Mix-Tape oder Mix-CD???

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 51)
  • Autor
    Beiträge
  • #3569  | PERMALINK

    moldy

    Registriert seit: 31.07.2002

    Beiträge: 607

    Ich hoffe doch mal das ich das Thema hier richtig plaziert habe nun denn:

    Die Evolution der Datenträger macht mir zu schaffen und zwar was eignet sich am besten für eigens zusammengestellte Compilations, Cd´s oder Tapes?

    a)Tape: lässt sich wunderbar bespielen (Cd´s, Lp´s) allerdings gibts bei mp3´s ein Problem da mein Rechner nicht in der nähe meiner Stereoanlage steht. Gestaltung ist aufgrund der kleinen Hülle schwierig bekommt man ja grad die Tracks drauf, hat aber auch irgendwie was nostalgisches dasitzen und aufnehmen. Nicht so supi Qualität alle Vorteile der Cd entfallen (weiterskippen etc.). Prima für unterwegs weil Tapes sind klein und Handlich und haben trotz des Preises immer noch eher den Wegwerfcharakter als nen Cd Rohling.

    b)Cd: gut für MP3´s schlecht für Cd´s da immer gewechselt werden muss bei mehreren Songs von versch. Alben. LP geht garnich. Super Gestaltungsmöglichkeiten wirkt irgendwie stilvoller und hat bessere Qualität. Ist mittlerweile genauso Teuer wie leere Tapes. Es entfällt das Aufnahmeritual meineserachtens der grösste Minuspunkt. Scheisse zum mitnehmen.

    berichtet mal von euren Methoden :sauf:

    --

    "Gimme deathpunk baby, and I like it"
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #789225  | PERMALINK

    anne-pohl

    Registriert seit: 12.07.2002

    Beiträge: 5,438

    Ich finde CDs in jeder Hinsicht komfortabler, auch wenn ich zum Brennen immer zu einem Freund fahren muß. An Tapes nervt mich fast alles (umfallende Kassettenstapel, nicht beschriftete Tapes, die man geschenkt bekommen hat, das Aufpassenmüssen während des Aufnehmens, Vorspulen, wenn einem ein Stück nicht gefällt etc…).

    --

    #789227  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    b)Cd: gut für MP3´s schlecht für Cd´s da immer gewechselt werden muss bei mehreren Songs von versch. Alben. LP geht garnich. Super Gestaltungsmöglichkeiten wirkt irgendwie stilvoller und hat bessere Qualität. Ist mittlerweile genauso Teuer wie leere Tapes. Es entfällt das Aufnahmeritual meineserachtens der grösste Minuspunkt. Scheisse zum mitnehmen.

    Also ich denke, bei Kassetten muß man auch immer wechseln, wenn man verschiedene Alben hat.
    Hab mal was gehört, daß man mit irgendeinem Programm die LP-Tracks aufn Computer kriegt und dort digitalisieren kann, weiß ich aber auch nicht mehr von.
    Gibt aber auch Discmen, mit denen man CD’s unterwegs hören kann :D

    Egal, mein Kassettendeck funktioniert im Augenblick nicht richtig, also CD. :sauf:

    --

    #789229  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    natürlich CD. Mein Walkman ist fast 20 Jahre alt und hat das Gewicht und die Ausmaße eines Backsteins, mein Autoradio liest nur CDs und meine Tape-Deck hab ich extra für den Tauschzirkel reparieren lassen (hat sich aber gelohnt, höre jetzt auch meine alten Tapes wieder…) – dafür habe ich aber 8 CD-Player in meiner Wohnung. :D
    Der Nachteil des LP überspielens entfällt fast völlig, man hinreichender Geduld gibts alles schon irgendwo als mp3. Einziger Nachteil der CD: auf dem Boden liegend Tapes aufnehmen war irgendwie schöner als am Schreibtisch zu sitzen…

    --

    #789231  | PERMALINK

    moldy

    Registriert seit: 31.07.2002

    Beiträge: 607

    So einen „Discman“ besitze ich sogar und stell dir vor er läuft :D ich meinte eher es ist scheisse die Cds mitzunehmen und ich hab kein bock mit sonem neumodischen scheiss „CD-BAG“ rumzulatschen in dem eh nur die cds rumfliegen ohne Hülle ohne Artwork ach OHNE PERSÖNLICHKEIT is ja pervers könnte man genauso 50 Menschen nackt in nen Bus quetschen :)

    --

    "Gimme deathpunk baby, and I like it"
    #789233  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    So einen „Discman“ besitze ich sogar und stell dir vor er läuft :D ich meinte eher es ist scheisse die Cds mitzunehmen und ich hab kein bock mit sonem neumodischen scheiss „CD-BAG“ rumzulatschen in dem eh nur die cds rumfliegen ohne Hülle ohne Artwork ach OHNE PERSÖNLICHKEIT is ja pervers könnte man genauso 50 Menschen nackt in nen Bus quetschen :)

    das ist schön, meiner funktioniert nämlich nicht mehr :-(
    Aber schöner Vergleich! :twisted:

    --

    #789235  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Hääähhh, das verstehe ich nicht…. CDs mitnehmen ist doof und Kassetten mitnehmen ok??? Wo ist der verdammte Unterschied….

