Robbie Williams – Rudebox

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Robbie Williams – Rudebox

Ansicht von 10 Beiträgen - 91 bis 100 (von insgesamt 100)
  • Autor
    Beiträge
  • #5277493  | PERMALINK

    sebsemilia

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 2,942

    von mangelnder kreativität bei williams kann man doch schon länger lesen, auf seinen erfolg wirkt sich das in deutschland aber nicht aus. wie man jetzt an seinen plattenverkäufen sieht und auch die letzten open-air konzert waren nicht eben intime angelegenheiten. was solls ?

    --

    Look out kid You're gonna get hit
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5277495  | PERMALINK

    travis
    a campaign of hate

    Registriert seit: 10.02.2004

    Beiträge: 4,453

    Kai BargmannUnd jetzt freu ich mich auf ein paar hübsche Ätzkommentare derer, die sich stets gern gegen den so genannten Massengeschmack wenden . . .

    wieso? ich glaube, jeder hat einen massengeschmack, der eine mehr oder weniger…und wer hat kein Robbie Williamsalbum zu hause? das das album gut läuft, hat ehr weniger mit der qualität, als mit der marke Williams selber zu tun.

    --

    Let's rock and roll/put some real hip hop in your soul/over this track there's no stoppin the flow/let's blast off in a ridiculous way/face off, like Nicolas Cage
    #5277497  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,821

    Kai BargmannEs scheint fast wie im Kino zu sein: Je verheerender die Kritiken, desto größer der Erfolg beim Publikum.

    Heute vermeldet die EMI:

    SENSATIONELLER VERKAUFSSTART FÜR DAS NEUE ROBBIE-WILLIAMS-ALBUM „RUDEBOX“
    Köln, 24.10.2006 „Rudebox“, das am letzten Freitag veröffentlichte neue Studioalbum von Robbie Williams, ist auf Anhieb zum größten Verkaufsschlager auf dem deutschen Tonträgermarkt avanciert und wird sich mit weitem Abstand auf Platz eins der deutschen Album Charts platzieren. Allein in Deutschland erzielte das Album die imposante Zahl von über 600.000 Vorbestellungen. Damit untermauert der englische Superstar, der hierzulande bereits mit der Single „Rudebox“ einen weiteren Nummer-eins-Hit landen konnte, seinen Ausnahmestatus als einer der populärsten internationalen Künstler überhaupt.

    Ende der Meldung.

    Und jetzt freu ich mich auf ein paar hübsche Ätzkommentare derer, die sich stets gern gegen den so genannten Massengeschmack wenden . . .

    Kai, du weißt doch, dass es sich hierbei nur um Händler-Vorbestellungen handelt. Natürlich gibt die EMI diese Zahlen bekannt, um den Verkauf weiter anzuheizen. Was davon letztendlich abfließt,werden wir vermutlich nie erfahren.

    Ich bin gespannt, wie das mit Robbies Karriere weitergeht. Vermutlich haut er nächstes Jahr wieder so ein Album raus, um schnell seine Vertragspflichten zu erfüllen.

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #5277499  | PERMALINK

    yellowsubmarine

    Registriert seit: 03.08.2002

    Beiträge: 2,445

    Als Entertainer kann ich Robbie akzeptieren, musikalisch nur eher seltener.
    Es ist toll, wie diese Marketingmaschine anrollt und alle Radio- und Fernsehstationen sich da einklinken.
    Wäre schön, wenn man das auch mal mit einigen Künstlern – die es verdient hätten – machen würde.
    Schlimm finde ich die sogeannten „Tips“ bei den privaten Fernsehanstalten und auch ganz übel, was dort manchmal an Musiken für Trailer unterlegt wird…z.B. Paris Hilton usw….
    Wie sollen da junge Menschen einen Musikgeschmack entwickeln können….
    Grüße

    --

    "Don ́t sit down cause i ́ve moved your chair" (Artic Monkeys)
    #5277501  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 69,692

    Zitat: »Rudebox« ist ein Elektronikalbum, das mindestens ebenso stark von HipHop, Soul, P-Funk, Indie, Baggy, Acid House, frühem 80er Elektrohouse und klassischer Popmusik inspiriert ist wie von zeitgenössischem »Dance«.

    Mag so hinkommen. Habe es heute zum ersten und letzten Mal (freiwillig) gehört. Unerträglich. Lediglich bei Song 10-12 quälte mich die Musik nicht aufs Äußerste, ohne jedoch dabei irgendwie richtig zu überzeugen.

    Und der Mann hat Songs wie „Road to Mandalay“ oder „Supreme“ in seinem Repertoire. Davon ist er hier Welten entfernt. *1/2

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #5277503  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,920

    Der NME vergibt 8/10

    ich sehs so (und ja ich mein das ernst):

    Ist es nicht schön wenn die gesammelte Journaille so einig ist, auch im RS-Forum bin ich allein auf weiter Flur – Scheiß drauf!
    Klasse Album, , absolut richtiger Schritt von Robbie zu einem Zeitpunkt, an dem er wohl merkte, dass mehr wie der mediokre Abklatsch von seinen großen Balladen nicht mehr möglich war, kleine Kurskorrektur und schon klappts wieder (naja wenn auch nicht mit den Journalisten, so hoffentlich doch mit den Fans)
    Und tatsächlich sind die mesiten der Cover-Versionen noch mit das Schlechteste auf dem Album.
    Im Einzelnen:

