Die 20 Top Singles 1974

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 50)
  • Autor
    Beiträge
  • #68315  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 52,830

    01. Queen – Killer Queen
    02. Ralph McTell – Streets of London
    03. The Hollies – Son of a rotten gambler
    04. Marc Bolan & T. Rex – Teenage dream
    05. Sparks – This town ain’t big enough for both of us
    06. Paul McCartney & Wings – Band on the run
    07. David Bowie – Rebel Rebel
    08. Eagles – Best of my love
    09. The Hollies – The air that I breathe
    10. UFO – Doctor Doctor
    11. Electric Light Orchestra – Can’t get it out of my head
    12. Sparks – Never turn your back on Mother Earth
    13. Mott the Hoople – The golden age of Rock and Roll
    14. David Bowie – Diamond dogs
    15. Paul McCartney & Wings – Jet
    16. Steely Dan – Rikki don’t lose that number
    17. Roxy Music – All I want is you
    18. 10cc – The Wall Street Shuffle
    19. Gordon Lightfoot – Sundown
    20. The Sweet – The Six Teens

    Close but no cigar:

    John Lennon – #9 Dream
    Slade – Far far away
    Harry Chapin – Cat’s in the cradle
    Paul McCartney & Wings – Junior’s farm

    Nicht ganz schlüssig war ich mir bezüglich der Nominierung von „Streets of London“. Immerhin gab es schon frühere Versionen des Songs aus 1969 bis 1972. Aber der Erfolg als 7″ stellte sich erst 1974 ein, als der Song komplett neu für diese Single-Version eingespielt wurde und auch andersartig instrumentiert wurde. Und auch da rückte er erst in mein Blickfeld.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8301867  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,426

    Fleißig, fleißig, pipe-bowl!

    Bezüglich „Streets Of London“ neige ich zu Deiner Sichtweise, da es sich ja wirklich um eine neue Version des Songs handelt.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #8301869  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 52,830

    MikkoFleißig, fleißig, pipe-bowl!

    Bezüglich „Streets Of London“ neige ich zu Deiner Sichtweise, da es sich ja wirklich um eine neue Version des Songs handelt.

    Okay, danke. Die Jahrgänge 1970 bis 1973 sind auch noch in Planung für die nächste Zeit. Es macht momentan Spaß in den alten Singles-Beständen zu kramen und den ein oder anderen Track wiederzuhören. Bin ja inzwischen eher zum Album-Hörer geworen. Duck and run.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #8301871  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 80,843

    pipe-bowlOkay, danke. Die Jahrgänge 1970 bis 1973 sind auch noch in Planung für die nächste Zeit. Es macht momentan Spaß in den alten Singles-Beständen zu kramen und den ein oder anderen Track wiederzuhören. Bin ja inzwischen eher zum Album-Hörer geworen. Duck and run.

    Ja, sehr schöne Sachen dabei. Deine Nr.4 ganz oben, dann wär es perfekt…;-)
    Wobei mich „Killer Queen“ auf 1 natürlich auch sehr freut.

    Die eine oder andere Single habe ich ja auch noch, vielleicht mache ich mich ja doch mal an die Listen

    Mir Popper fehlt natürlich George McCrae in deiner Liste, eine der ganz großen Singles aus 1974.
    Und „The Show Must Go On“ ist schon 1973 erschienen. :-)

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand" #65, 05.09.2019, 22:00 Uhr auf Radio StoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/5696-190905-ad-65        
    #8301873  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 52,830

    Zappa1Und „The Show Must Go On“ ist schon 1973 erschienen. :-)

    Richtig. 1974 kam die Cover-Version von Three Dog Night in den USA. Ich bevorzuge die Sayer-Version. Ist korrigiert.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #8301875  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 80,843

    pipe-bowlRichtig. 1974 kam die Cover-Version von Three Dog Night in den USA. Ich bevorzuge die Sayer-Version. Ist korrigiert.

    Die „Three Dog Night“-Version mochte ich nicht besonders, die war ziemlich lahmarschig.

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand" #65, 05.09.2019, 22:00 Uhr auf Radio StoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/5696-190905-ad-65        
    #8301877  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 52,830

    Yep. Ich hatte auch nur die Version von Leo Sayer im Kopf für das Ranking, aber dann die Erscheinungsdaten durcheinander geworfen, da dieses Three Dog Night-Stück doch noch irgendwo im Unterbewusstsein arbeitete.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #8301879  | PERMALINK

    sweetheart
    trouble loves me

    Registriert seit: 17.09.2003

    Beiträge: 6,815

    1. REGGIE GARNER – That Ain’t The Way (You Make Love)
    2. THE FLAMIN‘ GROOVIES – You Tore Me Down
    3. JAMES KELLY DUHON – In School
    4. GRAM PARSONS & THE FALLEN ANGELS – Love Hurts
    5. RON WOOD – I Can Feel The Fire
    6. BILLY SWAN – I Can Help

