Billie Holiday

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 131)
  • Autor
    Beiträge
  • #7205227  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 66,706

    sparchHabe gerade mal nachgeschaut: im Booklet der Budget Box (insgesamt 68 Seiten) fehlt das Kapitel von Michael Brooks.

    Sehr schade – man kriegt also das Geschwätz aber nicht die detaillierte Analyse. Brooks schreibt auch fast zu jedem Song etwas (dem Song, nicht der Interpretation) und dazu, dass Holiday lange nur zweitklassiges Material kriegen konnte … seine Kommentare sind jedenfalls die einzigen, die ich heute noch nachlese, wenn ich eine der CDs einlege.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #149: Jazz Solo Piano Auslese 2023 - 29.2., 21:30-23:00; #150: Jazz-Neuheiten 2023/24 – 12.3., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #8: tba | No Problem Saloon, #30: tba
    Highlights von Rolling-Stone.de
      Werbung
      #7205229  | PERMALINK

      fanti

      Registriert seit: 17.07.2003

      Beiträge: 3,351

      http://www.amazon.de/3-Classic-Albums-Vinyl-LP/dp/B00H317OI0/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1396271022&sr=8-6&keywords=Billie+Holiday+Vinyl

      Hat jemand eine Idee welche drei Alben hier enthalten wären?

      --

      Menschen mögen auch Blutwurst, Menschen sind Schwachköpfe.
      #7205231  | PERMALINK

      gypsy-tail-wind
      Moderator
      Biomasse

      Registriert seit: 25.01.2010

      Beiträge: 66,706

      Sieht nach einer der üblichen PD-Veröffentlichungen aus … dazu sag ich nur: Finger weg.

      Infos zum Inhalt z.B. hier:
      http://www.musicdirect.com/p-169276-billie-holiday-3-classic-albums-billie-holiday-music-for-torching-stay-with-me-import-3-lp.aspx

      --

      "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #149: Jazz Solo Piano Auslese 2023 - 29.2., 21:30-23:00; #150: Jazz-Neuheiten 2023/24 – 12.3., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #8: tba | No Problem Saloon, #30: tba
      #7205233  | PERMALINK

      fanti

      Registriert seit: 17.07.2003

      Beiträge: 3,351

      „Each album has been digitally remastered for optimum sound … “ dürfte der Grund für deine Bedenken sein nehme ich an?
      Danke für die Warnung.

      --

      Menschen mögen auch Blutwurst, Menschen sind Schwachköpfe.
      #7205235  | PERMALINK

      gypsy-tail-wind
      Moderator
      Biomasse

      Registriert seit: 25.01.2010

      Beiträge: 66,706

      Las ich nicht mal, ich halte mich von solchen Veröffentlichungen nach Möglichkeit einfach grundsätzlich fern. Diese „Remastered“-Behauptungen liest man allenthalben, noch auf den billigsten CDs – meist heisst das wohl, dass man über den irgendwo geklauten Transfer (bzw. die MP3 oder den – bestennfalls – selbst hergestellten Vinyl-Rip) ein paar üble Filter laufen lässt, die ein paar Geräusche entfernen und die Hälfte der Musik auch gleich … „remastered“ ist da jedenfalls gar nichts, das hat gar keinen Sinn, wenn man nicht über gutes Ausgangsmaterial verfügt (und das dürfte bei diesen PD-Labeln eigentlich nie der Fall sein – eben mit der Ausnahme, dass jemand, der dazu wirklich fähig ist, einen guten Vinyl-Rip erstellt … aber was man daran dann remastern sollte, weiss ich auch nicht).

      Ganz von der PD-Problematik abgesehen: Wenn bei LPs „digitales Remastering“ hinzukommt, bin ich ebenfalls eher skeptisch (oder kaufe mir einfach die CD). Ist ja nicht so selten, dass auch teure Vinyl-Reissues in der „lineage“ einen digitalen Schritt drinhaben.

      --

      "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #149: Jazz Solo Piano Auslese 2023 - 29.2., 21:30-23:00; #150: Jazz-Neuheiten 2023/24 – 12.3., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #8: tba | No Problem Saloon, #30: tba
      #7205237  | PERMALINK

      the-imposter
      na gut

      Registriert seit: 05.04.2005

      Beiträge: 38,448

      wofür steht das PD jetzt?

      --

      out of the blue
      #7205239  | PERMALINK

      sparch
      MaggotBrain

      Registriert seit: 10.07.2002

      Beiträge: 36,456

      Public Domain

      --

      If you stay too long, you'll finally go insane.
      #7205241  | PERMALINK

      the-imposter
      na gut

      Registriert seit: 05.04.2005

      Beiträge: 38,448

      hmm, sagt mir jetzt auch nicht viel

      --

      out of the blue
      #7205243  | PERMALINK

      sparch
      MaggotBrain

      Registriert seit: 10.07.2002

      Beiträge: 36,456

      Dazu zählen diese Billiglabels, die wie Pilze aus dem Boden sprießen und Alben veröffentlichen, die älter als 50 Jahre sind, da hier das Urheberrecht ausgelaufen ist (also jetzt Public Domain). Real Gone Jazz z.B.. Das sind dann diese Boxen, die z.B. 8 Classic Albums enthalten.

