Billie Holiday

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 128)
  • Autor
    Beiträge
  • #63737  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,147

    Zum 50. Todestag sendete der DLF heute morgen einen kurzen Kalenderblattbeitrag.

    Ich habe leider nur das wunderbare und schmerzvolle Lady In Satin. Was sollte man noch unbedingt haben?

    --

    Into Darkness... Awaiting Resurrection
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7205169  | PERMALINK

    yellowsubmarine

    Registriert seit: 03.08.2002

    Beiträge: 2,445

    Freitag, 17. Juli 2009, 17:45 Uhr
    WDR 3 Zeitzeichen
    17. Juli 1959
    Todestag der Jazzsängerin Billie Holiday
    Von Susanne Rabsahl

    Freitag, 17. Juli 2009, 23:00 Uhr
    ARD Radiofestival/ Jazz
    Lady sings the Blues
    Zum 50. Todestag der Sängerin Billie Holiday
    Mit Bert Noglik

    --

    "Don ́t sit down cause i ́ve moved your chair" (Artic Monkeys)
    #7205171  | PERMALINK

    yellowsubmarine

    Registriert seit: 03.08.2002

    Beiträge: 2,445

    sparchZum 50. Todestag sendete der DLF heute morgen einen kurzen Kalenderblattbeitrag.

    Ich habe leider nur das wunderbare und schmerzvolle Lady In Satin. Was sollte man noch unbedingt haben?

    die habe ich auch und noch
    Lady Sings The Blues (Jazz Club)

    …schon 50 Jahre her, unglaublich, muss eine tolle und wohl auch sehr gespaltene Person gewesen sein. Man sagt ja, dass Melody Gardot ein bisschen so klingt, habe sie zwar LIVE gesehen, kann das aber natürlich nicht mit Billie vergleichen….

    --

    "Don ́t sit down cause i ́ve moved your chair" (Artic Monkeys)
    #7205173  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,541

    sparchIch habe leider nur das wunderbare und schmerzvolle Lady In Satin. Was sollte man noch unbedingt haben?

    Da empfehle ich dir die Alben
    „Lady Sings The Blues“ (1956/Clef bzw. später auf Verve – Vorsicht, es gibt durchaus billige Sampler gleichen Namens)
    „Body And Soul“ (1957/Verve)
    „Songs For Distingué Lovers“ (1958/Verve)

    sowie unbedingt die Frühphase, die z.B. in der Reihe „The Billie Holiday Story“ gut abgedeckt ist. Es gibt leider sehr viel Ramsch in billigen Boxen – da ist Vorsicht geboten.

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #7205175  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,147

    Danke für die Tipps atom. Werde mich dann zunächst mal bei Verve umschauen.

    --

    Into Darkness... Awaiting Resurrection
    #7205177  | PERMALINK

    flatted-fifth
    Moderator

    Registriert seit: 02.09.2003

    Beiträge: 6,027

    atom“Lady Sings The Blues“ (1956/Clef bzw. später auf Verve – Vorsicht, es gibt durchaus billige Sampler gleichen Namens)
    „Body And Soul“ (1957/Verve)
    „Songs For Distingué Lovers“ (1958/Verve)

    Kannst Du hier jeweils eine bestimmte Ausgabe (bestimmtes Reissue) empfehlen? Von der „Lady Sings The Blues“ besitze ich ein (glaube ich) italienisches Reissue, mit dem ich allerdings nicht zufrieden bin.

    --

    You can't fool the flat man!
    #7205179  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,541

    Flatted FifthKannst Du hier jeweils eine bestimmte Ausgabe (bestimmtes Reissue) empfehlen? Von der „Lady Sings The Blues“ besitze ich ein (glaube ich) italienisches Reissue, mit dem ich allerdings nicht zufrieden bin.

    Von „Lady Sings The Blues“ gibt es ein sehr gutes Reissue von Speaker’s Corner, die anderen wurden in hervorragender Qualität z.B. in Japan verlegt. Ich bringe dir mal nähere Infos mit.

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #7205181  | PERMALINK

    stefane
    A Dangerous Man

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 3,279

    sparchIch habe leider nur das wunderbare und schmerzvolle Lady In Satin. Was sollte man noch unbedingt haben?

