Der letzte Film, den ich gesehen habe (Vol. II)

Startseite Foren Kulturgut Für Cineasten: die Filme-Diskussion Der letzte Film, den ich gesehen habe (Vol. II)

Ansicht von 13 Beiträgen - 48,511 bis 48,523 (von insgesamt 48,523)
  • Autor
    Beiträge
  • #11149383  | PERMALINK

    catch
    Discosmic

    Registriert seit: 10.12.2019

    Beiträge: 211

    cleetus

    catch„Mörderland“ (Alberto Rodríguez) Sehenswert von A bis Z

    Gut dass ich nicht mehr der Einzige bin, der das so sieht. Hatte den weit oben in den 20 besten Filme der 2000er.

     

    @cleetus
    deine Liste ist mir geläufig, die meisten der gelisteten Filme ebenfalls, eine sehr unterhaltsame Auswahl. Bei „The Raid“ ziehe ich den ersten Teil vor – hammerhart.

    --

    Träumend plant der Geist seine eigene Wirklichkeit.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11149407  | PERMALINK

    franky-four-fingers

    Registriert seit: 10.10.2015

    Beiträge: 183

    Parasite. Ist zur Zeit auf Prime kostenlos verfügbar. Top. Halte die euphorischen Kritiken für gerechtfertigt…

    --

    #11149777  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,449

    „Angst über der Stadt“ (Henri Verneuil, Frankreich 1975) *****

    Absoluter TopBelmondo! Straight, hart, cool! Groß!

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #11152117  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 6,204

    A Star Is Born (2018, Regie: Bradley Cooper) mit Lady Gaga und Bradley Cooper

    Wenn sich Bradley Cooper die halbakustische Gitarre umhängt und auf einer Hangar-ähnlichen Bühne in die Seiten greift, merkt man sofort, in welche Kerbe dieser Film musikalisch schlägt. Und dann die singende Lady Gaga mit „La vie en rose“ auf dem Tresen eines Travestie-Clubs. Später schlägt sie dann eine Karriere als über die Bühne hüpfendes Popsternchen ein, er dagegen verfolgt weiter seinen Weg als erdiger Folk- und Country-Musiker. „Shallow“ ist natürlich ein wunderbarer Song.

    „Musik besteht nur aus zwölf Tönen innerhalb eines Taktes. Alles, was ein Musiker der Welt bieten kann, ist sein Blick auf diese zwölf Töne. Mehr nicht. Deinen Blick hat er geliebt.“

    zuletzt geändert von ford-prefect

    --

    "Oh tragedy, life reminds me bout a symphony on the radio" (Hanoi Rocks) 
    #11152497  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 55,744

    Vier Filme habe ich in den letzten 14 Tagen gesehen, die ich alle als nicht überragend, aber durchaus gut, unterhaltsam und weitestgehend kurzweilig empfand. Im Einzelnen:

    Die dunkelste Stunde (OT: Darkest hour / 2017 / Joe Wright)
    Ein Parforceritt von Gary Oldham in seiner Rolle als Winston Churchill. Er trägt diesen Film quasi im Alleingang.

    Ein Gauner und Gentleman (OT: The old man and the gun / 2018 / David Lowery)
    Kriminalkömödie und Feel-Good-Movie, nicht nur von Robert Redford, sondern auch von Sissy Spacek, Tom Waits, Danny Glover und Casey Affleck bereichert.

    Official Secrets (2019 / Gavin Hood)
    kurzweiliger Politthriller um die britische Whistleblowerin Katherine Gun.