    --

    My favourite 45s and LPs of all time.
    #8301881  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out So Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 21,878

    Und wie war der Jahrgang 1974 so SOULmäßig ? Der Versuch einer Annäherung :

    01) Bobby Womack „Lookin‘ for a Love“
    02) The Spinners „Mighty Love (Part I+II)“
    03) Shirley Brown „Woman to Woman“
    04) Syl Johnson „I Hear The Love Chimes“
    05) Jimmy Lewis „It Ain’t Whats On The Woman Long Version)“
    06) Millie Jackson „How Do You Feel The Morning After“
    07) J. P. Robinson „Keep Me Satisfied“/“Our Day Is Here“
    08) MFSB „TSOP (The Sound of Philadelphia)“
    09) Latimore „Let’s Straighten It Out“
    10) Al Green „Let`s Get Married“
    11) The Soul Children „I’ll Be The Other Woman“
    12) Annette Snell „I’ll Be Your Fool Once More“
    13) Chuck Armstrong „I`m A Lonely Man“
    14) Louise Freeman „Tell Me A Lie“/“How Can I Forget“
    15) William Devaughn „Be Thankful For What You Got“
    16) Veda Brown „Don’t Start Lovin‘ Me (If You’re Gonna Stop)“
    17) Margie Alexander „Keep On Searching“
    18) Masqueraders „Wake Up Fool“
    19) James Brown „The Payback (Part 1+2)“
    20) Sam Dees „Worn Out Broken Heart“/“Come Back Strong“

    Honorable Mention :

    John Edwards „Messing Up A Good Thing“/“Claim Jumpin'“
    Louise Freeman „How Could You Run Away“
    Jimmy Dobbins „A Quitter Never Wins“ (27.3.2016)

    Songzeile(n) des Jahres :

    I’d like to help a man when he’s down
    But I can’t help him much
    When he’s sleepin‘ on the ground.

    („Harry Hippie“ Bobby Womack)

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #8301883  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,478

    Schön, dass Dir doch manchmal auch Philly & Co. dazwischen rutschen.:)

    --

    #8301885  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out So Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 21,878

    Herr RossiSchön, dass Dir doch manchmal auch Philly & Co. dazwischen rutschen.:)

    ;-) …. hoffe Du findest ein paar Höranregungen ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #8301887  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,478

    Ja, gerade weil Dein Soul-Faible doch in eine andere Richtung als meins geht (wobei das insgesamt kein Genre ist, dem ich mich je ganz intensiv gewidmet hätte).

    --

    #8301889  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out So Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 21,878

    Herr RossiJa, gerade weil Dein Soul-Faible doch in eine andere Richtung als meins geht (wobei das insgesamt kein Genre ist, dem ich mich je ganz intensiv gewidmet hätte).

    Und wo wären Deine Schwerpunkte und Faves bzw welche Soulscheiben wären im 74er Jahr bei Dir top ?

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #8301891  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,478

    Da muss ich improvisieren:

    01 THE O’JAYS – Now That We Found Love
    02 LABELLE – Lady Marmalade
    03 THE THREE DEGREES – When Will I See You Again
    04 MOMENTS AND WHATNAUTS – Girls
    05 SWEET SENSATION – Sad Sweet Dreamer
    06 HOT CHOCOLATE – Emma
    07 M.F.S.B. – T.S.O.P.
    08 THE STYLISTICS – You Make Me Feel Brand New
    09 THE CHI-LITES – Too Good To Be Forgotten
    10 GEORGE MCCRAE – Rock Your Baby

    Also weniger die „deepe“ Southern Soul-Tradition, ich komme halt vom Pop.

    --

    #8301893  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out So Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 21,878

    Herr RossiDa muss ich improvisieren:

    01 THE O’JAYS – Now That We Found Love
    02 LABELLE – Lady Marmalade
    03 THE THREE DEGREES – When Will I See You Again
    04 MOMENTS AND WHATNAUTS – Girls
    05 SWEET SENSATION – Sad Sweet Dreamer
    06 HOT CHOCOLATE – Emma
    07 M.F.S.B. – T.S.O.P.
    08 THE STYLISTICS – You Make Me Feel Brand New
    09 THE CHI-LITES – Too Good To Be Forgotten
    10 GEORGE MCCRAE – Rock Your Baby

    Also weniger die „deepe“ Southern Soul-Tradition, ich komme halt vom Pop.

    Das sind klasse Soulheuler dieser Zeit und schon alleine das vokale Intro der Three Degrees auf „When will I See You Again“ ist fixer Teil meiner DNA …. was haben wir damals nicht zu „Lady Marmelade“, „Rock Your Baby“ etc abgetanzt …. und diese Songs hielten sich ja dann über Jahre in den 45er Tragtaschen bewährter „Discjockeys“ …. jedenfalls Dank für die Erinnerungen ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 50)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.