Der "Tatort"

Startseite Foren Kulturgut Das TV Forum Der "Tatort"

Ansicht von 15 Beiträgen - 13,141 bis 13,155 (von insgesamt 13,174)
  • Autor
    Beiträge
  • #12284583  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,566

    Krass, wie sympathisch/charismatisch sie am Anfang war. Das war schon gut inszeniert. Kann man Kalli nicht übel nehmen, dass er auf sie reingefallen ist.

    Super Team, ja.

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #12284613  | PERMALINK

    fox-peter

    Registriert seit: 06.01.2006

    Beiträge: 309

    Meiner Frau war die Thematik zu krass, die ist nach 20 min ausgestiegen (wegen der Tierszenen).

    Wir haben dann auf „The Gentleman“ geswitchet (Netflix)…

     

    --

    #12284631  | PERMALINK

    was
    You can call me "Sam"

    Registriert seit: 17.01.2010

    Beiträge: 10,715

    Die Tierszenen waren zum Teil auch ziemlich ekelhaft. Und ich würde Leute, die sowas mit Tieren machen, wahrscheinlich anzeigen, wobei das noch das Humanste wäre. Meine Gedanken, die ich bei den Szenen zum Teil entwickelte, möchte ich hier nicht näher beschreiben.
    Da war der Hinweis zu Beginn, dass für diese Folge kein Tier gequält wurde, schon wichtig!

    --

      Radio StoneFM      
    #12284729  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,566

    wasDie Tierszenen waren zum Teil auch ziemlich ekelhaft. Und ich würde Leute, die sowas mit Tieren machen, wahrscheinlich anzeigen, wobei das noch das Humanste wäre. Meine Gedanken, die ich bei den Szenen zum Teil entwickelte, möchte ich hier nicht näher beschreiben.
    Da war der Hinweis zu Beginn, dass für diese Folge kein Tier gequält wurde, schon wichtig!

    Krass eigentlich, dass es so eines Hinweises bedarf; schließlich haben wir ein Grundgesetz.

    (Ich fand die Tierszenen eigentlich ziemlich mild. Mit dem Wissen halt, dass sie nicht echt sind. Da gibt’s deutlich Abartigeres. Aber gut, mich ekelt auch alleine die Vorstellung an, dass Tiere im Akkord geschlachtet werden, und dass die Betäubung häufig nicht funktioniert. Aufgehängte Tiere, die noch bei Bewusstsein sind. Für den Kick eines Steaks.)

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #12284741  | PERMALINK

    was
    You can call me "Sam"

    Registriert seit: 17.01.2010

    Beiträge: 10,715

    firecracker

    Krass eigentlich, dass es so eines Hinweises bedarf; schließlich haben wir ein Grundgesetz. (Ich fand die Tierszenen eigentlich ziemlich mild. Mit dem Wissen halt, dass sie nicht echt sind. Da gibt’s deutlich Abartigeres. Aber gut, mich ekelt auch alleine die Vorstellung an, dass Tiere im Akkord geschlachtet werden, und dass die Betäubung häufig nicht funktioniert. Aufgehängte Tiere, die noch bei Bewusstsein sind. Für den Kick eines Steaks.)

    Klar, dass die Leute bei der ARD bei einem  Film, der 20:15 Uhr läuft, keine  härteren Szenen gezeigt hat.
    Zu deinem anderen Punkt: Da hat es ja auch ewig lange gedauert, dass da mal was passiert. Bei 16 Jahren Merkel nix und bei Schröder und davor bei Kohl erst Recht nicht.
    Aber immerhin wagt man es jetzt, sich mit den Fleischmultis anzulegen und auch mal anzeigen loszuschicken.

     

    --

      Radio StoneFM      
    #12284745  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 33,895

    firecracker

    was
    Da war der Hinweis zu Beginn, dass für diese Folge kein Tier gequält wurde, schon wichtig!

    Krass eigentlich, dass es so eines Hinweises bedarf; schließlich haben wir ein Grundgesetz.

    Das kannst du ja mal den Zuschauern erklären, die so einen Hinweis vorab brauchen.
    Ich gehe jede Wette ein: würde dieser Hinweis fehlen, wäre sofort wieder der Teufel los und wir wissen doch, wie sich so etwas dann verselbstständigen kann.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #12284749  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,566

    Das war keine Kritik an die Macher des Tatorts. War authentisch genug (aber eben sicher nicht so, dass das jemand geil gefunden hätte) – und gut, dass solche Dinge aufgegriffen werden!

    Wäre auch blöd, immer klein beizugeben. Wenn sich zoonotische Viren unters Volk mischen, wird’s ja auch teuer.

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #12284751  | PERMALINK

    was
    You can call me "Sam"

    Registriert seit: 17.01.2010

    Beiträge: 10,715

    pheebee

    firecracker

    was Da war der Hinweis zu Beginn, dass für diese Folge kein Tier gequält wurde, schon wichtig!

    Krass eigentlich, dass es so eines Hinweises bedarf; schließlich haben wir ein Grundgesetz.

    Das kannst du ja mal den Zuschauern erklären, die so einen Hinweis vorab brauchen. Ich gehe jede Wette ein: würde dieser Hinweis fehlen, wäre sofort wieder der Teufel los und wir wissen doch, wie sich so etwas dann verselbstständigen kann.

    Klar, deshalb schrieb ich ja auch, dass es wichtig war. Die Thematik hat man doch auch im Tatort selber angesprochen.  Das Tierquälerei im Netz kaum toleriert wird.

