Iggy Pop – Post Pop Depression (VÖ 18.03.2016)

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Iggy Pop – Post Pop Depression (VÖ 18.03.2016)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 44)
  • Autor
    Beiträge
  • #95865  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 8,374

    Am 18.03.2016 erscheint unter dem Titel Post Pop Depression ein neues Album von Iggy Pop, das er in Kooperation mit Josh Homme (u.a. Kyuss und Queens Of The Stoneage) erarbeitet und eingespielt hat. Des Weiteren haben Dean Fertita (QUOTSA) und Matt Helders (Arctic Monkeys) mitgewirkt.

    Vorveröffentlicht wurden bereits die beiden Songs Gardenia, das zumindest mich sehr an David Bowie erinnert, und Break Into Your Heart, das in der Form auch gut auf The Idiot gepasst hätte – von der mittlerweile deutlich „gereiften“ Stimme einmal abgesehen. Beide Stücke machen jedenfalls Lust auf mehr und zumindest ich sehe das Potenzial, dass Mr. Osterberg mit dem Album noch einmal ein kleines Juwel abliefern könnte, nachdem seine Alben ab 1980 immer recht durchwachsen waren. Bin gespannt!

    --

    Gipettos Klamottenkiste #10: Psychedelic Summer Breeze am 28.05.2020 um 21 Uhr auf Radio StoneFM
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9769905  | PERMALINK

    optimist

    Registriert seit: 09.02.2010

    Beiträge: 1,360

    Zombie Birdhouse (1982) ist grossartig. Eines von Pop’s Besten.

    --

    #9769907  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Josh Homme, QOTSA, Arctic Monkeys… klingt im Vorfeld alles nicht unbedingt sensationell. Für Iggy ist es ohnehin längst Zeit, die Rente einzureichen, seine Alben nach „American Caesar“ waren allesamt furchtbar. Mal sehen…

    optimistZombie Birdhouse (1982) ist grossartig. Eines von Pop’s Besten.

    Absolut!

    --

    #9769909  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,448

    Ist „Zombie Birdhouse“ so gut wie „Kill City“ und „New Values“, pinch? Kriegst Du ein Album-Ranking hin (ein Ranking-Thread ist nicht vorhanden und daher erwünscht!)?

    --

    #9769911  | PERMALINK

    shanks
    Muscle and Hate

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 13,241

    Ich mochte ja seine Chanson Alben ganz gerne.

    --

    Skip hip data to get the anti-matter / Blue lines are the reason why the temple had to shatter
    #9769913  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    @Ragged Glory:

    Das hat mehr oder weniger immer noch Bestand:

    pinchThe Idiot ****1/2
    Lust for Life ****
    New Values ****1/2
    Soldier ***1/2
    Party *1/2
    Zombie Birdhouse ****
    Blah Blah Blah **
    Instinct **
    Brick By Brick **1/2
    American Caesar ***
    Naughty Little Doggie **
    Avenue B **1/2
    Beat ‚Em Up **
    Skull Ring *1/2

    Bei „Lust For Life“ erhöhe ich inzwischen auf ****1/2, die Platte „Kill City“ mit James Williamson bekommt ****.

    Ranking:

    1. The Idiot
    2. Lust For Life
    3. New Values
    4. Zombie Birdhouse
    5. Kill City
    6. Soldier
    7. American Caesar

    „Préliminaires“ und „Après“ fand ich derart übel, die hab ich nicht mal ganz durchgehört.

    --

    #9769915  | PERMALINK

    demon

    Registriert seit: 16.01.2010

    Beiträge: 58,683

    Gipetto
    Vorveröffentlicht wurden bereits die beiden Songs Gardenia, das zumindest mich sehr an David Bowie erinnert, und Break Into Your Heart,

    soeben auf YouTube angehört

    das in der Form auch gut auf The Idiot gepasst hätte – von der mittlerweile deutlich „gereiften“ Stimme einmal abgesehen. Beide Stücke machen jedenfalls Lust auf mehr ..

    Würde man mir Gardenia als Relikt aus der Berliner Zeit verkaufen, ich würd’s glauben. Ich bin auch nuegierig auf das Album, aber irgendwas Originelleres sollte dann schon noch dabeisein.

