KATE BUSH – Reissues

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 46)
  • Autor
    Beiträge
  • #10648139  | PERMALINK

    kornkreis

    Registriert seit: 29.10.2018

    Beiträge: 39

    coral-roomDas Remaster von „The Dreaming“ ist atemberaubend schön gelungen. Alleine für den Übergang von „The Dreaming“ zu „Night Of the Swallow“ würde ich mir das Album wieder anschaffen. Das gesamte Album hat so viele Details durch das Remaster gewonnen. Ich bin hin und weg.
    Ärgerlich ist hingegen, dass in meiner und vielen anderen Vinylboxen aus The Kick Inside The Kick Insde wurde, wie folgendes Bild zeigt:
    <script async=““ src=“https://platform.twitter.com/widgets.js“ charset=“utf-8″></script>

    The Kick Insde – Das ist ja ein Ding! Wie kann sowas denn passieren? :wacko:

    Wegen Deiner Lobenshymnen werde ich mir vielleicht auch das ein oder andere remasterte Album gönnen. Mit Sicherheit aber mal reinhören.

    zuletzt geändert von kornkreis

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10648147  | PERMALINK

    coral-room

    Registriert seit: 06.01.2013

    Beiträge: 1,240

    Bei „Why Should I Love You“ hört man es auch ganz leicht, aber da stört es nicht. Bei „Eat The Music“ zieht es sich durch Teile des Lieds. Als Beispiel kann ich sowas wie „What he really feels“ benennen. Feels klingt dort wie „Feelzzzzzzzz“, als ob das s gezischt wäre. Besonders betroffen ist auch die letzte Strophe: „What am I singing?/A song of seeds/The food of love/Eat the music“.

    Danke für die Mühe! :)

    zuletzt geändert von coral-room

    --

    #10649451  | PERMALINK

    john-cope

    Registriert seit: 18.03.2009

    Beiträge: 599

    Hat sich jemand das Aerial Remaster zugelegt? Mich würde interessieren, ob die ausgetauschten Teile den Fluss stören oder nicht.

    --

    #10649565  | PERMALINK

    atahualpa

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 1,193

    john-copeHat sich jemand das Aerial Remaster zugelegt? Mich würde interessieren, ob die ausgetauschten Teile den Fluss stören oder nicht.

    Stören tun sie nicht, sie sind nur schon bei den ersten Durchgängen komisch da man doch ziemlich an die eigentliche Stimme von Rolf Harris gewöhnt ist und die Stimme von Albert MacIntosh (Kates Sohn) gänzlich anders herüberkommt. Deutlich jünger und ganz anders in der Art. Aber man kann damit leben da die Parts recht „organisch“ in die Aufnahme eingebunden sind.

    Viele Grüße,

    Bernd

    zuletzt geändert von atahualpa

    --

    #10649571  | PERMALINK

    atahualpa

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 1,193

    coral-roomBei „Why Should I Love You“ hört man es auch ganz leicht, aber da stört es nicht. Bei „Eat The Music“ zieht es sich durch Teile des Lieds. Als Beispiel kann ich sowas wie „What he really feels“ benennen. Feels klingt dort wie „Feelzzzzzzzz“, als ob das s gezischt wäre. Besonders betroffen ist auch die letzte Strophe: „What am I singing?/A song of seeds/The food of love/Eat the music“.
    Danke für die Mühe! :)

    Ich höre mir heute Abend mal ganz in Ruhe die Red Shoes und insbesondere Eat the Music an und kann dir dann berichten ob das auch bei meiner LP so ist.

    Viele Grüße,

    Bernd

    zuletzt geändert von atahualpa

    --

    #10649591  | PERMALINK

    john-cope

    Registriert seit: 18.03.2009

    Beiträge: 599

    atahualpa

    Stören tun sie nicht, sie sind nur schon bei den ersten Durchgängen komisch da man doch ziemlich an die eigentliche Stimme von Rolf Harris gewöhnt ist und die Stimme von Albert MacIntosh (Kates Sohn) gänzlich anders herüberkommt. Deutlich jünger und ganz anders in der Art. Aber man kann damit leben da die Parts recht „organisch“ in die Aufnahme eingebunden sind.

