Umfrage: Die 20 besten Tracks von Jimi Hendrix

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Tracks Umfrage: Die 20 besten Tracks von Jimi Hendrix

Ansicht von 8 Beiträgen - 121 bis 128 (von insgesamt 128)
  • Autor
    Beiträge
  • #11305239  | PERMALINK

    demon

    Registriert seit: 16.01.2010

    Beiträge: 66,870

    1. All Along the Watchtower (Electric Ladyland)
    2. Hey Joe (Are You Experienced (US))
    3. Voodoo Child (Slight Return) (Electric Ladyland)
    4. Third Stone From The Sun (Are You Experienced (US))
    5. Purple Haze (Are You Experienced (US))
    6. Easy Blues (People, Hell and Angels)
    7. Slow Version (Hear My Music)
    8. The Wind Cries Mary (Are You Experienced (US))
    9. Castles Made Of Sand (Axis: Bold As Love)
    10. Little Miss Strange (Electric Ladyland)

    11. Freedom (First Rays Of The New Rising Sun)
    12. Drivin‘ South (BBC Sessions)
    13. Peace In Mississippi (Valleys Of Neptune, CD Single)
    14. Crosstown Traffic (Electric Ladyland)
    15. Earth Blues (People, Hell and Angels)
    16. Night Bird Flying (First Rays Of The New Rising Sun)
    17. Tax Free (South Saturn Delta)
    18. Little Wing (Axis: Bold As Love)
    19. Somewhere (People, Hell and Angels)
    20. Pali Gap (South Saturn Delta)

    Anmerkung zu #12 („Drivin‘ South“):
    Auf der Kompilation „BBC Sessions“ sind drei Tracks mit diesem Titel enthalten. Gemeint ist Disc 2, Track 17, rec. 1967-06-10, nicht der „alternate take“.

    … und wie meist bei mir: ab Platz 11 regieren Zufall und Tagesform.

    --

    Software ist die ultimative Bürokratie.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11305243  | PERMALINK

    magicdoor
    war mit seinem Zweitnick zusammen im Pepper und Stingray

    Registriert seit: 17.12.2017

    Beiträge: 1,494

    01. Purple Haze
    02. Hey Joe
    03. Foxy Lady
    04. Little Wing
    05. All Along The Watchtower
    06. And The Wind Cries Mary
    07. Stone Free
    08. Are You Experienced
    09. Love Or Confusion
    10. Fire

    11. I Don’t Live Today
    12. Red House
    13. Manic Depression
    14. Can You See Me
    15. If Six Was Nine
    16. Rainy Day Dream Away
    17. Cross Town Traffic
    18. The Burning Of The Midnight Lamp
    19. May This Be Love
    20. 3rd Stone From The Sun

    --

    Just slightly mad
    #11305253  | PERMALINK

    stormy-monday
    verdreckter Hilfssheriff

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 16,883

    @ Demon:Ich kenne die BBC Sessions nicht. Mal eben nachgehört, Drivin South ist okay, aber mein Fave ist das, als Jimmy James:

    Wäre die Aufnahme erlaubt gewesen, wäre sie bei mir unter den Top 10.

    zuletzt geändert von stormy-monday

    --

    Hellhounds in my passway
    #11305265  | PERMALINK

    gipetto
    Funk 'n' Punk

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 11,404

    Hier noch ein paar kurze Anmerkungen zu den Tracks meiner Liste:

     
    01. Purple Haze
    Laut Hendrix handelt das Stück von einem Spaziergang auf dem Meeresgrund. Sein großartiges Gitarrenspiel findet seinen Höhepunkt in einem bahnbrechenden Solo, das diese Vision perfekt verbildlicht. Das erste Hören von Purple Haze war für mich ein ganz besonderer Moment meiner musikalischen Sozialisation.

    02. All Along The Watchtower
    Wahrscheinlich DIE Blaupause einer meisterhaften Coverversion und natürlich die ultimative Version des Songs. Das dreigliedrige Solo ist ein herausragender Hendrix-Moment.

    03. Foxy Lady
    Sex, Rotz und Energie jeweils in Maximaldosis. Unvergleichlich.

    04. Castles Made Of Sand
    Ein lässiger, cooler Groove gepaart mit rückwärtslaufenden Gitarren – das beste Stück von meinem Lieblingsalbum Axis: Bold As Love, das mit seiner für die damalige Zeit absolut herausragenden Produktion in meinem Augen in Hendrix Werk leider völlig zu Unrecht in zweiter Reihe steht.

    05. Little Wing

    Wunderschön, der Einsatz des Glockenspiels. Hat das Potenzial für eine der schönsten Balladen aller Zeiten. Aber warum nur so kurz? Warum dieses unsägliche Fadeout? Und dennoch reicht es für Platz 5.

