Eure Lieblingsalben verschiedener Künstler und Bands

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Eure Lieblingsalben verschiedener Künstler und Bands

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 534)
  • Autor
    Beiträge
  • #10329139  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 6,912

    mozza@wahr Bei den Rolling Stones hast du eine eher exzentrische Wahl getroffen.. Wenn ich die Rolling Stones listen würde, wäre bei mir Exile das beste Album.

    Exzentrik in der Beurteilung von Stones-Alben wird mir des Öfteren hier attestiert. Ich hingegen finde meine Wahl vollkommen normal und unexzentrisch. : ) Exile mag ich auch in all seiner Chaotik und Ausgebeultheit. Ihr knochigstes Album.

    Bei Al Green bin ich mir überhaupt nicht sicher, welches Album ich am besten finde. Ganz zu schweigen bei Bands mit Superriesen-Output wie The Fall oder 1/2 Japanese.

     

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10329159  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 10,172

    mozza

    firecrackerAndrew Bird – Armchair Apocrypha Oasis – (What’s The Story) Morning Glory Tim Buckley – Happy Sad Bei allen anderen kann ich mich nicht entscheiden. Oder kenne nicht alle Alben.

    Och, nicht entscheiden können zählt aber nicht Gerade wenn es richtig eng und knapp wird, ist es doch erst so richtig spannend!

    OK, per Würfel:

    The Smiths – Strangeways, Here We Come

    Morrissey – Vauxhall & I

    Rodriguez – Cold Fact

    Declan McKenna – What Do You Think about the Car?

    Laura Marling – I Speak Because I Can

    Ryan Adams – Gold

    Last Shadow Puppets – The Age of the Understatement

    Arctic Monkeys – Beneath the Boardwalk

    Willy Mason – Where the Humans Eat

    Jackie Greene – American Myth

    Gram Parsons – Grievous Angel

    Nick Drake – Bryter Layter

    Lemonheads – It’s a Shame about Ray

    Whiskeytown – Strangers Almanac

    Blur – The Great Escape

    Nada Surf – Let Go

    The Byrds – Mr Tambourine Man

    Lucinda Williams – s/t

    Neil Halstead – Sleeping on Roads

    The Libertines – s/t

    The Coral – Roots & Echoes

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #10329169  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 54,035

    Ach du Schande! Was ist denn mit „The Queen Is Dead“???

    Wusste gar nicht, dass du die Byrds so magst. Schön.

    Gerade mal geguckt: „Beneath The Boardwalk“ ist eine unoffizielle Veröffentlichung. Aber ich will mal nicht so sein… ;-)

    zuletzt geändert von mozza

    --

    young hot sophisticated bitches with an attitude
    #10329203  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 10,172

    @mozza rausgewürfelt. ;-) Sag ich doch: schwierige Entscheidung. Meat Is Murder hätte auch gewinnen können. The Smiths nicht.

    The Byrds sind einige der wenigen älteren Bands (und überhaupt Bands mit mehr als 3 Alben), von denen ich jedes Album kenne. Und sogar (im Original auf CD) habe. (Von Love kenne ich leider immer noch nicht mehr als Forever Changes [brillant] and Da Capo [kann mich nicht daran erinnern, müsste ich mal wieder hören], sonst wäre Forever Changes natürlich drin.)

    „Bigger Boys and Stolen Sweethearts“ ist aber auf keinem offiziellen Album enthalten… Und die Album-Version von „Mardy Bum“ ist langweilig, während die Version auf Beneath the Boardwalk grandios ist. :-)

    zuletzt geändert von firecracker

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #10329221  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 54,035

    @firecracker

    Ui. Du hast das für mich mit Abstand beste The Smiths – Album rausgewürfelt. :-(
    Hätte gedacht, dass die tote Königin für dich auch klar der The Smiths – Favorit ist.

    Dann bist du ja ein Byrds-Fan. :-)

    --

    young hot sophisticated bitches with an attitude
    #10329291  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 10,172

    Echt, mit Abstand? What’s wrong with Strangeways? Gerade was Arrangements angeht, ist Strangeways doch ganz großartig. (Meine liebsten Songs sind allerdings auf The Queen Is Dead. Wobei „Stop Me“ mindestens in den Top 3 ist.)

    Von den Byrds zu den Smiths ist der Weg doch gar nicht so weit. :-) (Tatsächlich in dieser Reihenfolge. Erst Byrds komplettiert, dann angefangen The Smiths zu mögen.)

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #10329307  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 54,035

    „Strangeways“ finde ich sehr gut (* * * * 1/2), das Album ist melodisch fluffiger, aber auf „The Queen Is Dead“ sind die Songs, die mich mehr einnehmen in emotionaler Sicht. Und es hat auch einen gewissen Spannungsbogen, den ich so auf „Strangeways“ nicht feststelle.

    Vom Sound her klingen die Byrds für mich aber schon ziemlich anders als The Smiths.
    Ich würde eher denken, dass die Byrds einen gewissen Einfluss auf deine Liebe zu (alternative) Folk haben. Liege ich da richtig?

    Und wie sieht es bei dir mit den Beatles aus?

    --

    young hot sophisticated bitches with an attitude
    #10329505  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    mozza

    THE SMITHS – The Queen Is Dead
    OASIS – (What’s The Story) Morning Glory<
    SPARKS – Lil‘ Beethoven
    STEELY DAN – Gaucho
    PETER GABRIEL – So
    R.E.M. – Automatic For The People

    Schöne Threadidee @mozza

    Ich habe mir aus deinem Eingangspost erst einmal die Bands herausgefischt, bei denen ich bei deinen Lieblingsalben komplett anderer Meinung bin:
    Smiths – Strangeways, Here We Come
    Oasis – Be Here Now
    Sparks – Propaganda
    Steely Dan – Pretzel Logic/Katy Lied (da kann ich mich nicht entscheiden)
    Peter Gabriel – IV
    REM – Out Of Time

    mehr dann gerne später …

    --

    #10329515  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Prima, wenn das mit den Beatles so bleibt, kann ich diesem Thread fernbleiben. :)

    --

    #10329523  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 54,035

    Nix da, Harry. Beteiligung ist angesagt.

    --

    young hot sophisticated bitches with an attitude
    #10329531  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 7,589

    harry-ragPrima, wenn das mit den Beatles so bleibt, kann ich diesem Thread fernbleiben. :)

    Bei den Beatles könnte ich mich nicht mal bei vorgehaltener Pistole für ein Album entscheiden. :scratch:

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #10329537  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 54,035

    gipetto

    harry-ragPrima, wenn das mit den Beatles so bleibt, kann ich diesem Thread fernbleiben. :)

    Bei den Beatles könnte ich mich nicht mal bei vorgehaltener Pistole für ein Album entscheiden.

    Das könnte bei dem von dir genannten Szenario dann aber fatale Folgen haben…

    --

    young hot sophisticated bitches with an attitude
    #10329539  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Ich sehe schon einen größeren Graben zwischen „Please Please Me“ und allem, was danach kam.
    When I feel my finger on yoooouuur trigger…bang, bang, shoot shoot.

    --

    #10329543  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 54,035

    Klar. Aber was gefällt dir denn von den Beatles am besten? Darauf kommt es doch nur an hier. Subjektivität Galore, sozusagen.

    --

    young hot sophisticated bitches with an attitude
    #10329551  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Na, „The Beatles“ natürlich. Und nicht nur von den Beatles.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 534)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.