    --

      Radio StoneFM      
    #12284753  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,566

    pheebee

    firecracker

    was
    Da war der Hinweis zu Beginn, dass für diese Folge kein Tier gequält wurde, schon wichtig!

    Krass eigentlich, dass es so eines Hinweises bedarf; schließlich haben wir ein Grundgesetz.

    Das kannst du ja mal den Zuschauern erklären, die so einen Hinweis vorab brauchen.
    Ich gehe jede Wette ein: würde dieser Hinweis fehlen, wäre sofort wieder der Teufel los und wir wissen doch, wie sich so etwas dann verselbstständigen kann.

    So meinte ich das auch.

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #12284761  | PERMALINK

    roughale

    Registriert seit: 09.09.2009

    Beiträge: 3,321

    Die wirklich böseste Aussage in dem Kontext kam doch, als gesagt wurde, dass man auf diesen Seiten eine Menge Grausamkeit and Menschen finden kann, aber es erst richtig Leute aufregt, wenn Tiere gequält werden (so auf die Schnelle in meinen EWorten zusammengefasst) – aber in dem Sinne ist das wohl leider ziemlich auf den Punkt gebracht…

    --

    living is easy with eyes closed...
    #12284781  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 33,895

    firecracker

    pheebee

    firecracker

    was
    Da war der Hinweis zu Beginn, dass für diese Folge kein Tier gequält wurde, schon wichtig!

    Krass eigentlich, dass es so eines Hinweises bedarf; schließlich haben wir ein Grundgesetz.

    Das kannst du ja mal den Zuschauern erklären, die so einen Hinweis vorab brauchen.
    Ich gehe jede Wette ein: würde dieser Hinweis fehlen, wäre sofort wieder der Teufel los und wir wissen doch, wie sich so etwas dann verselbstständigen kann.

    So meinte ich das auch.

    ok, ich hatte den Hinweis auf das Grundgesetz offenbar ein wenig missgedeutet

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #12284809  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,566

    Bei gequälten Tieren springt wohl bei Vielen der emotionale Autopilot an.

    roughaleDie wirklich böseste Aussage in dem Kontext kam doch, als gesagt wurde, dass man auf diesen Seiten eine Menge Grausamkeit and Menschen finden kann, aber es erst richtig Leute aufregt, wenn Tiere gequält werden (so auf die Schnelle in meinen EWorten zusammengefasst) – aber in dem Sinne ist das wohl leider ziemlich auf den Punkt gebracht…

    Eben. Es gab auch keinen Hinweis, dass für den Tatort keine Menschen gequält wurden.

    Aber so funktioniert der Mensch wohl.

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #12284849  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 33,895

    firecrackerBei gequälten Tieren springt wohl bei Vielen der emotionale Autopilot an.
    Es gab auch keinen Hinweis, dass für den Tatort keine Menschen gequält wurden.
    Aber so funktioniert der Mensch wohl.

    Ja klar. Niemand käme auf die Idee, dass in einem Spielfilm ein realer Mord gezeigt werden würde.
    Beim Umgang mit Tieren ist der Zuschauer da scheinbar weniger vertrauensselig und traut den Machern da nicht über den Weg.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #12284869  | PERMALINK

    wa
    The Horst of all Horsts

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 24,500

    zappa1

    was

    zappa1

    wasJa, hat mir gestern auch wieder mal gut gefallen. Die Münchner sind immer noch ein Garant für einen spannenden Tatortsonntagabend. Wenn sie sich jetzt so ganz allmählich zurückziehen und dabei vorher die Nachfolger aufbauen, wäre für mich das auch in Ordnung. Obwohl: So ein Dreamteam wie Leitmayr und Batic wird es so schnell wohl nicht wieder geben.

    Die erste Folge mit ihnen wurde drei Tage vor meinem 31. Geburtstag ausgestrahlt. Und jetzt bin ich sogar vor ihnen in Rente gegangen.

    So kann es gehen. Aber ich werde die beiden sicher auch vermissen. Da sind dann ja nur noch wenige alte Kommissare, die da bleiben. Münster , Wien und vor allen Köln und Frau Odenthal.

    Klar, ich werde sie auch vermissen. Im Grunde war da immer hohe Qualität, dass es mal weniger gute Folgen gab, ist bei so einer langen Zeit ja auch völlig normal. Aber es gab ja auch wirklich absolute Highlights, wenn man an Folgen wie „Frau Bu lacht“, „Und die Musi spielt dazu“ oder „Vorstadtballade“ denkt. Das waren Sternstunden. Und das waren nur drei von vielen Sternstunden.

    Nicht zu vergessen: „Der oide Depp“. Tolle Story mit sehr guter Besetzung.

    --

    What's a sweetheart like me doing in a dump like this?
    #12285119  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 17,313

    In jüngerer Zeit fand ich vor allem „Unklare Lage“ und „Hackl“ toll. Der am Sonntag war nix gscheids, fast könnte man meinen, der Autor hat es mit Vorsatz auf Bild-Ragebait angelegt (das drastische Gewalt auch funktionieren kann, haben die Wiener zwei oder dreimal am Stück vor ca 6-8 Jahren bewiesen. Ich müsste suchen, vielleicht erinnert sich der ein oder andere).

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
Ansicht von 15 Beiträgen - 13,141 bis 13,155 (von insgesamt 13,174)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.