15.09.2019

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #10885167  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    Welcome to Roots #1588 – enjoy!

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10885193  | PERMALINK

    johnny-surfboard

    Registriert seit: 15.07.2008

    Beiträge: 536

    Hej there. Patsy Cline und Porter Wagoner. Sehr gut.

    --

    #10885197  | PERMALINK

    johnny-surfboard

    Registriert seit: 15.07.2008

    Beiträge: 536

    Sammy Walker ist notiert. Hast du sein überschaubares Werk schon mal besternt, DJ?

    --

    #10885219  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    Ja, wenn ich mich recht erinnere, mindestens einmal, anlässlich eines Sammy-Walker-Specials vor einigen Jahren. Wann genau, lässt sich hier wohl nicht eruieren, aber vielleicht sind die Archive von duplo oder Sommer auskunftsfreudiger.

    Falls nicht, werde ich das gern nachholen, sobald mir wieder alle Platten zur Verfügung stehen. Derzeit behelfe ich mich mit knapp einem Drittel der Bestände und selbst das ist nur umständlich erreichbar. Geduld! Danke.

    --

    #10885229  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    PLAYLIST

    ROOTS #1588
    15.9.2019

    1. R.L. BURNSIDE – Shake Em On Down
    2. TERRY REID – River
    3. CRAZY HORSE – Downhill
    4. THE SOFT BOYS – Mr.Kennedy
    5. JOHN KENNEDY – Forget
    6. PATSY CLINE – I Go To Pieces
    7. PORTER WAGONER – The Cold Hard Facts Of Life
    8. PETE TOWNSHEND – There’s A Heartache Following Me
    9. RON WOOD & RONNIE LANE – From The Late To The Early
    10. BILL WYMAN – White Lightning
    11. SAMMY WALKER – Little New Jersey Town
    12. SIMON & GARFUNKEL – My Little Town
    13. R.L. BURNSIDE – Going Down South

    14. THE BEACH BOYS – Wild Honey
    15. PETE ATKIN – No Dice
    16. PETE TOWNSHEND – Let’s See Action
    17. RON WOOD & RONNIE LANE – Mona The Blues
    18. BILL WYMAN – Pussy
    19. WILLIAM BELL – Til My Back Ain’t Got No Bone
    20. AL GREEN – Love And Happiness
    21. WILLIAM BELL & JUDY CLAY – Private Number
    22. THE SOFT BOYS – Underwater Moonlight (live)
    23. CRAZY HORSE – Going Down Again
    24. TOM LEACH – The Doris Days
    25. THE BEACH BOYS – Here Comes The Night
    26. TERRY REID – Dream

    --

    #10885303  | PERMALINK

    sommer
    Moderator

    Registriert seit: 10.10.2004

    Beiträge: 8,231

    Es hat etwas von detektivischer Arbeit und selbst mit Archiv war es nicht gerade einfach. Anyway, folgendes habe ich gefunden (wobei mir ein Sammy-Walker-Special nicht begegnet ist, das könnte eventuell vor den Daten liegen, die mir vorliegen):

    Roots #969

    Roots #1034

    --

    #10885307  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 7,620

    Macht @hat-and-beard hier nicht mehr mit? :unsure:

    #10885327  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    sommerEs hat etwas von detektivischer Arbeit und selbst mit Archiv war es nicht gerade einfach. Anyway, folgendes habe ich gefunden (wobei mir ein Sammy-Walker-Special nicht begegnet ist, das könnte eventuell vor den Daten liegen, die mir vorliegen): Roots #969 Roots #1034

    Besten Dank, Sommer. Wenn es einer schafft, hier fündig zu werden – das war ja klar – dann Du. Und meine seinerzeitigen Empfehlungen haben noch Bestand. Sehr schade natürlich, dass Walker nie über seinen unzweifelhaften Status bei Kennern hinausgekommen ist. Vom Massenmarkt wurde er beständig ignoriert, dabei hat der Mann ausschließlich erstklassige Platten gemacht. Ein Alleinstellungsmerkmal ist das freilich nicht, so ging und geht es ja auch ungezählten anderen Musikern, leider.

    --

    #10885339  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    kurganrsMacht @hat-and-beard hier nicht mehr mit? :unsure:

    Vorläufig nicht. Wie neulich schon angedeutet, widmet Hat seine ungeteilte Aufmerksamkeit derzeit wichtigeren Dingen. Auf seinen ausdrücklichen Wunsch soll Privates hier jedoch nicht weiter thematisiert werden.

