"Krautrock" und seine Verwandten

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben "Krautrock" und seine Verwandten

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,021 bis 1,035 (von insgesamt 1,050)
  • Autor
    Beiträge
  • #7330281  | PERMALINK

    dougsahm
    Moderator

    Registriert seit: 26.08.2002

    Beiträge: 17,843

    Falls den Threadschwergewichten hier eine 2-stündige Radiosendung interessieren sollte, hier der Hinweis:

    In der Nacht von Donnerstag auf Freitag von 0.05 Uhr bis 2.00 Uhr auf Bayern 2:

    Michael Miesbach : Donnerstag, 03. Juni

    „Krautrock, Spätphase – Das Hamburger Label Sky Records 1975-85“ – Im Blickfeld der heutigen „Nachtsession“-Ausgabe: Die Spätphase der bundesdeutschen Krautrockmusik, so wie sie zwischen 1975 und 1985 auf dem Hamburger Label Sky Records stattfand. Sky Records wurde 1975 in Hamburg von Günter Körber gegründet, nachdem er seine Mitarbeit beim bis dato führenden Krautrock-Label Brain Records aufgegeben hatte. Zu dieser Zeit hatten viele Protagonisten der Krautrock-Ära ihre ganz großen Momente schon hinter sich, wenn man an Namen wie Can, Neu, Amon Düül I+II, Ash Ra Tempel oder Tangerine Dream denkt. Die leuchtenden Ausnahmen dieser Entwicklung waren bekanntermaßen Kraftwerk, und daneben, weit weniger beachtet, das Duo Cluster, bestehend aus Hans-Joachim Roedelius und Dieter Moebius. Die zahlreichen, musikalisch sehr unterschiedlichen Platten aus dem Umfeld von Cluster bilden den Schwerpunkt der heutigen Rückschau auf den Katalog von Sky Records, dessen Programm gerade neu aufgelegt wird: Eine Rückschau auf auch heute noch erstaunliche Musik, der man ihr Alter in fast allen Fällen kaum anhört.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7330283  | PERMALINK

    _____

    Registriert seit: 16.02.2007

    Beiträge: 1,643

    Danke für den Hinweis, Doug!
    Die haben neulich auch diese wirklich brilliante Sendung über Embryo gebracht. Das werde ich mir nicht entgehen lassen und klingt sehr spannend! :-)

    --

    #7330285  | PERMALINK

    _____

    Registriert seit: 16.02.2007

    Beiträge: 1,643

    .

    --

    #7330287  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    http://sz-magazin.sueddeutsche.de/musikblog/zum-gedenken-an-ingeborg-schober/
    Zum Tod von Ingeborg Schober, eine bekannte Musikjournalistin, die hier einen sehr guten Text über Krautrock schrieb und die Anfänge mit Moog Synths, Popul Vuh, Kraftwerk faszinierend beschreibt. Auffallend provozierend ein Zitat des NME: “David Bowie ließ sich von diesem Album (gemeint ist NEU! 75) inspirieren, das zu den Meilensteinen der Rockmusik zählt. Es enthält Musik, wie sie die Rolling Stones nach 1977 hätten machen sollen.”

    --

    #7330289  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    @ Toshey: Sehr gute Beschreibung der Faust IV, war übrigens meine Erste, und als Anfang durchaus inspirierend! So ganz nebenbei bemerkt: Die Probleme mit dem Setlisting hatte ich, bzw. habe ich auch. Meine
    CD ist von Virgin.

    --

    #7330291  | PERMALINK

    tolomoquinkolom

    Registriert seit: 07.08.2008

    Beiträge: 8,651

    TosheyFAUST – IV (1973)

    deleted

    --

    #7330293  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    Was sagt ihr denn zu dem SZ Text? 2014 wird erst die Größe von Can erkannt sein?

    --

    #7330295  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Some Velvet MorningWas sagt ihr denn zu dem SZ Text? 2014 wird erst die Größe von Can erkannt sein?

