Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 64
  1. #1
    .
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    181

    Pere Ubu / David Thomas

    Zu meiner Verwunderung ist diese Band selbst bei den einschlägigen Forumsusern relativ unbekannt.

    PERE UBU - benannt nach der der Satire „Ubu Roi“ von Alfred Jarry - wurden 1975 in Cleveland gegründet und sind die Nachfolgeband der kurzlebigen ROCKET FROM THE TOMBS (bei Glitterhouse ist eine Compilation mit dem Titel "The Day the Earth Met the Rocket from the Tombs" erschienen), welcher auch Mitglieder von THE DEAD BOYS angehörten.

    Das Zentrum der Band ist "Sänger" David Thomas, der auch schon einige Soloalben herausgebracht hat. Die Musik? Art-Punk, die postindustrielle Apokalypse, düster und 'angst ridden', dabei aber auch humorvoll und human.

    Einstiegsempfehlungen: die Compilation "Terminal Tower" mit frühem Material sowie das eigentliche Debütalbum "The Modern Dance".

    Sonst besitze ich noch "Dub Housing" und "New Picnic Time", leider sind die meisten anderen Alben, welche mir nach meinen Recherchen relevant erscheinen, nicht oder nur schwer erhältlich. Hat vielleicht jemand Empfehlungen, welche der sonst noch erhältlichen Werke Aufnahme in meine Sammlung finden sollten?
    Geändert von Punkcow (14.02.2006 um 21:27 Uhr)

  2. #2
    Moderator Avatar von Sonic Juice
    Registriert seit
    14.09.2005
    Ort
    Camp Little Wolf
    Beiträge
    10.646
    Gute Idee, der Thread.

    Mein vages Gefühl bei David Thomas: je früher, desto besser. Das, was ich gelegentlich von ihm auf aktuelleren Glitterhouse-Samplern (PU und DT mit den two pale boys) zu hören bekomme, ist mir einfach zu anstrengend.

    Wie gefällt Dir eigentlich Rocket From The Tombs? Hattest die doch damals bestellt, wenn ich mich recht erinnere. War ich zu euphorisch?

  3. #3
    .
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    181
    Zitat Zitat von Sonic Juice
    Mein vages Gefühl bei David Thomas: je früher, desto besser.
    Mich würde vor allem interessieren, ob die beiden Alben "The Tenement Year" und "Cloudland" - beide eher aus der "mittleren Phase" - etwas taugen. Ist aber eigentlich auch egal, da leider nicht erhältlich. Wann kommen endlich PERE UBU-Reissues?

    Zitat Zitat von Sonic Juice
    Das, was ich gelegentlich von ihm auf aktuelleren Glitterhouse-Samplern (PU und DT mit den two pale boys) zu hören bekomme, ist mir einfach zu anstrengend.
    Von seinen Werken mit den 'Two Pale Boys' besitze ich "Surf's Up!" (absolut verzichtbar) und "18 Monkeys On A Dead Man's Chest" (schätze ich sehr).

    Zitat Zitat von Sonic Juice
    Wie gefällt Dir eigentlich Rocket From The Tombs? Hattest die doch damals bestellt, wenn ich mich recht erinnere. War ich zu euphorisch?
    Ich muß gestehen, dass ich die Compilation noch nicht wirklich oft angehört habe. (Tendenziell ist sie mir etwas zu rockistisch). Aber dem werde ich gleich abhelfen. *hervorkram*

  4. #4
    634-5789 Avatar von pinch
    Registriert seit
    27.08.2005
    Beiträge
    15.493
    ich finde die ganz frühen alben "the modern dance", "dub housing", "new picnic time" und "the art of walking" am besten.
    gab ja diverse umbesetzungen im laufe der geschichte der band. mittlerweile besteht pere ubu nur noch aus david thomas und tony maimone, wenn ich recht weiss.

