von grausam bis gelungen – Musiker gestalten Cover

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Cover-Art von grausam bis gelungen – Musiker gestalten Cover

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 53)
  • Autor
    Beiträge
  • #7315785  | PERMALINK

    tolomoquinkolom

    Registriert seit: 07.08.2008

    Beiträge: 8,651

    DANIEL JOHNSTON – is and always was (2009)


    Zeichnung für das Cover der CD


    Zeichnung für das Cover der LP

    über Daniel Johnston

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7315787  | PERMALINK

    janpp

    Registriert seit: 28.08.2002

    Beiträge: 7,179

    Rob FlemingSchönes Cover.
    Ryan Adams hat übrigens gerade in New York seine erste (?) Ausstellung. Hier kann man ein paar der Bilder sehen.

    thx. Fraglich, ob er als bildender Künstler zu einer Ausstellung gebracht hätte, wenn er nicht so einen bekannten Namen hätte. Wären doch seine Ohren nicht so angeschlagen…
    Das „29“-Cover ist eines der scheußlichsten aller Zeiten, allenfalls unter einem satirischen Gesichtspunkt annehmbar.

    --

    RAUSCHEN Akustische Irritationen aus Folk, Jazz & beyond. Jeden 2. und 4. Dienstag, 19 Uhr. Auf Tide 96.0. http://www.mixcloud.com/Rauschen/[/URL]
    #7315789  | PERMALINK

    hipecac

    Registriert seit: 18.09.2006

    Beiträge: 1,020

    Aphex Twin – I Care Because You Do („self portrait painted by me“)

    #7315791  | PERMALINK

    rob-fleming

    Registriert seit: 08.12.2008

    Beiträge: 12,828

    JanPPthx. Fraglich, ob er als bildender Künstler zu einer Ausstellung gebracht hätte, wenn er nicht so einen bekannten Namen hätte. Wären doch seine Ohren nicht so angeschlagen…
    Das „29“-Cover ist eines der scheußlichsten aller Zeiten, allenfalls unter einem satirischen Gesichtspunkt annehmbar.

    Sagen wir mal so: Wenn er vom Verkauf seiner Bilder leben müsste hätte er wahrscheinlich ein Problem. In der Ausstellung geht es allerdings um ein Charity-Projekt und ich halte es für legetim dafür seinen bekannten Namen als ‚Werbung‘ einzusetzen.

    Das Cover zu 29 gefällt mir aber dennoch. Ich besitze das Album zwar nicht aber wenn ich mich recht erinnere korrespondiert es doch gut mit dem muskalischen Inhalt.
    Würde mich interessieren was es für dich zu einem „der scheußlichsten aller Zeiten“ macht.

    --

    Living Well Is The Best Revenge.
    #7315793  | PERMALINK

    itasca64

    Registriert seit: 07.07.2007

    Beiträge: 2,636

    Captain Beefheart and the Magic Band – Doc At The Radar Station (1980)

    Captain Beefheart and the Magic Band – Ice Cream For Crow (1982)

    Captain Beefheart alias Don Van Vliet hat für mehrere seiner Alben die Covers gestaltet bzw. die entsprechenden Illustrationen angefertigt. Seit er sich Anfang der 80er ganz von der Musik zurückgezogen hat, kann er eine recht einträgliche Karriere als Maler mit internationalen Ausstellungen vorweisen. Van Vliet zeigte sich (zumindest in den 70ern) felsenfest davon überzeugt, die Wiedergeburt Rembrands zu sein. Das eingebaute Foto auf dem unteren Cover stammt von Anton Corbijn.

    --

    .
    #7315795  | PERMALINK

    janpp

    Registriert seit: 28.08.2002

    Beiträge: 7,179

    Rob Fleming
    Würde mich interessieren was es für dich zu einem „der scheußlichsten aller Zeiten“ macht.

    Huch, ist das schon so offensichtlich, dass man es nicht merkt?
    Also: mangelndes Talent natürlich zuvorderst, fast genauso schlimm aber ist diese „möchtegern-suizidaler Teenager“-Symbolik: der Sensenmann steht vor der Tür. Oh Gott. Aber vielleicht ists ja tatsächlich ironisch gemeint.