      --

      If you stay too long, you'll finally go insane.
      #7205245  | PERMALINK

      the-imposter
      na gut

      Registriert seit: 05.04.2005

      Beiträge: 38,448

      ah, verstehe, danke für die Erläuterung

      --

      out of the blue
      #7205247  | PERMALINK

      gypsy-tail-wind
      Moderator
      Biomasse

      Registriert seit: 25.01.2010

      Beiträge: 66,706

      70 Classic Albums Digitally Remastered in 1024 bit für 3 Euronen auf 1 CD oder so, ja … die Anpreisungen sind unendlich lächerlich, aber sogar das, was sich „Fachhandel“ nennt, fällt nur zu gerne auf das Blendwerk rein.

      In Sachen Billie Holiday auf Verve (von da stammen ja die fraglichen Aufnahmen), wäre momentan das hier die günstigste und naheliegenste Wahl, wenigstens für CD-Käufer:
      http://www.amazon.de/Complete-B-H-Verve-Billie-Holiday/dp/B00CN7YTV4/

      Das Booklet hat man wohl weggelassen (bzw. auf ein Minimum reduziert), nehme ich an, ansonsten dürfte das völlig identisch mit der älteren Ausgabe sein, die aber vergriffen ist (da gibt es dann ein dickes Booklet dazu):
      http://www.amazon.de/The-Complete-Billie-Holiday-Verve/dp/B0000046P3/

      Zur Erläuterung, es geht hier zwar um Klassik, wo die Situation noch deplorabler ist, aber das hier, von einem spezialisierten Ton-Ingenieur (Mark Obert-Thorn) geschrieben, gibt eine Idee:
      http://www.musicandarts.com/shame.html

      --

      "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #149: Jazz Solo Piano Auslese 2023 - 29.2., 21:30-23:00; #150: Jazz-Neuheiten 2023/24 – 12.3., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #8: tba | No Problem Saloon, #30: tba
      #7205249  | PERMALINK

      the-imposter
      na gut

      Registriert seit: 05.04.2005

      Beiträge: 38,448

      „Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 105,99 bei Amazon MP3-Downloads“

      (weia)

      --

      out of the blue
      #7205251  | PERMALINK

      gypsy-tail-wind
      Moderator
      Biomasse

      Registriert seit: 25.01.2010

      Beiträge: 66,706

      Falscher Link … die Alternative wäre das hier, da gibt’s auch die Columbia/Vocalion/Brunswick- (whatever, Sony halt, neben den Aufnahmen aus den 30ern also auch das späte Columbia-Album), Commodore-, und Keynote-Aufnahmen, aber von allem nur Mastertakes:
      http://www.amazon.de/Complete-Masters-1933-1959-Billie-Holiday/dp/B005NNJK0K/

      Von den Keynote- und Commodore Mastertakes gibt es auch ein teures Set bei Hip-O-Select … separat gibt/gab es je eine Doppel-CD mit allem, bei Commodore auch eine einzelne mit Mastern … das Sony-Material gibt es ja auch komplett für Kleingeld, die „Complete Masters 1933-1959“ ist in meinen Augen daher zweite Wahl, aber wenn man noch gar nichts hat kann man sie gewiss in Betracht ziehen.

      --

      "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #149: Jazz Solo Piano Auslese 2023 - 29.2., 21:30-23:00; #150: Jazz-Neuheiten 2023/24 – 12.3., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #8: tba | No Problem Saloon, #30: tba
      #7205253  | PERMALINK

      sparch
      MaggotBrain

      Registriert seit: 10.07.2002

      Beiträge: 36,456

      Konnte günstig die Complete Decca Recordings (die US-Ausgabe als Longbox) von 1991 ergattern. Sehr schön aufgemacht und auch der Klang ist ausgezeichnet, vom superben Songmaterial ganz zu schweigen. Bin absolut begeistert. Als nächstes muss jetzt die Verve Box her.

      --

      If you stay too long, you'll finally go insane.
      #7205255  | PERMALINK

      krautathaus

      Registriert seit: 18.09.2004

      Beiträge: 25,727

      sparchAls nächstes muss jetzt die Verve Box her.

      Die höre ich von allen meinen Holiday Boxen am meisten. Wichtig ist, daß das über 200 Seiten starke Booklet dabei ist, dessen Rücken so breit wie der einer CD ist.

      „Includes a 220-page book with liner notes, photographs, reproductions of Billie Holiday’s Verve album covers, and extensive interviews with Oscar Peterson, Jimmy Rowles, Harry „Sweets“ Edison and Barney Kessel. “

      http://www.discogs.com/sell/item/188408236

      --

      “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 131)

    Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.