Neil Diamond – Home before dark

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Neil Diamond – Home before dark

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #52723  | PERMALINK

    diamondhead

    Registriert seit: 03.11.2005

    Beiträge: 12

    Am 9.5. erscheint Neil Diamond’s neues Album „Home before dark“ in Deutschland. Nach „12 Songs“ ist es die zweite Zusammenarbeit von Neil Diamond und Rick Rubin.

    518a7GV35%2BL._SS500_.jpg

    Das Album wird es als Basicausgabe mit den ersten 12 Titeln und als Deluxeausgabe mit 2 zusätzlichen Titeln + Bonus-DVD geben. Ausserdem auch als LP.

    Disk 1
    1. If I Don’t See You Again
    2. Pretty Amazing Grace
    3. Don’t Go There
    4. Another Day That Time Forgot (featuring Natalie Maines)
    5. One More Bite Of The Apple
    6. Forgotten
    7. Act Like A Man
    8. Whose Hands Are These
    9. No Words
    10. The Power Of Two
    11. Slow It Down
    12. Home Before dark
    13. Without Her
    14. Make You Feel My Love

    Disk: 2
    1. Pretty Amazing Grace (Video)
    2. If I Don’t See You Again (Video)
    3. Forgotten (Video)
    4. The Boxer (Video) (bonus track, not on the CD)

    Das Cover gefällt mir schonmal ausgesprochen gut, ich bin sehr gespannt auf die neuen Songs (und die Tour natürlich).

    Diamondhead

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6535725  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Die Zeit von „Stones“ bis „Beautiful Noise“ war ich mit dabei.

    6 Forumsbeiträge in 2,5 Jahren klingt rekordverdächtig ;-)

    --

    #6535727  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    Sehr schön! „12 Songs“ war ein fulminantes Combeack. Am 2. Juni bin ich auf dem Konzert. Freue mich schon. :bier:

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #6535729  | PERMALINK

    diamondhead

    Registriert seit: 03.11.2005

    Beiträge: 12

    Ja, auf dem Konzert bin ich dann auch :party:

    --

    #6535731  | PERMALINK

    diamondhead

    Registriert seit: 03.11.2005

    Beiträge: 12

    gollum
    6 Forumsbeiträge in 2,5 Jahren klingt rekordverdächtig ;-)

    Äh nun ja…. aber es läppert sich so langsam ;-)

    --

    #6535733  | PERMALINK

    diamondhead

    Registriert seit: 03.11.2005

    Beiträge: 12

    Eine erste Hör- und Sehprobe gibt es bei Amazon.com

    Pretty Amazing Grace Video

    Klingt sehr vielversprechend, finde ich.

    --

    #6535735  | PERMALINK

    doppelrock

    Registriert seit: 14.03.2005

    Beiträge: 120

    Hm, ist „Make You Feel My Love“ mal wieder die ja bereits von u.a. Garth Brooks, Bryan Ferry und Billy Joel gecoverte Dylan-Nummer?

    --

    Hopp, hopp, hopp! Atomraketen stop!
    #6535737  | PERMALINK

    diamondhead

    Registriert seit: 03.11.2005

    Beiträge: 12

    Ja, der Song ist wohl von Dylan.

    --

    #6535739  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    Hier schon mal ein Song aus dem neuen Album:

    http://www.youtube.com/watch?v=AKwLMzjL7Ik

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #6535741  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    1. If I don´t see you again
    2. Pretty Amazing Grace
    3. Don´t Go There
    4. Another Day
    5. One More Bite of the Apple
    6. Forgotten
    7. Act Like A Man
    8. Whose Hands Are Threse
    9. No Words
    10. The Power of Two
    11. Slow it Down
    12. Home Before Dark
    13. Without Her (Bonus Track)
    14. Make You Feel My Love (Bonus Track)

