Robert Plant & the Sensational Space Shifters – lullaby and The Ceaseless Roar (08.09

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Robert Plant & the Sensational Space Shifters – lullaby and The Ceaseless Roar (08.09

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 49)
  • Autor
    Beiträge
  • #9237069  | PERMALINK

    janpp

    Registriert seit: 28.08.2002

    Beiträge: 7,179

    j.w.Netter Artikel, sehr wohlwollend, beating around the bush.

    ach, weißte, es geht doch gar nicht immer darum, ein Album qualitativ einzuordnen. Das muss Musikjournalismus für mich gar nicht immer unbedingt leisten. Gerade deshalb schätze ich den Artikel. Und aufgrund solcher guter Beobachtungen: „the singer himself, you sense, is subject to a more complex meld of emotions when he considers his time in the band, proud of its legacy though he clearly is.“

    Ich kenne die Platte nicht, und mir ist klar, das es kein Meisterwerk sein wird. Freuen tu ich mich trotzdem drauf, weil ich einfach großartig finde, was Plant so an Sounds hervorbringt.

    --

    RAUSCHEN Akustische Irritationen aus Folk, Jazz & beyond. Jeden 2. und 4. Dienstag, 19 Uhr. Auf Tide 96.0. http://www.mixcloud.com/Rauschen/[/URL]
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #9237071  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 40,409

    Ja, aber dem möchte ich entgegensetzen, dass ich bei einem Artikel anlässlich einer neuen Platte keine allgemeine Huldigung des Künstlers und seiner Integrität lesen möchte, sondern eine kritische Auseinandersetzung mit seinem neuen Werk. Dass Plant eine coole Socke ist, ist schon klar. Und der Autor war wohl von dem Meeting geblendet und „konnte“ danach nichts kritisches mehr schreiben, wobei er ja auch nicht schreibt, dass die Platte herausragend wäre. Beating around the bush like I said.
    Mich interessiert aber sehr, wie Du oder die anderen üblichen Verdächtigen die Platte hören. Wäre sie vor 15 Jahren erschienen, häette ich sie sicher viel besser gesehen. Aber so ist mir das viel zu sehr nach Schema P gestrickt.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #9237073  | PERMALINK

    deleted_user

    Registriert seit: 20.06.2016

    Beiträge: 7,399

    JanPPach, weißte, es geht doch gar nicht immer darum, ein Album qualitativ einzuordnen. Das muss Musikjournalismus für mich gar nicht immer unbedingt leisten. Gerade deshalb schätze ich den Artikel. Und aufgrund solcher guter Beobachtungen: „the singer himself, you sense, is subject to a more complex meld of emotions when he considers his time in the band, proud of its legacy though he clearly is.“

    Ich kenne die Platte nicht, und mir ist klar, das es kein Meisterwerk sein wird. Freuen tu ich mich trotzdem drauf, weil ich einfach großartig finde, was Plant so an Sounds hervorbringt.

    Da ist was dran.
    Zumindest erwarte ich, dass ein Artikel mir die Basis gibt ein Album einzuordnen bzw. vorab meine Neugier (wenigstens mit einer guten Quote) begründet zu wecken oder mich bei einem Gurkenalbum vom Kauf abzuhalten. Das galt vor allem in früheren Zeiten, wo ich mir mit kleinem Budget doch den ein oder anderen Regalhüter zugelebt habe. Heute mit Streaming kann man ja prima einfach 2-3 Stücke anhören und sich ein eigenes Urteil bilden. Was aber auch je nach Laune, Stimmung, Gemüt nur temporär gilt…

    --

    #9237075  | PERMALINK

    andi90

    Registriert seit: 17.06.2007

    Beiträge: 27

    #9237077  | PERMALINK

    deleted_user

    Registriert seit: 20.06.2016

    Beiträge: 7,399

    andi90Album im Stream:

    http://www.spiegel.de/kultur/musik/robert-plant-lullaby-and-the-ceaseless-roar-im-streaming-a-988840.html

    Danke.
    Hey was ist das, gute Songs! Bin bis zur Gurke: Turn it Up gekommen.

    --

    #9237079  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 40,409

    Turn it up ist echt eine Gurke, aber auch Embrace another fall langweilt ab der Hälfte schon.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #9237081  | PERMALINK

    sharkattack

    Registriert seit: 02.06.2006

    Beiträge: 2,334

    j.w.Turn it up ist echt eine Gurke, aber auch Embrace another fall langweilt ab der Hälfte schon.