    --

    #10885429  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 7,620

    wolfgang-doebeling

    kurganrs Macht @hat-and-beard hier nicht mehr mit?

    Vorläufig nicht. Wie neulich schon angedeutet, widmet Hat seine ungeteilte Aufmerksamkeit derzeit wichtigeren Dingen. Auf seinen ausdrücklichen Wunsch soll Privates hier jedoch nicht weiter thematisiert werden.

    Alles klar. Danke. :bye:

    #10885621  | PERMALINK

    hat-and-beard
    dial 45-41-000

    Registriert seit: 19.03.2004

    Beiträge: 20,226

    So, mal wieder eine Sendung gehört.
    Von Crazy Horse ohne Young kenne ich bisher nur die erste, großartige LP. Wie hörst Du die folgenden LPs, Wolfgang? Die beiden gespielten Tracks (tatsächlich ja mit Young) haben mir sehr gefallen.

    --

    God told me to do it.
    #10885691  | PERMALINK

    stefane
    Silver Rider

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 5,631

    Wunderbare Sendung, die ich gerade nachgehört habe.
    Konnte gestern abend leider nicht dabei sein, nachdem ich auch lange nach dem Konzert immer noch von Marissas Auftritt gefesselt war.

    Die beiden Tracks von Crazy Horse haben mit sehr gefallen. Habe bisher nur das Debüt und „Loose“, und die späteren Alben als weniger hörenswert abgestempelt. „Crazy Moon“ brauche ich dann wohl aber doch nach den beiden gespielten Tracks.

    Von Pete Atkin habe ich bisher nur die ersten beiden Alben „Beware of the Beautiful Stranger“ und „Driving through Mythical America“. Lohnt es sich, nach dem Rest seines Outputs in den Siebzigern Ausschau zu halten?

    Kleine Korrektur zur Playlist: zwischen dem zweiten gespielten Track von Crazy Horse und Tom Leach ist die Reihenfolge durcheinandergeraten.

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #10885731  | PERMALINK

    johnny-surfboard

    Registriert seit: 15.07.2008

    Beiträge: 536

    @sommer & Wolfgang: Danke für eure Mühen! Werde chronologisch vorgehen.

    --

    #10885827  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    hat-and-beardSo, mal wieder eine Sendung gehört. Von Crazy Horse ohne Young kenne ich bisher nur die erste, großartige LP. Wie hörst Du die folgenden LPs, Wolfgang? Die beiden gespielten Tracks (tatsächlich ja mit Young) haben mir sehr gefallen.

    Die erste CH-LP ist ihre deutlich beste (* * * * 1/2), LPs 2 und 3 haben ihre Highlights, kommen aber nur knapp auf * * * *, die 4. war Ende der 70er ein Kraftakt mit etlichen tollen Tracks (zwei davon liefen in der Sendung): klar * * * *. Dem Aufguss Ende der 80er fehlte es dann zwar nicht an vertrautem Sound (wiewohl digital desinfiziert), aber doch an herausragenden Songs (* * *).

    --

    #10885833  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 7,351

    stefaneWunderbare Sendung, die ich gerade nachgehört habe.
    Konnte gestern abend leider nicht dabei sein, nachdem ich auch lange nach dem Konzert immer noch von Marissas Auftritt gefesselt war.
    Die beiden Tracks von Crazy Horse haben mit sehr gefallen. Habe bisher nur das Debüt und „Loose“, und die späteren Alben als weniger hörenswert abgestempelt. „Crazy Moon“ brauche ich dann wohl aber doch nach den beiden gespielten Tracks.
    Von Pete Atkin habe ich bisher nur die ersten beiden Alben „Beware of the Beautiful Stranger“ und „Driving through Mythical America“. Lohnt es sich, nach dem Rest seines Outputs in den Siebzigern Ausschau zu halten?
    Kleine Korrektur zur Playlist: zwischen dem zweiten gespielten Track von Crazy Horse und Tom Leach ist die Reihenfolge durcheinandergeraten.

    Atkins erste drei LPs bewegen sich auf Augenhöhe, „King At Nightfall“ sei Dir mithin empfohlen. Die 74er LPs sind auch noch durchaus hörenswert (beide * * * 1/2), aber nicht mehr essentiell. Den Dreher in der Playlist habe ich beseitigt, danke für den Hinweis.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.