    --

    #789237  | PERMALINK

    moldy

    Registriert seit: 31.07.2002

    Beiträge: 607

    Für mich haben Tapes eben mehr den Wegwerfcharakter als Cds, was heisst das ich mich um einiges mehr ärgere wenn in meinen Rucksack eine Cd aus unerklärlichen Gründen zu Bruch geht also die Hülle als wie nen Tape.
    Und im Auto fliegen Cd´s mehr rum wie Tapes bzw. bei Tapes stört es mich weniger :D

    --

    "Gimme deathpunk baby, and I like it"
    #789239  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    naja, bei mir ist das anders… Ich hasse Bandmaterialien jeglicher Art, kommt glaub ich durch viele mißglückte Backups (also jetzt auf EDV bezogen…). Rohlinge kosten noch 40Cent, da denke ich dann nicht mehr drüber nach… Burn Motherf***er Burn !!!!

    --

    #789241  | PERMALINK

    janpp

    Registriert seit: 28.08.2002

    Beiträge: 7,179

    Für mich haben Tapes eben mehr den Wegwerfcharakter als Cds, was heisst das ich mich um einiges mehr ärgere wenn in meinen Rucksack eine Cd aus unerklärlichen Gründen zu Bruch geht.
    Cds: Ist mittlerweile genauso Teuer wie leere Tapes.

    wrong: Cds sind mittlerweile billiger!

    Für mich ists umgekehrt: habe nie annähernd soviele tapes besessen wie Cds, und die die ich habe, hatten und haben noch immer einen hohen sentimentalen Wert. zB auf langen Autofahrten, mit einem Mädchen gehört etc…
    Und das Aufnahmeritual ist natürlich ungeschlagen – so wie man eben mit 12 die Top Ten aufgenommen hat (bzw. ich den Osterhitmarathon von Radio Hamburg).

    --

    RAUSCHEN Akustische Irritationen aus Folk, Jazz & beyond. Jeden 2. und 4. Dienstag, 19 Uhr. Auf Tide 96.0. http://www.mixcloud.com/Rauschen/[/URL]
    #789243  | PERMALINK

    kerstin

    Registriert seit: 05.01.2003

    Beiträge: 77

    ich mag auch lieber tapes. find ich irgendwie praktischer. also nen walkman als nen discman.

    --

    #789245  | PERMALINK

    janpp

    Registriert seit: 28.08.2002

    Beiträge: 7,179

    Ich mag aber lieber Cds! *ätsch

    Jedenfalls heute mache ich eigentlich nur noch CD-Compilations. Da ich son Perfektionist bin, geht da alles viel einfacher, zB nervige Intros und Outros rausschneiden, ein- und ausfaden…

    --

    RAUSCHEN Akustische Irritationen aus Folk, Jazz & beyond. Jeden 2. und 4. Dienstag, 19 Uhr. Auf Tide 96.0. http://www.mixcloud.com/Rauschen/[/URL]
    #789247  | PERMALINK

    moldy

    Registriert seit: 31.07.2002

    Beiträge: 607

    So war grad bei Penny n packen Rohlinge gekauft und mach jetzt MP3 mix Cds die ich wiederrum für Mixtapes brauch ich denk ich hab somit die beste lösung gefunden :)
    blöder Firlefanz
    achja Apropos Mixtape Gibts schon ein Thread zu Mixtape des Jahres so ganz klassisch mit allen „Hits“ des letzen Jahres? Fetenhitsstyle :D ? Wenn nicht schreibt mal euer Mixtape des Jahres 2002 hierrein. Ich mach meins heut abend und werde euch auf dem laufenden halten :sauf:

    --

    "Gimme deathpunk baby, and I like it"
    #789249  | PERMALINK

    derbuschmann

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,195

    @moldy
    Vielleicht wäre der Tauschzirkel was für Dich.

    Zum Thema
    Ich kann mich nur den Argumenten für CDs, die bisher genannt wurden anschließen. Endlich kann man die PC-Technik für sich arbeiten lassen. Ich bin immer noch erstaunt, eine CD aus mp3s, Wavedateien und Audiotracks am PC zusammenzustellen, und sie dann mit der Anlage hören zu können.
    War aber auch immer erstaunt was auf einer Vinylscheibe für Töne gespeichert werden können…..

    Technikgläubig
    Volker

    --

    Die meiste Zeit geht dadurch verloren, dass man nicht zu Ende denkt. Alfred Herrhausen (1930-89)
    #789251  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 34,671

    Hehe, leider kein Notebook mit eingebautem CD Brenner zu Weihnachten bekommen und deshalb gibt es von mir weiterhin MCs…

    :lol:

    --

    Totale Zerstörung!
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 51)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.