Lana Del Rey – Chemtrails over the Country Club

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Lana Del Rey – Chemtrails over the Country Club

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 84)
  • Autor
    Beiträge
  • #11383245  | PERMALINK

    ianage
    Ianage

    Registriert seit: 08.09.2018

    Beiträge: 924

    1. White Dress
    2. Chemtrails over the Country Club
    3. Tulsa Jesus Freak
    4. Let Me Love You like a Woman
    5. Wild at Heart
    6. Dark but Just a Game
    7. Not All Who Wander Are Lost
    8. Yosemite
    9. Breaking Up Slowly
    10. Dance Till We Die
    11. For Free

    Jetzt wird es endlich mal Zeit für einen eigenen Thread, „Chemtrails over the Country Club“ erscheint am 19.März 2021.

    Größte Vorfreude auf dieses Album! Die bisher veröffentlichten Songs und Videos sind alle großartig. Ich hoffe auf das Album des Jahres! :heart:

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11383303  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 3,170

    Der Albumtitel ist schon mal großartig! :-)

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11383305  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,779

    ianage Ich hoffe auf das Album des Jahres!

    Könnte klappen. Ich finde die beiden Tracks auch exzellent.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #11383315  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,038

    Ich höre da leider nur Wiederholungen. Zwar auf gutem Niveau aber es klingt irgendwie alles wie schon vorher.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11383325  | PERMALINK

    franky-four-fingers

    Registriert seit: 10.10.2015

    Beiträge: 512

    onkel-tomIch höre da leider nur Wiederholungen. Zwar auf gutem Niveau aber es klingt irgendwie alles wie schon vorher.

    Jupp. Wollen wir hier mal wieder ausdiskutieren, ob das gut oder schlecht ist? Und diesmal zum ersten Mal in der Geschichte zum einem abschließenden Urteil kommen…

    --

    #11383351  | PERMALINK

    ianage
    Ianage

    Registriert seit: 08.09.2018

    Beiträge: 924

    onkel-tomIch höre da leider nur Wiederholungen. Zwar auf gutem Niveau aber es klingt irgendwie alles wie schon vorher.

    Und das ist jetzt total neu in der Popmusik? Muss man sich jetzt mit jedem Album neu erfinden? Dann hätten The Rolling Stones und Bob Dylan, um mal ein paar populäre Beispiele zu nennen, ja auch keine Relevanz. Außerdem höre ich da kaum eine „Wiederholung“, viel mehr eine konsequente Fortsetzung.

    --

    #11383367  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,038

    ianage

    onkel-tomIch höre da leider nur Wiederholungen. Zwar auf gutem Niveau aber es klingt irgendwie alles wie schon vorher.

    1.Und das ist jetzt total neu in der Popmusik? 2.Muss man sich jetzt mit jedem Album neu erfinden? 3.Dann hätten The Rolling Stones und Bob Dylan, um mal ein paar populäre Beispiele zu nennen, ja auch keine Relevanz. 4.Außerdem höre ich da kaum eine „Wiederholung“, viel mehr eine konsequente Fortsetzung.

    1. Nein
    2. Nein
    3. Du willst Lana nicht wirklich mit diesen Beiden vergleichen oder? Da höre ich aber auch teils gewaltige Unterschiede zwischen einzelnen Alben. Allein schon Dylans Wechsel ins „elektrische“ Lager oder die Entwicklung der Stones  hin zu  „Beggars Banquet“. Das klang doch ganz anders als alles vorher. Und bei Lana hörst du ähnliche Entwicklungen? Sehr interessant ….
    4. Okay. Ich höre es halt ganz anders. Nichts anderes hab ich geschrieben.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11383373  | PERMALINK

    shanks
    BCNR Friends Forever

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 14,829

    onkel-tomIch höre da leider nur Wiederholungen. Zwar auf gutem Niveau aber es klingt irgendwie alles wie schon vorher.

    Ja. Ich warte auch noch auf Lanas Death Metal Album. ;-)

    --

    Kein Rush, keine Hurry, nur Intimacy
    #11383379  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,038

    Hab in letzter Sekunde den smiley wahrgenommen ….

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11383383  | PERMALINK

    ianage
    Ianage

    Registriert seit: 08.09.2018

    Beiträge: 924

    shanks

    onkel-tomIch höre da leider nur Wiederholungen. Zwar auf gutem Niveau aber es klingt irgendwie alles wie schon vorher.

    Ja. Ich warte auch noch auf Lanas Death Metal Album.

    Ein Black Metal Album von ihr würde mich tatsächlich interessieren.

    --

    #11383391  | PERMALINK

    ianage
    Ianage

    Registriert seit: 08.09.2018

    Beiträge: 924

    onkel-tomDu willst Lana nicht wirklich mit diesen Beiden vergleichen oder? Da höre ich aber auch teils gewaltige Unterschiede zwischen einzelnen Alben. Allein schon Dylans Wechsel ins „elektrische“ Lager oder die Entwicklung der Stones hin zu „Beggars Banquet“. Das klang doch ganz anders als alles vorher. Und bei Lana hörst du ähnliche Entwicklungen? Sehr interessant …

    Ich liebe die Stones und Dylan (mittlerweile), und ich weiß natürlich von deren Weiterentwicklungen, dennoch muss man sagen, dass sie sich seit Jahren musikalisch kaum weiterentwickelt haben. Die Stones z.B. seit ’81 kaum noch. Muss auch nicht, tolle Alben gab es trotzdem noch (gerade die Stones sind ja ein lustiges Beispiel, da werden die Experimente z.B. bei Their Satanic Majesties Request und Emotional Rescue ja eher sehr negativ aufgenommen) und so wird es bei Lana auch sein. Keine Ahnung warum hier immer Männer vergangener Epochen von jungen Künstlerinnen erwarten, mit jedem Album eine musikalische Revolution auszulösen. Wobei ich letzteres bei Lanas neuem Album gar nicht ausschließen möchte.

    --

    #11383393  | PERMALINK

    ianage
    Ianage

    Registriert seit: 08.09.2018

    Beiträge: 924

    Man braucht sich übrigens nur Born to Die und Norman fucking Rockwell! nacheinander anzuhören. Das soll keine Entwicklung sein?

    --

    #11383425  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 34,796

    ianageMan braucht sich übrigens nur Born to Die und Norman fucking Rockwell! nacheinander anzuhören. Das soll keine Entwicklung sein?

    Allerdings. Auch bei den Platten dazwischen sind große Stilbrüche zu hören.

    Und natürlich wird das neue Album klasse, sind ja schon mal zwei tolle tracks drauf.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11383437  | PERMALINK

    franky-four-fingers

    Registriert seit: 10.10.2015

    Beiträge: 512

    Jetzt wird die Diskussion tatsächlich geführt. Oder ist das alles nur Getrolle?

    --

    #11383457  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,038

    ianage

    Keine Ahnung warum hier immer Männer vergangener Epochen von jungen Künstlerinnen erwarten, mit jedem Album eine musikalische Revolution auszulösen. Wobei ich letzteres bei Lanas neuem Album gar nicht ausschließen möchte.

    Hab ich doch gar nicht verlangt. Habe nur meinen Eindruck der beiden neuen Songs wiedergegeben. Und klar höre auch ich (teils deutliche) Unterschiede zwischen „Born To Die“ und „Rockwell“.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 84)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.