Lambert, Hendricks & Ross (und Lambert, Hendricks & Bavan)

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen „Sterne an“ – das nüchterne Bewertungsforum Lambert, Hendricks & Ross (und Lambert, Hendricks & Bavan)

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #73095  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,138

    LH&R

    Sing a Song of Basie (1957) *****
    The Swingers (1959) ****

    LH&B

    At Newport ’63 (1963) ***1/2

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7859085  | PERMALINK

    tolomoquinkolom

    Registriert seit: 07.08.2008

    Beiträge: 8,651

    Nach Möglichkeit unbedingt in naher Zukunft um das Doppelalbum THE HOTTEST NEW GROUP IN JAZZ (*****) ergänzen.

    --

    #7859087  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,138

    tolomoquinkolomNach Möglichkeit unbedingt in naher Zukunft um das Doppelalbum THE HOTTEST NEW GROUP IN JAZZ (*****) ergänzen.

    Ja, danach muss ich mich mal umsehen!
    Wie sind die anderen beiden Alben mit Bavan, kennst Du sie?

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #7859089  | PERMALINK

    dougsahm
    Moderator

    Registriert seit: 26.08.2002

    Beiträge: 17,863

    Lambert/Hendricks/Bavan – Swingin‘ Till The Girls Come Home
    Lambert/Hendricks/Bavan – At Basin Street East
    Lambert/Hendricks/Bavan – Havin‘ A Ball At The Village Gate
    Lambert/Hendricks/Bavan – At Newport ’63
    Lambert/Hendricks/Ross – Sing A Song Of Basie
    Lambert/Hendricks/Ross – The Hottest New Group In Jazz Lambert/Hendricks/Ross – Sing Ellington
    Lambert/Hendricks/Ross – High Flying With The Ike Isaacs Trio

    Sind für mich alle gleichrangig. Keines fällt durch. Weiß gar nicht, welches ich einem Einsteiger empfehlen würde. Im Zweifel das billigste. In diesem Fall kein Fehler. Bei gleich leichter Erhältlichkeit vielleicht dann doch „Sing A Song Of Basie“.

    --

    #7859091  | PERMALINK

    tolomoquinkolom

    Registriert seit: 07.08.2008

    Beiträge: 8,651

    gypsy tail windJa, danach muss ich mich mal umsehen!
    Wie sind die anderen beiden Alben mit Bavan, kennst Du sie?

    Alle drei Alben von Lambert, Hendricks & Bavan sind Live-Alben und da dir AT NEWPORT ’63 offenbar gefällt, wird das bei AT BASIN STREET EAST (mit Pony Poindexter) und HAVIN’ A BALL AT THE VILLAGE GATE ebenfalls so sein. Drei makellose Einspielungen und an Yolande Bavan ist überhaupt nichts auszusetzen, wenngleich sie natürlich das Fehlen von Annie Ross nicht ganz vergessen macht.

    Leider ist auch das Werk von Lambert, Hendricks & Ross eher ein überschaubares. Neben deinen gerankten THE SWINGERS! und SING A SONG OF BASIE gibt es – außer einem schön zusammengestellten Best-of von Rhino – eben nur noch das HOTTEST-Triple mit den Alben EVERYBODY’S BOPPIN’, SING ELLINGTON und HIGH FLYING.

    Ein Tipp (falls noch unbekannt): Auf dem Album THE REAL AMBASSADORS (von Louis Armstrong And His Band) sind neben Pops auch Brubeck, Carmen McRae und Lambert, Hendricks & Ross (mit 6 Songs) vertreten.

    Wie bist du eigentlich auf LH&R gestoßen?

    dougsahm
    Lambert/Hendricks/Bavan – Swingin‘ Till The Girls Come Home

    Holla! Das kenne ich nicht. Studioalbum? Und von wann?

    --

    #7859093  | PERMALINK

    dougsahm
    Moderator

    Registriert seit: 26.08.2002

    Beiträge: 17,863

    tolomoquinkolom

    Holla! Das kenne ich nicht. Studioalbum? Und von wann?

    Live-Outtakes + Studio gemischt. Zur Klärung, ob auch zuvor Unveröffentlichtes dabei ist, müsste ich mal die Linernotes querlesen. Weiß ich aus der Erinnerung nicht. Jedenfalls das „letzte“ meines Wissens; von 1964.

    --

    #7859095  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,138

    tolomoquinkolomAlle drei Alben von Lambert, Hendricks & Bavan sind Live-Alben und da dir AT NEWPORT ’63 offenbar gefällt, wird das bei AT BASIN STREET EAST (mit Pony Poindexter) und HAVIN’ A BALL AT THE VILLAGE GATE ebenfalls so sein. Drei makellose Einspielungen und an Yolande Bavan ist überhaupt nichts auszusetzen, wenngleich sie natürlich das Fehlen von Annie Ross nicht ganz vergessen macht.

    Leider ist auch das Werk von Lambert, Hendricks & Ross eher ein überschaubares. Neben deinen gerankten THE SWINGERS! und SING A SONG OF BASIE gibt es – außer einem schön zusammengestellten Best-of von Rhino – eben nur noch das HOTTEST-Triple mit den Alben EVERYBODY’S BOPPIN’, SING ELLINGTON und HIGH FLYING.

