Herbie Hancock

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 61)
  • Autor
    Beiträge
  • #28629  | PERMALINK

    music-proffesor

    Registriert seit: 13.09.2005

    Beiträge: 320

    Fat Albert Rotunda **1/2
    Mwandishi ***1/2
    Crossings ***1/2
    Sextant *****
    Head Hunters ****
    Man-Child ****
    Feets Don’t Fail Me Now ***
    Future Shock ***1/2
    Sound-System **1/2
    Dis Is Da Drum ***

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #3820595  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,422

    Da fehlen ja die besten sieben Alben!

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #3820597  | PERMALINK

    hat-and-beard
    dial 45-41

    Registriert seit: 19.03.2004

    Beiträge: 20,027

    Ha-ha.

    My Point Of View * * * 1/2
    Empyrean Isles * * *
    Maiden Voyage * * * *
    The Prisoner * * *
    Fat Albert Rotunda * *
    Mwandishi * *
    Headhunters * 1/2
    Thrust * 1/2

    Kennt jemand das Debüt „Takin‘ Off“ mit Dexter Gordon und Billy Higgins?

    --

    God told me to do it.
    #3820599  | PERMALINK

    music-proffesor

    Registriert seit: 13.09.2005

    Beiträge: 320

    Kannst sie ja hier posten!

    --

    #3820601  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,422

    Hat and beard
    Kennt jemand das Debüt „Takin‘ Off“ mit Dexter Gordon und Billy Higgins?

    Ja, sehr solides Album mit einigen wirklich guten Tracks. Höre sie heute Abend mal wieder, um dann hier auch zu besternen. Sein neues Album hat sogar alles bisher dagewesene getopt: *

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #3820603  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,093

    Takin‘ Off * * *
    My Point Of View * * *
    Inventions & Dimensions * * *
    Empyrean Isles * * * 1/2
    Maiden Voyage * *
    Speak Like A Child * * *
    The Prisoner * *
    Head Hunters * 1/2

    --

    Kanye West is blond and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #3820605  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,422

    Takin’ Off * * * *
    My Point Of View * * * ½
    Inventions & Dimensions * * * ½
    Empyrean Isles * * * ½
    Maiden Voyage * * * *
    Speak Like A Child * * *
    The Prisoner * * *

    Fat Albert Rotunda * * ½
    Mwandishi * *
    Crossings * *
    Sextant * * ½
    Head Hunters * *
    Thrust * *
    Death Wish Ost * *
    Man-Child * ½
    Secrets * *

    V.S.O.P./The Quintet * * ½
    Live In Japan * * ½
    The Piano * * ½

    Monster * ½
    Mr. Hands * ½
    Magic Windows * ½
    Future Shock * *

    An Evening With Herbie Hancock & Chick Corea * *
    1+1 * * ½
    Gershwin’s World * *
    Future 2 Future * *
    Possibilities *

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #3820607  | PERMALINK

    music-proffesor

    Registriert seit: 13.09.2005

    Beiträge: 320

    Fat Albert Rotunda * * ½
    Mwandishi * *
    Crossings * *
    Sextant * * ½
    Head Hunters * *
    Thrust * *
    Death Wish Ost * *
    Man-Child * ½
    Secrets * *

    Mwandishi * *
    Headhunters * 1/2
    Thrust * 1/2

    Ihr scheint den funk/soul orientierten Rock-Jazz Hancocks ja nicht viel abzugewinnen,
    und eher die kühlen Piano-Figuren in den 60ern (beim Label Blue Note) vorzuziehen.

    Trotz all dem:Sextant muss man als die beste Leistung in Hancocks Schaffen ansehen.
    Ein bis heute unerreichtes Meisterwerk in Jazz!

    --

    #3820609  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,093

    Music-ProffesorSextant muss man als die beste Leistung in Hancocks Schaffen ansehen.
    Ein bis heute unerreichtes Meisterwerk in Jazz!

    ist das die Platte mit gesampeltem Froschquaken und dickesten Synthesizerattacken? Dann erinnere ich mich mit höchstem Grausen.

    --

    Kanye West is blond and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #3820611  | PERMALINK

    dr-nihil

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 15,357

    Wie ist denn die „Rockit“-Single, welche allerdings wohl mehr auf das Konto von Grandmixer D.ST und Bill Laswell geht?

    --

    #3820613  | PERMALINK

    music-proffesor

    Registriert seit: 13.09.2005

    Beiträge: 320

    DR.NihilWie ist denn die „Rockit“-Single, welche allerdings wohl mehr auf das Konto von Grandmixer D.ST und Bill Laswell geht?

    Seine Kollaboration mit Material (alias Bill Laswell und Michael Beinhorn) und mit dem DJ Grandmixer D.St. führte zu der Etablierung des Turntables im Jazz.
    „Rockit“ ist nach wie vor ein flotter Electro-HipHop-Funk mit unvergeßlichen Scratches.
    Empfelenswert!

    --

    #3820615  | PERMALINK

    music-proffesor

    Registriert seit: 13.09.2005

    Beiträge: 320

    Napoleon Dynamiteist das die Platte mit gesampeltem Froschquaken und dickesten Synthesizerattacken? Dann erinnere ich mich mit höchstem Grausen.

    Anhand diesem Kommentar führe ich darauf, dass du dich mit „sextant“ noch garnicht richtig auseinandergesetzt hast. Das ist Jazz „on the edge“.

    Einerseits elektronische Experimente mit Synthesizern und Echogeräten kombiniert mit FreeJazz-Anteilen, afrikanischer Mythologie und dezenter Funkiness. Dadurch entsteht eine völlig fremdartige, mythische Atmosphäre jenseits der Musik wie man sie bis dato kannte.
    Natürlich klingen gerade die Synthesizer-Sounds heutzutage etwas antiquiert, aber die Komplexität dieser Musik ist einzigartig. Zeitlos.

    --

    #3820617  | PERMALINK

    dagobert

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 8,567

    klingt gut.

    --

    #3820619  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,093

    Music-ProffesorEinerseits elektronische Experimente mit Synthesizern und Echogeräten kombiniert mit FreeJazz-Anteilen, afrikanischer Mythologie und dezenter Funkiness. Dadurch entsteht eine völlig fremdartige, mythische Atmosphäre jenseits der Musik wie man sie bis dato kannte.
    Natürlich klingen gerade die Synthesizer-Sounds heutzutage etwas antiquiert, aber die Komplexität dieser Musik ist einzigartig. Zeitlos.

    Und wo sind hier die Wurzeln des Jazz?

    --

    Kanye West is blond and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #3820621  | PERMALINK

    dr-nihil

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 15,357

    Napoleon DynamiteUnd wo sind hier die Wurzeln des Jazz?

    Ich kenne das Album nicht, aber ich verstehe nicht, warum diese Wurzeln erkennbar sein müssen.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 61)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.