    Unbedingt sind auch ihre früheren Aufnahmen hörenswert.
    Ich empfehle ihre zwischen 1939 und 1944 entstandenen Aufnahmen für Milt Gablers Commodore-Label.

    Billie Holiday – The Complete Commodore Recordings

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #7205183  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,147


    Zu Ehren von Billie Holiday (sie starb am 17. Juli vor 50 Jahren) wurde in Baltimore die Statue der großen Jazz-Sängerin restauriert. Als die Statue 1985 zum ersten Mal in der Öffentlichkeit aufgestellt wurde, hatten die Stadtverwaltung zwei Tafeln nicht genehmigt. Dem Bildhauer James Earl Reid war es nun jedoch möglich, seine Statue in der einst gewollten Form zu präsentieren. Anlass der damaligen Zensur waren zwei Tafeln. Auf der einen ist ein neugeborenes Baby zu sehen und die Aufschrift „God Bless The Child“, auf der anderen ein schwarzer Mann, der nackt und kastriert an einem Baum hängt. Die Aufschrift „Strange Fruit“ bezieht sich auf den gleichnamigen Anti-Lynch-Justiz-Song, den Holiday 1939 zum ersten Mal aufnahm. Die heutige Bürgermeisterin Sheila Dixon begrüßte ausdrücklich d ie Tafeln und sprach von einer erbarmungslosen Nachhilfestunde in amerikanischer Geschichte, ein verklärter Blick bringe da nicht weiter. Die Stadt hat 280.000 US-Dollar für die Restaurierung der Statue ausgegeben.

    .

    --

    Into Darkness... Awaiting Resurrection
    #7205185  | PERMALINK

    gnagflow

    Registriert seit: 18.11.2008

    Beiträge: 667

    Außer den „Commodore Records“ kann ich auch noch die
    „Complete Columbia Golden Years Recordings“ (10 CDs) empfehlen!

    Ich glaube nicht, daß es jemals eine bessere Jazzsängerin geben wird!

    Unbedingt zu empfehlen ist auch ein Buch, ihre Autobiographie
    „Lady Sings The Blues“.

    --

    #7205187  | PERMALINK

    extrabreit

    Registriert seit: 21.07.2009

    Beiträge: 601

    Ja, nur Billie selbst wird immer 100% Sie selbst und unerreicht sein, aber es gibt da zwei Sängerinnen, die mir doch immer wieder ein Bild von Billie vor Augen zaubern, wenn ich sie höre:

    Zum einen Madeleine Peyroux und zum anderen Cassandra Wilson, insbesondere wenn sie sich „der“ ganz besonderen Hymne Billie Holidays annimmt: Strange fruit.

    Alle drei Sängerinnen lassen mich schweben. Da wird Musik zur Droge ;-)

    Extra

    --

    Vinyljunkie
    #7205189  | PERMALINK

    joliet-jake
    7474505B

    Registriert seit: 06.03.2005

    Beiträge: 28,531

    Extrabreit[…] aber es gibt da zwei Sängerinnen, die mir doch immer wieder ein Bild von Billie vor Augen zaubern, wenn ich sie höre:

    Zum einen Madeleine Peyroux […]

    Meine volle Zustimmung.

    --

    Radio StoneFM | The fact that there's a highway to hell and only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.
    #7205191  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,147

    An dieser Stelle möchte ich dann auch auf Rokia Traoré hinweisen, die auf ihrem letzten Album Tchamantché das Stück The Man I Love zu Ehren Billie Holidays gesungen hat.

    --

    Into Darkness... Awaiting Resurrection
    #7205193  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,970

    Im Augenblick gibt es die 10-CD Box: Lady Day: The Complete Billie Holiday On Columbia (1933-1944) für 19,99 Euro bei Amazon:
    http://www.amazon.de/gp/product/B0029XIWCY/ref=s9_simz_gw_s0_p15_t2?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-4&pf_rd_r=09JJQHQNJ0CFR70Y5M6T&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375133&pf_rd_i=301128

    Das Set entspricht wohl der großen Box mitsamt Linernotes, ist aber marginal billiger. ;-)
    Ich habe es inzwischen und genieße es bereits. :sonne:

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7205195  | PERMALINK

    nes

    Registriert seit: 14.09.2004

    Beiträge: 61,193

    Danke nail, ist bereits im Einkaufswagen.:sonne:

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 128)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.