    die "tenement year" ist teilweise sehr poppig, aber nicht unbedingt schlecht. der song "we have the technology" ist da ganz aussagefähig. findet man hier und da noch in grabbelkisten (obs davon jemals ne CD gab, entzieht sich meiner kenntnis. habe das album auf vinyl).
    richtig mies ist die "worlds in collision". da war die band am absoluten tiefpunkt angelangt. die songs sind öde und nichtssagend. eine poppige suppe der ganz schlechten art. "cloudland" ist auch eher verzichtbar.

    irgendwann in den 90ern gabs dann nochmal ne wende hin zu besserem output. "the story of my life" verbindet den zugänglicheren charme der "tenement year" mit dem schmelz der "art of walking" und ist insgesamt gesehen eine schöne platte. "raygun suitcase" dürfte das beste ubu album seit den 80er jahren sein (bezeichnend vielleicht, das auf eben jenem album von den gründungsmitgliedern dann nur noch thomas und maimone mit am start sind).

    die two pale boys alben, die ich kenne, mag ich eigentlich sehr. dieser zurückgenommene minimalismus und david thomas' bewusste bezüge auf sein vorbild brian wilson, kommen sehr stimmig rüber. verzichtbar ist das IMHO nicht.

    keine ahnung, obs die "datapanik in the year zero" noch zu kaufen gibt. aber da ist das essentiellste und wesentlich der gruppe drauf zu finden.
    die beiden letzten alben der truppe "pennsylvania" und "st. arkansas" habe ich beide noch nicht gehört.

    reichlich obskur hingegen ist noch die "monster" cd box von david thomas.

  5. #5
    Free Jazz is a weapon Avatar von dying-stereo
    Registriert seit
    06.03.2005
    Ort
    Essen
    Beiträge
    2.669
    Ich habe die Datapanic Ep und die Live Lp(390° of simulated Stereo)Find ich beide ganz nett.Die Terminal Tower hatte ich mal als Polenpressung in grottiger Quali.
    I'm always taking the piss out of the stuff that i do and out of the stuff that you do.
    Some people have felt for a long time that the world is full of shit;
    others think it's full of piss and if you agree that it's full of piss,
    than if you take some of the piss out of it,nobody's gonna miss it;
    because there's plently more.(Zappa)

  6. #6
    634-5789 Avatar von pinch
    Registriert seit
    27.08.2005
    Beiträge
    15.493
    die "390° of simulated stereo" kann ich auch empfehlen. beinhaltet live-aufnahmen aus dem zeitraum 1978-1980 (london, cleveland, brüssel), also der stärksten phase der band. soundtechnisch gehobenes mittelmaß, musikalisch natürlich mehr als nur "ganz nett".

  7. #7
    .
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    181
    Zitat Zitat von pinch
    reichlich obskur hingegen ist noch die "monster" cd box von david thomas.
    Leider scheint diese (zumindest auf einfachem Wege) nicht mehr mit der Live-Bonus-CD erhältlich zu sein.

    Interessiert mich aber natürlich dennoch sehr, kannst Du bitte noch mehr über diese Box erzählen?

  8. #8
    Moderator Avatar von observer
    Registriert seit
    27.03.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.611
    Zitat Zitat von Punkcow
    (Ich werde einen Moderator bitten, den Titel diesen Threads auf 'Pere Ubu / David Thomas' zu ändern, ich glaube ein Thread reicht in diesem Falle)
    Schon erledigt.
    Wake up! It`s t-shirt weather.

