Der letzte Film, den ich gesehen habe (Vol. II)

Startseite Foren Kulturgut Für Cineasten: die Filme-Diskussion Der letzte Film, den ich gesehen habe (Vol. II)

Ansicht von 15 Beiträgen - 48,496 bis 48,510 (von insgesamt 50,066)
  • Autor
    Beiträge
  • #11141885  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,361

    „Parasite“ am Sonntag auf Amazon prime.

    Kennen die meisten hier wahrscheinlich schon. Ich habe zwar Schwierigkeiten, den Film als „fundamentale Kritik des westlichen Lebens-, Arbeits- und Konsummodells“ (sagt Wikipedia) zu deuten, aber sehenswert ist er allemal.

    --

    The rest is silence.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11142957  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    „Mörderland“ (Alberto Rodríguez)

    Sehenswert von A bis Z

    --

    #11142961  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 6,771

    doc-f „Parasite“ am Sonntag auf Amazon prime. Kennen die meisten hier wahrscheinlich schon. Ich habe zwar Schwierigkeiten, den Film als „fundamentale Kritik des westlichen Lebens-, Arbeits- und Konsummodells“ (sagt Wikipedia) zu deuten, aber sehenswert ist er allemal.

    2x im Kino gesehen. Klasse Film!  :good:

    #11142963  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 6,771

    catch „Mörderland“ (Alberto Rodríguez) Sehenswert von A bis Z

    Thema? Wo gesehen?

    #11142995  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    kurganrs

    catch „Mörderland“ (Alberto Rodríguez) Sehenswert von A bis Z

    Thema? Wo gesehen?

     

    auf DVD
    LA ISLA MÍNIMA – MÖRDERLAND | Alberto Rodríguez | Kritik

    --

    #11142999  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 6,771

    catch

    kurganrs

    catch „Mörderland“ (Alberto Rodríguez) Sehenswert von A bis Z

    Thema? Wo gesehen?

    auf DVD LA ISLA MÍNIMA – MÖRDERLAND | Alberto Rodríguez | Kritik

    Danke Dir.  :bye:

    #11143107  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 3,800


    Viele Köche verderben Paul Verhoevens Brei oder Über die Unpraktibilität der Schwarmintelligenz innerhalb der Kunst

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #11143217  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 16,024

    catch„Mörderland“ (Alberto Rodríguez)

    Sehenswert von A bis Z

    Gut dass ich nicht mehr der Einzige bin, der das so sieht. Hatte den weit oben in den 20 besten Filme der 2000er.

    (Ich hadere seltsamerweise mit dem Komma zwischen Gut und dass, kommt da eins hin?)

    zuletzt geändert von cleetus

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #11143231  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 6,771

    cleetus

    catch„Mörderland“ (Alberto Rodríguez) Sehenswert von A bis Z

    Gut dass ich nicht mehr der Einzige bin, der das so sieht. Hatte den weit oben in den 20 besten Filme der 2000er. (Ich hadere seltsamerweise mit dem Komma zwischen Gut und dass, kommt da eins hin?)

    :yes:

    #11143867  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 5,034

    In memoriam:

    Cousins (Joel Schumacher; 1989)

    Hach, ich weiß nicht so recht. Einerseits hätte ich nicht gedacht, dass mich das am Ende doch berühren konnte, andererseits sind fast alle der wichtigeren Figuren so charismatisch wie Zementklötze… und wiederum andererseits ist es doch eine Kunst, das Ersteres trotz Letzterem möglich ist…..

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #11144005  | PERMALINK

    talkinghead2

    Registriert seit: 12.12.2019

    Beiträge: 1,546

    Ich glaube, ich habe das schon mal hier irgendwo geschrieben:

    Verdammt, verdammt, wie kann man es bloß hinbekommen, als Regisseur und Drehbuchautor (ok. beim zweiten Teil war er nur noch Co-Autor) einen solchen fulminanten Start in der Fortsetzung derartig zu verkacken?

    Kingsman – The Secret Service (Matthew Vaughn, 2014) *****

    Kingsman – The Golden Circle (Matthew Vaughn, 2017) *

    Während der erste Teil mit Witz und guter Action an die besten Bonds erinnert, ist der zweite nur ein Schatten seiner selbst. Was für ein Schrott.
    Keine Ahnung, warum sich ausgerechnet Colin Firth für derartigen Blödsinn hat engagieren lassen. Da hätte er wohl aussteigen sollen.

    --

    Passt gut auf euch auf und bleibt gesund!
    #11145213  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    „Bombshell“ (Jay Roach, USA, 2019) ***1/2

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #11148055  | PERMALINK

    ianage
    Ianage

    Registriert seit: 08.09.2018

    Beiträge: 828

    ford-prefect.Welcher Teil von Saw ist der beste?

    Sorry für die späte Antwort. Die größten Wunderwerke der Reihe sind 2-6. Die sind alle noch ganz, ganz groß.

    --

    #11148121  | PERMALINK

    thesidewinder

    Registriert seit: 17.03.2019

    Beiträge: 6,031

    Die Farbe aus dem All (2019)

    Von diesem Film hatte ich mir einiges erwartet weil ich ein großer Fan der Geschichten von H.P. Lovecraft bin. Leider konnte mich der Film nur bedingt überzeugen. Die Einflussnahme der fremdartigen Lebensform war gut umgesetzt, allgemein würde ich die Optik als ein Highlight des Film bezeichnen. Problematisch waren dann eher das Drehbuch und die eine oder andere Schauspieler-Leistung. Eine der Stärken von Lovecraft war es immer ziemlich treffend beschreiben zu können, wie der übernatürliche Horror von ganz normalen Leuten erlebt wird. Im Film finde ich dagegen die Reaktionen der Darsteller oft befremdlich und unrealistisch, allen voran ist das typische Overacting von Nicolas Cage hier völlig fehl am Platz, hier treibt er es bisweilen zur Selbstparodie.

    Kann man anschauen, muss man aber nicht.

    --

    #11148223  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    „Midnight In Paris“ (Woody Allen, 2011) *****

    Ein unglaublichich warmer und schöner Woody Allen, wie ein wohliger Sommertag, federleicht. Unter meinen Top 5 der Woody Allen-Filme.

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
Ansicht von 15 Beiträgen - 48,496 bis 48,510 (von insgesamt 50,066)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.