    Nun, über Can allgemein und ‚“SOB“ wurde hier ja auch schon recht ausführlich debattiert.
    Denke mal, daß Can´s Größe in Musikerkreisen momentan den rechten Stellenwert hat.
    Was Can von vielen anderen Bands unterschieden hat, ist ihre Arbeitsweise, aus spontanen Sessions die Stücke zu entwickeln.
    Dieses dürfte aber auch ein Grund sein, weshalb die Gruppe dem breiten Publikum bisher weitgehend verschlossen geblieben ist( Sage ich jetzt mal so)
    Um Can´s musikalische Magie zu begreifen, muß man sich viel Zeit zum Hören nehmen, und da sind eventuell viele nicht zu bereit. Was sehr schade ist.

    --

    #7330297  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Mal eine Frage zu Amon Düül II
    In der mehrteiligen WDR Reihe Pop 2000 wurde ein Ausschnitt aus dem Video, bzw. der DVD „Amon Düül Plays Phallus Dei“ gezeigt.
    Kann hier jemand was drüber sagen? Lohnt sich die Anschaffung?

    --

    #7330299  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 81,975

    Heute um 23:05 Uhr im Zündfunk Nachtmix auf Bayern2:

    „Kraut & Wiesen“
    Grosser Pop im Erbe des Krautrock
    Mit Thomas Meinecke

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand #72; 03.09.2020; 22:00 Uhr auf Radio Stone FM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/6318-200903-ad-72          
    #7330301  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    Na, das könnte interessant werden.

    --

    #7330303  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    Modern Krautrock? Emaralds heisst die Formation und ihr neues Werk lautet „Does i look like i´m here“. Der erste Eindruck ist sehr gut.
    http://www.youtube.com/watch?v=Og1qs2OAuPE&feature=related
    Mehr Infos auch bei drownedinsound.com

    --

    #7330305  | PERMALINK

    percy-thrillington
    "If you don't feel it, don't play it"

    Registriert seit: 04.02.2008

    Beiträge: 1,880

    Gestern lief auf 3Sat die Wiederholung des Spielfilms „Die Todesautomatik“ über den DDR-Fluchthelfer Michael Gartenschläger.

    Es gibt eine Szene, in der sein Freund „Lutz“ nachdem er ca. 1974 von der BRD aus DDR-Haft freikauft worden war, in Hamburg auf dem Kiez landet. Er steht vor einer Musikkneipe, über deren Eingang in großer Schrift steht: „Heute live: NEU!“ Aus der offenen Tür heraus hört man Musik – aber ich bin mir fast sicher, dass es irgendwas von „La Düsseldorf“ war … Wer hat’s gesehen?

    P.S. Oder sollte diese Anfrage besser in den TV-Thread?

    --

    #7330307  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Um diesen Thread mal wieder in Erinnerung zu rufen!

    Filmmusiken von Irmin Schmidt

    Der Can Musiker Irmin Schmidt hat neben seiner Tätigkeit als Keyboarder der Kölner Ausnhmeband auch immer schon Soundtracks für Spielfilme, Fernsehproduktionen oder -serien geschrieben.
    Ich möchte hier noch mal auf die bisherigen „Soundtracks-Alben verweisen.

    Wer Can mochte oder gar liebte, der kann hier durchaus fündig werden.

    Mir geht es auch darum, daß dieser Thread, obwohl der Eröfffner momentan das Forum nicht mehr besucht, weitergeführt wird.
    Krautrock, man mag es auslegen, wie man will, ist ein wichtiger Bestandteil der hieesigen Rockmusik. Ich würde mich freuen, wenn meine Anmerkungen zu IS hier zu einer Belebnung des Thread führen würden.

    --

    #7330309  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    (ich sag es mal jetzt erst mal Good Night) :wave:

    Würde mich freuen, wenn hier mal wieder was zum Thena beigertragen würde :-)

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,021 bis 1,035 (von insgesamt 1,050)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.