  9. #9
    634-5789 Avatar von pinch
    Registriert seit
    27.08.2005
    Beiträge
    15.493
    Zitat Zitat von Punkcow
    Interessiert mich aber natürlich dennoch sehr, kannst Du bitte noch mehr über diese Box erzählen?
    die box enthält die alben "sound of the sand", "variations on a theme", "more places forever" und "monster walks the winterlake" und eine live cd mit den "two pale boys".
    stilistisch in etwa wie die sachen mit eben jenen two pale boys ("erewhone", "surf's up"), im vergleich zu den ubu alben also eher minimalistischer angelegt. thomas' markante stimme dominiert hier noch mehr als bei seiner alten band die atmosphäre und stimmung der songs.
    etliche legendäre gastmusiker wie richard thomspon, anton fier (u.a. ex-lounge lizards), philip moxham (ex-young marble giants), lindsay cooper, sowie die ubu mitstreiter ravenstein und maimone mit am start.
    musikalisch besser/gewagter/experimenteller als die unmittelbaren pere ubu alben jener zeit, oftmals etwas anstrengend (titelstück bei "monster walks the winter lake" zb), textlich schießt david thomas einige male den vogel ab
    irgendwie ging d.t.'s solo output ja vollkommen unter, führte in form der "two pale boys" aber glücklicherweise zu einer besseren wendung hinsichtlich der musik von pere ubu ("raygun suitcase" unbedingt anhören!).

    EDIT: die "monster"-box gibts hier und da noch incl. der live-cd zu einem moderaten preis (circa 20-25 euro). obacht aber bei der uk ausgabe: da fehlt besagte 5. scheibe!
    Geändert von pinch (07.05.2006 um 14:44 Uhr)

  10. #10
    .
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    181
    Danke. Ich glaube "Don't Blame the Messenger" hast Du vergessen, sollte auch enthalten sein.

    Kennst Du "18 Monkeys On A Dead Man's Chest"?

  11. #11
    634-5789 Avatar von pinch
    Registriert seit
    27.08.2005
    Beiträge
    15.493
    Zitat Zitat von Punkcow
    Danke. Ich glaube "Don't Blame the Messenger" hast Du vergessen, sollte auch enthalten sein.
    oops, ja. die ist da auch dabei. von 1987. sorry, monsterbox gerade nicht griffbereit.

    Zitat Zitat von Punkcow
    Kennst Du "18 Monkeys On A Dead Man's Chest"?
    nope. kenne nur die beiden two pale boys alben "erewhon" und "surf's up".

  12. #12
    Georg-Ringsgwandl-Apologet
    Registriert seit
    05.09.2002
    Beiträge
    384
    Ich kenne nur die Tenement..und die Cloudland. Kann also schlecht vergleichen mit den alten Platten. Beide gefallen mir aber sehr gut ( aber schon ewig nicht mehr gehört ). Die Cloudland soll ja ihre poppigste sein. Kann mich erinnern, das das video zu "Waiting for mary" auch ein paar mal bei FORMEL 1 lief. Muss irgendwo in den charts gewesen sein.

  13. #13
    .
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    181
    Zitat Zitat von pinch
    nope. kenne nur die beiden two pale boys alben "erewhon" und "surf's up".
    Ein gutes Album, das mir im Gegenteil zu "Surf's Up" (habe ich aber auch nur wenige Male gehört, fand ich nicht wirklich inspiriert) gefällt. ****

  14. #14
    634-5789 Avatar von pinch
    Registriert seit
    27.08.2005
    Beiträge
    15.493
    Zitat Zitat von Punkcow
    Ein gutes Album, das mir im Gegenteil zu "Surf's Up" (habe ich aber auch nur wenige Male gehört, fand ich nicht wirklich inspiriert) gefällt. ****
    okay. ist vorgemerkt. ebenso die noch fehlenden ubu alben "pennsylvania" und "st. arkansas"

  15. #15
    .
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    181
    Und ich habe gerade die "Monster"-Box bestellt. Was geht denn sonst noch in die Pere Ubu-Richtung und wäre empfehlenswert?

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. David Thomas Broughton
    Von captain kidd im Forum Unbekannt oder vergessen: Geheimtipps
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.09.2014, 23:54
  2. Pere Ubu
    Von Punkcow im Forum "Sterne an" - das nüchterne Bewertungsforum
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.07.2014, 23:07
  3. Pere Ubu
    Von Anne Pohl im Forum Aktuelle Konzertdaten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 20:04
  4. David Thomas
    Von Punkcow im Forum "Sterne an" - das nüchterne Bewertungsforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 19:26
  5. Pere Ubu
    Von Okorie im Forum Stars On Seven Inch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 12:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •