Pure Pop Pleasures

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 252)
  • Autor
    Beiträge
  • #55265  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,677

    Ein Thread für (noch) wenig bekannte Bands und Künstler, die sich dem reinen Pop verschrieben haben, ob nun elektronisch, orchestral oder mit Gitarren. Die Musik, die zwischen allen Genre-Stühlen sitzt, nichts „richtig“ ist, aber das aufs Schönste und Eingängigste. Perfectly hummable, sexy and intoxicating.

    Ich möchte diesen Thread nicht alleine bestreiten, sondern freue mich auf hoffentlich rege Beteiligung.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6709233  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,677

    Blondfire

    Die Geschwister Erica und Bruce Driscoll stammen aus Brasilien, leben in New York (oder umgekehrt?) und machen Musik, wie sie mir für diesen Thread „vorschwebt“, zumal sie zwischen reinen Electro-Sounds und Gitarrenpop changieren. Als Einflüsse nennen sie u.a. Prefab Sprout, Tears For Fears, House Of Love, Depeche Mode … Was man allerdings nicht unbedingt hört. Ein Name, der viel näher läge, wäre z.B. Saint Etienne, an die man bei der wunderbaren Single „My Someday“ erinnert wird. Ein weiterer Anspieltipp: „Eyes Of A Stranger“.

    http://www.myspace.com/blondfire

    Unter dem Namen Astaire hatte das Duo vor zwei Jahren bereits einen Achtungserfolg:

    L-l-ove

    „L-l-love“ in einer

    Accoustic Performance

    --

    #6709235  | PERMALINK

    castles-in-the-air

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 1,397

    Schöne Idee, Rossi, und ein würdiger Anfang. Die bereits bestehenden Forenthemen waren mir oft ein wenig zu speziell, schließlich ist Gitarrenpop ja nicht automatisch auch „Twee“ und eventuelle Elektropop-Tipps wollte ich ebenfalls nicht unbedingt im doch eher club-orientierten „Elektromucke“-Thread unterbringen. Längst überfällig also, dass es für Pop in Großbuchstaben jetzt diesen Thread gibt.

    Nun aber zum ersten Tipp meinerseits, eine Band aus Kristiansund/Bergen (Norwegen), die hier sonst noch keiner kennen dürfte, und die man irgendwo zwischen The Alpine und den Shout Out Louds einordnen kann. Ein erstes Album liegt bereits vor. Viel Spaß mit The Royalties:

    http://www.myspace.com/theroyaltiesofnorway

    --

    #6709237  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,677

    Du wirst sicher viel beisteuern können, Castles. Unerwartet viele 70s-Remineszenzen bei The Royalties, vor allem ELO, aber auch Jazz klingt an.

    --

    #6709239  | PERMALINK

    castles-in-the-air

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 1,397

    Herr RossiDu wirst sicher viel beisteuern können, Castles.

    Hoffentlich nicht nur ich, aber ich mache gerne noch einmal weiter.

    Mein liebstes (und weithin unbekanntes) Elektropop-Duo der letzten zwei Jahre habe ich vor einigen Monaten entdeckt. Bei Electrobelle hört man stark heraus, dass Goldfrapps Elektropop-Experimente mit „Supernature“ offenbar einflussreicher waren als zunächst erwartet. Besonders „Mirrorball“ ist ungemein catchy und hat Charlotte Sanderson und Barry Mallon bereits Fans wie Client eingebracht. Ein Album ist mittlerweile ebenfalls in Vorbereitung.

    http://www.myspace.com/electrobelle

    --

    #6709241  | PERMALINK

    bender-rodriguez

    Registriert seit: 07.09.2005

    Beiträge: 4,313

    Ich wünsche dem Thread gutes Gelingen. Sobald ich über etwas stosse, das wert ist, hier aufgenommen zu werden, melde ich mich…

    (Dürfen hier auch „historische“ Perlchen aufgenommen werden?)

    --

    I mean, being a robot's great - but we don't have emotions and sometimes that makes me very sad
    #6709243  | PERMALINK

    castles-in-the-air

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 1,397

    Bender Rodriguez(Dürfen hier auch „historische“ Perlchen aufgenommen werden?)

    Ich bin zwar nicht der Threaderöffner, aber da ich gestern noch mit Herrn Rossi gesprochen habe, kann ich diese Frage eindeutig mit ja beantworten. Es soll so eine Art Poptalk werden, und das schließt selbstverständlich auch Replays mit ein. Grundsätzlich könnte ich mir aber auch vorstellen, dass hier genauso auf neue (oft nur als Import erhältliche) Alben von einst sehr bekannten Popbands wie ABC oder Scritti Politti (Green Gartside ist ja gerade mit Alexis Taylor von Hot Chip im Studio) hingewiesen wird. Während ganze Fußballstadien die White Stripes nachgröhlen, ist richtige Popmusik bis auf Kylie und Madonna ja mittlerweile mehr Underground als jede andere Musikrichtung. Na gut, das ist dann vielleicht doch etwas übertrieben, aber du verstehst bestimmt, worauf ich hinaus will.

    --

    #6709245  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,677

    Bender Rodriguez(Dürfen hier auch „historische“ Perlchen aufgenommen werden?)

    Gute Idee. So bin ich neulich erst auf die dänische Band Gangway (Ende 80er/Anfang 90er) aufmerksam geworden, die genau dem „Beuteschema“ dieses Threads entspricht. Es sollten aber schon Bands und Künstler sein, die im Forum bislang nur selten oder gar nicht genannnt wurden. PS: Oder alte Helden, deren Comebacks eher unbemerkt bleiben (z.B. in diesem Jahr Cyndi Lauper).

    --

    #6709247  | PERMALINK

    bender-rodriguez

    Registriert seit: 07.09.2005

    Beiträge: 4,313

    castles in the air Während ganze Fußballstadien die White Stripes nachgröhlen, ist richtige Popmusik bis auf Kylie und Madonna ja mittlerweile mehr Underground als jede andere Musikrichtung. Na gut, das ist dann vielleicht doch etwas übertrieben, aber verstehst bestimmt, worauf ich hinaus will.

    Nur zu gut, nur zu gut – keine Sorge!

    Liegt höchstwahrscheinlich an einer gewissen Reizüberflutung, bzw. einer oftmals zu beobachtenden reisserischen Eventculture-Geilheit allerorten, daß stiller, aber wunderschöner geistreicher Pop einfach untergeht. Wieviele Leute es wohl gibt, die mit dem Au Revoir Simone-Album (nur mal ein Beispiel von vielen) etwas anfangen können?

    O.k. @Herr Rossi: dann werde ich demnächst mal mein Plattenregal nach Erwähnens-/Empfehlenswertem durchforsten.

    --

    I mean, being a robot's great - but we don't have emotions and sometimes that makes me very sad
    #6709249  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,677

    Bender RodriguezWieviele Leute es wohl gibt, die mit dem Au Revoir Simone-Album (nur mal ein Beispiel von vielen) etwas anfangen können?

    Die haben hier im Forum sogar eine gewisse Lobby, weil sie auch Folk-Hörer interessieren. Aber ganz bestimmt ein Fall auch für diese Rubrik.

    --

    #6709251  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,954

    Ich denke Mikkos LP des Monats passt hier auch gut rein. KLICK

    --

    #6709253  | PERMALINK

    castles-in-the-air

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 1,397

    Oder auch die von Mistadobalina vorgestellten Vanilla Swingers:

    http://forum.rollingstone.de/showthread.php?t=32319

    --

    #6709255  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,426

    Mick67Ich denke Mikkos LP des Monats passt hier auch gut rein. KLICK

    Nur bedingt, Mick. Der Pop, der Castles und Rossi so lieb und wert ist, ist noch anders. Für die Ansprüche dieses Threads hier sind Fleet Foxes zu Roots orientiert.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #6709257  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,954

    MikkoNur bedingt, Mick. Der Pop, der Castles und Rossi so lieb und wert ist, ist noch anders. Für die Ansprüche dieses Threads hier sind Fleet Foxes zu Roots orientiert.

    Okay, da Du aber Beach Boys „Smile“ und The Zombies „Odessey & Oracle“ als Referenzen anführtest, schlug bei mir der Pop-Detektor aus. ;-)

    --

    #6709259  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,426

    Mick67Okay, da Du aber Beach Boys „Smile“ und The Zombies „Odessey & Oracle“ als Referenzen anführtest, schlug bei mir der Pop-Detektor aus. ;-)

    Da ist ja auch Pop, ohne Frage. Aber eben ein bisschen anderer Pop als der von Castles und Rossi in erster Linie gemeinte. Wobei ich sicher bin, dass die beiden Angesprochenen auch die Fleet Foxes mögen werden.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 252)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.