands, und neil halstead klingt, zumindest auf „puzzles like you“ eindeutig englisch. hat nicht unbedingt etwas mit der musik ansich zu tun, prägt aber die grundstimmung. so seh ich das zumindest.

    vor allem klingt er mir auf dem Album nicht mehr präsent genug in einigen Songs

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #1454085  | PERMALINK

    tina-toledo
    Moderator

    Registriert seit: 15.06.2005

    Beiträge: 13,392

    TheMagneticField
    keine schlechte CD, aber kein Vergleich mehr zu den Vorgängern. Dieser Einzug der neuen Leichtigkeit mag ja gefallen, macht Mojave 3 aber einfach zu einer Band unter vielen. Das Besondere ist weg.

    Unterschreibe ich mal so. Bedauerlicherweise eine ähnliche Entwicklung wie schon bei Belle & Sebastian und deren letztem Album zu beobachten. Nett, aber weitgehend belanglos; Joachim Hentschel hat es in seiner Rezension im letzten RS gut auf den Punkt gebracht.

    --

    Sir, I'm going to have to ask you to exit the donut!
    #1454087  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,458

    und was bitte hat sie vorher so unverwechselbar gemacht? finde gar nicht, dass sie sich so groß verändert haben. zumindest nicht plötzlich. verändert haben sie sich von anfang an, mit jedem album, aber schrittweise. die anderen alben klingen doch auch nicht alle gleich? und hoffnungslos klingt auch keine ihrer platten. „excuses for travellers“ ist zum beispiel durchgehend ruhig, vielleicht auch melancholisch angehaucht (was „puzzles like you“ aber ebenfalls ist – oder ich habe etwas missverstanden), aber dass mojave 3 mal so richtig todtraurig oder düster gewesen wären, daran kann ich mich nicht erinnern.

    btw., tina, ich fürchte, du hast dich für das falsche jackie greene-album entschieden… mit „sweet somewhere bound“ wärst du wohl besser beraten gewesen… ;) aber ich mag mich auch irren.

    krauskoppdie klingen aber z.T. englischer als Prince Charles himself…..

    und das wären welche bands? (kenne den elephant 6-backcatalogue nicht in und auswendig, und spontan fällt mir keine band ein)

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #1454089  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,458

    TheMagneticFieldvor allem klingt er mir auf dem Album nicht mehr präsent genug in einigen Songs

    wie meinst du das?

    ich hätte ja fast gesagt rachel ist aber eine „sie“ …

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #1454091  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,921

    er klingt mir manchmal hmm wie soll ichs sagen vielleicht zu sehr in den Hintergrund gemischt, weniger präsent halt. Sonst hat seine Stimme die Songs
    getragen. Von den Rachel-songs war ich eh nie so überzeugt ;-)

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #1454093  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    songbird- ask for tomorrow: ****
    – out of tune: ****
    – excuses for travellers: ****
    – spoon and rafter ****1/2

    NEIL HALSTEAD:
    – sleeping on roads: ****1/2

    Puzzles like you **

    --

    #1454095  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,458

    ach songbird, du hast keine ahnung. :P alleine schon der „spoon and rafter“ die meisten sterne zu geben … völlig unverständlich. :-)

    TheMagneticFielder klingt mir manchmal hmm wie soll ichs sagen vielleicht zu sehr in den Hintergrund gemischt, weniger präsent halt. Sonst hat seine Stimme die Songs
    getragen. Von den Rachel-songs war ich eh nie so überzeugt ;-)

    ja, ok, ich glaube ich weiß was du meinst. die instrumentierung ist halt diesmal ziemlich aufwendig, bzw. vielschichtig.
    aber, hörst du slowdive eigentlich? da ist der gesang ja noch viel weniger im vordergrund.

    von rachel’s songs bin ich auch nicht so wahnsinnig begeistert. mag’s aber, wenn sie mit ihm singt, und das gerne auch präsenter als zuletzt.

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #1454097  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    firecrackerach songbird, du hast keine ahnung. :P alleine schon der „spoon and rafter“ die meisten sterne zu geben … völlig unverständlich. :-)

    Schon klar. Und die neue ist ein Meisterwerk. besser als alles, was die Beatles je veröffentlicht haben.
    Aber du magst ja Ami-Pop.

    --

    #1454099  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,458

    songbirdSchon klar. Und die neue ist ein Meisterwerk. besser als alles, was die Beatles je veröffentlicht haben.
    Aber du magst ja Ami-Pop.

    oh, ach ja, die pedal steel … ja, wunderbares instrument! :sonne:
    dass du „cold roses“ magst, ist mir auch immer noch ein rätsel. ;-)

    und, beatles? nie gehört. :angel: ist das ne neue band? haben die ne myspace-seite, wo man mal probehören kann?

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #1454101  | PERMALINK

    wischmop

    Registriert seit: 26.11.2004

    Beiträge: 6,459

    firecrackerach songbird, du hast keine ahnung. :P alleine schon der „spoon and rafter“ die meisten sterne zu geben … völlig unverständlich. :-)

    Warum, der Meinung sind scheinbar alle Singvögel, solltest Du eigtl. seit dem Besuch gestern abend wissen

    P.S. Habe übrigens seit letzter Woche endlich Out of Tune + Excuses for Travellers, Bewertung folgt nächste Woche …

    --

    Es gibt 2 Arten von Menschen: Die einen haben geladene Revolver, die anderen buddeln.
    #1454103  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,458

    WischmopWarum, der Meinung sind scheinbar alle Singvögel, solltest Du eigtl. seit dem Besuch gestern abend wissen

    P.S. Habe übrigens seit letzter Woche endlich Out of Tune + Excuses for Travellers, Bewertung folgt nächste Woche …

    ach ja, richtig.:lol:

    … ich bin gespannt .. ;-)

    songbirdSchon klar. Und die neue ist ein Meisterwerk. besser als alles, was die Beatles je veröffentlicht haben.
    Aber du magst ja Ami-Pop.

    was ich noch vergessen hatte:

    NH klingt doch aber so englisch wie noch nie .. oder ist dir sein akzent zu posh? zu wenig cockney/mockney? ;-)

    krauskoppdie klingen aber z.T. englischer als Prince Charles himself…..

    welche sind denn das nun?
    apples in stereo, of montreal und the essex green wohl kaum?!

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #1454105  | PERMALINK

    tina-toledo
    Moderator

    Registriert seit: 15.06.2005

    Beiträge: 13,392

    WischmopWarum, der Meinung sind scheinbar alle Singvögel, solltest Du eigtl. seit dem Besuch gestern abend wissen

    Btw: Mir fällt gerade auf, dass wir beide lustigerweise gerade exakt die selbe Anzahl Beiträge haben. Ok, natürlich nur noch, bis du hier drauf antwortest…:-)

    --

    Sir, I'm going to have to ask you to exit the donut!
    #1454107  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,921

    und ab da vertummten sie für immer ;-)

    ich finde die „Spoon and Rafter“ hat aber zumindest die zweitmeisten Sterne verdient

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #1454109  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    firecracker
    was ich noch vergessen hatte:

    NH klingt doch aber so englisch wie noch nie .. oder ist dir sein akzent zu posh? zu wenig cockney/mockney? ;-)

    Akzent ist doch schnuppe. Die Musik ist ganz einfach purer Ami-Mainstream, ich dachte zuerst, das sei eine ganz andere Band.
    Wären nicht 2,3 schöne songs darauf, ich würde die Platte glatt verhökern.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 70)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.