GLAM Rock

Ansicht von 15 Beiträgen - 226 bis 240 (von insgesamt 251)
  • Autor
    Beiträge
  • #3197265  | PERMALINK

    skylord

    Registriert seit: 27.12.2002

    Beiträge: 3,305

    Auf Moon Boot Records gerade erschienen;
    Killed by Glam Vol.2/UK
    14 UK Junkshop Glam Gems from the 1970’s

    ok sind ein paar altbekannt darunter wie;
    Andy Glenmark – rock it in my rocket
    Tracey Dean – moonshiner
    Crackers – judy judy judy
    Frenzy – things you do (to me) B Seite von „Poser“

    aber auch unbekannte Sachen;
    Brother Susan, Cold Fly, Method oder Woody

    Auf dem Titelbild übrigens die Band „Sting“ welche nicht auf dem Sampler sind
    Das Coverbild stammt von ihrer ersten Single „Thiefs of Baghdad“

    Ich freue mich schon auf Vol. 3 / UK oder eine weiterführung der non UK Reihe. Gerade in Dänemark / Holland / Belgien gibt es aus den 70’s noch jede Menge Junkshop/Glam Singles zu entdecken

    --

    Ich bin ein Arbeiter der Liebe, ich habe immer Vollbeschäftigung
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #3197267  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 10,415

    Glam Rock 5 CD Box Set

    Das sieht nicht schlecht aus. Hits, Raritäten und Obskures.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #3197269  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 30,986

    skylord ein paar altbekannt darunter wie;
    Andy Glenmark – rock it in my rocket
    Tracey Dean – moonshiner
    Crackers – judy judy judy
    Frenzy – things you do (to me) B Seite von „Poser“
    aber auch unbekannte Sachen;

    Also ich kenne weder die „altbekannten“ noch die anderen. War wohl damals doch nicht so ganz meine Welt (Ausnahmen gab es natürlich).

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #3197271  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 30,986

    wolfgangGlam Rock 5 CD Box Set

    Das sieht nicht schlecht aus. Hits, Raritäten und Obskures.

    Ja, sieht gut aus. Wobei ich nicht genau durchschaue, warum Howlin‘ Wolf, Jaques Brel und Curved Air Glam Rock sind (um mal ein paar zu nennen).

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #3197273  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Onkel TomJa, sieht gut aus. Wobei ich nicht genau durchschaue, warum Howlin‘ Wolf, Jaques Brel und Curved Air Glam Rock sind (um mal ein paar zu nennen).

    Velvet Underground und Judas Priest sicherlich auch nicht

    --

    #3197275  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 80,847

    Onkel TomJa, sieht gut aus. Wobei ich nicht genau durchschaue, warum Howlin‘ Wolf, Jaques Brel und Curved Air Glam Rock sind (um mal ein paar zu nennen).

    Vielleicht weil Bowie Brels „Amsterdam“ gecovert hat…;-)

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand" #65, 05.09.2019, 22:00 Uhr auf Radio StoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/5696-190905-ad-65        
    #3197277  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 80,847

    Bei „Piss Factory“ von Patti wäre mein erster Gedanke auch nicht unbedingt Glam…

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand" #65, 05.09.2019, 22:00 Uhr auf Radio StoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/5696-190905-ad-65        
    #3197279  | PERMALINK

    skylord

    Registriert seit: 27.12.2002

    Beiträge: 3,305

    oh da hat jemand die Geldmaschiene angelassen.
    Halt so der typische plattenfirmen durchschnitts sampler
    mit einem sehr grossen sichtfenster 60-00′

    --

    Ich bin ein Arbeiter der Liebe, ich habe immer Vollbeschäftigung
    #3197281  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,426

    Offenbar hat man den Begriff Glam Rock recht weit gefasst. Und auch historisch wird weit ausgeholt. Und schließlich wird die Entwicklung bis in die Gegenwart verfolgt. Kann man machen. Ob sich das lohnt, hängt nicht zuletzt von den Liner Notes im Booklet ab. Ich baue darauf, dass Mr. Hoskins erklärt, warum dieser oder jener Track dabei ist.

    Ich persönlich würde aber auch eher einen gut gemachten Raritäten Sampler bevorzugen, der trotzdem bekanntere Namen nicht ausspart und vor allem gut remastert ist und sachdienliche informative Liner Notes mitbringt. Etwas, das bei den halb-legalen Fan Samplern meist zu kurz kommt.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #3197283  | PERMALINK

    skylord

    Registriert seit: 27.12.2002

    Beiträge: 3,305

    Mikko Du hast da mal wieder die Richtigen Worte getroffen.
    Für alle die sich der Geschichte der 70’s Jahre insbesondere dem Glamrock etwas intensiver nähern wollen
    sollten sich diesen Musikblog nährer anschauen
    http://purepop1uk.blogspot.ch/
    Er wird von Robin Wills (Barracudas) betrieben und er steckt hier sein Herzblut für die 70’s voll mit rein.
    Natürlich treibt er auch so die Preise für diese Platten ins unermessliche

