Dr. John – Locked Down (prod. Dan Auerbach)

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Dr. John – Locked Down (prod. Dan Auerbach)

Ansicht von 9 Beiträgen - 16 bis 24 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #8356407  | PERMALINK

    midnight-mover

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,778

    Nach diversen Spins kristallisiert sich eins der Highlights der laufenden Jahres heraus. Fave Tracks: „Eleggua“, „Getaway“ und „My Children, My Angels“

    --

    "I know a few groovy middle-aged people, but not many." Keith Richards 1966
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8356409  | PERMALINK

    ferry

    Registriert seit: 31.10.2010

    Beiträge: 2,379

    Ich hab mir das Album jetzt auch mal angehört, im Moment bin ich aber noch unschlüssig was ich davon halten soll.
    Das ist nun wirklich nicht der typische Dr. John- Sound. Ich habe eher das Gefühl, Dan Auerbach hat dem Dr. diesen neuen Sound auf den Leib geschneidert. Ein zentrales Element, der der typische Piano- Sound des Dr. fehlt ja auch komplett. Satt dessen hat Auerbach ihn davon überzeugt, eine Farfisa- Orgel zu spielen. Das Album ist also stark durch den Produzenten geprägt.
    was aber noch nicht heisst, dass es mir nicht gefällt. Die Stimme hört sich ja nach dem Nighttripper an- die Musik allerdings nicht :-)

    --

    life is a dream[/SIZE]
    #8356411  | PERMALINK

    joshua-tree
    Back from the Grave

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 17,455

    Wie kann das Album nicht den typischen Dr. John Sound haben, wenn es ihm auf den Leib geschneidert wurde?

    --

    #8356413  | PERMALINK

    ferry

    Registriert seit: 31.10.2010

    Beiträge: 2,379

    Joshua TreeWie kann das Album nicht den typischen Dr. John Sound haben, wenn es ihm auf den Leib geschneidert wurde?

    Naja, das ist dann wohl der moderne und neue Dr. John- Sound, designed by Dan Auerbach.
    Jedenfalls kenne ich nichts im entferntesten vergleichbares vom Dr.

    --

    life is a dream[/SIZE]
    #8356415  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 40,397

    Nachdem mich der erste Durchlauf (download) noch nicht überzeugt hatte, brachte mich der zweite schon mehr auf den Geschmack. Nach dem dritten war mir klar, dass ich mir die LP kaufen will und jetzt finde ich die Platte auch richtig klasse. Was Nick Movshon auf dem upright bass spielt, ist nicht von dieser Welt! Großartig!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #8356417  | PERMALINK

    fox-peter

    Registriert seit: 06.01.2006

    Beiträge: 313

    Nachdem ich mich bisher mit Dr. John immer etwas schwergetan habe, gefällt mir die neue Scheibe recht gut. Die habe ich mir auch nur wg. der Black Keys Beteiligung geholt.

    Fühlt sich noch jemand beim Gitarrenriff von „ice age“ an „Discipline“ von King Crimson erinnert?

    --

    #8356419  | PERMALINK

    janpp

    Registriert seit: 28.08.2002

    Beiträge: 7,179

    Ich habe der Platte auch noch einmal eine Chance gegeben, bin aber nach wie vor nicht überzeugt. Die ersten 4 Songs zünden bei mir gar nicht, die Songs sind mir zu gleichförmig. Danach wirds besser, Auerbachs Gitarrenarbeit auf You Lie und Getaway (Tolles Orgelriff auch!) ist fantastisch. Überhaupt, natürlich die Musiker! und der Sound!
    Und wenn wir schon über die einzelnen Musiker reden (wo ist dir der Bassist denn besonders aufgefallen, Jan?), müssen wir natürlich auch den superfunky Münchner Drummer Maximilian Weissenfeldt (kennt noch jemand die Poets of Rhythm?) erwähnen.

    Es ist eben ein Power-Soul-Blues Album, genauso wie das letzte Keys-Album ein Power-Rock-Blues Album war. Etwas mehr Zwischentöne, ein bisschen luftigere, auch mal ruhigere Arrangements hätten der Platte gut getan.

    midnight moverFave Tracks: „Eleggua“, „Getaway“ und „My Children, My Angels“

    Geht mir ähnlich. Die anderen Tracks habe ich allerdings auch kaum noch im Ohr, selbst nachdem ich sie gerade gehört habe.

    --

    RAUSCHEN Akustische Irritationen aus Folk, Jazz & beyond. Jeden 2. und 4. Dienstag, 19 Uhr. Auf Tide 96.0. http://www.mixcloud.com/Rauschen/[/URL]
    #8356421  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 40,397

    JanPPwo ist dir der Bassist denn besonders aufgefallen, Jan?

    Allein der Anfang von Locked down ist der Hammer! Auf Revolution ist der Bass auch klasse und überhaupt die ganze Platte durch – was der auf dem Double-Bass spielt, kickt mich sehr!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #8356423  | PERMALINK

    midnight-mover

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,778

    JanPPUnd wenn wir schon über die einzelnen Musiker reden, müssen wir natürlich auch den superfunky Münchner Drummer Maximilian Weissenfeldt (kennt noch jemand die Poets of Rhythm?) erwähnen.

    Ja, das ist schon beachtlich. Habe die Poets Of Rhythm ca. 1993 mal im Boogaloo gesehen. Vielleicht hätte er auch gleich noch die Platte von Dexys einspielen sollen…

    --

    "I know a few groovy middle-aged people, but not many." Keith Richards 1966
Ansicht von 9 Beiträgen - 16 bis 24 (von insgesamt 24)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.