    Ein Tipp (falls noch unbekannt): Auf dem Album THE REAL AMBASSADORS (von Louis Armstrong And His Band) sind neben Pops auch Brubeck, Carmen McRae und Lambert, Hendricks & Ross (mit 6 Songs) vertreten.

    Danke für die kurze Zusammenfassung – werd mich definitiv nach mehr umschauen!

    tolomoquinkolomWie bist du eigentlich auf LH&R gestoßen?

    Sing a Song of Basie kenn ich schon mehr als mein halbes Leben… „Fiesta in Blue“, wenn Ross die Lead-Trompetenstimme ganz weit oben singt… unglaublich!
    Wie ich drauf gestossen bin weiss ich gar nicht mehr – im Rahmen meiner seit ca. 18 Jahren andauernden Jazz-Expedition irgendwie… bei mir ist 98% Jazz, um Maceo umzukehren.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #7859097  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,138

    gypsy tail windLH&R

    Sing a Song of Basie (1957) *****
    The Swingers (1959) ****

    LH&B

    At Newport ’63 (1963) ***1/2

    Havin‘ a Ball at the Village Gate (1963) ****

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #7859099  | PERMALINK

    katharsis

    Registriert seit: 05.11.2005

    Beiträge: 1,737

    „Sing a song of Basie“, das einzige Album der Drei, welches ich kenne, ist mit Sicherheit ein gutes Album – die Band im Hintergrund ist toll und die gesungenen Melodielinien sind spannend nachzuverfolgen. Trotzdem ist mir diese Art der Darstellung irgendwie fremd.
    ***** finde ich persönlich da sehr extrem, ohne das jetzt anzweifeln zu wollen, also nicht falsch verstehen.
    Im selben Fahrwasser gibt es übrigens noch ein schönes Experiment der „Metronomes“, bei dem die zugrunde liegenden Kompositionen etwas gewagter sind.

    --

    "There is a wealth of musical richness in the air if we will only pay attention." Grachan Moncur III
    #7859101  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,138

    Ich finde es schlicht ein umwerfendes, irres, ja wahnsinniges Album und generell ein irrsinniges (in jeglichem Sinne zu verstehen) Unterfangen, was die da machen… und da mir das Resultat seit wohl 15 Jahren enorm gut gefällt und auch immer wieder von neuem mich überzeugt und überwältigt, kann ich eigentlich gar nicht anders als ***** geben. Ist ein absolut einzigartiges Album!

    „Havin‘ a Ball“ find ich übrigens wohl fast noch eine Spur besser als „The Swingers“, auch weil die Band (mit Thad Jones und Booker Ervin!) die beste ist, die sie je hatten.

    Muss mich aber jetzt wirklich mal hinter die „Hottest New Group“ Doppel-CD machen, die „Havin‘ a Ball“ war ja ein ungeplanter Zufallsfund gestern!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #7859103  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,138

    D. A. Pennebaker hat 1964 eine audition der Dave Lambert Singers für RCA gefilmt:
    http://vimeo.com/2681835

    Dave Lambert, of Lambert, Hendricks, and Ross, with his newly formed quintet auditioning for RCA in 1964, shortly before his untimely death.

    Dave Lambert had been a hero of mine ever since I left Chicago for New York in the forties, long before he’d begun the famous Lambert, Hendricks and Ross trio. He was an arranger for Gene Krupa, who, in addition to trumpeter Roy Eldridge and vocalist Anita O’Day, had these fantastic brass arrangements, which I still remember and have the 78’s to prove it. Anyway, while we were building a studio on 45th Street for fledgling-film-company Leacock Pennebaker, Bob Van Dyke, our audio genius, introduced me to Dave, and got him to help us finish it. Dave, it turned out, was a first rate carpenter. When it came up that he had an audition at RCA for a new group to record songs he had just written, we went along with him and filmed the session. RCA decided not to go for it, and wiped the tapes, so we stuck our unedited film up on a shelf and left it there.
    Several months later, while helping someone fix a flat on the Merritt Parkway, Dave was hit by a car and killed. A few weeks later, Art De Lugoff from the Village Gate called and said he’d heard we had a film of Dave and could he show it at the wake. Nick Proferes and I spent that night editing and got him a print the next day. A few days later a reporter from German TV who’d seen it, came around and asked if he could take the film back with him, since Lambert was so well known in Europe. We gave him our print and forgot about it. Then letters started coming asking where to get the record. But there wasn’t any record, nor ever would be. All there was was this fifteen-minute film of a few incomplete rehearsals of songs that otherwise didn’t exist. It hit me that this was really what film should be doing, what I should be doing . . . recording people and music as a kind of popular history that might otherwise not exist. It was only a few weeks later that Albert Grossman walked into our office and asked if I was interested in making a film about his client, Bob Dylan.

    D A Pennebaker

    By D A Pennebaker
    1964, 15 min., b&w

    Quelle

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #7859105  | PERMALINK

    asdfjkloe

    Registriert seit: 07.07.2006

    Beiträge: 5,759

    Sing A Song Of Basie *****
    Lambert, Hendricks, & Ross! (aka The Hottest New Group In Jazz) *****

    Lambert, Hendricks & Bavan

    Swingin‘ till the girls come home ****

    --

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.