Pete Townshend

Ansicht von 9 Beiträgen - 46 bis 54 (von insgesamt 54)
  • Autor
    Beiträge
  • #1226781  | PERMALINK

    jack-frost

    Registriert seit: 28.08.2008

    Beiträge: 6,651

    Rough Mix (with Ronnie Lane) **** (tolle Platte, in diesem Thread völlig unterbewertet)
    Empty Glass ***1/2
    All The Best Cowboys Have Chinese Eyes ***-
    White City ***- (bessere Songs als der Vorgänger, aber die grauenhafte Produktion ruiniert alles)

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1226783  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,568

    Jack Frost
    White City ***- (bessere Songs als der Vorgänger, aber die grauenhafte Produktion ruiniert alles)

    Was??? Großartige Produktion. Am besten auf 12″ mit 45 zu genießen. Da stimmt alles. Gehört zu den wenigen Rockplatten der 80s deren Produktion auch heute noch erstklassig kommt!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #1226785  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    j.w.Was??? Großartige Produktion. Am besten auf 12″ mit 45 zu genießen. Da stimmt alles. Gehört zu den wenigen Rockplatten der 80s deren Produktion auch heute noch erstklassig kommt!

    White City ist auch auf CD immer noch ein Genuß!

    --

    #1226787  | PERMALINK

    jack-frost

    Registriert seit: 28.08.2008

    Beiträge: 6,651

    j.w.Was??? Großartige Produktion. Am besten auf 12″ mit 45 zu genießen. Da stimmt alles.

    Die Produktion mag ja in weiten Teilen in Ordnung sein, aber: Es sind die vielen, für viele mitachtziger Rockplatten typischen Synthesizer und Drummaschinen, die allein die Platte für mich zu keinem Genuß machen. Die gibt’s bereits auf den beiden Vorgängerplatten (auf „Rough Mix“ glücklicherweise überhaupt nicht), aber hier übertreibt es Townshend damit für mich endgültig. Kann mir sowas heute nicht mehr anhören.

    --

    #1226789  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,568

    Das ist keine Drummaschine, sondern Simon Philipps. Und neben Pete spielt David Gilmour großartige Gitarrenparts. Sicher sind auch Keyboards auf der Platte, aber die dominieren den Sound mitnichten, genauso wenig wie auf den beiden Vorgängerplatten. Fürchte, Du hast da eine generelle 80s-Aversion, die sobald da ein paar 80s-typsiche Elemente auftauchen die Klappe runterfallen lässt. Ich kenne viele unglückliche 80s-Produktionen aus dem Rockbereich, gerade auch von alten Hasen (Dylan! Young! McCartney! Jagger!, Daltrey!!!), aber Pete hat die Kurve gut gekratzt mit seinen Soloalben.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #1226791  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 15,080

    Jack FrostDie Produktion mag ja in weiten Teilen in Ordnung sein, aber: Es sind die vielen, für viele mitachtziger Rockplatten typischen Synthesizer und Drummaschinen, die allein die Platte für mich zu keinem Genuß machen.

    Auf „White City“ trommelt (unverkennbar) Simon Philips.

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #1226793  | PERMALINK

    jack-frost

    Registriert seit: 28.08.2008

    Beiträge: 6,651

    Würde mich jetzt wundern, wenn neben dem gutem Simon Philips auf der Platte überhaupt keine künstlichen Drums zum Einsatz gekommen sind. Kanns leider nicht mehr überprüfen, da Townshend Solo-Platten bis auf „Rough Mix“ seit ein paar Wochen nicht mehr in meinem Besitz sind (Opfer einer großen Aufräumaktion). Das mit der 80er Aversion stimmt in Bezug auf die Synthesizer/Keyboards.

    --

    #1226795  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 5,925

    …und nachdem im Pink Floyd Thread darüber geredet wurde:

    White City ****1/2

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #1226797  | PERMALINK

    mod-paul

    Registriert seit: 07.06.2012

    Beiträge: 306

    j.w.…sondern Simon Philipps.

    Sokrates

    Auf „White City“ trommelt (unverkennbar) Simon Philips.

    ..und Mark Brzezicki, der unverkennbar die meisten Stücke eingetrommelt hat ;-)

    Auf der Tour allerdings hat dann S. Phillips (der Gute schreibt sich mit Dppel-L ;-)) an den Drums gesessen.

    j.w.Das ist keine Drummaschine,

    Jack Frost

    Würde mich jetzt wundern, wenn neben dem gutem Simon Philips auf der Platte überhaupt keine künstlichen Drums zum Einsatz gekommen sind.

    Und natürlich wurden Drummachines auf White City eingesetzt. Sehr gut hörbar z.B. bei `Hiding out´.
    Townshend war von jeher immer für alles neue offen und setzte diese Dinge dann auch gerne ein. Und ich glaube das war auch der Zeitpunkt, wo er sich wieder der Stratocaster zugewandt hat. Wahrscheinlich inspiriert durch Gilmore, der meiner Meinung nach auf der Platte hervorragend gespielt hat.

    Selbst für die 80er ist White City nichtsdestotrotz eine sehr gute Produktion. Heute mögen zwar manche der verwendeten Keyboardsounds sehr nach Plastik klingen, aber dennoch sind die Sounds sehr geschmackvoll zusammengefügt worden.
    Die Band spielt klasse und setzt prima die Songs von Townshend um.

    Edit:
    Who Came First ***
    Rough Mix ***1/2
    Empty Glass ****
    All The Best Cowboys Have Chinese Eyes ****
    White City *****
    Deep End Live *****
    The Iron Man ***1/2
    Psychoderelict ***1/2
    Psychoderelict (music only) ****1/2

    Die Scoop(ed) Platten sind………nunja, sagen wir mal so: Da ist schon viel gutes dabei und teilweise sehr interessant ;-) Aber auch für mich schwer zu bewerten.
    Bei den Livegeschichten ist´s ähnlich. Ausnahme: Die Tour mit Deep End. Townshend singt gut, spielt klasse Gitarre und hat eine bärenstarke Truppe hinter sich, die dann den Kern für die darauffolgende Who-Tour bildete.
    Für mich einer der absoluten Highlights ist`After the fire´ von Cannes. Gilmore wächts förmlich über sich hinaus und Townshend singt das Stück richtig klasse.

    --

    Modism...an aphorism for clean living under difficult circumstances
Ansicht von 9 Beiträgen - 46 bis 54 (von insgesamt 54)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.