The Beatles – White Album

Ansicht von 15 Beiträgen - 556 bis 570 (von insgesamt 576)
  • Autor
    Beiträge
  • #11790403  | PERMALINK

    jesseblue
    viertnick.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 2,889

    Unabhängig davon, dass ich für mich aus „Revolution 9“ auch keinen Mehrwert ziehen kann, ist das Besondere an diesem Album, dass The Beatles mit „The Beatles“ eben keinen typischen Fanservice geliefert haben. Ein Album, an welchem sich richtig gut gerieben werden kann, das uns aber hinter die Kulissen blicken lässt und vielmehr einen Aufnahmeprozess für ein Album dokumentiert, statt ein heruntergebrochenes und selektiertes Werk zu sein. Andere Acts veröffentlichen Jahre später Archivaufnahmen, „The Beatles“ beinhaltet die Archivaufnahmen. Ich mag die Albumstimmung. Und da das Argument fiel, „Revolution 9“ sei das Resultat von Abgehobenheit – nein, nie waren die Fab Four dem Erdboden näher als mit „The Beatles“.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11790405  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 72,138

    jesseblue nein, nie waren die Fab Four dem Erdboden näher als mit „The Beatles“.

    Wie kommst du zu dieser Einschätzung?

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #11790425  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 12,628

    jesseblueUnabhängig davon, dass ich für mich aus „Revolution 9“ auch keinen Mehrwert ziehen kann, ist das Besondere an diesem Album, dass The Beatles mit „The Beatles“ eben keinen typischen Fanservice geliefert haben. Ein Album, an welchem sich richtig gut gerieben werden kann, das uns aber hinter die Kulissen blicken lässt und vielmehr einen Aufnahmeprozess für ein Album dokumentiert, statt ein heruntergebrochenes und selektiertes Werk zu sein. Andere Acts veröffentlichen Jahre später Archivaufnahmen, „The Beatles“ beinhaltet die Archivaufnahmen. Ich mag die Albumstimmung. Und da das Argument fiel, „Revolution 9“ sei das Resultat von Abgehobenheit – nein, nie waren die Fab Four dem Erdboden näher als mit „The Beatles“.

    Sehr schöne Analyse, herzlichen Dank, jesse!

    #11790437  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 27,450

    mozza

    jesseblue nein, nie waren die Fab Four dem Erdboden näher als mit „The Beatles“.

    Wie kommst du zu dieser Einschätzung?

    Qui habet aures audiendi, audiat
    ;)

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #11790441  | PERMALINK

    jesseblue
    viertnick.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 2,889

    mozza

    jesseblue nein, nie waren die Fab Four dem Erdboden näher als mit „The Beatles“.

    Wie kommst du zu dieser Einschätzung?

    Alle Alben zuvor definierten den jeweiligen Zeitgeist oder waren ein Abbild dessen. Auf „The Beatles“ sind eher Schaufel und Spaten statt Leiter und Seil die Werkzeuge. Es wurde viel umgegraben und umgepflügt statt in die Höhe gebaut. Bei diesem Album habe ich nicht den Eindruck, als hätten die Liverpooler das Rad neu erfinden wollen, sie schauten einfach, wie weit die älten Räder sie noch tragen. Ich finde diese Entwicklung interessanter als den Schritt von „Revolver“ zu „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“.

    --

    #11790443  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 27,450

    jesseblueIch finde diese Entwicklung interessanter als den Schritt von „Revolver“ zu „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“.

    Wobei der Schritt von der durch rastloses Weltreisen gestressten Band (Revolver) zur sesshaft gewordenen Studioband (Sgt. Pepper) schon auch ein spannender Bogen ist. The Beatles manifestierte diesen Prozess weiter.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #11790445  | PERMALINK

    jimmydean

    Registriert seit: 13.11.2003

    Beiträge: 2,965

    mozza

    jesseblue nein, nie waren die Fab Four dem Erdboden näher als mit „The Beatles“.

    Wie kommst du zu dieser Einschätzung?

    auf jeden fall gibts auf keinem anderen beatles-album soviel country und folk wie auf dem weissen album… hatte nicht donovan paul mccartney in indien fingerpicking beigebracht ?

    --

    i don't care about the girls, i don't wanna see the world, i don't care if i'm all alone, as long as i can listen to the Ramones (the dubrovniks)
    #11790465  | PERMALINK

    gipetto
    Funk 'n' Punk

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 11,192

    jimmydean
    …hatte nicht donovan paul mccartney in indien fingerpicking beigebracht ?

    Fast. Lennon war der Novize. Julia ist ein Zeugnis dieses Lernprozesses.

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #11790473  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 12,628

    gipetto

    jimmydean …hatte nicht donovan paul mccartney in indien fingerpicking beigebracht ?

    Fast. Lennon war der Novize. Julia ist ein Zeugnis dieses Lernprozesses.

    Dass so ein erstes Ergebnis des Lernprozesses gleich zu einem Höhepunkt gezupften Pops führt, ist ja auch mal wieder typisch Beatles.

    #11790485  | PERMALINK

    gipetto
    Funk 'n' Punk

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 11,192

    Irgendwo hatte ich mich auch mal zu Good Night ausgelassen. Finde ich aber nicht mehr. Kann sich zufällig noch jemand daran erinnern und weiß, wo in den Weiten des Forums das war? :unsure:

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #11790487  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 12,628

    gipettoIrgendwo hatte ich mich auch mal zu Good Night ausgelassen. Finde ich aber nicht mehr. Kann sich zufällig noch jemand daran erinnern und weiß, wo in den Weiten des Forums das war?

    Tolles intimes Abschluss- und Gutenacht-Stück, als würde man auf einer Vegas-Bühne im Glitzerpyjama vom Onkel mit den vielen Ringen in den Schlaf gesungen werden, während im Hintergrund Heerscharen von geigenden Engeln auf der sich ins Unendliche erstreckenden Showtreppe Spalier stehen.

    #11790529  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 15,144

    wahr

    gipettoIrgendwo hatte ich mich auch mal zu Good Night ausgelassen. Finde ich aber nicht mehr. Kann sich zufällig noch jemand daran erinnern und weiß, wo in den Weiten des Forums das war?

    Tolles intimes Abschluss- und Gutenacht-Stück, als würde man auf einer Vegas-Bühne im Glitzerpyjama vom Onkel mit den vielen Ringen in den Schlaf gesungen werden, während im Hintergrund Heerscharen von geigenden Engeln auf der sich ins Unendliche erstreckenden Showtreppe Spalier stehen.

    Ehrlich gesagt, eine fürchterliche Vorstellung vor meinem geistigen Auge. :wacko:   Die Geschmäcker sind nun mal verschieden. Da machste nix dran.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11790553  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 34,562

    was man ja auch daran sieht, dass das grauenhafte Obladi dir fünf Sterne wert ist, in meinen Ohren ist das Stück eine einzige Zumutung, ansonsten sensationelles Album, zweitbestes der Sechziger und auch eins der besten überhaupt (all-time TopTen)

    --

    out of the blue
    #11790557  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 72,138

    „Ob-La-Di, Ob-La-Da“ ist ein Stück purer Lebensfreude.

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #11790567  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 34,562

    nä, extrem nerviges Tralala & Humptata .. liegt aber – wie auch an anderer Stelle schonmal gesagt – auch daran, dass diese Sorte Songs seinerzeit im Radio in Dauerschleife gelaufen sind, es gab praktisch kein Entkommen, das hat einem auch so einige an sich gut gemachte Songs verleidet

    --

    out of the blue
Ansicht von 15 Beiträgen - 556 bis 570 (von insgesamt 576)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.