    --

    RAUSCHEN Akustische Irritationen aus Folk, Jazz & beyond. Jeden 2. und 4. Dienstag, 19 Uhr. Auf Tide 96.0. http://www.mixcloud.com/Rauschen/[/URL]
    #7315797  | PERMALINK

    rob-fleming

    Registriert seit: 08.12.2008

    Beiträge: 12,828

    @janpp:
    OK, bei Cover von Ryan Adams werden wir uns wohl nicht einig. Vielleicht aber bei diesem?!

    COVERFOTO: NEIL CASAL / ryan adams & the cardinals – follow the lights (EP 2007)

    Neben zahlreichen anderen Projekten ist Casal auch Mitglied der Cardinals. Mehr Infos hier.

    --

    Living Well Is The Best Revenge.
    #7315799  | PERMALINK

    rob-fleming

    Registriert seit: 08.12.2008

    Beiträge: 12,828

    JOHN LENNON – walls and bridges (1974)

    Das Bild von einem Fuballspiel des FC Liverpool malte Lennon mit 11 Jahren.

    --

    Living Well Is The Best Revenge.
    #7315801  | PERMALINK

    rob-fleming

    Registriert seit: 08.12.2008

    Beiträge: 12,828

    JOWE HEAD / various artists – perverted by Mark E. (2004)

    J. Head spielte unter anderem bei den ‚Swell Maps‘ und ‚Television Personalities‘ mit.
    Neben seiner Musik arbeitet er auch noch als bildener Künstler. Mehr hier.

    --

    Living Well Is The Best Revenge.
    #7315803  | PERMALINK

    tolomoquinkolom

    Registriert seit: 07.08.2008

    Beiträge: 8,651

    JONI MITCHELL – both sides now (2000)

    Selbstportrait mit schiefem Glas. Eine limitierte Auflage gab es seinerzeit zum Valentinstag in einer speziellen Schokoladenbox plus einiger Lithografien von Mitchells Bildern.

    --

    #7315805  | PERMALINK

    rob-fleming

    Registriert seit: 08.12.2008

    Beiträge: 12,828

    ‚The Ox‘ hatte offensichtlich nicht nur Spaß am Bass spielen.

    JOHN ENTWISTLE / the who – the who by numbers (1975)

    Infos zu John E. hier

    --

    Living Well Is The Best Revenge.
    #7315807  | PERMALINK

    rob-fleming

    Registriert seit: 08.12.2008

    Beiträge: 12,828

    BOB DYLAN / the band – music from big pink (1968)

    --

    Living Well Is The Best Revenge.
    #7315809  | PERMALINK

    rob-fleming

    Registriert seit: 08.12.2008

    Beiträge: 12,828

    SAMUEL BEAM / iron and wine – the shepherd’s dog (2007)

    In Columbia, South Carolina geboren, studierte Beam zunächst Filmkunst in Virginia und Florida. Nach dem Abschluss zog er nach Miami, wo er an der Florida State University Filmkunde unterrichtete. 2002 startete er seine Karriere als Musiker und hat seitdem sieben Alben unter dem Namen ‚Iron & Wine‘ veröffentlicht.
    Neben Musik und Film interessiert er sich auch für die Malerei. Eines seiner Werke ziert das Cover von ‚Shepherd’s Dog‘.

    --

    Living Well Is The Best Revenge.
    #7315811  | PERMALINK

    rob-fleming

    Registriert seit: 08.12.2008

    Beiträge: 12,828

    JOAN BAEZ / joan baez – any day now (1968)

    Die selbstgezeichneten Comics nehmen Bezug auf die Songtexte.

    --

    Living Well Is The Best Revenge.
    #7315813  | PERMALINK

    moontear

    Registriert seit: 20.12.2002

    Beiträge: 14,237

    DJ@RSOAnd You Will Know Us By The Trail Of Death – The Century Of Self

    Eine eindrucksvolle Kugelschreiber-Zeichnung von Bandchef Konrad Keely.

    In der Tat. Sehr beeindruckend.
    Die Zeichnungen von Cat Stevens (neben „Tea for the Tillerman“ vor allem „The Teaser and the Firecat“, weniger „Mona Bone Jakon“) gefallen mir ebenfalls ausgesprochen gut, passt hervorragend zu seiner Musik, hoffnungsvoll naiv.

    Joni Mitchell muss sich auch nicht verstecken. Dylans „Self Portrait“ hätte aber auch von einem seiner Kinder sein können. ;-)

    --

    If I'd lived my life by what others were thinkin', the heart inside me would've died.[/FONT] [/SIZE][/FONT][/COLOR]
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 53)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.