Musikalisches Tagebuch

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen My Playlist Musikalisches Tagebuch

Ansicht von 15 Beiträgen - 132,061 bis 132,075 (von insgesamt 132,102)
  • Autor
    Beiträge
  • #11688851  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 64,666

    King Buffalo – The Burden Of Restlessness
    Eric Clapton – From The Cradle
    Bröselmaschine – Bröselmaschine
    Elvis Costello – Brutal Youth
    Popol Vuh – Affenstunde
    Emerson, Lake & Palmer – Tarkus
    Tangerine Dream – Atem

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11688913  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 14,023

    Meine Top 107 Auswahl Songranking 2021
    Porcupine Tree
    – Stars Die: The Delerium Years 1991–1997 (2002)
    – Yellow Hedgerow Dreamscape (1994)

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11688921  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 29,717

    klausk     Yellow Hedgerow Dreamscape (1994)

    Also Du gräbst ja hier Dinger aus, die noch nie wahrgenommen habe. Habe geguckt und gefunden, dass dies ursprünglich noch Tonbänder waren und dann als Compi die Jahre von ihm als Solokünstler von 1989-1991 spiegeln.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 68 Jahre Rock 'n' Roll
    #11688929  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 14,023

    beatgenroll

    klausk Yellow Hedgerow Dreamscape (1994)

    Also Du gräbst ja hier Dinger aus, die noch nie wahrgenommen habe. Habe geguckt und gefunden, dass dies ursprünglich noch Tonbänder waren und dann als Compi die Jahre von ihm als Solokünstler von 1989-1991 spiegeln.

    Stimmt, ist eine Compi der ersten drei Tapes von Porcupine Tree, dem damaligen Soloprojekt von Steven Wilson: Tarquin’s Seaweed Farm (1989), Love, Death & Mussolini (EP, 1990) und The Nostalgia Factory (1990). In weiten Teilen schon recht „abenteuerlich“.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11688937  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 29,717

    klausk     … In weiten Teilen schon recht „abenteuerlich“.

    Vielleicht e bissi konkreter?? B-)

    --

    Jokerman. Jetzt schon 68 Jahre Rock 'n' Roll
    #11688947  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 14,023

    beatgenroll

    klausk … In weiten Teilen schon recht „abenteuerlich“.

    Vielleicht e bissi konkreter??

    Möglich, dass der Steven zu viel Tangerine Dream aus deren Anfangsphase gehört hat? Will sagen, elektronisch-experimentell. Nicht alles, aber genug.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11689015  | PERMALINK

    pinkgenesis
    Purist

    Registriert seit: 13.06.2013

    Beiträge: 2,568

    klausk

    beatgenroll

    klausk Yellow Hedgerow Dreamscape (1994)

    Also Du gräbst ja hier Dinger aus, die noch nie wahrgenommen habe. Habe geguckt und gefunden, dass dies ursprünglich noch Tonbänder waren und dann als Compi die Jahre von ihm als Solokünstler von 1989-1991 spiegeln.

    Stimmt, ist eine Compi der ersten drei Tapes von Porcupine Tree, dem damaligen Soloprojekt von Steven Wilson: Tarquin’s Seaweed Farm (1989), Love, Death & Mussolini (EP, 1990) und The Nostalgia Factory (1990). In weiten Teilen schon recht „abenteuerlich“.

    Stimmt. Aber wohin die Reise geht wird schon sehr deutlich.
    Hi Klaus, also noch so ein positiv Verrückter. 😉 Nachdem mich der doc vor Jahren auf PORCUPINE TREE aufmerksam gemacht hatte, habe ich mir auch (fast) alles an deren Output zusammen gesucht. Ergebnis: bisher 49 Alben.
    Die Phase hat mich stark an ähnliche Perioden erinnert, als es mir um die Kataloge von PINK FLOYD, GENESIS, ROLLING STONES, BEATLES, CARAVAN usw. usw. ging. Hat mal wieder Spaß gemacht, zumal sich die Suche heutzutage ungleich einfacher gestaltet.

    --

    sol lucet omnibus
    #11689045  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 29,717

    Manic Street Preachers – „National treasures – The complete singles“

    Three Dog Night – „Celebrate: The Three Dog Night Story,  1965-1975, CD 2“

    R.E.M. – „Around the sun“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 68 Jahre Rock 'n' Roll
    #11689263  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 17,202

    14. Januar 2022

    1 mal
    Elvis Costello – Mighty Like A Rose
    Rob Wasserman – Trios
    The Jeremy Days – Circushead

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #11689331  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 7,556

    zuletzt angehört:

    American Aquarium: Burn. Flicker. Die.

    American Aquarium: Lamentations

    Jason Isbell and The 400 Unit: Reunions

    Jason Isbell and The 400 Unit: Here we rest

    R.E.M.: Murmur

    Jennifer Warnes: The Hunter

    Janet Jackson: Control

    The Pretenders: Learning to crawl

    The Pretenders: Viva el Amor

    The Pretenders: The Singles

    --

    #11689355  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 29,717

    cloudy   American Aquarium: Burn. Flicker. Die. American Aquarium: Lamentations
    The Pretenders: The Singles

    Von American Aquarium finde ich keine Wertung von Dir. Kenne die Band gar nicht. Taugen die denn was?

    Und diese Singles-Compi der Pretenders ist ziemlich großartig.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 68 Jahre Rock 'n' Roll
    #11689361  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 32,678

    Außer dass Cloudy nun gerade das beste Album Things Change (mein Platz 1 2018) ausgelassen hat, auf jeden Fall!!!

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #11689375  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 29,717

    R.E.M. – „New adventures in hi-fi“

    Free – „Highway“

    DLF – „Corso: Kunst und Pop – Das Musikmagazin“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 68 Jahre Rock 'n' Roll
    #11689409  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 7,556

    beatgenroll

    cloudy American Aquarium: Burn. Flicker. Die. American Aquarium: Lamentations The Pretenders: The Singles

    Von American Aquarium finde ich keine Wertung von Dir. Kenne die Band gar nicht. Taugen die denn was? Und diese Singles-Compi der Pretenders ist ziemlich großartig.

    Ich bin sowohl bei American Aquarium wie auch bei Jason Isbell noch relativ neu dabei. Haben mich deren Alben anfangs noch nicht so recht gepackt, so tun sie es heute aber schon. Mir gefallen jeweils die Melodien wie auch die Texte ziemlich gut. Und natürlich auch die Stimmen. Allerdings brauche ich für eine Besternung noch Zeit. Da will ich erst noch ein bisschen mehr hören.

    Ja, und die Pretenders sind natürlich toll.  :good:

    --

    #11689455  | PERMALINK

    thesidewinder

    Registriert seit: 17.03.2019

    Beiträge: 6,713

    Laurindo Almeida – Laurindo Almeida Quartet Featuring Bud Shank
    Gentle Giant – The Power and the Glory
    The Band – Music From Big Pink
    Klara Lewis – Ingrid
    Yes – Time and a Word

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 132,061 bis 132,075 (von insgesamt 132,102)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.