Noch nicht auf Vinyl, damn it!

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Das Vinyl-Forum Noch nicht auf Vinyl, damn it!

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 93)
  • Autor
    Beiträge
  • #8987617  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 21,211

    Ruby Johnson – I’ll run your hurt away (bitte wie Wendy Rene’s Doppel LP v. 2012 auf Light in the attic))

    OP8 – OP8

    und alles von

    Gillian Welch

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8987619  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,654

    Krautathausund alles von Gillian Welch

    Ich glaube, sie hat eine Abneigung gegen Vinyl. Anders ist das nicht zu erklären, denn ihre Alben würden perfekt auf Vinyl passen.

    Bei Werken wie Fragments Of A Rainy Season finde ich, dass die CD so hervorragend funktioniert, dass man vermutlich mit einer Vinylausgabe keinen Fortschritt machen würde. Obwohl ich den Wunsch nach einer Vinyl-Ausgabe verstehen kann, wäre das für mich weniger interessant. Gleiches gilt für die zahlreichen ECM-70-Minuten-Alben. Hyperion with Higgins ist eine großartige Wahl, aber würde das auf Vinyl so gut funktionieren wie auf CD?

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #8987621  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 21,211

    nail75Ich glaube, sie hat eine Abneigung gegen Vinyl. Anders ist das nicht zu erklären, denn ihre Alben würden perfekt auf Vinyl passen.

    „First and foremost, we want all Gillian fans to know that we at Acony Records love and appreciate vinyl, and we realize how important it is to release this album and all of Gillian’s albums in this format. Though it is not available at this time, we want to thank you for your outpouring of support for this format and we promise that at some point in the future, all of Gillian’s albums will be available on vinyl produced to the highest of standards. Thank you for your patience!“

    Das kann man allerdings nur lesen, wenn man unterhalb von „a note about vinyl“ die weiße Fläche markiert.
    http://www.gillianwelch.com/harrowharvest/
    Ein „hidden statement“ sozusagen.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #8987623  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,654

    Acony records loves vinyl, Gillian does not – das ist meine Interpretation. Ich kenne das Statement, das gab es damals bei der VÖ des letzten Albums zu lesen. Seitdem hat sich nichts geändert.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #8987625  | PERMALINK

    pinch

    Registriert seit: 27.08.2005

    Beiträge: 17,938

    nail75Hyperion with Higgins ist eine großartige Wahl, aber würde das auf Vinyl so gut funktionieren wie auf CD?

    Warum nicht? „Touchin‘ On Trane“ funktioniert auf Vinyl ja auch gut.

    --

    #8987627  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,654

    pinchWarum nicht? „Touchin‘ On Trane“ funktioniert auf Vinyl ja auch gut.

    Ich finde die ganzen Lloyd-Alben funktionieren sehr gut als geschlossene Einheiten. Aber ich mag mich irren.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #8987629  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 21,211

    nail75Acony records loves vinyl, Gillian does not – das ist meine Interpretation. Ich kenne das Statement, das gab es damals bei der VÖ des letzten Albums zu lesen. Seitdem hat sich nichts geändert.

    Besonders ärgerlich, wenn man bedenkt was für einen Aufwand man sich bei dem CD Cover v. „The Harrow & The Harvest“ geleistet hat.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #8987631  | PERMALINK

    _noir_

    Registriert seit: 17.07.2007

    Beiträge: 2

    mother tongue – dto
    alles von firewater (außer international orange)
    alles von the great crusades
    moondog jr. – everyday i wear a gready black feather on my hat
    the cruel sea – the honeymoon is over (und alles danach)

    --

    #8987633  | PERMALINK

    mr-soul

    Registriert seit: 16.07.2002

    Beiträge: 6,414

    Krautathaus
    und alles von Gillian Welch

    Das wird wirklich langsam Zeit.

    Über „West Of Rome“ würde ich mich auch sehr freuen.

    --

    "i tell all my friends that i'm bound for heaven, and if it ain't so you can't blame me for living" Thank You, Jason!
    #8987635  | PERMALINK

    genosse-schulz

    Registriert seit: 06.01.2009

    Beiträge: 5,321

    Spirit Caravan – Jug Fulla Sun
    Mustasch – Powerhouse
    Clutch – Robot Hive/Exodus
    Clutch – From Beale Street To Oblivian
    Revolution Mother – Rollin‘ With Tha Mutha

    --

    I hunt alone
    #8987637  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,112

    BLACK BOX RECORDER‎– The Facts Of Life
    RANDY NEWMAN – Bad Love
    THE FLAMING STARS – Born Under A Bad Neon Sign
    HAZELDINE – How Bees Fly
    LUCINDA WILLIAMS – Car Wheels On A Gravel Road

    --

    #8987639  | PERMALINK

    songbird

    Registriert seit: 01.11.2003

    Beiträge: 33,130

    Lloyd Cole – Music In A Foreign language

    --

    #8987641  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,403

    An Gillian Welch musste ich auch als erstes denken. Bei ihrer Herkunft und musikalischen Spielwiese eigentlich kaum zu glauben, dass sie eine explizite Abneigung gegen Vinyl haben sollte. Sie wäre ja auch sicher nicht verpflichtet gewesen, das Statement von der Plattenfirma nebst dem Versprechen, in Zukunft Vinyl anbieten zu wollen, auf ihrer Homepage zu veröffentlichen. Ihre Alben hätten auch alle die perfekte Länge für Vinyl. Man müsste also nichts grundsätzlich umstrukturieren. Das Problem sehe ich bei so einigen Alben aus den 90ern, die offensichtlich für CD konzipiert wurden. Ist ja schön „Nevermind“ auf Vinyl zu haben aber „Endless, Nameless“ ist nun mal Bestandteil des Albums und wurde hier einfach weg gekürzt. „Mellon Collie“ besteht aus zwei geschlossenen Teilen, aus denen beim letztjährigen Vinyl-RI vier gemacht wurden und der Knaller ist immernoch „Dig, Lazarus, Dig!!!“, wo der letzte Track nicht mehr passte und auf zwei Seiten einer Bonus 7″ verteilt wurde. Alles Beispiel für faule Kompromisse. Dann lieber gar keine Vinyl VÖ.

    --

    #8987643  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 41,654

    Ja, absolut. Es gibt diese Alben, die eben für CD konzipiert wurden und auf CD ein besseres Hörerlebnis bieten. Du hast ja einige genannt, ich nenne noch (aus unterschiedlichen Gründen): What’s The Story Morning Glory, Modern Life Is Rubbish, Parklife, The Great Escape, Different Class und This Is Hardcore. Aber bei Welch ist es eben so, dass sich eine Vinylausgabe zwanglos aus den CDs ergeben würde, wie du ganz richtig schreibst.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #8987645  | PERMALINK

    songbird

    Registriert seit: 01.11.2003

    Beiträge: 33,130

    nail75Ja, absolut. Es gibt diese Alben, die eben für CD konzipiert wurden und auf CD ein besseres Hörerlebnis bieten. Du hast ja einige genannt, ich nenne noch (aus unterschiedlichen Gründen): What’s The Story Morning Glory, Modern Life Is Rubbish, Parklife, The Great Escape, Different Class und This Is Hardcore.

    Verstehe ich nicht, woran machst du das fest? Mir genügt ein Beispiel.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 93)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.