    #9769917  | PERMALINK

    johnparetto

    Registriert seit: 09.02.2016

    Beiträge: 9

    Also ich freu mich auf die Scheibe. Mir gefallen die beiden Vorabtracks und den Einfluss von Homme tut den Songs meiner Meinung nach gut.

    --

    #9769919  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 8,374

    optimistZombie Birdhouse (1982) ist grossartig. Eines von Pop’s Besten.

    In der Tat ist Zombie Birdhouse das einzige Soloalbum außerhalb der 70er Jahre, das mich noch voll überzeugen konnte. Davor stehen Lust For Life, The Idiot (je *****) und Kill City (****1/2). New Values (****) liegt ungefähr auf gleicher Höhe. Die übrigen Alben sind trotz einiger Songperlen bestenfalls Durchschnitt – das gilt auch für Brick By Brick und American Ceasar.

    Bei Post Pop Depression habe ich jedoch das Gefühl, dass es die erste Iggy Pop-Veröffentlichung seit knapp 35 Jahren werden könnte, die in meiner Plattensammlung einen Platz findet.

    --

    Gipettos Klamottenkiste #10: Psychedelic Summer Breeze am 28.05.2020 um 21 Uhr auf Radio StoneFM
    #9769921  | PERMALINK

    optimist

    Registriert seit: 09.02.2010

    Beiträge: 1,360

    Die Wertungen von pinch finde ich im allgemeinen zutreffend. „Soldier“ halte ich für etwas besser und „Brick By Brick“ (Iggy’s Produkt für die ganze Familie) berührt mich nach wie vor eher weniger.

    --

    #9769923  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 8,374

    optimist“Brick By Brick“ (Iggy’s Produkt für die ganze Familie)

    :bier:

    --

    Gipettos Klamottenkiste #10: Psychedelic Summer Breeze am 28.05.2020 um 21 Uhr auf Radio StoneFM
    #9769925  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 8,374

    Tickets für den 07.05. im Berliner Tempodrom sind gesichert.

    --

    Gipettos Klamottenkiste #10: Psychedelic Summer Breeze am 28.05.2020 um 21 Uhr auf Radio StoneFM
    #9769927  | PERMALINK

    onkelllou
    Vom Forum ernannter Troll und Stones Hasser

    Registriert seit: 19.04.2007

    Beiträge: 2,225

    ***1/2 Sterne im neuen RS.

    --

    Exile on Main Street wird vollkommen überbewertet
    #9769929  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 8,374

    Onkelllou***1/2 Sterne im neuen RS.

    Einerseits finde ich ***1/2 ziemlich ernüchternd (ohne die Besprechung gelesen zu haben), andererseits kommt das Album damit wahrscheinlich besser weg als 75% seines gesamten Solowerkes.

    Die amerikanischen (Musik-)Medien überbieten sich ja gerade teilweise an Begeisterung und schreiben die direkte Fortsetzung von The Idiot und Lust For Life herbei. Das ist nach knapp 40 Jahren natürlich totaler Blödsinn, weckt aber zumindest meine Hoffnung auf die erste wirklich gute Iggy-Platte seit knapp 35 Jahren. Und die beiden vorveröffentlichten Songs sind schon mal richtig toll. Bin wirklich gespannt wie ein Flitzebogen. Laut Aussage von Pop und Homme soll sich der Set der Post Pop Depression Tour neben dem aktuellen Material ja vor allem auf die beiden 1977er-Alben beziehen – und insbesondere darauf freue ich mich tierisch…

    --

    Gipettos Klamottenkiste #10: Psychedelic Summer Breeze am 28.05.2020 um 21 Uhr auf Radio StoneFM
    #9769931  | PERMALINK

    onkelllou
    Vom Forum ernannter Troll und Stones Hasser

    Registriert seit: 19.04.2007

    Beiträge: 2,225

    Vor kurzem lief ja auf ARTE folgendes Konzert.

    Und da wurden die Stücke aus der Solo Phase sowas von genial rüber gebracht.

    --

    Exile on Main Street wird vollkommen überbewertet
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 44)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.