Roger Waters

Ansicht von 9 Beiträgen - 466 bis 474 (von insgesamt 474)
  • Autor
    Beiträge
  • #11855567  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 72,903

    pink-nice3

    mozza

    close-to-the-edge ich hingegen präferiere eine Unterstützung, die den Namen auch verdient, und die Russen aus dem Land fegt.

    Du bist also für eine Flugverbotszone?

    Ich bin für eine stärkere militärische Unterstützung der Ukraine.

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11855591  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,922

    mozza

    pink-nice3

    mozza

    close-to-the-edge ich hingegen präferiere eine Unterstützung, die den Namen auch verdient, und die Russen aus dem Land fegt.

    Du bist also für eine Flugverbotszone?

    Ich bin für eine stärkere militärische Unterstützung der Ukraine.

    Ctte ist aber für einen sofortigen Nato Beitritt der Ukrainer….und das ist vollkommen ausgeschlossen und sehr gefährlich.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11855637  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 34,990

    (falscher Thread)

    --

    out of the blue
    #11855653  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,922

    mozza

    pink-nice3

    mozza

    close-to-the-edge ich hingegen präferiere eine Unterstützung, die den Namen auch verdient, und die Russen aus dem Land fegt.

    Du bist also für eine Flugverbotszone?

    Ich bin für eine stärkere militärische Unterstützung der Ukraine.

    Ich auch….und zwar sollten WIR sehr viel stärker unterstützen !

    zuletzt geändert von pink-nice3

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11855689  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,922

    Ich denke, Roger merkt oft nicht, wie beängstigend er sein kann. Sobald er eine Kontroverse für notwendig hält, ist er so grimmig entschlossen, dass er alles in den Kampf wirft. Dagegen wirkt David anfangs nicht so einschüchternd, lässt sich aber von einem einmal eingeschlagenen Kurs nicht abbringen. Und als Rogers unwiderstehliche Kraft auf Davids unbewegliche Masse traf, waren die Probleme programmiert.

    NICK MASON

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11855857  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 25,379

    pink-nice3

    mozza

    pink-nice3

    mozza

    close-to-the-edge ich hingegen präferiere eine Unterstützung, die den Namen auch verdient, und die Russen aus dem Land fegt.

    Du bist also für eine Flugverbotszone?

    Ich bin für eine stärkere militärische Unterstützung der Ukraine.

    Ctte ist aber für einen sofortigen Nato Beitritt der Ukrainer….und das ist vollkommen ausgeschlossen und sehr gefährlich.

    Ach so, und gefährlich war es bis jetzt also noch nicht?

    Wäre es nicht längst an der Zeit gewesen, sich von der Vorstellung eines rational denkenden Putin zu verabschieden? Ein Putin, der es toleriert, wenn wir der Ukraine ein bisschen helfen, der aber plötzlich völlig ausrastet, wenn wir die Hilfe übertreiben?

    Die NATO-Staaten sind in diesem Krieg voll drin. Sie haben sich sogar einen Staat dazu geholt, der über 1000 km an Russland grenzt. Und da geht es erstaunlicherweise sehr schnell mit dem Beitritt.

    --

    #11856035  | PERMALINK

    bullschuetz

    Registriert seit: 16.12.2008

    Beiträge: 1,954

    close-to-the-edge

    bullschuetzIch bin tendenziell schon daran interessiert, aber Deine Argumentation kommt mir, ohne Dir zu nahe treten zu wollen, @close-to-the-edge, mittlerweile derartig inkonsistent vor […]

    Zustimmung bekommt Waters von mir ausschließlich bei seinem Versuch, auf die Folgen amerikanischer Außenpolitik aufmerksam zu machen. Und für den Krieg in der Ukraine bedeutet das, wie auch für alle anderen Aktivitäten in Afghanistan, im Irak, in Syrien, mit taktischen Spielchen eigene Interessen durchzusetzen. […]

    Danke! Das hilft mir. Und da will ich auch nicht grundsätzlich widersprechen. Großmächte betreiben Großmachtpolitik, und ich sehe wahrhaftig keinerlei Anlass, die USA da heiligzusprechen.

    Ich glaube, ein Problem bei der Debatte ist, dass oft (zurecht oder vielleicht ja auch zu Unrecht) der Eindruck entsteht, hier sollten die vielfältig in ziegeldicken und fachlich unbestrittenen Büchern belegten Schurkereien der USA aufgerechnet werden gegen Putins Ukrainekrieg. Den Eindruck gewinne ich bei Waters, und in krasser und fast schon tragischer Weise beobachte ich das bei einer einst mal lesenswerten Quelle wie den Nachdenkseiten: Es wirkt, als manche die gut eintrainierte Haltung, bei allem immer erstmal die USA für schuldig zu halten, blind für die banale Einsicht, dass im Falle Ukraine eben Putin der elende Aggressor ist, für dessen Angriffsverbrechen es keine Ausreden und Entschuldigungen gibt.

    @close-to-the-edge, ich will Dir das gar nicht persönlich unterstellen, womöglich täte ich Dir da Unrecht. Ich erlebe das nur eben seit Februar öfters in Debatten: Bei manchen linken Bekannten kommt es mir so vor, als ob die in Jahrzehnten eingeübte Routine, die USA als den globalen imperialistischen Hauptschweinehund wahrzunehmen, jetzt irgendwie die angemessene Verurteilung Putins erschwert.

    --

    #11856477  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 25,379

    Bei Waters mag das so sein, der sieht den Pazifismus vermutlich auch nicht nur als theoretischen Idealzustand. In der Linkspartei und bei der AFD ist es ganz sicher so, dass man Putin auf keinen Fall ganz vom Sockel holen möchte, weil man ihn in anderen Politikfeldern sehr schätzt.
    Aber ich lasse keinerlei Rechtfertigung gelten, die Putin nicht als den größten Verbrecher unserer Zeit darstellen möchte. Er hat diesen Krieg im Alleingang verursacht, er führt ihn auf eine barbarische Weise, und er hat sich als Teilnehmer an allen wie auch immer gearteten Verhandlungen vollständig disqualifiziert. Etwas anderes wird man in dieser Debatte auch nicht von mir finden.

    Aber ich mag es eben auch nicht, wenn Putin als die Benchmark verwendet wird, an der bemessen alle anderen dann automatisch zu den Guten gehören.

    --

    #11856505  | PERMALINK

    bullschuetz

    Registriert seit: 16.12.2008

    Beiträge: 1,954

    Danke, alles klar – dem kann ich mich anschließen!

    --

Ansicht von 9 Beiträgen - 466 bis 474 (von insgesamt 474)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.