    --

    Ich bin ein Arbeiter der Liebe, ich habe immer Vollbeschäftigung
    #3197285  | PERMALINK

    skylord

    Registriert seit: 27.12.2002

    Beiträge: 3,305

    z.Z. gibt es eine Richtige Flutwelle an Glamrock Samplern auf Vinyl

    gerade erhalten „Glamstains – across Europe Vol. 1“ Teenage Rampage
    14 Singles A Seiten von Bands wie; Hammersmith Gorillas, Walkers, Mabel, Hello, Lemming etc

    ausstehend aber unterwegs;
    v.a. Glam-O-Rama Vol. 1 und Vol. 2
    Darauf befinden sich ebenfalls ein grosser Schwall an seltenen oder bereits vergessenen Glam-Teeny und Powerpop Hits aus den 70’s. Ueberschneidungen zum obigen Sampler habe ich keine ausgemacht

    --

    Ich bin ein Arbeiter der Liebe, ich habe immer Vollbeschäftigung
    #3197287  | PERMALINK

    skylord

    Registriert seit: 27.12.2002

    Beiträge: 3,305

    Die LP „Glamstains“ hat mich noch auf eine Band aufmerksam gemacht die ich bisher noch nicht auf meinem Radar hatte:
    Left Hand Drive aus England
    LHD wird ansonsten auch gerne als NWoBHM Band geführt und ich denke beide Stil Einordnungen gehen in Ordnung

    LHD haben 1977 2 Singles auf dem kleinen Label Bankrupt veröffentlicht
    Jailbait/Motorway Crow und das besser bekannte (Youtube) Who said Rock ’n Roll is Dead / I know where i am
    Zur Band z.Z. der Singles Aufnahmen gehörten John Brassett (Bass), Jack Swann (Guitar), Tommy Kerr (Drums), Martin Harvey (Vocals). Vorher hatten sie aber noch einen anderen Sänger mit dem Namen Gary Tyla….
    Okay das bracht mich auf eine andere Fährte;
    Ducks Deluxe mit ihrem Gitarristen Sean Tyla
    Auf der Semioffiziellen Ducks Deluxe CD „all too much“ befinden sich als Track 10 und 11 zwei Stücke die nicht von Ducks Deluxe sind sondern
    als „Produced by Sean Tyla“ angegeben werden und als Band steht da; Left Hand Drive! Die Aufnahmen stammen von 75/76

    Hat also Sean Tyla vielleicht zu diesem Zeitpunkt die Band seine Bruders (!?) Gary Tyla produziert und diese beide
    Songs „Seas on Fire“ und „Summer Memories“ stammen von derselben Band welche ca. 1 Jahr später diese sehr gesuchten (Preis ab 100£) Singles auf Bankrupt Records rausbrachten?
    Soundmässig schwer zu sagen da man z.B. im Sing Sing Blog über die Band LHD nachlesen kann das sich ihr Sound im laufe der Zeit (Punk?) erheblich härter wurde.
    Vielleicht kennt sich ja jemand von Euch da besser aus?

    --

    Ich bin ein Arbeiter der Liebe, ich habe immer Vollbeschäftigung
    #3197289  | PERMALINK

    skylord

    Registriert seit: 27.12.2002

    Beiträge: 3,305

    Glam -o – Rama LP Volume 1 und 2 eingetroffen
    Leider gibt es zu den Titeln keine Informationen auf der LP
    ansonsten ein bunter Mix aus Teeny-Pop ala Kenny, Buster, James Boys oder Harpo
    aber auch einige unbekanntere vor allem US Veröffentlichungen aus dem Powerpop Bereich wie;
    Five Dollar Shoes (angeblich singt die Band Kiss die Backingvocals), Milk “n Cookies, Vance or Towers (bekannt aus dem Horrorfilm Carrie), the Quick oder die hervorragenden „one single only band“ The Just Boys
    und zum dritten einige bekannte englische Lads wie; Equals, Arrows, Heavy Metal Kids oder Blackfoot Sue

    ach ja ein deutscher Vertreter befindet sich auf Vol.2;
    Dieter Birr und die Phudys mit „Zeiten und weiten“ Glam made in DDR

    --

    Ich bin ein Arbeiter der Liebe, ich habe immer Vollbeschäftigung
    #3197291  | PERMALINK

    negative-approach

    Registriert seit: 17.03.2009

    Beiträge: 1,595

    Klingt gut, die Sampler brauch ich wohl auch. Von „Killed By Glam Vol.2“ bin ich total begeistert, fast besser Vol.1.

    --

    I'm talkin' 'bout love who are the mystery girls?
    #3197293  | PERMALINK

    skylord

    Registriert seit: 27.12.2002

    Beiträge: 3,305

    NA aufgepaast bei der „Killed for Glam“ Nummerierung nimmt man es nicht so genau! es gibt inzwischen 3 Sampler aus dieser Reihe. Was bei dieser Sampler Reihe gut ist, die Informationen zu den Einzelnen Titel und Interpreten.
    Bei der „Glam-o-Rama“ Reihe fehlt leider jegliche Information. Da muss man sich schon via Internet damit auseinander setzen

    --

    Ich bin ein Arbeiter der Liebe, ich habe immer Vollbeschäftigung
Ansicht von 15 Beiträgen - 226 bis 240 (von insgesamt 251)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.