    Motherless Brooklyn (2019 / Edward Norton)
    nach dem Roman von Jonathan Lethem, aber relativ frei adaptiert und in der Handlung auch in das New York der 50-er-Jahre verlegt. Tolles Setting, feiner Soundtrack, gute Schauspieler. Am Ende wohl ein kleines Stück zu lang geraten.

    unter dem Strich alle ****

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11153253  | PERMALINK

    talkinghead2

    Registriert seit: 12.12.2019

    Beiträge: 615

    Nun endlich mal auf Netflix nachgeholt:

    Wir waren Helden ((We Were Soldiers), Randall Wallace, 2002)

    Mehr Pathos und Kriegsverherrlichung geht wohl nicht. Beten, beten, die nette heile Familie, keine Rassendiskriminierung (USA 1965!), ein „echter“ Mann mit einem Heimchen am Herd und jeder in diesem sinnlosen Krieg sinnlos Gefallene Soldat ein Held. Puh!

    Keine Ahnung, was das Gespann Gibson/Wallace 17 Jahre nach dem Epos Brave Heart dazu brachte, einen derartig den Krieg verherrlichenden Schmarrn zu fabrizieren.

    --

    Passt gut auf euch auf und bleibt gesund!
    #11153393  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 6,204

    Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (1959)

    Als Kind mal Mitte der 1980er Jahre gesehen, konnte mich nur noch an die finale Szene mit dem schüsselartigen Altar erinnern, in dem die Expedition den Vulkanschacht nach oben saust. Mal das Gedächtnis aufgefrischt mit dem Film.

    zuletzt geändert von ford-prefect

    --

    "Oh tragedy, life reminds me bout a symphony on the radio" (Hanoi Rocks) 
    #11155729  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 6,204

    Ödipussi mit Loriot und Evelyn Hamann (1988)

    Von Loriot in gewohnt gestelzter und überkorrekter Sprache verfasst, angenehm altmodisch und etwas steif. Für den Titel des Films dachte sich Vicco von Bülow ein Kofferwort aus Ödipus-Komplex und Pussi aus, der Spitzname von Muttersöhnchen Paul Winkelmann im Film. Ein gealterter Mann entdeckt reichlich spät die Liebe und löst sich langsam von seiner dominanten Mutter.

    --

    "Oh tragedy, life reminds me bout a symphony on the radio" (Hanoi Rocks) 
    #11155941  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 2,287

    A few good laughs and some cringe.

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #11157039  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 6,204

    The Addams Family (1991) mit Angelica Huston, Raul Julia, Christina Ricci und Christopher Lloyd

    zuletzt geändert von ford-prefect

    --

    "Oh tragedy, life reminds me bout a symphony on the radio" (Hanoi Rocks) 
    #11157043  | PERMALINK

    demon

    Registriert seit: 16.01.2010

    Beiträge: 59,430

    scorechaser„Angst über der Stadt“ (Henri Verneuil, Frankreich 1975) *****
    Absoluter TopBelmondo! Straight, hart, cool! Groß!

    Lese deinen Beitrag eben erst. Und, ja, den Film hatte ich ebenfalls – rein zufällig – im TV entdeckt, und schon nach paar Minuten konnte ich nicht mehr ausschalten. :yahoo: Ich hätte nicht gedacht, dass ein Krimi mit Belmondo was taugen könnte, aber es war doch so. (Guilty pleasure?)

    Top-Szene: Das „Gespräch“ mit dem links-intellektuellen Verdächtigen. Lustig, wie sich die Macher des Films um eine Auflösung herummogeln, indem der Typ rechtzeitig als Verdächtiger ausscheidet „wegen seiner zwei schönen Augen“ ;-)

    #11157351  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 2,287

    ford-prefectThe Addams Family (1991) mit Angelica Huston, Raul Julia, Christina Ricci und Christopher Lloyd

    Den sah ich auch vor einigen Wochen mal wieder. Gefiel mir besser als beim ersten Mal.

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #11157533  | PERMALINK

    thegreenmenalishi
    ...für gute Musik...

    Registriert seit: 30.07.2016

    Beiträge: 2,614

    Magic Christian (1970)

    mit Peter Sellers, Ringo Starr

    --

    ...she`s so many woman... Warren Zevon - Hasten Down The Wind (1976) „Same"
Ansicht von 13 Beiträgen - 48,511 bis 48,523 (von insgesamt 48,523)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.