Gitarrenkauf

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 408)
  • Autor
    Beiträge
  • #58369  | PERMALINK

    fletcher

    Registriert seit: 29.07.2008

    Beiträge: 3,021

    Ich wüde mir gerne eine neue Gitarre kaufen, und ich weiß auch schon welche. Eine les Paul. Nur ist die Frage jetzt, welche Les Paul? Ist es der Geldaufwand wirklich wert, sich eine Gibson zu kaufen, oder ist die Epiphone klanglich gar nicht so sehr unterlegen?

    --

    Well I'm going where the water tastes like wine We can jump in the water, stay drunk all the time.
    Werbung
    #6883255  | PERMALINK

    joshua-tree
    Red Hot and Blue

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 16,775

    Was stellst Du dir unter „klanglich unterlegen“ vor? Jede Gitarre, ob Gibson, Epiphone oder Harley Benton hat ihren eigenen Charakter und der muss einem gefallen. Ich bin ein Gretsch und Fender Spieler und kenne mich bei Les Pauls leider nicht aus. Thomann hat gerade ein äusserst gutes Epiphone Special: http://www.thomann.de/de/news_msg_epiphone_specials.html

    --

    this forum isn't dead, it just smells funny
    #6883257  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 37,607

    Die Epiphone-Paulas sind sicherlich noch eine Ecke hochwertiger als die Harley Bentons, wobei auch diese als Einsteigermodelle durchaus ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bilden. Ich denke, Du müsstest mal einen Gitarrenhändler aufsuchen, der etwas mehr Auswahl hat und da mal schauen, was Dir persönlich am besten gefällt.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #6883259  | PERMALINK

    tina-toledo
    Moderator

    Registriert seit: 15.06.2005

    Beiträge: 13,395

    Joshua Tree Thomann hat gerade ein äusserst gutes Epiphone Special: http://www.thomann.de/de/news_msg_epiphone_specials.html

    Danke für den Link!
    Ich war neulich im Kölner Music Store und dort von der Epiphone The Dot sehr begeistert. Kennt die hier jemand?

    --

    Sir, I'm going to have to ask you to exit the donut!
    #6883261  | PERMALINK

    joshua-tree
    Red Hot and Blue

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 16,775

    tina toledoKennt die hier jemand?

    Er spielt gerne auf Epiphones…

    --

    this forum isn't dead, it just smells funny
    #6883263  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    der hier auch:

    auch bei Wind und Wetter

    --

    #6883265  | PERMALINK

    mr-badlands

    Registriert seit: 07.01.2003

    Beiträge: 1,813

    Auf jeden Fall immer vorher antesten. Epiphone hat in letzter Zeit etwas nachgelassen in Punkto Qualität. Ein Kumpel von mir bestellte „blind“ so eine „ES 335“ Kopie, die war total kopflastig, d.h. man konnt sie nicht gerade umgehängt lassen, ohne mit einem Arm immer den Hals nach oben zu ziehen. Echt nervig…

    P.S….Fender rules (Strat und Tele), wer braucht schon Gibson bzw. Gibson Kopien ;-)?

    --

    We'll keep pushin' till it's understood and these badlands start treating us good
    #6883267  | PERMALINK

    tina-toledo
    Moderator

    Registriert seit: 15.06.2005

    Beiträge: 13,395

    tina toledo[…] Epiphone The Dot[…]

    Stimmt nicht ganz, es war die ES 175.

    Joshua TreeEr spielt gerne auf Epiphones…

    keksofender hier auch:

    Sorry, sagen mir jetzt nichts.
    ;-)

    Mr. BadlandsAuf jeden Fall immer vorher antesten. […]

    Selbstverständlich.

    --

    Sir, I'm going to have to ask you to exit the donut!
    #6883269  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    FletcherIch würde mir gerne eine neue Gitarre kaufen, und ich weiß auch schon welche. Eine Les Paul. Nur ist die Frage jetzt, welche Les Paul? Ist es der Geldaufwand wirklich wert, sich eine Gibson zu kaufen, oder ist die Epiphone klanglich gar nicht so sehr unterlegen?

    Hätte ich noch keine Gitarren im Haus und hätte die Wahl, würde ich heute eine echte Gibson Les Paul kaufen – so’s das Budget erlaubt: Die Gibson kostet von EUR 2.500.- aufwärts, die Epiphone von EUR 350.- aufwärts. Der Unterschied besteht natürlich nicht allein im Zubehör (Gitarren-Koffer um EUR 180.- versus Papp-Schachtel um EUR 2.-) sowie im Firmennamen.

    Ich habe mir vor sechs Jahren in einem großen, günstigen Gitarrenshop vor Ort um EUR 400.- eine Epiphone „Les Paul Studio“ als Zweitgitarre gekauft, was ich bis heute bereue, weil sie den Preis nicht wert ist.

