David Fincher

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 163)
  • Autor
    Beiträge
  • #2039845  | PERMALINK

    dominick-birdsey
    Birdcore

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 14,846

    Fight Club

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2039847  | PERMALINK

    ituark

    Registriert seit: 02.07.2004

    Beiträge: 705

    editiert

    --

    #2039849  | PERMALINK

    dagobert

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 8,566

    filmprolls ;)

    ich will nochmal abstimmen! alien 3 darf nicht leer ausgehen!

    --

    #2039851  | PERMALINK

    skraggy

    Registriert seit: 08.01.2003

    Beiträge: 6,656

    Originally posted by Skywalker@10 Jul 2004, 19:04
    Klar waren bei dem Film damals die Erwartungen an Fincher nach FIGHT CLUB immens hoch. Und er konnte nur enttäuschen mit dieser an sich simplen Story. Aber der Film hat was, ist fast ein wenig wie ein Theaterstück: Spielt an fast einem Ort, in einer Nacht…

    Weiß, was du meinst. Der Film geht schon in Ordnung. Mir sind die Figuren ein wenig zu klischeebeladen und wirklich spannend fand ich den Film auch nicht. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass bei Panic Room mehr drin gewesen wäre.

    --

    Das Alben- und Singles-Archiv[/URL] des Rolling Stone Forums[/COLOR] Skraggy's Gamer Tags
    #2039853  | PERMALINK

    travis
    a campaign of hate

    Registriert seit: 10.02.2004

    Beiträge: 4,454

    Originally posted by Skraggy@11 Jul 2004, 14:26
    Mir sind die Figuren ein wenig zu klischeebeladen und wirklich spannend fand ich den Film auch nicht. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass bei Panic Room mehr drin gewesen wäre.

    zu klischeebeladen fand ich die figuren nicht. Jodie Foster spielt „ganz normal“ eine mutter die versucht ihre tochter zu schützen und Jared Leto und Forest Whitaker (im übrigen zwei ausgezeichnete schauspieler) spielen die ganoven, nicht übertrieben. das einzige wirkliche, nicht klischeehafte, was mich störte, ist die figur von Whitaker, der irgendwann mitleid zeigt. aber das liegt nicht an Whitaker, sondern man hätte die figur dann streichen müssen. aber der film geht schon in ordnung.

    --

    Let's rock and roll/put some real hip hop in your soul/over this track there's no stoppin the flow/let's blast off in a ridiculous way/face off, like Nicolas Cage
    #2039855  | PERMALINK

    skraggy

    Registriert seit: 08.01.2003

    Beiträge: 6,656

    Originally posted by Travis@11 Jul 2004, 16:24
    zu klischeebeladen fand ich die figuren nicht. Jodie Foster spielt „ganz normal“ eine mutter die versucht ihre tochter zu schützen und Jared Leto und Forest Whitaker (im übrigen zwei ausgezeichnete schauspieler) spielen die ganoven, nicht übertrieben. das einzige wirkliche, nicht klischeehafte, was mich störte, ist die figur von Whitaker, der irgendwann mitleid zeigt. aber das liegt nicht an Whitaker, sondern man hätte die figur dann streichen müssen. aber der film geht schon in ordnung.

    Die schauspielerischen Leistungen habe ich ja auch nicht kritisiert. Die Charaktere sind meiner Ansicht nach einfach klischeehaft angelegt. Die beschützende Mutter, die störrische Tochter, der Gangster mit Gewissen, der „wieselige“Gangster, der gewaltgeile Gangster – jeder besetzt ein klar abgegrenzte Nische. Das macht die Handlungen der Personen und damit auch den Film vorhersehbar. Trotzdem teile ich deine Meinung, dass Panic Room schon in Ordnung geht. Für einen Fincher ist er mir jedoch einen Tick zu konventionell geraten.

    --

    Das Alben- und Singles-Archiv[/URL] des Rolling Stone Forums[/COLOR] Skraggy's Gamer Tags
    #2039857  | PERMALINK

    sunspot

    Registriert seit: 18.10.2003

    Beiträge: 6,513

    1. The Game ****
    2. Seven ***
    3. Fight Club *1/2
    4. Alien 3 * (gnadenhalber)

    Panic Room hab ich nicht gesehen.

    --

    #2039859  | PERMALINK

    travis
    a campaign of hate

    Registriert seit: 10.02.2004

    Beiträge: 4,454

    Originally posted by Skraggy@11 Jul 2004, 18:01
    Die beschützende Mutter, die störrische Tochter, der Gangster mit Gewissen, der „wieselige“Gangster, der gewaltgeile Gangster…

    gut formulierte beschreibung der charaktere. :)

    --

    Let's rock and roll/put some real hip hop in your soul/over this track there's no stoppin the flow/let's blast off in a ridiculous way/face off, like Nicolas Cage
    #2039861  | PERMALINK

    hank-williams

    Registriert seit: 07.04.2004

    Beiträge: 3,150

    Hab' mich mal der Mehrheit angeschlossen und für „Fight Club“ gestimmt. (Bei der genialen Vorlage von Chuck Palahniuk konnte der Fincher aber auch fast nichts mehr falschmachen.)
    Hier die (inzwischen wohl) obligatorische Sternevergabe (sind ja nicht so viele Filme, von daher geht das in dem Fall noch):
    Alien 3 **
    Sieben ***
    The Game ** 1/2
    Fight Club **** 1/2
    Panic Room ****

    --

    „Kreuzberg ist so hart, dass sogar die Steine sagen: Wir sind zu weich für die Strasse. So hart ist Kreuzberg.“ (Catee)
    #2039863  | PERMALINK

    ituark

    Registriert seit: 02.07.2004

    Beiträge: 705

    Fight Club (**1/2), vor Se7en (**) vor The Game (**), Alien (*) und Panic Room (*)

    --

    #2039865  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,244

    Hab für Fight Club gestimmt.

    Panic Room gefällt mir immer besser, The Game immer schlechter.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #2039867  | PERMALINK

    doppelrock

    Registriert seit: 14.03.2005

    Beiträge: 120

    FIGHT CLUB. Klar vor PANIC ROOM und SE7EN.
    ALIEN³ und THE GAME sind nette Unterhaltung, aber im Vergleich zu den anderen Drei deutlich weniger aufregend.

    --

    Hopp, hopp, hopp! Atomraketen stop!
    #2039869  | PERMALINK

    dr-nihil

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 15,357

    „Seven“.

    --

    #2039871  | PERMALINK

    anachronist

    Registriert seit: 24.07.2002

    Beiträge: 1,395

    „Alien³“ – **1/2
    „Seven“ – ****1/4
    „The Game“ – ***
    „Fight Club“ – **1/2
    „Panic Room“ – **1/2

    --

    Die eigene Schönheit verblasst immerzu im Angesicht der Schönheit der Geliebten.
    #2039873  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    Kann man ALIEN³ denn überhaupt noch als Fincher-Werk bezeichnen? Sicher hat er dem Film unaufhaltsam seinen Stempel aufgedrückt,besonders was die Dunkelheit und die Düsternis der Stimmung angeht. Aber ist es überhaupt noch ein Fincher-Werk,nach der ganzen Produktionsschlacht, die der Film hinter sich hatte?

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 163)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.