Folk ohne Grenzen

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 70)
  • Autor
    Beiträge
  • #1369659  | PERMALINK

    espresso

    Registriert seit: 30.01.2003

    Beiträge: 189

    Hier, ich! :twisted:

    Was heißt Folker, ich höre genauso Rock und elektronisch angehauchtes, aber klar, Fairport, Pentangle, auch sehr viel „Weltmusik“.
    Was nicht mehr so mein Ding ist, ist der Bierseelige Pub-Folk, kommt vielleicht live im Pub mal ganz klasse, aber zuhause langweilt’s mich inzwischen.
    War irgendwer schon mal auf dem Rudolstadt Festival? Eröffnet neue Horizonte. :D

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1369661  | PERMALINK

    starship

    Registriert seit: 28.12.2002

    Beiträge: 1,475

    bin unschlüßig. morgen gibts ein konzert mit mongolischen obertongesang + jazzbesetzung.
    WHS Jazz Trio:
    Sainkho Namchylak_vocal
    William Parker_doublebass
    Hamid Drake_drums

    hat hier jemand schon was von ihr gehört? weiß wer ob es hörproben von ihr zum downloaden gibt? bis jetzt hab ich nichts gefunden.
    ich nimm an, die ist entweder sehr gut oder sie nervt entsetzlich…
    was soll ich tun?
    risiko= 15 euro. + mindesten 3-5 bier bis ich sie erträglich finde. 1bier= 3 euro. + kopfweh am nächsten tag.

    http://www.sainkho.com/

    --

    #1369663  | PERMALINK

    espresso

    Registriert seit: 30.01.2003

    Beiträge: 189

    Ich würde es mal versuchen.

    Die Mischung mongolischer Obertongesang und Jazz durfte ich bei Urna Chahar-Tugchi mal erleben, das war schon ziemlich klasse.
    Man muß sich halt drauf einlassen – auf CD ist es teilweise verdammt gut, teilweise auch stark gewöhnungsbedürftig. Live allerdings meist nur klasse (allerdings oft sehr laut, nennen wir’s „kreischig“).

    --

    #1369665  | PERMALINK

    starship

    Registriert seit: 28.12.2002

    Beiträge: 1,475

    ich hab jetzt doch hörproben gefunden.
    na, ich weiß nicht…

    http://www.alpha-music.de/5444061.html :-o

    --

    #1369667  | PERMALINK

    starship

    Registriert seit: 28.12.2002

    Beiträge: 1,475

    Ich würde es mal versuchen.

    Die Mischung mongolischer Obertongesang und Jazz durfte ich bei Urna Chahar-Tugchi mal erleben, das war schon ziemlich klasse.
    Man muß sich halt drauf einlassen – auf CD ist es teilweise verdammt gut, teilweise auch stark gewöhnungsbedürftig. Live allerdings meist nur klasse (allerdings oft sehr laut, nennen wir’s „kreischig“).

    von urna chahar-tugchi hab ich auch hörproben gefunden. die find ich gut :twisted: die würde ich sofort gehen.

    http://www.urna.de/download.html

    --

    #1369669  | PERMALINK

    starship

    Registriert seit: 28.12.2002

    Beiträge: 1,475

    @bw

    meinst du jetzt urna chahar-tugchi oder sainkho?

    --

    #1369671  | PERMALINK

    espresso

    Registriert seit: 30.01.2003

    Beiträge: 189

    Naja, Urna ist teilweise schon recht verwestlicht. Ich habe zwei CDs von Ihr – Eine höre ich rauf und runter, die andere nur, wenn mir gerade nach Pferdegetrappel und Ziegenherden ist. :lol:
    Aber live war sie auch wirklich klasse, verdammt gute Musiker in Ihrer Truppe.

    --

    #1369673  | PERMALINK

    starship

    Registriert seit: 28.12.2002

    Beiträge: 1,475

    na, verwestlicht kann man bei dieser sainkho nicht sagen.
    wenn ich track2 (cd1) des nachts allein im dunklen wald hören würde, würde ich vor angst geschüttelt davonlaufen. klingt wie ein wildgewordener walfisch… :lol:
    bei track3 fühl ich mich wie beim zahnarzt. :roll:

    --

    #1369675  | PERMALINK

    espresso

    Registriert seit: 30.01.2003

    Beiträge: 189

    Ähm, von welcher CD redest Du gerade? Jamar und Hödööd habe ich, wobei die Jamar sehr viel jazziger ist, die Hödööd wohl eher back to the roots. Naja, verwestlicht im Sinne von musikalisch sich schon dem westlichen Höhrer anschmeichelnd, und außerdem ist sie ja schon recht lange fern der Heimat. :D

    --

    #1369677  | PERMALINK

    starship

    Registriert seit: 28.12.2002

    Beiträge: 1,475

    @espresso

    von Sainkho Namchylak : Aura

    http://www.alpha-music.de/5444061.html

    --

    #1369679  | PERMALINK

    espresso

    Registriert seit: 30.01.2003

    Beiträge: 189

    Ach sorry, ich sollte beim Lesen nicht so wilde Musik hören, und überhaupt ausgeschlafener sein… :oops:

    Hast recht, die Musik höre ich dann doch lieber nicht allein im Wald.
    :D

    --

    #1369681  | PERMALINK

    bigwombat

    Registriert seit: 03.12.2003

    Beiträge: 526

    @espresso

    von Sainkho Namchylak : Aura

    http://www.alpha-music.de/5444061.html

    Also ich hab mir das jetzt auch mal angetan….. :lol: :lol:

    Manno……der Gesang der Buckelwale ist nix dagegen…..und die Sache mit dem dunklen Wald kann ich definitiv nachvollziehen. :D

    ….obwohl….das bringt mich gerade auf eine glänzende Idee…. :klau:

    --

    #1369683  | PERMALINK

    copperhead

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 34,385

    weiß nicht, ob das „folk“ ist, aber mir gefällts (ab und zu :oops: )

    --

    BAD TASTE IS TIMELESS    
    #1369685  | PERMALINK

    starship

    Registriert seit: 28.12.2002

    Beiträge: 1,475

    @copper

    na, werd ich den za ondekoza nicht kennen… :D

    hier steht mehr über die musik:

    http://www.musicline.de/de/genre/lexikon/W…radition+Japans

    --

    #1369687  | PERMALINK

    copperhead

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 34,385

    und noch was gutes aus einer anderen gegend :lol:

    :geist:

    --

    BAD TASTE IS TIMELESS    
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 70)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.