    06. Crosstown Traffic

    Einer seiner drumgetriebenen „Monstergroover“, die ich so sehr liebe.

    07. One Rainy Wish
    Eine zauberhafte psychedelische Ballade, die einen Vorgeschmack auf die „Rain-Sequenz“ auf Electric Ladyland liefert.

    08. Voodoo Child (Slight Return)
    In dreckig-rohem Soundgewand liefert Hendrix hier eine breitgefächerte Stilprobe seiner unfassbaren Technikpalette.

    09. If Six Was Nine
    Ein psychedelischer Rocker, den ich irgendwie immer zusammen mit Voodoo Child (Slight Return) als Einheit betrachte. Sticht in Sachen Sound und Produktion aus der Axis heraus, nachdem Hendrix die fertigen Masterbänder für die A-Seite verlor und der Mix von If Six Was Nine anschließed nicht mehr rekonstruiert werden konnte.

    10. Spanish Castle Magic
    Wahrscheinlich die brachialste Soundwand in Hendrix Oevre – ohne dabei brachial zu sein.

    11. Highway Chile
    Ein kratzig-funkiger Garagenrocker mit einem sich überschlagenden Solo, der nur eine Richtig kennt: Geradeaus. Und zwar mit Vollgas.

    12. Little Miss Lover & 13. Ain’t No Telling
    Zwei weitere dieser monströsen Mitchell-Groover, die damals fester Bestandteil des Soundtracks meiner Skater-Zeit waren. Zu Ain’t No Telling bin ich übrigens meinen ersten und einzigen Contest gefahren.

    14. The Wind Cries Mary
    Soul aus tiefstem Herzen.

    15. Red House (US-Version)
    Für mich die Referenzversion von Red House, die ich im Rahmen der Experience Hendrix-Best Of, die mein erster Henrix-Tonträger war, kennenlernte. Die UK-Version hat dagegen keinen Stich.

    16. Fire
    Auch hier gilt, was ich bereits zu Crosstown Traffic, Little Miss Lover und Ain’t No Telling schrieb – dabei jedoch in etwas zahmerer Manier.

    17. 1983… (A Merman I Should Turn To Be)
    Hier schüttelt Hendrix das vielleicht schönste Gitarrenmotiv aus dem Ärmel, das er je geschrieben und gespielt hat. Ein tongewordener Trip, der sich jedoch irgendwann verliert und ziellos vor sich hintreibt. Ein persönliches Sinnbild für einige Teile von Electric Ladyland, auf der weniger an einigen Stellen vielleicht doch mehr gewesen wäre.

    18. Hey Joe
    Die Initialzündung und die Basis für Hendrix Schaffen und Ausgangspunkt für seine Revolution des Gitarrenspiels.

    19. Bold As Love
    Hendrix war Synästhetiker – der Titeltrack des zweiten Albums und dessen Lyrics sind ein Zeugnis dieser Wahrnehmungsgabe.

    20. Burning Of The Midnight Lamp
    Ein Gewinner meines Wiederhörens, dessen Qualitäten ich bislang gar nicht so richtig auf dem Schirm hatte. Das Stück sticht mit einem spannenden experimentellen Sound und tollen harmonischen Wendungen.

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #11305301  | PERMALINK

    demon

    Registriert seit: 16.01.2010

    Beiträge: 66,870

    gipettoHier noch ein paar kurze Anmerkungen […]

    THX @gipetto , prima geschrieben! Und: gut, dass 0 Uhr durch ist und ich nix mehr ändern kann…

    --

    Software ist die ultimative Bürokratie.
    #11305407  | PERMALINK

    stormy-monday
    verdreckter Hilfssheriff

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 16,883

    Ja, Gipetto, interessante Anmerkungen.

    --

    Hellhounds in my passway
    #11305421  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 12,831

    Vielen Dank, @gipetto, für deine Kommentare zu den einzelnen Tracks! Lustig, dass Midnight Lamp bei dir gewonnen, bei mir aber etwas verloren hat. An 1983 schätze ich im Gegensatz zu dir auch den Teil sehr, in dem sich alles in eine fremdartige Ruhe zu legen scheint. Wo Hendrix dem Drang widersteht, alles vollspielen zu lassen. Das ist ja auch eine Kunst, den Tönen ihre Stille zu lassen.

    #11305989  | PERMALINK

    isotope

    Registriert seit: 23.10.2015

    Beiträge: 808

    Schöne Anmerkungen!

    Der Reaper ist hier für mich einfach nicht auszumachen, alles scheint offen.

    --

Ansicht von 8 Beiträgen - 121 bis 128 (von insgesamt 128)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.