    Das hört man doch gerne, danke für die Einschätzung. Dass Bertie naturgemäß ganz anders rüberkommt, ist klar und hat 2014 erstmal etwas irritiert, weil man vom Hören des Albums andere Vorstellungen hatte. Aber seitdem Before The Dawn als Album veröffentlicht wurde, habe ich eh fast nur noch die Live-Version von A Sky Of Honey gehört, insofern ist da jetzt keine Umgewöhnung mehr nötig.

    --

    #10649665  | PERMALINK

    lotterlotta

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 1,616

    Meine Raritätenbox geht morgen(leider) wieder zurück, die other side 1 ist in Teilen unhörbar, ganz feine kaum sichtbare Kratzer die extreme Knaxer verursachen! Da ist der nicht vorhandene download dann besonders ärgerlich….

    Die Red Shoes und die IIIer-box kamen heute, hab bisher nur die 1. LP der Red Shoes gehört…und hat mir deutlich gemacht, dass ich dieses Album doch sträflicherweise in der Vergangenheit zu unrecht stiefmütterlich behandelt habe. Es ist viel besser als sein Ruf und die LP klingt definitiv im remaster besser als die CD.

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt
    #10649693  | PERMALINK

    atahualpa

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 1,193

    @john-cope:

    Ihc sehe gerade im Booklet dass „The Painters Link“ tatsächlich von dem Before the Dawn Album genommen und in das Remaster reingemischt wurde.

    @coral-room:

    Also an zwei Stellen bei „Eat the Music“ habe ich auch einen Sound der so in Richtung Zischen geht wie du es beschrieben hast, gerade bei feels, geht tatsächlich in Richtung feelzzzzz.

    Das ist jetzt bei mir nicht superaufdringlich aber doch hörbar. Ich habe jetzt nicht mit meiner Original CD verglichen ob das da auch so rüberkommt. Das muss ich die Tage noch mal vergleichen. Insgesamt gesehen bin ich mit dem Red Shoes Remaster aber ganz zufrieden. Wobei ich wie gesagt nicht mit dem Original verglichen habe da ich da nur die CD bzw. die CD die in dem Directors Cut Deluxe Set dabei war besitze. Als Vinylausgabe habe ich nur die jetzt in der Box remasterte Ausgabe, die klingt aber angenehm und voll mit Druck an den richtigen Stellen.

    Viele Grüße, Bernd

    --

    #10649703  | PERMALINK

    coral-room

    Registriert seit: 06.01.2013

    Beiträge: 1,240

    Danke fürs Nachhören @atahualpa! Auf meiner 93er-„The Red Shoes“-LP hört man es nicht. Meine dritte „The Red Shoes“ kommt Freitag, bin schon gespannt.

    --

    #10649841  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 30,322

    OK, ich denke, ich weiß jetzt was du meinst, und wenn ich ganz genau hinhöre, könnte ich ( mir vorstellen) es auch (zu) hören. Das wäre mir aber tatsächlich selbst nie aufgefallen, empfinde ich so subtil auch nicht als störend und bin mir nicht mal sicher, ob das nicht einfach so gesungen wurde…
    Vielleicht ist das bei dir ausgeprägter, wenn du das als so störend empfindest.

    Zustimmung übrigens @lotterlotta, nach Wiederhören muss auch ich sagen, ich habe The Red Shoes etwas unterschätzt, gutes Album!

    zuletzt geändert von themagneticfield

    --

    In my experience there's no such a thing as "a long time ago". There's only memories that mean something and memories that don't.
    #10649917  | PERMALINK

    coral-room

    Registriert seit: 06.01.2013

    Beiträge: 1,240

    themagneticfieldOK, ich denke, ich weiß jetzt was du meinst, und wenn ich ganz genau hinhöre, könnte ich ( mir vorstellen) es auch (zu) hören. Das wäre mir aber tatsächlich selbst nie aufgefallen, empfinde ich so subtil auch nicht als störend und bin mir nicht mal sicher, ob das nicht einfach so gesungen wurde… Vielleicht ist das bei dir ausgeprägter, wenn du das als so störend empfindest.