    …etwas unglücklich, jetzt einzelne Lieder niederzumachen, oder auch (was noch kaum vorkam) zu loben, wo noch keiner die Platte hat…nichts für ungut…;-)

    --

    #9237083  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 40,409

    Sharkattack…etwas unglücklich, jetzt einzelne Lieder niederzumachen, oder auch (was noch kaum vorkam) zu loben, wo noch keiner die Platte hat…nichts für ungut…;-)

    Nichts für ungut, aber ich habe das Album (wenn auch nur als Stream) mehrmals durchgehört. Sonst hätte ich natürlich keine Review schreiben können.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #9237085  | PERMALINK

    sharkattack

    Registriert seit: 02.06.2006

    Beiträge: 2,334

    j.w.Nichts für ungut, aber ich habe das Album (wenn auch nur als Stream) mehrmals durchgehört. Sonst hätte ich natürlich keine Review schreiben können.

    Das Review hatte ich gelesen und auch (erstmal) nichts zu gesagt, weil, jeder hat seine Meinung…irgendwann hätte ich, oder andere, der hier üblichen „Verdächtigen“ ihren Senf zu der Platte schon abgegeben.
    Nun werden aber schon einzelne Songs angegangen, wo, wie gesagt, noch immer keiner die Platte zu Hause hat, sich nicht, oder nicht ausreichend zu äußern können…einen Vorab-stream tue ich mir, prinzipiell, nicht mehr an, habe da schon einige Erfahrungen, im Laufe der Zeit, gemacht, die mich dazu bewogen haben, dies nicht mehr so zu handhaben – ich weiß, mein Problem;-)

    --

    #9237087  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,828

    j.w.Turn it up ist echt eine Gurke, aber auch Embrace another fall langweilt ab der Hälfte schon.

    Ich finde „Embrace another fall“ keineswegs langweilig.

    Man weiß ja, was Plant für Musik macht und welche Alben er bisher veröffentlicht hat, insofern hält sich dieses Album auch in diesem Rahmen, allerdings klingt es sehr frisch und überhaupt nicht angestaubt. Es hat einen guten flow, ist musikalisch abwechslungsreich und hält die Spannung bis zum Schluß. Mir gefällt es ausgezeichnet.

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #9237089  | PERMALINK

    optimist

    Registriert seit: 09.02.2010

    Beiträge: 1,360

    Sehr schöne transparente Abmischung mit klarem und druckvollem Klang. Mir fehlen allerdings erinnerungsfähige Melodien. Weniger mittelalterliches Instrumentarium brächte mir das Album ebenfalls näher.

    --

    #9237091  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 40,409

    Muss leider (? oder zum Glück?) feststellen, dass das Album auf CD einen besseren Eindruck hinterlässt als im Promostream. Ärgerlich, denn letztendlich tun sich die Künstler bzw. Promoter ja auch keinen Gefallen mit dieser Politik. Ich würde der Platte jetzt doch ***1/2 geben und sie als etwas besser als Band of joy einordnen.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #9237093  | PERMALINK

    deleted_user

    Registriert seit: 20.06.2016

    Beiträge: 7,399

    j.w.Muss leider (? oder zum Glück?) feststellen, dass das Album auf CD einen besseren Eindruck hinterlässt als im Promostream. Ärgerlich, denn letztendlich tun sich die Künstler bzw. Promoter ja auch keinen Gefallen mit dieser Politik. Ich würde der Platte jetzt doch ***1/2 geben und sie als etwas besser als Band of joy einordnen.

    Ist vielleicht auch ein Problem des Hörens.
    Ich höre einen Stream zB anders als ein Album. Es ist irgendwie weniger bedeutend udn damit teile ich weniger Aufmerksamkeit zu. Will ich einen Stream aber so hören wie eine CD ist es anstrengend, drum habe ich mich auch mit der Gurke verabschiedet.

    --

    #9237095  | PERMALINK

    sharkattack

    Registriert seit: 02.06.2006

    Beiträge: 2,334

    j.w.Muss leider (? oder zum Glück?) feststellen, dass das Album auf CD einen besseren Eindruck hinterlässt als im Promostream. Ärgerlich, denn letztendlich tun sich die Künstler bzw. Promoter ja auch keinen Gefallen mit dieser Politik. Ich würde der Platte jetzt doch ***1/2 geben und sie als etwas besser als Band of joy einordnen.

    …sowas ähnliches meinte ich auch, unter anderem, warum ich mir keinen Vorab-Stream mehr antue…;-)

    --

    #9237097  | PERMALINK

    janpp

    Registriert seit: 28.08.2002

    Beiträge: 7,179

    optimistSehr schöne transparente Abmischung mit klarem und druckvollem Klang. Mir fehlen allerdings erinnerungsfähige Melodien. Weniger mittelalterliches Instrumentarium brächte mir das Album ebenfalls näher.

    Mittelalterlich? Wenn überhaupt, klingt ein Song wie „Battle of Evermore“ mittelalterlich. Meinst du vielleicht nordafrikanisch? Arabisch? Den Klang schätze ich aber auch. Und ne gute Platte ists.

    --

    RAUSCHEN Akustische Irritationen aus Folk, Jazz & beyond. Jeden 2. und 4. Dienstag, 19 Uhr. Auf Tide 96.0. http://www.mixcloud.com/Rauschen/[/URL]
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 49)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.