    Dagegen klingt die Epiphone „Les Paul“, die Greenie auf seinen jüngsten Videos spielt, gut und schaut auch so aus (Fleetwood Mac’s Peter Green plays an exclusive set for the Telegraph: http://www.telegraph.co.uk/telegraphtv/3238806/Peter-Green-exclusive-set.html)

    Die neue Vintage „Lemon Drop“ („Peter Green“-Les Paul inspiriert), die ich vor kurzem gekauft habe, hat mich inklusive UPS-Versandkosten (aus Liverpool) nur Euro 325.- gekostet und ist diesen Preis wert. Der Hals liegt viel besser in der Hand und der Klang gefällt mir auch deutlich besser als der meiner Epiphone Les Paul Studio (Das einzige, was mich an der Vintage Lemon Drop stört ist, dass sie künstlich auf alt gemacht wurde, was aber in diesem Fall eben Teil des Konzepts ist).

    Aber jetzt bist Du wahrscheinlich so schlau wie zuvor. Wenn Du die Kohle hast, viel Gitarre spielen willst (bzw. kannst und zudem eine Art Wertanlage bevorzugst), nimm‘ eine Paula von Gibson. Wenn Du bloß ein wenig zupfen willst und das Instrument – wie bei mir – aus allerlei Gründen die meiste Zeit ungespielt verstaubt, hat es keinen Sinn, viel Geld zu investieren, dann reicht gewiss auch die Paula von Epiphone.

    --

    #6883271  | PERMALINK

    reino

    Registriert seit: 20.06.2008

    Beiträge: 4,574

    Ehrlich, ich käme nie auf die Idee, eine Gitarre zu bestellen. Gitarren kauft man nicht wie Computer. Die muß man schon vorher mal angespielt haben, und zwar die konkrete Gitarre selbst.
    Problem beim Testen ist manchmal, daß unterschiedlich gute (oder schlechte) Saiten aufgezogen sind. Das erschwert natürlich den Vergleich. Verfälscht aber wohl eher bei rein akustischen Gitarren den Klangeindruck.

    --

    Noch mehr Comics für alle! Jetzt PDF herunterladen!
    #6883273  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    ReinoEhrlich, ich käme nie auf die Idee, eine Gitarre zu bestellen. Gitarren kauft man nicht wie Computer. Die muß man schon vorher mal angespielt haben, und zwar die konkrete Gitarre selbst.
    Problem beim Testen ist manchmal, daß unterschiedlich gute (oder schlechte) Saiten aufgezogen sind. Das erschwert natürlich den Vergleich. Verfälscht aber wohl eher bei rein akustischen Gitarren den Klangeindruck.

    Ich habe auch lange hin- und her überlegt und abgewogen. Aber nachdem mir Bekannte, die langjährige Praxis mit Gitarren haben, ihre erfreulichen Erfahrungen mit der Vintage Lemon Drop versichert haben, habe ich vor dem Hintergrund des Neupreises von EUR 325.- für ein Instrument, das hierzulande überall mindestens EUR 444.- kostet, das Risiko des Online-Kaufes gewagt.

    --

    #6883275  | PERMALINK

    joshua-tree
    Red Hot and Blue

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 16,775

    Schöner Tipp mit der Vintage, Popmuseum. Gerade entdeckt das es von denen eine sehr leckere Les Paul Jr. Kopie gibt. :liebe:

    --

    this forum isn't dead, it just smells funny
    #6883277  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Joshua TreeSchöner Tipp mit der Vintage, Popmuseum. Gerade entdeckt das es von denen eine sehr leckere Les Paul Jr. Kopie gibt. :liebe:

    Gern geschehen (Ich habe meine Vintage übrigens bei Dolphins (http://www.dolphinmusic.co.uk/) gekauft, weil die unschlagbare Preise haben / hatten und war restlos zufrieden).

    PopmuseumAm Montag Nachmittag bestellt, heute [= Freitag] Mittag aus Liverpool geliefert. :-) Der erste Eindruck überzeugt, so weit ich bisher sehe, ist das gute Ding ordentlich verarbeitet. Schön. :-)

    --

    #6883279  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    tina toledoIch war neulich im Kölner Music Store und dort von der Epiphone The Dot sehr begeistert. Kennt die hier jemand?

    tina toledoStimmt nicht ganz, es war die ES 175.

    Leider nein, zumindest ich kann zu keinem, der beiden Instrumente etwas sagen, weiss aber, dass so eine Begeisterung kostspielig werden kann. ;-) Schließlich habe ich 2001 in einem Schaufenster eine Gibson Blueshawk gesehen und wußte, das ich die haben muss:

    Gibson Blueshawk
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gibson_Blueshawk

    Ein Jahr später kam dann noch die Gibson Little Lucille hinzu:

    Gibson Little Lucille
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gibson_Little_Lucille

    Beide (vor allem durch Mundpropaganda) empfohlenen Instrumente werden inzwischen nicht mehr produziert, weshalb sie nur noch antiquarisch zu haben sind.

    --

    #6883281  | PERMALINK

    tina-toledo
    Moderator

    Registriert seit: 15.06.2005

    Beiträge: 13,395

    tina toledoStimmt nicht ganz, es war die ES 175.

    Yeah, all mine!

    :sonne:

    --

    Sir, I'm going to have to ask you to exit the donut!
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 408)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.