Lana Del Rey – Chemtrails over the Country Club

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Lana Del Rey – Chemtrails over the Country Club

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 84)
  • Autor
    Beiträge
  • #11412293  | PERMALINK

    ianage
    Ianage

    Registriert seit: 08.09.2018

    Beiträge: 944

    Was ist das nur wieder für ein wunderschönes Album geworden? Mega gut und teils noch besser als erwartet. Gerade auch die Vorwürfe, dass bei ihr mittlerweile alles gleich klingt, stimmen bei dem Album echt überhaupt nicht. Im Moment würde ich dennoch sagen, dass mir NFR! noch ein wenig besser gefällt, einfach weil es die noch zwingenderen Songs besitzt. COCC ist mit Sicherheit mein Album des Sommers, möglicherweise mein Album des Jahres.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11412295  | PERMALINK

    ianage
    Ianage

    Registriert seit: 08.09.2018

    Beiträge: 944

    mozzaSchön metaphorisch ausgedrückt, punchline! Ein Steak ist Lana Del Rey definitiv nicht, eher ein Gemüseauflauf (natürlich kunstvoll geschichtet, mit Blümchen und anderem Chi-Chi). Trifft es auch nicht ganz, wäre zu nahrhaft. Ich glaube, sie ist ein Espuma. Geschmacksrichtung eher süß als herzhaft.

    Das muss man nicht verstehen, oder? Ogottogott!

    --

    #11412305  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 3,350

    Ein Album wie herzhaftes Espuma? Also hauptsächlich Luft ohne viel Substanz?

    Oder luftig-locker ohne süßlich zu sein?

    zuletzt geändert von plattensammler

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11412519  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 21,114

    Ja, ganz gut geworden. Aber gerade beim Joni Cover sieht man die Qualitätsunterschiede im Songwriting.

    --

    and now we rise and we are everywhere
    #11412545  | PERMALINK

    ianage
    Ianage

    Registriert seit: 08.09.2018

    Beiträge: 944

    nikodemusJa, ganz gut geworden. Aber gerade beim Joni Cover sieht man die Qualitätsunterschiede im Songwriting.

    Ich finde, dass das Joni-Cover der schlechteste Track auf dem Album ist.

    --

    #11412553  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 66,821

    #11412571  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,786

    Erster Eindruck:

    Ganz bezaubernde Platte. Mit großer Geste, aber dabei subtil, intim und sinnlich – viel stärker, als ich erwartet hatte. Lanas Vocals sind wie immer einnehmend elegisch, das Songwriting ist stark bis exzellent, das Album wirkt aber vor allem als Gesamtwerk nochmal viel intensiver. Einprägsame Folk-Nummern, große Pop-Hymnen, dezente Anklänge an R&B, dazu eine Reihe an  Experimenten (ihr Gesang in „White dress“ etwa ist super speziell, funktioniert aber, ähnliches gilt auch für „Yosemite“).

    Gar nicht davon zu sprechen, wie stark das Album produziert und immer wieder arrangiert ist. Dazu ist „Chemtrails over the country club“ ziemlich vielseitig. Ich hatte im Anschluss jedenfalls die Wahrnehmung, dass ich völlig nahtlos genauso gut Chansons, ein Giant Sand Werk oder Laura Gibsons „Empire builder“ anschließen könnte. Groß.

     

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #11412581  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,540

    Hört euch mal den Übergang von Verse > Chorus* in „Dark but just a game“ an. Leider nur zweimal…was für eine tolle Produktion.

    *We’re making out in the parking lot >We keep changing all the time

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #11412583  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,540

    irrlichtErster Eindruck: Ganz bezaubernde Platte. Mit großer Geste, aber dabei subtil, intim und sinnlich – viel stärker, als ich erwartet hatte. Lanas Vocals sind wie immer einnehmend elegisch, das Songwriting ist stark bis exzellent, das Album wirkt aber vor allem als Gesamtwerk nochmal viel intensiver. Einprägsame Folk-Nummern, große Pop-Hymnen, dezente Anklänge an R&B, dazu eine Reihe an Experimenten (ihr Gesang in „White dress“ etwa ist super speziell, funktioniert aber, ähnliches gilt auch für „Yosemite“). Gar nicht davon zu sprechen, wie stark das Album produziert und immer wieder arrangiert ist. Dazu ist „Chemtrails over the country club“ ziemlich vielseitig. Ich hatte im Anschluss jedenfalls die Wahrnehmung, dass ich völlig nahtlos genauso gut Chansons, ein Giant Sand Werk oder Laura Gibsons „Empire builder“ anschließen könnte. Groß.

    Das war nach dem ersten Duchgang exakt mein Gedanke. Gab es schonmal so viel Harmoniegesang? Kenn allerdings nur drei ihrer Alben.

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #11412589  | PERMALINK

    punchline
    Nothing Specific

    Registriert seit: 15.12.2019

    Beiträge: 3,300

    #11412721  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 3,350

    nikodemusJa, ganz gut geworden. Aber gerade beim Joni Cover sieht man die Qualitätsunterschiede im Songwriting.

    Finde ich auch. Die Platte ist ganz nett. Etwas sehr verhalten und im permanenten Sehnsuchtsmodus. Ein wenig mehr Dynamik hätte dem Album gut getan. Für Fans sicher spitze.

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11412747  | PERMALINK

    ewaldsghost

    Registriert seit: 19.07.2016

    Beiträge: 918

    Genial. „Für Fans sicher spitze“ wird der Name meiner nächsten Band.

    --

    #11412981  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 35,085

    ewaldsghostGenial. „Für Fans sicher spitze“ wird der Name meiner nächsten Band.

    Bauer Ewalds FÜR FANS SICHER SPITZE and The Rolling Landjugend plays Zur Post (Tanzsaal)!

    Ich würde hingehen.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11413017  | PERMALINK

    shanks
    BCNR Friends Forever

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 14,954

    Am 1. Juni erscheint auch schon der Nachfolger, „Rock Candy Sweet“.

    --

    Kein Rush, keine Hurry, nur Intimacy
    #11413031  | PERMALINK

    ianage
    Ianage

    Registriert seit: 08.09.2018

    Beiträge: 944

    Wow! Sie ist einfach eine Göttin!  :heart:

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 84)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.