    Neil is back! Nach seiner grandiosen Comeback-CD „12 Songs“ arbeitet Neil Diamond bei seiner neuesten CD „Home Before Dark“ erneut mit Rick Rubin zusammen. Und wie bei „12 Songs“ ist auch auf diesem neuen Longplayer alles sehr reduziert und unplugged. „12 Songs“ war noch eine Spur ruhiger. Doch auf „Home before Dark“ sind nun einige Kracher drauf, so „Forgotten“, „One More Bite of the Appel“ und auch „No Words“. Große Highlights sind hierbei „Pretty Amazing Grace“ und „Another Day (That Time forgot)“, das Neil mit Natalie Maines singt und das Titelstück „Home before Dark“. Klavier, Gitarren und leichte Percussions bilden hier, wie auch in „12 Songs“ das Klangbild. Bei dem einen oder anderen Song, wie zb „Act Like a Man“ kommt sogar Country-Feeling auf. Auf seine Songwriter-Qualitäten reduziert ist Neil einfach am besten, er braucht diesen ganzen Schmalz nicht, und ich hoffe, das noch mehr CDs in Zusammenarbeit mit Rubin kommen. Thank you, Neil! See you in June!

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #6535743  | PERMALINK

    coleporter

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 4,085

    Nach bisher 2 1/2 Mal Hören finde ich das Album nicht ganz so gut wie „12 Songs“ – mal sehen, wie es sich noch entwickelt…

    Übrigens muss ich bei all den „Back To The Roots“-Lobgesängen einfach mal loswerden, dass ich auch schon „Three Chord Opera“ toll fand, obwohl Neil Diamond da ja noch extrem im orchestralen (und zugegebenermaßen zum Teil recht oberflächlichen ) Bombast schwelgte… :lol:

    --

    Es ist viel leichter in dem Werke eines großen Geistes die Fehler und Irrthümer nachzuweisen, als von dem Werthe desselben eine deutliche und vollständige Entwickelung zu geben. (Arthur Schopenhauer, Die Welt als Wille und Vorstellung, Zürich 1988, S.531)
    #6535745  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,902

    Ich habe das Album dreimal komplett durchgehört und gefällt mir von mal zu mal besser. Auf jeden Fall ist es abwechslungsreicher als – das weiß Gott nicht langweilige – 12 Songs.
    Übrigens sind auch hier wieder ein Teil der Heartbreakers bzw. Mudcrutch mit von der Partie, nämlich Mike Campbell und Benmont Tench. Die beiden bilden fast schon Rick Rubins Hausband.
    Bemerkenswert auch wie gesund und fit Diamond mit seinen 67 Jahren auf dem Cover noch aussieht.

    --

    #6535747  | PERMALINK

    scorechaser

    Registriert seit: 02.05.2003

    Beiträge: 46,539

    Mick67
    Bemerkenswert auch wie gesund und fit Diamond mit seinen 67 Jahren auf dem Cover noch aussieht.

    Davon werde ich mich bald live überzeugen können… ;-)

    --

    "Film is a disease. And the only antidote to film is more film." - Frank Capra
    #6535749  | PERMALINK

    coleporter

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 4,085

    Ich glaube, ich muss mich erst daran gewöhnen, dass „Home Before Dark“ ja noch wesentlich sparsamer arrangiert ist als „12 Songs“…

    --

    Es ist viel leichter in dem Werke eines großen Geistes die Fehler und Irrthümer nachzuweisen, als von dem Werthe desselben eine deutliche und vollständige Entwickelung zu geben. (Arthur Schopenhauer, Die Welt als Wille und Vorstellung, Zürich 1988, S.531)
    #6535751  | PERMALINK

    just-me

    Registriert seit: 06.11.2007

    Beiträge: 1,074

    coleporterNach bisher 2 1/2 Mal Hören finde ich das Album nicht ganz so gut wie „12 Songs“ – mal sehen, wie es sich noch entwickelt…

    Übrigens muss ich bei all den „Back To The Roots“-Lobgesängen einfach mal loswerden, dass ich auch schon „Three Chord Opera“ toll fand, obwohl Neil Diamond da ja noch extrem im orchestralen (und zugegebenermaßen zum Teil recht oberflächlichen ) Bombast schwelgte… :lol:

    Ich kenne das Album nicht, aber ich las dass Neil Diamond mit seinen 67 Jahren ein Konzert in München gibt
    und einen kleinen wunderbarsten Artikel dazu
    ( Wiedergeburt im Schwimmbecken )
    es ist leider nicht online, aber würde sich jemand dafür interessieren, gebe ich gerne paar Auszüge , obwohl er das ja sowieso in seiner seitenlangen Grußbotschaft schrieb
    coole Idee, finde ich

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.