    – Rudebox – immer besser werdende Single – ich mag diese Casio-Sounds sehr schön 7,5
    – Viva Life on Mars – Eine Mundharmonika macht noch keinen Robbie, der jetzt aucf Country machen will – toller Song 8
    – Lovelight Erstes Cover und es gehört zu den besseren, so ein wenig auf den lostuckernden 70ies Zug aufgesprungen, sehr schön 8
    -Bongo Bong Cover 2, trotz Lilly Allen überflüssig wie ein Kropf (und ich kenn mich mit Schilddrüsen aus) 4
    – She’s Madonna – das ist doch ne Ballade , nein? Und ne sehr gute dazu (diese „I love you baby“ Reminiszens im Ref ,köstlich)8,5
    – Keep on – jawoll noch so ein Elektro-Tuckerding mit improvisierten Rap und völlig überrascht entspannten Refrain 8,5
    – Good Doctor – jajaja Robbie Williams klaut wo er will, was ist das sein „Funky Cold Medina“? klasse 8,5
    – The Actor – bisheriger Höhepunkt, auch die Sounds toll und zu erwähnen vielleicht auch mal, die in vielen Lieder toll eingesetzten Frauenstimmen 9
    -Never touch that switch- erst so lala wächst es wie auch Rudebox immer weiter 7,5
    – Louise – Cover 3 ich kenn das Original von Human League nicht, aber das hier reißt mich nicht vom Hocker, entspannt ohne groß zu glänzen 6
    – We’re the Pet Shop Boys – Cover 4, wobei mir das My Robot Friend-Original immer noch am besten gefällt, dennoch beste Coverversion auf dem Album 8
    – Burslem Normals – wieder ruhig wieder schöne Sounds, fast schon hypnotisch, toll 8,5 hat auch was von PSB
    – Kiss me – Cover 5 und letztes und mal wieder Reminiszens an Stephen Duffy schön aber nicht herausragend 7
    – The 80’s + The 90’s – witzig, im Stil ähnlich und bezeichnend für einen Punkt , der mir über das ganze Album aufgefallen ist: Egal welcher Sound welcher Effekt oder Gesangs / Sprechstil auch gerade praktiziert wird, es folgt fast immer ein Refrain der zwingender ist als alles auf Intesive Care (und das fand ich ja nicht mal schlecht) beide 8,5
    – Summertime – ok vom Gesag noch am ehesten an der typischen Robbie Ballade, aber auch hier machen die dezenten Effekte und den Sound den Unterschied zu früher 8

    – Bonus-Track – und um bei den Sounds zu bleiben, hier vielleicht am augenfälligsten -aber auch sonst auf dem Album immer wieder evoziert – eine gewisse Nähe zu denen von Justin Timberlake ( die ja auch sehr gelungen ist). 8,5

    Also für mich von den heißersehnten Veröffentlichungen diesen Jahres (nach einigen Enttäuschungen siehe Keane zu Teilen Mojave 3, Dashboard Confessional, Wolke) vielleicht
    die Überraschung.
    Sollte er hiermit kommerziell und künstlerisch auf die Schnauze fallen, kann ich nur sagen: “ Ihr habt alle nicht richtig hingehört“ ;-)

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #5277505  | PERMALINK

    sebsemilia

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 2,942

    der erfolg gibt ihm recht ?

    Allen Kritiken zum Trotz hat Robbie Willams´ neues Album „Rudebox“ in den deutschen Album-Charts im Sturm Platz eins erobert.

    Wie schon vor Wochen mit seiner gleichnamigen Single startete der britische Popstar mit dem Longplayer von null auf Platz eins durch. Das teilte das Marktforschungsunternehmen Media Control mit.

    Für Williams ist „Rudebox“ die insgesamt siebte CD, die ganz oben landet. Die Platte tritt die Nachfolge des 2005er-Erfolgsalbums „Intensive Care“ an.

    Focus

    --

    Look out kid You're gonna get hit
    #5277507  | PERMALINK

    spenalzo

    Registriert seit: 27.08.2006

    Beiträge: 4,357

    Ich würde mir seine Alben auch kaufe, wenn es sich dazu entscheiden würde, eine Frau sein zu wollen. Ich liebe ihn/sie

    --

    #5277509  | PERMALINK

    big-ben-2

    Registriert seit: 19.07.2005

    Beiträge: 10

    RUDEBOX ist fantastisches Album. In die Kritik geraten ist es wohl in erster Linie deswegen, weil selbst ein Grossteil der RW Fans enttäuscht darüber waren, dass es nicht die 11. „Angels“ Version oder den x-ten „Let me entertain You“ Abklatsch gab. RW hat eine teilweise andere Richtung eingeschlagen, was dem Album nicht schädlich ist. Er hat hier den Mut bewiesen, einen Weg abseits des für ihn kalkulierbaren Erfolges einzuschlagen um in jener Musik zu grooven, die ihm persönlich ohnehin näher liegt. Wer sich mit dem Leben des RW beschäftigt, weiss, dass dieses Statement von ihm keine hohle Phrase ist sondern durchaus der Wahrheit entspricht. Nach dem bislang schlechtesten RW Album „Intensive Care“ (2005), ist „Rudebox“ endlich wieder erlebenswert.

    --

    #5277511  | PERMALINK

    cass

    Registriert seit: 14.12.2006

    Beiträge: 13

    meiner bescheidenen Meinung nach ist „Rudebox“ auf jeden Fall ein äußerst gelungenes Experiment. Gefällt mir persönlich besser als „Intensive Care“, obwohl ich dem Musikstil, den er teilweise auf „Rudebox“ praktiziert, nicht unbedingt zugetan bin.
    Klasse Album, good sense of humour. Respekt!

    --

    This is not here
Ansicht von 10 Beiträgen - 91 bis 100 (von insgesamt 100)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.