Led Zeppelin – Remaster 2014

Ansicht von 7 Beiträgen - 616 bis 622 (von insgesamt 622)
  • Autor
    Beiträge
  • #10707815  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 8,409

    kinkster

    wahr

    pink-nice3Also ist das vom Jpc- Man auch alles Blödsinn ?

    Bzw. hat er vielleicht die gleiche Erstpressung wie bgigli.

    Äh nein … die Version hat eine andere Tonhöhe bedeutet sie ist leicht langsamer dadurch ist sie länger hat aber weder mehr noch weniger Inhalt.

    Das habe ich bei bgigli anders gelesen. Tonhöhe verändert plus ca. 30 Sekunden später ausgefadet:

    bgigli…Zum anderen wird später als bei allen nachfolgenden Plattenauflagen ausgeblendet!Aber auf keinen Fall mehr als geschätzte 30 Sekunden!!!

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10707831  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 13,910

    wahr

    kinkster

    wahr

    pink-nice3Also ist das vom Jpc- Man auch alles Blödsinn ?

    Bzw. hat er vielleicht die gleiche Erstpressung wie bgigli.

    Äh nein … die Version hat eine andere Tonhöhe bedeutet sie ist leicht langsamer dadurch ist sie länger hat aber weder mehr noch weniger Inhalt.

    Das habe ich bei bgigli anders gelesen. Tonhöhe verändert plus ca. 30 Sekunden später ausgefadet:

    bgigli…Zum anderen wird später als bei allen nachfolgenden Plattenauflagen ausgeblendet!Aber auf keinen Fall mehr als geschätzte 30 Sekunden!!!

    Müsste man sich von Version zu Version anhören, allerdings wirkt sich die Tonhöhe auch auf die gefühlte Lautstärke aus was ggf das Gefühl eines anderen Faden geben kann, es handelt sich hier aber um keinen Unterschied zwischen der Orginal Veröffentlichungen und den Remasters sondern ggf zwischen den 1975 Erstausgaben, meine Platte von 1978 hat schon die aktuelle Laufzeit, bedeutet Page hat da nix geändert, sondern es gab ggf. Anpassungen beim Transfer auf die Vinylmaster.

    --

    Meanwhile, back on the Block.
    #10707843  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 8,409

    kinkster… es handelt sich hier aber um keinen Unterschied zwischen der Orginal Veröffentlichungen und den Remasters sondern ggf zwischen den 1975 Erstausgaben …

    Ja, so sehe ich es auch. Page als Produzent und Remaster-Überwacher ist zudem wohl rehabilitiert.

    #10707849  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 13,910

    wahr

    kinkster… es handelt sich hier aber um keinen Unterschied zwischen der Orginal Veröffentlichungen und den Remasters sondern ggf zwischen den 1975 Erstausgaben …

    Ja, so sehe ich es auch. Page als Produzent und Remaster-Überwacher ist zudem wohl rehabilitiert.

    Na ja er hat dafür an anderen Stellen mehr oder weniger stark Hand angelegt, wo er seine Gitarre präsenter gegen den Bass verschoben hat oder wie bei TSRTS gleich Stücke verlängert bzw den Anfang getauscht hat … und das ist vielfältig im Netz dokumentiert.

    --

    Meanwhile, back on the Block.
    #10707851  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 13,910

    Eines möchte ich zu den 2014 Remaster aber auch noch anfügen, sie sind sicher was den Loudness War angehen keine Offenbarung aber sie sind das Beste was digital zu haben ist, die ersten flat Transfers sind ok bringen aber gegen das Vinyl nicht die massive Wucht der Band zur Geltung, am schlimsten sind die Remaster um 2010, da hab ich die Box, die ich tatsächlich nur behalte da das blaue Cover der ersten und alle Coverversionen von In Through the Out Door enthalten sind.

    --

    Meanwhile, back on the Block.
    #10938823  | PERMALINK

    retro

    Registriert seit: 10.08.2014

    Beiträge: 966

    Ich hab fast alle Studioalben der Reihe zusammen. Es fehlt nur noch Presence, aber die kommt nächste Woche nach.

    Rein zur Pressung: Ich hörte mir die HOTH an, klingt sehr gut, etwas knistern – nichts was man durch eine Cheap-Thrill-Wäsche nicht wieder hinbekäme. So wars auch.

    Dann kam die IV, auch etwas knistern (von der Statik) und plötzlich bei Stairway hängt sie. Ja leck mich doch! Kurz drüber geschaut, kein Kratzer oder sonstwas. Naja, vielleicht hab ich beim Staubwischen mal an einer Einstellung des Plattenspielers gedreht? Egal, weiter im Ton. Dann wieder bei Levee. 2 mal. Was soll das? Hängts nur im Auslauf am Plattenspieler? Kann aber nicht sein, die HOTH spielte ja auch ohne Probleme durch. Naja gut, gewaschen wird sowieso.

    Weiter gings mit der ITTOD, spielt auch wieder schön brav durch. Kommt trotzdem zum waschen – mach ich bei allen neuen Platten.

    Dann kam die Coda, auch keine Probleme. Leises Knistern, wieder statische Aufladung.

    Die II und III knackten öfters. Wohl Dreck in der Rille – größere Staubkörner. Werden demnächts gewaschen, dann sollte es das gewesen sein.

    Die PG wiederum hing 1 mal. Ich glaub die erste LP bei Kashmir.

    Die I spielte durch. Bis auf das Companion Konzert (die einzige Platte, bei der ich die Zugaben für nützlich hielt) passte alles. Dort hing sie auch kurz. Weiß aber nicht mehr wo. Knacken war auch oft zu hören. Könnte aber mit waschen erledigt sein.

    Nachdem ich die IV gewaschen habe, spielte ich sie nochmals ab. Kein Knistern mehr, passt. Aber sie hängt wieder! Dann bin ich hergegangen und mit hellem Licht mal drübergeschaut. Das schaut aus, wie ein Dreckfleck und klebt! Kein Wunder also, dass sie hängt. Da gehe ich nochmals drüber. Hab allerdings keinen Isoalk mehr da und es warten knapp 100 LPs auf eine Wäsche :wacko:

     

    Das waren meine Erfahrungen mit den 2014er-Ausgaben.

     

    Noch was: Wer kam auf die sch__ß Idee die Sticker „2014 Remaster…“ auf das Cover zu kleben und nicht auf die Zellophanfolien? Wie schaut denn das aus? (gibts denn keinen kotzenden Smiley?)

    --

    Meine Beiträge stellen lediglich meine eigene/persönliche Meinung dar (solange nicht anders beschrieben) und sind nicht zu verallgemeinern.
    #11023109  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,785

    Habe in den letzten Wochen mal wieder die Reissues, vor allem auch die Companion-Discs durchgehört und wieder festgestellt, dass ich bei In Through The Outdoor wirklich die Companion-Disc gegenüber dem Original vorziehe. War eine tolle Band, bis zum Ende!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
Ansicht von 7 Beiträgen - 616 bis 622 (von insgesamt 622)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.