    Ich glaube, wäre „Eat The Music“ nicht einer meiner liebsten Tracks des Albums, hätte ich es auch nicht als so stark störend empfunden.

    --

    #10649925  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 28,057

    coral-roomDanke fürs Nachhören @atahualpa! Auf meiner 93er-„The Red Shoes“-LP hört man es nicht. Meine dritte „The Red Shoes“ kommt Freitag, bin schon gespannt.

    Einer der Gründe, warum ich kein Vinyl kaufe (siehe auch Lotterlottas Beitrag).

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #10650063  | PERMALINK

    lotterlotta

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 1,616

    also, hab mir mal die Mühe gemacht und die Red Shoes als CD und remasterte LP vergleichend zu hören.

    Bei Eat the Music klingt das feels wirklich wie feelzzz aber ich glaube, wie oben auch schon mal erwähnt wurde, dass dies so gesungen wurde. Schon beim ersten Hören der LP hatte ich den Eindruck das die Gesangsspuren mehr in den Vordergrund gehoben wurden

    und insgesamt alles viel transparenter klingt. Bei Eat the Music wird es bei den drums extrem deutlich, auf cd klingt das alles breiig,

    in der remasterten Versionlassen sich viel mehr Details heraushören.

    Nun hab ich das Dilemma, noch mehr Euronen ausgeben um vor allem The Dreaming und Hounds Of Love in einer weiteren Variante zu besitzen?

    Das Vinyl nun mal leider Fehler hat liegt in der Natur der Sache, das ist zwar ärgerlich und mit Aufwand verbunden  aber Vieles und vor allem Kate Bushs Werk klingt auf Vinyl passender. Auch auf der 50 Words höre ich Details die in den Cd-Versionen schlicht untergehen, was aber nicht unbedingt an der CD sondern am weniger bewussten Hören liegen dürfte…..

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt
    #10650993  | PERMALINK

    john-cope

    Registriert seit: 18.03.2009

    Beiträge: 599

    lotterlotta Nun hab ich das Dilemma, noch mehr Euronen ausgeben um vor allem The Dreaming und Hounds Of Love in einer weiteren Variante zu besitzen?

    Eindeutige Antwort: Ja! Zu The Dreaming hat @coral-room ja schon ausgiebig geschrieben, und bei Hounds Of Love gewinnt insbesondere The Ninth Wave durch das Remaster, so hat etwa „Under Ice“ noch nie derart bedrohlich geklungen.

    Meine IV-er Box hat zum Glück nicht die Fehler deiner Box und auch bei den übrigen hier vorhanden 4 Einzelalben weist lediglich die The Sensual World kleine Knaxer auf, die aber nicht übermäßig stören.

    --

    #10651009  | PERMALINK

    atahualpa

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 1,193

    Ich habe zum Glück alle 4 Vinyl Boxen mit absolut fehlerfreien Exemplaren erhalten.

    Ich verstehe @onkel-tom absolut deine Einstellung, ich habe in den letzten Jahren bestimmt einige Male Vinyl retourniert. Das ist sicherlich mit Aufwand verbunden aber mir ist es das Wert hin und wieder defekte Exemplare umzutauschen um sie dann doch in eben diesem Format vorliegen zu haben.

    Was die KB Remaster betrifft finde ich alle Alben die ich bisher gehört habe sehr gelungen. Insbesondere The Dreaming sticht heraus, bei Hounds of Love habe ich schon das auch ganz gelungene Audio Fidelity Remaster so dass mich der jetzige Sprung nicht ganz so in Euphorie vesetzt wie es bei The Dreaming ist.

    Eine sehr gute Alternative zum Lionheart Remaster ist übrigens die Version von ATR

    https://www.discogs.com/de/Kate-Bush-Lionheart/release/1868803

    die ich sogar noch besser finde.

    Viele Grüße, Bernd

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 46)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.