Fashion, baby!

Ansicht von 15 Beiträgen - 6,316 bis 6,330 (von insgesamt 6,338)
  • Autor
    Beiträge
  • #12265253  | PERMALINK

    stardog

    Registriert seit: 12.06.2011

    Beiträge: 1,722

    Die Iron Ranger sehen natürlich auch wesentlich besser aus. Jedoch nicht unbedingt geeignet für einen längeren Fußmarsch.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #12265323  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 91,462

    stardogDie Iron Ranger sehen natürlich auch wesentlich besser aus. Jedoch nicht unbedingt geeignet für einen längeren Fußmarsch.

    Ich habe auf jeden Fall Geduld für’s Einlaufen. Die Moc Toes habe ich z. B. ein paar Wochen lang mit zur Arbeit genommen und nur dort getragen (da muss ich nicht soviel rumlaufen) und für den Rückweg habe ich dann wieder meine Sneaker angezogen. Und dann war es irgendwann kein Ding mehr, mit den Moc Toes von meiner Wohnung bis zur Arbeit und zurück zu gehen (ca. 3,5km). Heute kann ich die Teile den ganzen Tag tragen und damit rumlaufen, auch bei langen Strecken sind sie sehr angenehm zu tragen. Eigentlich denke ich, dass das mit den Iron Rangers nach einiger Zeit auch klappen wird. „Geduld“ ist das Stichwort.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #12265351  | PERMALINK

    zissou

    Registriert seit: 08.03.2015

    Beiträge: 1,129

    clauIch habe mir neue Boots gegönnt:

    Red Wing Iron Ranger 8111

    Die sind prima, ich hab sie in schwarz und in Rauleder. Finde sie auch bequem.

    --

    #12270883  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 91,462

    Noch ein paar neue Boots:

    Jetzt bin ich erstmal ausgestattet.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #12270909  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 8,829

    Du bist ja ein richtiger Boots-Influencer.  ;-)

    #12271335  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 17,283

    Bei End sind gerade Howlin‘ Pullover reduziert, die Birth of the cool sind mE die besten Shetlands, die man (stressfrei in Europa aus UK) kaufen kann (es gäbe nämlich noch Bosie, aber post-Brexit ist mir das ehrlich gesagt zu blöd). Auch nicht ganz so rustikal wie zb Jamieson.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #12273337  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 85,004

    Mina Le: the coquettification of catholicism

    Katholizismus und Fashion – viele spannende Aspekte einer alten und wieder sehr aktuellen Beziehung.

    --

    #12274081  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 17,283

    Ich sehe aktuell überhaupt keine relevanten Verbindungen oder Anklänge an christlichen Symbolen im profanen Modebereich, die beiden von ihr genannten Firmen sind äußerst sketchy und regional sehr stark beschränkt (was auch daran liegt, dass die jungen Leute in Europa den Bezug zur Kirche fast gänzlich verloren haben/verlieren werden, während in den USA eher das Gegenteil passiert). Die Zeiten sind komplett vorbei, Pomp ist vobei, Brokat, Pelz, Gold, alles vorbei, die gegenwärtige Mode ist ziemlich schrecklich und vor allem einfallslos (ich beziehe mich hier auf die breitere Masse und Leute die aufgrund fehlenden Eigengeschmacks anziehen was ihnen die großen Versandhäuser anbieten) und überhaupt nich konfrontativ. Es herrscht eine anything-goes-Attitüde in der die Zeit von vor 20 Jahren recycled wird und das auf eine sehr abgerissene Art und Weise.

    Statt christliche Symboliken sieht man in jüngerer Vergangenheit sehr oft heidnische (sind Heiden eigentlich nur aus katholischer Sicht Heiden?) Muster oder Motive, allem voran indianische oder afrikanische Ästhetiken, fernöstliche (japanische/koreanische) Schnitte und Stoffe findet man auch vermehrt wieder. Von den scheiß Nazis und ihrem scheiß Runenfetisch ganz zu schweigen.

     

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #12274423  | PERMALINK

    claque

    Registriert seit: 09.01.2020

    Beiträge: 306

    Mode begreift man in Deutschland generell eher funktional. Insbesondere der männliche Teil scheint da eher zu denken, dass gutes Aussehen praktisch verboten sein sollte, um den funktionellen Aspekt unter gar keinen Umständen zu gefährden. Einige Marken wie North Face,  Jack Wolfskin und auch britische, hier zitierte Marken schaffen es trotz vielfältiger Farben trotzdem, dass alles möglichst unattraktiv aussieht. Für mich ist das samt und sonders grausig.

    --

    #12274451  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 91,462

    Was findest Du denn gut, claque?

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #12274461  | PERMALINK

    claque

    Registriert seit: 09.01.2020

    Beiträge: 306

    Ich mag zurückhaltende, aber doch sichtbare und zeitlose Eleganz wie sie bspw. Giorgio Armani verkörpert. Generell sind mir figurbetonte Kleidungsstile, wie sie sehr viele Italiener schneidern, am liebsten. Farben, auch zurückhaltende, sollten von tiefer Intensität sein und nicht so gräulich verwässert, wie ich das überall sehe. Das gilt auch für Schuhe. Das schwarzglänzende Budapest-Muster von Dolce & Gabbana ist eine Schau. Qualitativ nicht zu übertreffen. Aber auch die preiswerteren Hersteller aus deren Umfeld bekommen das gut hin.

    --

    #12274543  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 91,462

    I see.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #12274611  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 17,283

    claqueMode begreift man in Deutschland generell eher funktional. Insbesondere der männliche Teil scheint da eher zu denken, dass gutes Aussehen praktisch verboten sein sollte, um den funktionellen Aspekt unter gar keinen Umständen zu gefährden. Einige Marken wie North Face, Jack Wolfskin und auch britische, hier zitierte Marken schaffen es trotz vielfältiger Farben trotzdem, dass alles möglichst unattraktiv aussieht. Für mich ist das samt und sonders grausig.

    Welche funktionelle Funktionsmode* kannst du dem Durchschnittsdeutschen empfehlen damit er weniger funktional aussieht? (also modischer bei gleicher Funktion?)

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #12274863  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 91,462

    @cleetus:
    Cleet, hast Du mal eine Orslow Jeansjacke anprobiert? Falls ja, kannst Du was dazu sagen wie die Größen ausfallen? Irgendwo habe ich gelesen (Oder war es ein YT Video?), dass man Orslow bei der Oberbekleidung locker eine Größe größer kaufen kann, der Large-Träger also zu XL greifen sollte. Kannst Du das bestätigen? Habe keinen Bock auf die Hin- und Herschickerei.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #12274953  | PERMALINK

    gipetto
    Funk 'n' Punk

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 12,677

    Habe mir von „Pretty Green“ eine Jacke geschossen (Cooper Jacket Short khaki, Auslaufmodell) und bin damit extrem zufrieden.

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
Ansicht von 15 Beiträgen - 6,316 bis 6,330 (von insgesamt 6,338)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.