Musikalisches Tagebuch

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen My Playlist Musikalisches Tagebuch

Ansicht von 15 Beiträgen - 96,511 bis 96,525 (von insgesamt 98,635)
  • Autor
    Beiträge
  • #10523619  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Ich kenne die letzten Juicy-J-Verse nur von diversen Features. Robin Thicke, Ne-Yo und solche Scherze. Ein ganzes Album habe ich seit „Hustle Till I Die“ nicht mehr angefasst. Project Pat bleibt wahrscheinlich für immer mein Favorit aus dem erweiterten Triple-Six-Umfeld. Einfach zu schön, wie simpel und einprägsam er sich in die Beats legt. Auf dem zweiten Gangsta-Boo-Album, z.B. auf dem „Chop Shop“-Track mit Giorgio-Moroder-Sample aus dem „Scarface“-OST.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10523667  | PERMALINK

    sam

    Registriert seit: 08.02.2008

    Beiträge: 37,403

    Camper Van Beethoven – Camper Van Beethoven
    Robert Pollard – Waved  Out
    Nashville Pussy – Up the Dosage
    The Peejays –  Set The Record Straight
    Nico – Desertshore

    #10523679  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 27,951

    dengel Anfangen schon. Aber womit? Der hat ja hunderte Platten veröffentlicht. Werde meine Ohren offen halten.

    Halte mal nach „Mirage“ und „Moondawn“ Ausschau. Absolut essentielle Werke.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10523941  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 13,252

    TV on the Radio – „Return to cookie mountain“
    The Cult – „The Cult“
    The Dixie Chicks – „Home“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 64 Jahre Rock 'n' Roll
    #10523947  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 3,283

    harry-rag

    Können die was?

    Machst du Witze? Das Hypnotize-Minds-Camp war ca. bis zum Gewinn des Oscars für „Hustle & Flow“ die dopeste Rap-Crew aus dem Süden außerhalb von Houston, Texas.

    Wieso Witze, wenn ich die Crew praktisch nur namentlich kenne? Ich danke für die Antworten.

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #10523953  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 3,283

    JEFFERSON AIRPLANE – Bark
    VAN DER GRAAF GENERATOR – Godbluff
    ROXY MUSIC – Avalon
    CAR SEAT HEADREST – Teens of Denial
    OUTKAST – Stankonia

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #10523957  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Wieso Witze, wenn ich die Crew praktisch nur namentlich kenne?

    Naja, das ist in etwa wie zu fragen, ob die Small Faces „etwas können“. ;-)

    --

    #10523963  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 3,283

    harry-rag

    Wieso Witze, wenn ich die Crew praktisch nur namentlich kenne?

    Naja, das ist in etwa wie zu fragen, ob die Small Faces „etwas können“.

    Von denen besitze ich nur Ogdens‘ Nut Gone Flake, die mir diese Frage aber auch nicht ausreichend beantworten kann… :whistle:

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #10523967  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Son of a B…aker! ;-)

    --

    #10524059  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 10,078

    Paul Simon – The Rhythm of the Saints
    Morrissey – Vauxhall and I
    The Smiths – The Queen Is Dead (2017 Master + Demos/Alt Takes/B-Sides + Live in Boston)
    Paul Simon – The Rhythm of the Saints
    Vampire Weekend – s/t
    Villagers – Awayland
    Paul Simon – Graceland
    Bradford – Thirty Years of Shouting Quietly
    Morrissey – Vauxhall and I (4x)
    Arctic Monkeys – Tranquility Base Hotel + Casino
    Morrissey – Vauxhall and I
    Paul Simon – The Rhythm of the Saints

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #10524091  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 13,252

    Keith Caputo – „Died laughing“
    John Mellencamp – „The lonesome jubilee“
    Rain Parade – „Emergency third rail power trip“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 64 Jahre Rock 'n' Roll
    #10524135  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 2,890

    zuletzt angehört:

     

    The National: Alligator

    The National: High violet

    John Grant: Queen of Denmark

    The Rolling Stones: A bigger Bang

    The Rolling Stones: Voodoo Lounge

     

    Von The National gefällt mir bislang „Boxer“ als Album noch immer am besten. John Grant bleibt bei mir auf gutem, wenn auch nicht sehr gutem Niveau; hat sich also noch nicht steigern können. Die beiden Alben der Stones beinhalten für mich jeweils einige Highlights, aber auch Längen. Bisher stehen sie in meiner Gunst hinter „Tattoo you“ und „Steel Wheels“.

    --

    #10524191  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 51,132

    irrlicht

    dengel Anfangen schon. Aber womit? Der hat ja hunderte Platten veröffentlicht. Werde meine Ohren offen halten.

    Halte mal nach „Mirage“ und „Moondawn“ Ausschau. Absolut essentielle Werke.

    Jo, aber erstmal ist die 2018er dran…. Und wie ist seine Platte Deines Namens?

    --

    #10524207  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 48,998

    Dienstag bis Donnerstag:

    Johnny Marr – Call the comet
    Sons of Bill – Oh God Ma’am
    Michael Rault – It’s a new day tonight
    Arthur Buck – Arthur Buck
    Small Faces – There are but four Small Faces
    Dawes – Passwords
    The Milk Carton Kids – All the things that I did…
    Jackie Leven – Defending ancient springs
    Van Morrison – Common one

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #10524241  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 27,951

    dengel Jo, aber erstmal ist die 2018er dran…. Und wie ist seine Platte Deines Namens?

    Die ist ganz gut, aber eher ein Frühwerk und keines von seinen stärksten Alben. ;-)

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
Ansicht von 15 Beiträgen - 96,511 bis 96,525 (von insgesamt 98,635)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.